Alt
Question
[nl25 fr] AJ IP - 09-03-2009, 21:59
(#1)
Benutzerbild von Narloxon
Since: Nov 2007
Posts: 1.408
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP1 ($24.05)
MP2 ($34.45)
Hero (CO) ($27.15)
Button ($19.70)
SB ($17.30)
BB ($25)
UTG ($29.65)
UTG+1 ($25)

Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, MP1 calls $0.25, 1 fold, Hero bets $1.25, 3 folds, MP1 calls $1

Flop: ($2.85) , , (2 players)
MP1 checks, Hero bets $1.75, MP1 raises to $3.75, Hero ?

Villain lief über 92 Hände 16/1/2 Raise CBet 0

Ich tendiere hier zum fold. Ist das zu weak?






PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button ($36.05)
SB ($8.45)
BB ($17.50)
UTG ($4.65)
Hero (UTG+1) ($27.30)
MP1 ($32.10)
MP2 ($25)
CO ($29.15)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets $1, MP1 calls $1, 5 folds

Flop: ($2.35) , , (2 players)
Hero bets $1.50, MP1 raises to $4.50, Hero raises to $26.30 (All-In), MP1 calls $21.80

Turn: ($54.95) (2 players, 1 all-in)

River: ($54.95) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $54.95 | Rake: $2.70



Villain lief über 67 Hände 18/9/1

Villain hielt AA. War das ein Spot um mit KK broke zu gehen? Ich wollte die Hand entweder schnell beenden oder viel Value aus einer Q oder einem FD holen und nicht OOP spielen. War mein Push zu voreilig?


Zitat:
Zitat von Mart83
Viele Leute fahren gut mit einem VPIP von 0%.

Geändert von Narloxon (09-03-2009 um 22:13 Uhr).
 
Alt
Standard
09-03-2009, 22:47
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Hand 1:
Also ich folde so nen Spot auch oft genug. Auch wenn es weak ist.
Ich hasse OOP so nen Spot zu spielen, weil ich dafür keine Line im Kopf habe, wie ich welche Straße bei ner Blank spiele oder ob ich bei nem Spade versuchen soll zu bluffen oder eben nicht und deswegen folde ich sowas auch schonmal.
Aber es wäre nett, wenn hier jemand mal verscheidene Lines sagen könnte, denn ich denke man MUSS den Flop hier nicht folden.

EDIT: Ist ja IP. Da guck ich mir den Turn an und entscheide dann neu, ws ich tue.

Größter Fehler:
Bei ner Sapmlesize von 90 Händen nen RAISE CBET Wert heranziehen.
--> keine Samplesize für diesen Wert.

Hand 2:
OOP spiele ich das wohl genauso.
Was soll er denn haben?
Slowplayed Aces eventuel oder ein Full House.
(EDIT: NICHT VORHER SCHON VERRATEN!!!!! P.S.: NOTE MACHEN MUND ABWISCHEN)
Also wenn ich bei nem Board broke gehe, dann bei so einem.
Die 3 ist auch selten in form eiens SC`s in seiner Range von daher: SHOVE!

Geändert von crowsen (09-03-2009 um 22:51 Uhr).
 
Alt
Standard
10-03-2009, 04:56
(#3)
Benutzerbild von goodcleanfun
Since: Apr 2008
Posts: 648
Zitat:
Zitat von Narloxon Beitrag anzeigen
War das ein Spot um mit KK broke zu gehen?
ja

zu hand1:
stranger gegner.
die sache ist, dass er hier Qc oder Kc halten kann und somit 12 outs oder mehr haben koennte.

wenn du hier AK hast und der flop 25K monotone ist, sehe ich mich hier eher wegstacken als auf gegebenem board hier.

solang der pot noch klein ist, ists sicherlich nicht der groesste fehler hier zu folden imo
 
Alt
Standard
11-03-2009, 09:02
(#4)
Benutzerbild von HSVJobig
Since: Sep 2007
Posts: 1.010
Beides gut gespielt imo. Hand 1: Dir wird kaum eine Turnkarte helfen und in der Regel wird Villain den Turn nochmal anspielen, was dann? Meistens solltest du, wenn du am Flop geraist wirst entscheiden, ob du für deinen Stack spielen willst oder nicht. Ausnahmen wären Reads, dass Villain den Flop raist, aber danach nicht weiter setzt. Gegen jemand mit so merkwürdigen Stats und mit dem Flushdraw auf dem Board würde ich hier auch folden.

Hand 2: Ich würde hier wohl auch wegstacken. Zum einen, weil es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass Villain dich geschlagen hat, zum anderen, weil er auf so einem trockenen, gepaarten Board hervorragend auch als Bluff raisen kann.
Eine Line, die mir hier aber noch besser gefällt ist Call Flop, C/RAI Turn. So bekommst du mehr Value, wenn er seinen Bluff am Turn durchzieht und wirst vlt von AQ voll ausgezahlt. Risiko dabei: Was tun, wenn am Turn die Scarecard, also das Ass kommt?
 
Alt
Standard
11-03-2009, 10:37
(#5)
Benutzerbild von Timberinho
Since: Nov 2007
Posts: 593
Zitat:
Zitat von HSVJobig Beitrag anzeigen
Beides gut gespielt imo. Hand 1: Dir wird kaum eine Turnkarte helfen und in der Regel wird Villain den Turn nochmal anspielen, was dann? Meistens solltest du, wenn du am Flop geraist wirst entscheiden, ob du für deinen Stack spielen willst oder nicht. Ausnahmen wären Reads, dass Villain den Flop raist, aber danach nicht weiter setzt. Gegen jemand mit so merkwürdigen Stats und mit dem Flushdraw auf dem Board würde ich hier auch folden.

Hand 2: Ich würde hier wohl auch wegstacken. Zum einen, weil es ziemlich unwahrscheinlich ist, dass Villain dich geschlagen hat, zum anderen, weil er auf so einem trockenen, gepaarten Board hervorragend auch als Bluff raisen kann.
Eine Line, die mir hier aber noch besser gefällt ist Call Flop, C/RAI Turn. So bekommst du mehr Value, wenn er seinen Bluff am Turn durchzieht und wirst vlt von AQ voll ausgezahlt. Risiko dabei: Was tun, wenn am Turn die Scarecard, also das Ass kommt?
#2

beides gut gespielt
Hand 2 koennte man flop b/c spielen, da er hier nicht viel haelt was du beat hast und er auf nem flop all in callt
mir faellt da nur AQ/KQ ein, allerdings schlagen dich auch nur wirklich slowplayed AA und QQ..is wohl ziemlich egal ob du direkt reinstellst oder erst am Turn, hauptsache es geht rein
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nl25 Qq crowsen Poker Handanalysen 6 13-01-2009 19:50
NL25 - AKs crowsen Poker Handanalysen 3 12-01-2009 09:11
KQo NL25 crowsen Poker Handanalysen 3 12-12-2008 12:09
nl25 66 zum set sb222 Poker Handanalysen 14 10-01-2008 23:50
nl25 jj very-OOP sb222 Poker Handanalysen 5 07-01-2008 17:01