Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

späte phase eines 180er mtt (2,20$)

Alt
Standard
späte phase eines 180er mtt (2,20$) - 17-03-2009, 10:34
(#1)
Benutzerbild von pete272222
Since: Dec 2008
Posts: 28
mich würden mal eure meinungen zu folgender situation interessieren:
in der späten phase eines 180er mtt stellt sich bei mir immer wieder die frage wie ich spielen soll, da die blinds sehr hoch sind und somit immer wieder einige spieler versuchen den pot schon preflop zu klauen...
folgende spielsituation:
turbo 180er mtt buy in 2,20$. es sind noch 6 spieler übrig, die blinds sind bei 1500/3000.
ich sitz am button und finde kq suited. mein ist stack ca. 40000.
utg sitzt ein spieler, der in dieser phase ziemlich loose spielt. er hat sich vom absoluten smallstack in den letzten paar händen nur durch blind-steals (wie ich vermute) wieder in eine gute ausgangslage gebracht. sein stack ca. 45000 chips.
er geht wieder mal all in. ich calle. unglücklicherweise callt der chipleader, der im bb sitzt auch.
resultat: utg hatte 77 und gewinnt den pot, weil er ein full house machte. bb hatte 99, ich hab zwar meinen flush getroffen, aber eben trotzdem verloren und bin damit raus.

war mein call hier richtig? sicher ich dachte mir möglicherweise lieg ich preflop hinten, aber richtig kohle gibts ja im prinzip nur für die ersten 3.
daher spiel ich in dieser letzten phase eines turniers (sofern ich sie erreiche ;-)) meist looser als normalerweise.
zu loose?
 
Alt
Standard
17-03-2009, 11:14
(#2)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Ich würde da nur mit JJ+, manchmal TT und mit AQ+ callen.

Wie waren denn die übrigen Stacks? Das könnte meine Callrange deutlich beeinflussen...



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (17-03-2009 um 11:22 Uhr).
 
Alt
Standard
17-03-2009, 11:27
(#3)
Benutzerbild von Sir_Philllll
Since: Nov 2007
Posts: 116
auch wenn utg loose ist...gegen ein all in würd ich nur mit einem A suited und päärchen höher gleich TT callen. bei turnieren mit so geringem buy-in ist abwarten und tightes spiel viel ertragsreicher.
 
Alt
Standard
17-03-2009, 20:18
(#4)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
finde den call auch grenzwertig. Wahrscheinlich hätte ich gefoldet. Selbst wenn UTG loose ist, liegst du auch gegen jedes Baby Ass knapp hinten und musst treffen.
Bei den Turbos ist in der späten Phase abwarten teilweise auch eine Option, da sich viele Spieler unter Druck fühlen und sich gegenseitig eleminieren. (kommt natürlich auch auf die Stackgrößen an)...
 
Alt
Standard
17-03-2009, 20:41
(#5)
Benutzerbild von CoLa7687
Since: Aug 2008
Posts: 531
Sehr wichtig hierbei ist, wieviel Chips die anderen am Tisch noch hatten. Du bist ja so ziemlich average mit deinen 40k - AVG müsste ca 45k sein - Bist du damit auf Platz 3 oder 4 würde ich folden , ab Platz 5 kann man schon callen ,da du gegen seien Range wahrscheinlich nicht weit hinten oder sogar vorne bist, weiß ja nicht wie loose er nun war und du somit mit einem Call und Sieg eine sehr gute Ausgangsposition für Platz 1 oder 2 bekommst, wobei du bei einem verlorenen All-in nicht viel an Preisgeld verlierst.
 
Alt
Standard
17-03-2009, 21:03
(#6)
Benutzerbild von pete272222
Since: Dec 2008
Posts: 28
du hast recht die genauen stacks wären natürlich hilfreich. ich weiss sie allerdings selbst nicht mehr genau.
und wie loose er nun genau war konnte ich auch nicht sagen, da er mit seinen erhöhungen und all ins in dieser phase nicht gecallt wurde, sondern die blinds einige male hintereinander ohne gegenwehr einstrich. ich geh aber mal davon aus, dass er bestimmt nicht jedesmal eine premiumhand hatte.
wie auch immer. danke für eure beiträge.
ich komme zu dem schluss, dass mein call in diesem fall falsch war. ich denke mit kq suited all in zu gehen wäre wohl korrekt gewesen. aber der call eines all in war wohl falsch. zumal ich den sb und den bb noch im nacken hatte.
 
Alt
Standard
17-03-2009, 22:07
(#7)
Benutzerbild von Gyomorrotty
Since: Dec 2008
Posts: 231
Zitat:
Zitat von pete272222 Beitrag anzeigen
war mein call hier richtig?
Die Hand an sich ist recht ok, aber ich finde der Spot ist einfach falsch, daher sollte man hier eher nicht callen.
 
Alt
Standard
18-03-2009, 01:52
(#8)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
IMO ist KQs für einen Call eines Allins aus UTG deutlich zu schwach. Du kannst hier maximal einen Coinflip erwarten, in vielen Fällen wirst du jedoch dominiert sein. Auch wenn Villain vorher sehr loose gepushed hat, wird er aus UTG nicht mit Crap shoven.

Dazu kommen noch die schlechten PotOdds. Im Pot sind durch Blinds und Antes (ich gehe hier mal von einer 300er Ante aus) bereits 6300. Nach seinem Push sind effektiv 46300 Chips im Pot(effektiv deshalb, weil dein Stack nur 40000 beträgt).

Das heißt, du bekommst hier nur PotOdds von 1,16:1 für einen Call.

Dein Stack liegt knapp unter Average, du bist also noch nicht wirklich in Bedrängnis, hier unbedingt irgendwas machen zu MÜSSEN.

Alles in allem ein klarer Fold an dieser Stelle.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mittlere und späte Phase 22$ MTT - Handanalysen Drunkenp1mp Poker Handanalysen 0 04-12-2008 23:38
Mittlere/Späte Phase in MTTs IvyLeague7 Poker Handanalysen 14 28-11-2008 20:29
MTT späte Phase - Call oder Fold? Battlemetz Poker Handanalysen 6 11-09-2008 15:49
Späte Phase 45Sng Turbo MTT 6.5$ - 3 Hände kyanto Poker Handanalysen 12 29-05-2008 17:17