Alt
Standard
NL 100 3xFreeplay - 11-03-2009, 08:19
(#1)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Ich hab die Hände zwar schon an Gefallener geschickt und erwarte gespannt seine Antwort, aber möchte sie hier gerne auch mal mit euch diskutieren.

Finde Freeplay manchmal auch ne schwierige Sache. Man sitzt da mit irgendeiner komischen Hand, flopt was gutes, aber irgendwie doch schwaches und was macht man nun damit?


Also generell c/f ich alles runter was nicht mindestens Top Paar ist. Ab Top Paar fange ich an zu überlegen, ob es Wert ist die Hand weiter zu spielen. Da hätte ich gestern in der Session folgende Hände:


Hand 1 CO ist wohl eher etwas Loose anzusehen, jedoch so genau konnte ich das aufgrund wenger Hände auch nicht sagen. Ich muss jedoch sagen, dass er generell agressiv auf Schwäche reagiert. Ich seh mich am Flop und auch am Turn gut, nachdem er nur callt.

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP2 ($19.50)
CO ($83.65)
Button ($83.70)
SB ($54.90)
Hero (BB) ($20)
UTG ($95.85)
MP1 ($20)

Preflop: Hero is BB with ,
3 folds, CO calls $1, 2 folds, Hero checks

Flop: ($2.50) , , (2 players)
Hero bets $3, CO calls $3

Turn: ($8.50) (2 players)
Hero bets $6, CO calls $6

River: ($20.50) (2 players)
Hero bets $5, CO raises to $10, Hero calls $5 (All-In)

Total pot: $40.50 | Rake: $1.95



Hand 2 UTG+1 ist ein LAG, allerdings reagiert er auf agression passiv, wenn er kein Monster hat und wird auf passivität gleich agressiv.

Ich seh ihn hier ne 8 halten,weil er sehr loose callt mit made Hands, Draws scheint er hingegen schneller wegzuschmeißen. Das A am River geb ich ihm eigentlich nicht, weil er dann wirklich nur A8 halten kann aus meiner Sicht. Allerdings ist es ne Scarecard und ich will mit dem Check einfach nur den Bluff induzieren.

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Hero (BB) ($20)
UTG ($95.15)
UTG+1 ($69.55)
MP1 ($44.80)
MP2 ($100)
MP3 ($137.65)
CO ($112.85)
Button ($18.50)
SB ($118.10)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, UTG+1 calls $1, 6 folds, Hero checks

Flop: ($2.50) , , (2 players)
Hero bets $3, UTG+1 calls $3

Turn: ($8.50) (2 players)
Hero bets $6, UTG+1 calls $6

River: ($20.50) (2 players)
Hero checks, UTG+1 bets $36, Hero calls $10 (All-In)

Total pot: $40.50 | Rake: $1.95

Hand 3

Hier will ich eigentlich nur wissen, auf was ihr ihn setzt und wie ich am meisten Value aus der Hand bekomme. Ich geb ihm nen PP und Frage mich was er vielleicht noch zahlt?

Gegner ist unknown

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button ($101.90)
SB ($19.20)
Hero (BB) ($21.45)
UTG ($16)
MP1 ($100)
MP2 ($122.60)
CO ($18.50)

Preflop: Hero is BB with ,
2 folds, MP2 calls $1, 2 folds, SB calls $0.50, Hero checks

Flop: ($3) , , (3 players)
SB checks, Hero bets $3, MP2 calls $3, 1 fold

Turn: ($9) (2 players)
Hero bets $5, MP2 calls $5

River: ($19) (2 players)
Hero bets $12.45 (All-In), 1 fold

Total pot: $19 | Rake: $0.90
 
Alt
Standard
11-03-2009, 08:50
(#2)
Benutzerbild von Sattelite1
Since: Oct 2008
Posts: 190
BronzeStar
Meiner Ansicht nach sind Hand 1 und 2 vollkommen überspielt.

Hand 1 mit J als Toppaar den ganzen Stack reinzustellen. Respekt, ob das allerdings ein winning play ist.

Ich mein ich hab nichts gegen das Anspiel, aber warum bitte über Potsize anspielen.
Wenn du das gecallt kriegst, was gibst du dem Gegner dann.

Und vielleicht wird dir der Begriff "OOP spielen" auch etwas klarer und das dies etwas komplizierter ist.

Gleiches gilt für hand 2. Ich mein Scare Card. Für dich oder für den anderen. Und warum A=ScareCard bei der massigen Preflopaction.

Also ich hoff du hast nen positiven BB/100 Wert. Und wenn ja ist NL100 schon ein wenig extrem.

Wie wär es mal mit einer Betting Line Bet-Fold.


Hand 3 kapier ich auch nicht. TopPaar wird Überpotsize reingesetzt - wennst dann mal ne Premium Hand am Flop hast dann wird am Turn nur mehr knap über halber Pot gezahlt?
Wenn der Gegner ne vernünftige Hand hat zahlt er dir hier noch mehr - am River nur mehr starke Hände die meist die winning Hand sind oder du siehst sie nur mehr die weissen Fahnen im Wind.

Am River kommt der zwar teuer aber knapp noch raus.


Ich hoff du hast in Hand1 oder 2 nen Loosen Vogel ausgesucht.

Ansonsten schätz ich die Bilanz wohl so auf -20$ und viel Spass dabei mit dem Play die wieder reinzukriegen.

Geändert von Sattelite1 (11-03-2009 um 08:53 Uhr).
 
Alt
Standard
11-03-2009, 09:10
(#3)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Sattelite1 Beitrag anzeigen
Also ich hoff du hast nen positiven BB/100 Wert. Und wenn ja ist NL100 schon ein wenig extrem.

Wie wär es mal mit einer Betting Line Bet-Fold.


Ich hoff du hast in Hand1 oder 2 nen Loosen Vogel ausgesucht.

Ansonsten schätz ich die Bilanz wohl so auf -20$ und viel Spass dabei mit dem Play die wieder reinzukriegen.

Wäre nicht schlecht wenn du meinen Post komplett gelesen hätttest und nicht nur überflogen. Ich hab zu den Händen gesagt wie ich die Gegner eingeschätzt habe, daher ergibt sich ja gerade die Frage wie ich das SPielen sollte.

Gegen nen soliden Gegner würde ich hier sicher b/f bzw. B flop
c/f Turn spielen, aber was mach ich wenn die Gegner eben eher loose sind?


Außerdem ist mir die Info, was sie da wie genau so spielen und noch bezahlen schon mal ein wenig was Wert. Auch wenn es vielleicht mal -ev ist.


Was die Bilanz angeht, dazu später mehr.

Geändert von Wiegi85 (11-03-2009 um 09:13 Uhr).
 
Alt
Standard
11-03-2009, 10:29
(#4)
Benutzerbild von Sattelite1
Since: Oct 2008
Posts: 190
BronzeStar
Hand 1:

Es ist doch komplett egal was der Gegner in Hand 1 hatte.

Anhand der Betting Line weiss ich das du zu 90% verloren hast.

CU Handrange ist recht weit. Wenn der weiss was er tut dann hat er min ein Slowes Overpaar oder trips. Draw wegen deiner Oversizeflopbet nur als Kombidraw.

Was soll deine Riverbet sein - bitte folde weil ich hab leider nur 7 2.

Entweder check/foldest du oder du stellst rein. Alles andere ist das was aus einer Körperöffnung rauskommt. Eigentlcih anhand deiner Betting Line auch c/f.

Er ist in Position - er weiss anhand deiner Betting Line und an deinem Stack das er, wenn er callt, besser sein muss als du(am Turn)- er weiss das du SSS spielst - er weiss das du aggressiv spielst- er weiss das du im BB any two haben kannst - er weiss das wenn du anspielst dies nicht mit 7 2 machen wirst -

Zweimal Potsizebets "nur zu callen" - bist du sicher das das Schwäche ist oder glaubst du nicht eher auch das er dich hier voll auflaufen hat lassen.

Ich weiss es das es so ist.

Ich kenn jedenfalls keinen normalen veranlagten Spieler der dich hier mit nichts 2 grosse Bets mitgeht. Spätestens am Turn muss er wissen das du um deinen ganzen Stack spielen(deine mädchenhafte Bet am River spricht wohl dagegen aber das ist was anderes) willst. Ergo schlägt er dich hier bereits oder ist aus der Hand draussen.

Du musst halt als SSS´ler begreifen das du gewisse BSS Betting Lines sprich betten um rauszufinden was der andere hat nicht machen kannst. Dafür ist der Stack zu klein.


Sprich straight forward ist meist das beste. Wie in Hand 3. Auch in der ist es egal was er hatte. Wenn er den König hat gut. Dann zahlt er auch ne grössere Turnbet. Auch bei nem Draw. Wenn er nichts hat. Pech, nächstes Mal wird es besser. Pot eingesackt, plus gemacht. Ok.
Wenn du die Hand fertig gedacht hättest, und er was hat wie King Spade oder ähnlichen Draw dann comitte ihn am Turn.
Wenn mal ausgeschlossen wird das er KK nicht hat bist du wohl an den Nuts.

Grosse Hand - du willst um deinen ganzen Stack spielen.


Deine Logik hinter diesen drei Händen ist aber wohl

Grosse Hand = Slowplayen und den anderen billig davonkommen lassen
Kleine Hand = yess, rein den Stack und zahl den Gegner aus.

Verinnerlich mal dieses Konzept. Gilt auch eingeschränkt für die SSS und v.a. immer mehr in höheren Limits.

Oder weiter gefragt - du spielst angeblich SSS - wenn ja dann ist mir entgangen das TopPaar ohne Kicker eine Made Hand ist.

Und ohne Aggression und ohne Made Hand broke zu gehen - ist das im Einklang mit dem SSS Konzept. Also ich weiss das die SSS auf höhren Limits angepasst werden muss - hab mir ein paar Videos von SSS-Highstakes angesehen - aber deine Anpassung hab ich bei keinem gesehen.

Du fragst wie du spielen solltest??? Wie im Poker üblich : Das kommt darauf an.
Schau das du in Position spielst, deine Flopbets finde ich überzogen(wenn du die Hand gewinnen willst reicht locker 2/3 Bet, wohl auch 1/2 Pot), wenn du auf Aggression stösst nimm OOP Gas raus, bei kleinerer Flopbet hast mehr Spielraum, mit TP kannst ja dann noch kleine Bets vom Gegner callen etc.etc.
Aber vor allem spiel hauptamtlich um den Stack mit Händen die besser gleich Trips sind und nicht darunter(zumindest wenns Betting mässig im Freeplay bis zum River gehen sollte)



Ich mein bei Hand 2 bin ich mir nicht ganz sicher. Die könttest gewonnen haben. So zu 20% vielleicht. Das AI kann auch nur so aus Bequemlichkeit gemacht worden sein weil die effektive Stacksize von dir nur mehr 10 ist, was mich etwas verwirrt.


Jedenfalls kann man bei Riverbets sagen das die meist nicht aus der Position der Schwäche gemacht werden.

A = Scare card. Wenns ihn scaren sollte warum checkst du dann??
Offensichtlich hat er das A oder glaubt das es dich scared. Mit dem Q-Pair - naja guter Bluffcatcher.

UTG+1 Limp - AQ,KQ,jedes Pocket Pair, Suited Ax, AA slow. Alles kein Fehler die so zu spielen

Ich mein mit Damen - das Wort Kickerproblem kennst du?? - zweimal voll reinzugehen - gecallt zu werden - tja wie gesagt Bluffcatcher.
Wennst gewonnen hast - herzlichen Glückwunsch zum Fischfang des Tages.
Ich sag mal ne Hand die dich schlägt. Lucky Ace, Trips oder mit kleiner gleich 10% Bluff auf nen geplatzten Draw den du in deiner Playeranalyse ausschliesst .

So damit glaube ich mal auch den Einwand entkräftet zu haben etwas nur "überflogen zu haben"

lg

PS: Du kannst mich ja gern zB per PM Auflösung korrigieren wenn ich mit meiner 20BB-Minus, ähhh nicht überfliegen das wären dann drei Hände so ~30,5BB Minus Prognose falsch liege um auch den Spass für die anderen nicht zu verderben.

Aber auch wenn du gewonnen haben solltest - bad Play!
An der Rechnung siehst wohl auch wenn du so weiter machst was rauskommen muss. Mit guten Händen holst du die Kohle nicht voll rein, aber mit ner marginalen Hand zahlst du voll aus.

Wie gesagt ich hoff deine BB Rate ist im plus.

Geändert von Sattelite1 (11-03-2009 um 10:35 Uhr).
 
Alt
Standard
11-03-2009, 11:08
(#5)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Sattelite1 Beitrag anzeigen
Grosse Hand - du willst um deinen ganzen Stack spielen.

Deine Logik hinter diesen drei Händen ist aber wohl

Grosse Hand = Slowplayen und den anderen billig davonkommen lassen
Kleine Hand = yess, rein den Stack und zahl den Gegner aus.

Verinnerlich mal dieses Konzept. Gilt auch eingeschränkt für die SSS und v.a. immer mehr in höheren Limits.

Oder weiter gefragt - du spielst angeblich SSS - wenn ja dann ist mir entgangen das TopPaar ohne Kicker eine Made Hand ist.

Offenbar hast du den Post nicht gelesen oder ihn nicht verstanden,ich weiß es nicht.

Hand 3 ist sicher kein Slowplay, sondern die Frage ist wie stark ist hier vermutlich seine Hand und welche Bet callt er noch? Was ist daran so schwer? Das hat nicht im geringsten was mit Slowplay, sondern etwas mit maximaler Value zu tun- mehr nicht. Ich glaube nicht, dass ein PP am Turn noch ne PSB callt, deswegen spiele ich hier nurnoch 1/2 Pot und ein solider Spieler wird hier mit dem Draw und geringen Implied Odds auf gepaartem Board gegen ein Freeplay auch keine PSB callen.


Was TPWK angeht, so ist das in kleinen limpt Pötten im Sinne der SSS eine Hand die hier auf jeden Fall angespielt wird!
Natürlich nicht jedes kleine Toppaar. Aber ein Paar J oder Q ist sicher in den meisten Fällen hier die beste Hand und wird daher auch zumindest angespielt! Und die Overbet liegt an den Drawlastigen Boards, denn hier will man (eigentlich) den Pot direkt am Flop einsacken.


Frage ist nur, was mache ich wenn ich den Pot da nicht direkt kriege? Wie spiele ich die Hand wann und wie weiter? Das ich hier gegen nen soliden Gegner meist nur noch c/f spielen sollte ist mir klar und das mache ich auch. Aber wie spielst du das gegen einen loosen Gegner?


Wenn ein Lag hier (zumindest ist das meine Definition von LAG hier) TP flopt wird er mich hier raisen, das ist eigentlich der Kern des ganzen. Da ich aber weder in Hand 1 noch 2 auf dem Flop geraist werde,gehe ich davon aus, dass mein TPWK gut ist.


Es geht ja hier darum den Read auf den Gegner mit der Hand zu verknüpfen und die Antwort auf diese Frage vermeidest du ja konkret, sondern erzählst mir, dass ich gegen nen Reg folden soll.


Ich verdonke schon nicht leichtfertig im Freeplay meine Stacks, sondern versuche mehr und mehr Reads in die Hände einfließen zu lassen um sie besser zu spielen.

Hoffe irgendwer versteht mich hier....
 
Alt
Standard
11-03-2009, 12:20
(#6)
Benutzerbild von masafake
Since: May 2008
Posts: 197
Ich verstehe nicht ganz was du hier lesen willst? Du postest ne Hand ins forum damit jemand auf dein Spiel eingeht und blocks dann jegliche Kritik ab.
Dann sage ich dir alle Hände bestens gespielt, denn anscheinend willst du das lesen.
 
Alt
Standard
11-03-2009, 12:54
(#7)
Benutzerbild von Sturmfried77
Since: Feb 2008
Posts: 488
Also vom Grund her verstehe ich schon mal deine Bet-Größen nicht. Warum spielst du immer über Pot an auf dem Flop. Damit verjagst du nicht unbedingt den Gegner und bindest dich damit immer mehr an den Pot. Und dass nicht unbedingt mit Monster Händen. Du hast in der ersten Hand denke ich eine Bet für 2/3 Pot. Nach dem Turn hast du ein Check Behind. Es ist durch die Dame einiges angekommen. Überleg doch mal mit was der Gegner hier auffüllt. QJ, K10 KJ passt alles super rein. Allein gegen die Hände biste zum Teil schon drawing dead. Auch in der zweiten Hand bettest du wieder über Pot. Made Hand sind auch Kicker abhängig und deine 9 ist nicht mehr der Bringer wenn er dich callt. Check behind oder Check Fold finde ich auch mal angebracht. Das du zum Schluss immer die All ins callst ist klar wenn du dich ständig committest. In der 3. Hand gebe ich Ihm einen Flush Draw den er passiv spielt weil er dir wahrscheinlich einen König gibt und weiss das du wahrscheinlich reinstellst wenn er reraist. Bekommst kaum mehr Value wenn er auf dem Draw sitzt es sei denn er will dich mit einem All in noch rausbluffen.
 
Alt
Standard
11-03-2009, 13:16
(#8)
Benutzerbild von Wiegi85
Since: Jan 2008
Posts: 671
BronzeStar
Zitat:
Zitat von masafake Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht ganz was du hier lesen willst? Du postest ne Hand ins forum damit jemand auf dein Spiel eingeht und blocks dann jegliche Kritik ab.
Dann sage ich dir alle Hände bestens gespielt, denn anscheinend willst du das lesen.
Ich blocke keine Kritik ab. Ich wehre mich nur dagegen, dass jemand

A einfach die Hände überfliegt und meine Reads nicht ernst nimmt und dann irgendwas zu der Hand schreibt was nicht hilfreich ist.

B An Hand von 3 geposteten Händen mein Spiel zerflückt und mich beleidigt


Ist das zu viel verlangt?

Konstruktive Kritik ist erwünscht, warum sollte ich sonst die Hände posten?

Aber was soll ich mit einer Handanalyse, die endet mit
Zitat:
Ich hoff du hast in Hand1 oder 2 nen Loosen Vogel ausgesucht.

Ansonsten schätz ich die Bilanz wohl so auf -20$ und viel Spass dabei mit dem Play die wieder reinzukriegen.
Dass die Gegner loose waren hab ich doch ganz klar geschrieben!
 
Alt
Standard
11-03-2009, 14:26
(#9)
Benutzerbild von Sattelite1
Since: Oct 2008
Posts: 190
BronzeStar
Wie soll ich dich verstehen??

Du musst mal verstehen das deine sogenannten Reads(wo und wie auch immer du die her hast)nur 1 Teil des Puzzels sind.

Zu Hand 1 und 2 ist es recht einfach:

Du bist Out Of position - ja
Du bist SSS´ler - ja(zumindest sagst du es, die Taten deuten auch in die Richtung Gambler)

Du triffst TopPair - gut

Du trifftst eine Betting Line Entscheidung

Bet am Flop - no Preflopaggression:

Du setzt Overpotsize(aus meiner Sicht schon ein Fehler - zumindest mit der Hand sprich nur TP) - was sagt das dem Gegner - du hast getroffen - richtig - am wahrscheinlichsten TopPaar bei der Floptextur wobei er dir im BB keine klare Range geben wird können.

Die Overpotsize bedeutet du willst den Pot haben - direkt ohne irgendwas - dh du machst evtl. Draws ihr weiterspielen unmöglich - oder du hast ein Monster und willst um deinen Stack spielen

so was macht der Gegner mit all den Info´s die er zur Verfügung hat in Position -

In sagen wir mal 85% der Fälle wirst du das Spiel gewinnen - direkt ohne das jemanden was auffällt bzw. du über dein Spiel nachdenken beginnst.

Nicht so hier:

Hier gibt es Widerstand - und zwar ordentlichen - und hier musst du verstehen das deine sogenannten Reads für den Körperteil sind wo gewisse Sachen rauskommen.

Hier steckst du in BigProblems mit deinen Tpairs - da ist es egal ob der Loose,Tight, VPIP von 100 hat - aber sowas von egal.

Hier sagt mir sein Call das ich tot bin (die 10% Gewinnchance auf Hand 1 habe ich dir gegeben weil es auch Pflaumen gibt - aber ich analysier das mal als wenn du gegen einen normalen soliden Pokerspieler auf NL100 spielst - und die sind es gegen die du offensichtlich in mehreren Tausend Händen mit SSS antreten willst)

Und tot heisst kein Geld mehr in den Pot am Turn sofern ich mich nicht massiv verbesser - glaub das ist dir eher nicht passiert

Betting Line: Bet am Flop(die wär Standard und auch OK bis auf die Höhe) - und Call heisst für dich am Turn checken und folden oder - am river checken und evtl. 1/2 Potsize bet zu callen. Alles andere ist für deine Hand nicht drinnen dh. nicht gambeln oder sonstwas.

Das war es mehr gibt es nicht wenn du anspielst. Fertig!!

Alles andere ist Bad Play!

Betrachten wir uns die möglichen Optionen:

Warum dann am Flop OOP anspielen - wie gesagt würde das in so 85%(geschätzt, jedenfalls recht häufig) der Fälle in einem Limped Pot mit nur 1 CO Limper deinem Gegner sagen das du getroffen hast. Als SSS gehen wir mal von TopPaar aus. Wenn du der Meinung bist mit SSS auch bluffen zu müssen - bitte - meiner Ansicht nach ein Fehler weil was gibt es zu gewinnen - den BB - nicht so lukrativ.

Er weiss nun das du was hast - ok - wenn du anderer Ansicht bist kannst ja das hier dann direkt kommentieren - so er muss entscheiden was er macht - du SSS, mit wahrscheinlich TopPaar oder besser (wobei das besser eher unwahrscheinlich ist wegen Zufalll im BB)

So kann er das schlagen - er sagt sich wohl ja - Draws scheiden aus weil du viel zu hoch angespielt hast - gehen wir daher von Trips aus - super Hand für ihn.

So du bettest voll - wie kriegt er von dir Value - er callt - Reraise(oder er hat Superdraw dann ist Call für ihn auch klar) musst du folden!/ob du es getan hättest bezweifel ich zwar aber ja - du bist aggresiv und daher ist der Call für ihn am besten.

So jetzt kommen wir zum Turn - du setzt - Board hat sich für dich mit deinem Top J nicht!!! verbessert - Overcard schlägt dich auch und evtl. Strasse ist nicht Nutstreet - wie hat sich das Board für ihn verändert - es kommt kein Flush für dich - Strasse mit 8 10 (unwahrscheinlich, und du würdest damit normal nicht am Flop setzen) - also eigentlich Blank - aber er weiss jetzt das er wohl sicher mehr braucht als einen waeken J in seiner Hand.

Da er callt hat er das wohl - da er dann am River auch mitgeht hat er es mit Sicherheit.

Was hast du für Optionen: Zwingend check!!! am Turn - wenn er bettet kannst du mit deinen Outs rechnen - ob die Strasse dann gut ist??? er kann auch Q10 in seiner Hand haben.

Du hast gesetzt - bad play bei der Betting Line zu deiner Hand -

Pot wird gross - du wirst committed mit einer marginalen Hand - in dem Fall geschlagenen Hand - ergo ordentliche Pay Out Strafe am River

Wenn wir nun von reads sprechen bzw. du willst davon sprechen:

Wenn du der Meinung bist der ist so looosssse und auf Schwäche so aggressiv - und du so gut mit deinem Q-Pair.

Betting Line:

Du sagst du bist super mit deiner J oder Q Hand:

Gut - eine Bet vertreibt normal die Leute - also warum setzen und die Leute verteiben - vor allem wie du sagst einen loosen Spieler der aggro auf Schwäche setzt.

Warum ihm nicht das geben was er haben will - mit meiner super j oder Q Hand einen weaken check.
Wäre eine Variante - und hier kannst du deine reads einbauen.

Und wenn er setzt Rerraise!!! Wenn er drüber geht bist du tot. Aber da entscheidest du alles am Flop. Ist aber das risikoreichere Spiel und sicher nicht erste Wahl. Da musst du dir in deinen Reads ziemlich sicher!!! sein. Nicht wie Zitat "loose aber genau weiss ich das nicht". Das ist so wie lies die Bild und du kennst dich aus auf der Welt.

Das machst du aber nicht. Sondern du wählst Betting Line Bet. Und die spielt man als Intelli(genter) Pokerspieler nicht so wie du.

Deine Betting Line spielen die Fische oder Gambler. Und das sind Leute die auch Hände gewinnen aber auf den Longrun deine BR pimpen sollen.



Und den Fehler machst du auch in der dritten Hand. Da musst du setzen was geht und das Geld in den Pot kriegen.

Ich hab die Fehler selber gemacht. Im Fernsehen und in den Beiträgen und in den Büchern alles so toll und hast du das Slowplay geshen und weiss nicht was.

Wenn du so ne Hand hast musst du Kohle in den Pot kriegen.

Und das ist SSS Meister Wiege. Bis der andere drauf kommt was du hast ist die Kohle im Pot und er ist committed so schnell kommt der mit dem Denken gar nicht mit.

Warum, weil kein Mensch auf der Welt die genauen Hände des anderen kennt - und den zeigst mir mal der dir mit grosser Sicherheit 8 3 gibt. Da wirst zu 90% vorher auf andere Hände gesetzt die dich deshalb ausbezahlen werden.

daher ist auch hier die Standard Line nahezu Potsize bzw. min 2/3 reinzusetzen. Total Banane was der andere hat. Wenn er was hat gut - auch ein Draw - perfekt - nur ein Draw der auch nach dem River ein Draw ist - der ist weg - v.a. am Flop und weniger am Turn setzen solche Leute noch in der Hoffnung da könnte was sein.
Und wann wenn nicht mit diesen Karten.



So eine Zwischenfrage zu Hand 3:

Wenn du hier den König getroffen hättest. Da hättest doch voll gesetzt? Und wenn du da jetzt nachdenkst und nein antwortest dann...

Hand 1 und 2 beweisen es bereits.

Ich frage nun warum nicht hier um alles in der Welt?????

Ohh, ich habe wieder was überflogen. Der Spieler ist unknown. Blöde. Keine Reads. Da spielen wir mal slow weil Full ist ja so viel uncooler als ein Paar.

Wiegie:: FEHLER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

In H1 und 2 ist es dir egal was die Gegner haben - weil Reads sagen loose =Fish = der hat gar nichts und callt Potsize nur so zum Spass und da nehm ich halt seinen Stack mit

Nicht so in H3: Der ist ja unknown. Also wenig setzen, in im Pot halten und warten bis sein Draw aufn river noch immer ein Draw ist und er foldet.

Wenn du mit H3 auf Gegner H1 und H2 kommst - JackPot.
Und mit TP in H3 und Bet am Flop, Check am Turn und Check bzw. call kleiner Bet am River gewinnst du in mehr Fällen und spielst profitabel.

Du musst ja irgendwie zugeben müssen das ich doch vielleicht recht haben könnte mit meiner Argumentation.
Ich für mich weiss es ja, auch wenn vielleicht nicht für den Einzelfall aber sicher für den <NL100 Longrun.

Value für deine Hand kriegst du wenn du setzt!!! Und bei der Hand so viel wie möglich und so früh wie möglich.

Reads in H3: Wieder Bet,Total Bet,AI
Selbst wenn der voll loose,oder aggresiv ist. Bei der Hand egal.
Und wenn du da mit deiner Betting Line 10BB´s gewinnst - du hast meiner Meinung nach Value verschenkt.
Die Spieler in H1 und H2 haben dich ja am Turn voll ausbezahlt - oder in H1 und H2 war es wohl eher so das du sie ausbezahlt hast - warum nicht gleich in H3.
Nur weil du in H3 ein Monster hast, hat der andere gar nichts.

Wird so sein Wiegie. Bestimmt sogar in der Mehrzahl der Hände.

Der Unterschied ist dann eben nur das ein guter Spieler diese Situationen wie Hand1 mit der Blatt von H3 sich voll ausbezahlen lässt oder insgesamt mit den drei Beispielhänden plus minus null rausgeht und nicht mit einem Schnitt von -10BB pro Hand.


Oder hast du die FullHouse Slow Variante im Fernsehen gesehen die so gespielt wurde?


Ich wiederhole mich ungern:
FullHouse=grosser Pot
TopPair=kleiner Pot (auch mit deinen Reads ändert sich nichts an dem Konzept)

Befass dich mal mit dem Leveldenken im Poker - und bei SSS ist in aller Regel Straight Forward ABC Poker angesagt und mit Sicherheit auch am profitablesten. Das tun die im Fernsehen auch, nur es sagt dir keiner.


So ist es halt: Slow ist nur selten gut. Das du mit einem Monster auf einen anderen kommst ist selten. Aber umso wichtiger deine Kohle da rein zu stecken.


Also zusammenfassend:

Reads ok - aber du hast die Entscheidung zu treffen Preflop/am Flop für das ganze Spiel.

Das läuft nicht so - ohhhh ich hab mal TopPaar. Da verdonken wir mal ein paar $. Sind ja nur Peanuts. Warum callt der hier - ach ja ist nur ein looser Spieler. Der zahlt hier bestimmt mit 72.Der kann nichts besseres haben als ich weil sonst wären ja die Reads nicht so schlecht. Also rein mit dem Stack.

Dein Read heisst das du setzen musst bei passiven Spielern und Betting Line 1 wählst. Pot mit ner Bet klar machen. Ende aus.

Wenn der aggresiv ist kannst du checken und dann sollte er betten. Weil du ja Schwäche signalisierst. Das kannst du beobachten. Und wenn er das öfters macht, dann spiel mal check raise. Günstigerweise wenn du mal Trips oder Two Pair auf Dry Board in der Situation triffst.

Wenn er nicht setzt - Standard Bet am Turn - weil noch ne Freecard - und deine Hand soll Value kriegen.


Da sollstest du Reads einbauen. Oder wenn ein loose Calling Station aus Late Position raist. Setz ihn direkt AI mit einem Paar 10er. AI sieht für ihn schwach aus und die callen mit Müll weil sie meinen A8 ist eine super Hand.(in dem Fall bist 2/3 Favorit - gute sache find ich)
Da kannst deine Handrange ausweiten und Reads einbauen.

Aber bitte hör auf mir so nen Mist zu erzählen und irgendwelche sogenannten Reads als Rechtfertigung zu nehmen das du diese Hände mit Sicherheit unprofitabel gespielt hast und die Hand
nicht weglegen konntest.

Zwischenfrage die du dir selber stellen solltest:

Hast du schon mal AA weggelegt???
Wenn ich wetten müsste weisst eh schon auf was ich setzen würde, oder?? lol

Da sind Reads wie sein Betting Line und ähnliches wohl um einiges mehr Wert.

Deine Gleichung - ich habe Top Paar - der ist eine looser Fisch - also bin ich vorne - also Stack rein ohne Rücksicht auf Verluste - der hat bestimmt nur 72 weil nur das spielen solche loosen Spieler - die geht wohl nicht auf.

Das wirst ja wohl eingestehen müssen.



So das wars glaub für heut.

Nimms dir nicht zu Herzen. Ich hab auch schon H3 verloren weil der Kerl KK slow gespielt hat oder 9er,8er hatte.

Aber da sind eben grosse Hände und schwere Beats wo man dann lernen kann seinen Tilt Modus unter Kontrolle zu kriegen.

lg

Geändert von Sattelite1 (11-03-2009 um 14:48 Uhr).
 
Alt
Standard
11-03-2009, 14:33
(#10)
Benutzerbild von Sattelite1
Since: Oct 2008
Posts: 190
BronzeStar
Wiegi,

wenn ich dich beleidigt haben sollte dann entschuldige ich mich dafür.

Du wolltest ne Analyse, du hast sie gekriegt.

Es ist nur so ich habe kein Problem damit wenn ich zugeben muss Fehler gemacht zu haben.


Die mach ich jeden Tag. Das gehört zum Spiel.

Alles was ich zum Ausdruck bringen möchte ist

Wenn du SSS spielst deine Betting Line auf lange Sicht unprofitabel sein wird.
Die Wette würde ich jederzeit eingehen selbst wenn du den Gegenbeweis antreten würdest das du eine bessere Bilanz hast als -30,5BB bei den drei Händen.

Sofern du BSS spielen würdest, können wir über die eine oder ander Option diskutieren.


Wie auch immer.

Nimm es dir nicht so zu Herzen und vielleicht erkennst du ja den einen oder anderen Hinweis in meiem Blog als hilfeich für dein Spiel und deine BR an.

Viel Spass dabei.

Geändert von Sattelite1 (11-03-2009 um 14:38 Uhr).