Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

Gambling in der Spielbank Stuttgart [SnG am Wochenende]

Alt
Standard
Gambling in der Spielbank Stuttgart [SnG am Wochenende] - 12-03-2009, 09:31
(#1)
Benutzerbild von kesselstar
Since: Mar 2009
Posts: 6
Wir, ein Kumpel von mir und meine Freundin, waren vor 4 Wochen in der Stuttgarter Spielbank um dort ein SnG zu spielen. Die bieten am Wochenende jeweils Freitag und Samstag Abend SnGs für 30 Euro Buyin und SnGs für 50 Euro Buyin (keine Fee oder sonstiges, das Geld wandert direkt in Pot) an.
Auszahlung wie gehabt 1. Platz 50%, 2. Platz 30% und 3. Platz 20%.
Wir haben uns dann für die SnGs mit 30 Euro Buyin entschieden. Ja, und wie dem so ist, wurde ich als erster bestimmt zu spielen. Wir haben uns das erste SnG angeschaut und da bin ich sher erschrocken: Startchips 2000, Blinds 50/100, Zeit 12 Minuten, 10 Spieler, Dauer ca 1 Stunde.
Da dachte ich mir "Na super, jetzt legste da 30 Euro zum Gamblen hin!".

So gegen 21 Uhr war ich dann an der Reihe. Die ersten paar Hände alles nur gemuckt weil nicht wirklich was dabei war. Dann hatte ich irgendwann zuviel und raiste mit 79o und sackte die Blinds ein. Wuhuhu, Ziel erreicht, mehr als Anfangsstack. Die Hand danach hatte KJs, hab das auch geraist und hatte dann einen Caller. Das Board habe ich komplett verpasst und wir haben es komplett runtergecheckt. Aber ich war mir sicher, dass der andere nichts hat und zeigte beim Showdown QTo.
Danach bekam ich nichts mehr, bis die Blinds dann bei 200/400 waren und ich UTG mit QJ gelimpt habe. Natürlich geht hinten einer am Button allin mit 1000, ich hab das ganze gecallt und er zeigt JJ und die haben gehalten. "Super gelaufen, wieder runter auf 2500."
Dann kam die Zeit in der ich alles foldete. Ich weiß nicht mehr, wieviele Leute noch am Tisch saßen, aber ich mogelte mich so langsam durch das Feld.
Bei Blinds von 400/800 stellte ich mit 55 alles rein und lief gegen 88 im BB. Da dieser aber nur noch 100 hatte bekam ich die Blinds plus die 800 von einem Limper.
Jetzt lag ich wieder ganz gut im Rennen. Wir waren noch 5 Leute und ich pushte UTG mit AT, zwei Caller. Einer zeigt irgendwelches Gemüse und der andere KJ. Der mit KJ trifft natürlich am River den J und verdoppelt. Wieder ein herber Rückschlag für mich.
Zwangsallin im BB mit 35o. Zwei Caller. Und was kommt? Genau, die 3 und ich verdreifache.
Beim nächsten Zwangsallin reichte K high um zu verdoppeln.
Dann schickte ich den Bubbleboy mit A7 gegen seine Pocketfives an die Rail als ich die 7 am Flop traf.
So, in the money. Ich hatte die wenigsten Chips, einer fragte nach einem Deal "Machen wir 100, 100, 100?". Der andere stimmte zu. Ich überlegte kurz und rief mir das Zitat von Phil Gordon ins Gedächtnis "Ein Pokerspieler geht keine Deals ein. Entweder er gewinnt, oder er gewinnt mehr". Gedacht getan, kein Deal.
Die Blinds waren mittlerweile so hoch, dass jeder eigentlich nur noch pushte. Ich saß im BB, der Button foldet, der SB pusht. Ich sitze da und finde T9s, denke mir, dass ich die Livecards gut gebrauchen kann und calle. Er zeigt Q8, ok, 60:40 für ihn. Am flop kam 9Jx, sauber, ein Paar. Am Turn kam die T. Zwei Paar, Straße für den SB. Meine Freundin stand hinter mir und fängt an zu jubeln (sah die Straße nicht). Und der River brachte mir eines meiner 4 Outs und zwar eine T zum Full.
Dann waren wir im HeadsUp. Das dauerte zwei Hände. Ich war Chipleader und mein Gegner puschte mit Q2 und ich hatte TT. Nachdem am Board JJ42J kamen, war ich verdammt erleichter und 120/150 Euro reicher.

Danach spielten mein Kumpel und meine Freundin am gleichen Tisch. Meine Freundin war komplett carddead und wurde 5. . Mein Kumpel wurde 3. und strich 60 Euro ein.

Alles in allem ein schöner Abend, aber leider zu viel gegamble wegen der hohen Blinds. War interessant, aber ein nächstes mal wird es wohl leider nicht geben.
 
Alt
Standard
30-04-2009, 16:17
(#2)
Benutzerbild von uele123
Since: Sep 2007
Posts: 1.276
BronzeStar
ja das hab ich mir auch gedacht als ich letzte Woche das erste mal vor Ort war.
Warum die keine bessere Struktur anbieten? dann würden vielleicht auch noch mehr mitspielen.

Aber so ist es natürlich echt n Witz, ab 200 400 gibts quasi nur noch push or fold. Und das im Casino! Da ist ja teilweise die Struktur bei den Sachpreisturnieren besser.

Ich hab 2 mal mitgespielt, das erste Mal bei Blinds von 400 800 im BB hab ich noch knappe 2000 Chips, der BU raist auf 1600 und ich geh mit A 7 all in, er callt mit A 4 und die 4 aufm Flop schmeißt mich auf Platz 5 raus.

Beim 2. mal bin ich dann 3. geworden, am Ende waren die Blinds bei 1500 / 3000 und ich verliere mit 10 2 gg J 5

was mich etwas wundert war dass das komplette Buy In in den Preispool wanderte, dachte eigentlich das Casino behält einen Teil ein, war aber nicht so.
Wie wird das in anderen Casinos gemacht? Wegen mir könnten sie nämlich gern bspw. 3 Euro behalten und dann die Struktur etwas entspannter machen. Also Spaß gemacht hats (vorallem weils mein erstes Mal Live Poker im Casino war) aber insgesamt war der Luckfaktor halt doch entsprechend hoch..
 
Alt
Standard
02-05-2009, 01:41
(#3)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Werden da in Stuttgart auch mal coole Turniere angeboten???

Weil ich wollt demnächst auch zum ersten mal ins Casino gehen entweder och geh nach Lindau oder Stuttgart da wo halt die besseren Turniere angeboten werden.


Hab kein Bock auf so n beknacktes SNG mit nem Startstack von 20 BB das is ja zum heulen.
 
Alt
Standard
30-04-2010, 11:45
(#4)
Benutzerbild von hitmanno1111
Since: Nov 2007
Posts: 153
Sonntag immer 100 € Buy-in. Meistens ausverkauft mit 60 Spielern. Auszahlung Top 5. Startstack 5000 mit Blinds 20/40. Erhöht wird alle 20 Minuten.

Montag immer 80 € Buy-in. Der Rest ist genauso wie am Sonntag (Blinds etc.)

1. Dienstag im Monat gibts noch ein 200 € Turnier.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spielbank Bad Homburg Erfahrungsberichte??? BuZZT1337 Poker Talk & Community 0 05-06-2008 20:15
67098 Spielbank Bad Dürkheim GamerStig Poker Talk & Community 5 04-04-2008 22:34