Alt
Standard
Übermut!!! - 13-03-2009, 12:24
(#1)
Benutzerbild von Jonny3214
Since: Feb 2009
Posts: 6
BronzeStar
ich versteh einfach nicht wieso ich immer den gleichen fehler mache und übermütig werde wenn ich eine zeit lang turniere mit buy in 2 gewinne mit 90 leuten für den ersten gibts immerhin 50 dollar und dann alles bei buy ins von 11 verliere weil ich denke dort auch zu gewinnen. kann mir einer sagen wie ich das ändern soll ich finde ich riskiere immer meine gesamte br?!?

Geändert von Jonny3214 (13-03-2009 um 12:26 Uhr).
 
Alt
Standard
13-03-2009, 12:27
(#2)
Benutzerbild von Sir_Philllll
Since: Nov 2007
Posts: 116
hast dir ja die antwort selber schon gegeben eigentlich... bleib länger bei den buy in turnieren mit 2 dollar... vielleicht wäre es ja auch mal sinnvoll hauptsächlich 2 dollar turniere zu spielen und zwischendurch nur ein oder zwei mit höherem buy in.
 
Alt
Standard
13-03-2009, 12:42
(#3)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Stell Dir das so vor wie bei anderen Sportarten, da wird in Ligen gespielt.

Kreisliga sind die 2er Turnier und 2. Bundesliga sind die 11er Turniere. Niemand aus der Kreisliga würde direkt oder ab und zu in der 2.en Bundesliga spielen.

Das ist natürlich stark vereinfacht, aber ganz grob schon eine Erklärung. Schau mal ins Ausblidungscenter MTT und grundsätzlich ist das Thema Bankrollmanagement auch bei Turnieren sinnvoll...
 
Alt
Standard
13-03-2009, 12:46
(#4)
Benutzerbild von Miclan
Since: Mar 2008
Posts: 1.666
Hast du dich schon mit dem Bankrollmanagement hier im Forum vertraut gemacht??
Danach solltest du dich ebentuell halten, aber ein paar kleine abweichung können schon sein!
Und wieso machst du einen Sprung von 2 auf 11$??
Liegen dar nicht ein paar andere Buyins zwischendrin?!
 
Alt
Standard
13-03-2009, 12:46
(#5)
Benutzerbild von Moni1971
Since: Aug 2007
Posts: 2.973
Bei Turnieren solltest du immer eine Bankroll von 100 buy-ins für das jeweilige Limit haben.
Außerdem dürfte der Niveau-Sprung von 2$ auf 11$ relativ groß sein. Es gibt doch dazwischen noch welche für 5,50 oder 6,50, die du mit entsprechend aufgebauter Bankroll antesten kannst.
 
Alt
Standard
13-03-2009, 12:50
(#6)
Benutzerbild von olideca
Since: Jan 2008
Posts: 2.798
BronzeStar
ich mach es so:
man definiert ganz klar einen betrag, und erst wenn der erreicht ist - egal obs 2 tage oder 1 jahr ist - wird ein anderes limit gespielt!

wenn Du nun also 2USD-MTTs spielst, dann Dir als Beispiel den Betrag 300USD setzen (das wären 60buy-ins für 5er). Und dann einfach kompromislos zu sich selber sein. nicht "mal probieren" oder so: der betrag steht dann und basta!
 
Alt
Post
13-03-2009, 13:18
(#7)
Benutzerbild von meisenmister
Since: Nov 2007
Posts: 313
Noch als Ergänzung zu olideca:

Natürlich sollte man sich dann auch gleich ein Grenze setzen, ab der man wieder absteigt in den BuyIns, wenn es nicht klappt auf dem neuen Limit.
Damit wird verhindert, dass man seine gesamte Bankroll verballert.
 
Alt
Standard
13-03-2009, 14:44
(#8)
Benutzerbild von Dahl Lambert
Since: Jul 2008
Posts: 88
Von was für eine Bankroll sprichst du denn überhaupt? Um die 2er zu spielen solltest dich dich bereits bei etwa $200 bewegen. Ist das bei dir der Fall?
 
Alt
Standard
13-03-2009, 15:52
(#9)
Gelöschter Benutzer
Genau. Für ein 11$ Turnier bräuchtest du also mind. 1100$ laut Bankrollmanagement. Bei Missachtung eines BRM ist die Gefahr hoch, dass du broke gehen wirst.
Vergleichbar ist das außerdem mit dem Beispiel, das RoninAQ gegeben hat .
 
Alt
Standard
13-03-2009, 16:03
(#10)
Benutzerbild von miedemoo
Since: Aug 2008
Posts: 14
vielleicht solltest du dich einfach nicht bei einen turnier mit einem so hohen buy in anmelden.
ich selst weiß es sehr gut denn ich habe diesen fehler auch gemacht hab mir dann aber ein limit gesetzt und halte das auch ein.
vielleicht solltest du dir auch ein limit setzen wieviel du einsetzen willst und dann auch nicht höhere buy ins zahlen.

bei mir klappts vielleicht bei dir auch.

viel glück !!!!
und hoffentlich kannst du mit meinen tipp etwas anfangen