Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[BLOG] LAPT - L atein A merikanischer P oker T raum

Alt
Talking
[BLOG] LAPT - L atein A merikanischer P oker T raum - 17-03-2009, 12:29
(#1)
Benutzerbild von Poopzkid86
Since: Jun 2008
Posts: 419
ChromeStar
Freitag 13.03.2009


Perfekter Tag für einen, der Angst vor seinem ersten Flug hat. Ich bin nicht abergläubisch, jedoch gibt es bestimmt schönere Tage als einen Freitag den 13.
18:30. Ich checke Düsseldorf Flughafen ein für meinen ersten Flug nach Madrid. Sicherheitsvorkehrungen genauso wie sie sein sollen… mein Computer wird durchsucht, ich nicht.
Madrid.
Wer schon mal im Flughafen Madrid war, wird mir sicherlich zustimmen, er ist riesig. Nicht nur das es extra Rollbahnen gibt, damit sich die Leute schneller von einem Gate zum anderen bewegen können, nein, es gibt sogar eine eigene U-Bahn, die den Fußweg von 48Min von Gate A zu Gate U um 25min verkürzt.
Hier merke ich bereits, dass man ohne Spanischkenntnisse nicht sehr weit kommt. Das Bodenpersonal kann nur abgehackt englisch und Hilfe wird nur noch auf Spanisch angeboten.
Zum glück habe ich ein Spanisches Pärchen gefunden, die auch Deutsch sprechen.
Noch mal 14 Stunden Flug, nachdem ich jetzt bereits 24 Stunden wach bin.
Mein Sitzplatz in dem A 320 ist direkt neben den beiden Turbinen, so dass ich während des Fluges das Schlafen auch vergessen kann.



Samstag 14.03.2009



Montevideo
Nachdem wir eine Art Bruchlandung erlitten haben ( Linker Flügel ist beim Landeversuch auf der Erde aufgekommen und wir schlitterten nur noch auf 2 reifen (vielen dank an die Boardkamera, die das alles im Flugzeug gezeigt hatte) war ich trotz Müdigkeit hellwach.
TAXI: leichter gesagt als getan. Jedoch wollten die Leute von Montevideo bis nach Punta del este 3900$ haben!!!
Habe mich dann doch versucht mit dem Bus weiterzuschleusen. Doch als ich dann erfahren habe, ich müsse 4x umsteigen, davon einmal in einem richtigen Gettho, dachte ich doch daran das Taxi zu nehmen. Ich schaute noch mal auf die Währung. Und da sah ich es. Die Währung sind zwar Pesos aber mit einem $ abgekürzt.
Dieses entsprach ungefähr 160$. Schon eher. Ich habe Ihn bis auf 3000$ herunterhandeln können, was mir auf der anderen Seite auf der Fahrt schon fast leid Tat, denn er musste fast 500$ an Mautgebühren zahlen. Und ich glaube die muss er auf der Rückfahrt auch wieder bezahlen.
Am Hotel angekommen um 12h Ortszeit, schnell eingecheckt, Sachen ausgepackt und ab zum Strand. Die Sonne ist grausam, sie hat sich während der fahrt durch mein Hemd und mein Jackett gebahnt und nach einer einstündigen Taxifahrt habe ich Sonnenbrand auf den Armen.
Am Abend habe ich durch Zufall einen BurgerKing und einen Mc Donalds entdeckt. Spätestens hier wurde mir klar, das ich hier ohne Spanisch verhungern würde. Die Leute bei BK haben nicht verstanden was ein „Doppelwhopper“ ist. Nur nach mehrmaligem draufzeigen konnte man mir etwas zu Essen geben..
Dafür das Uruguay so billig sein sollte, schmerzten die 6 Euro für einen Doppelwhopper doch schon gewaltig.. Und da ich hier in einem Nobelviertel gelandet bin, von Läden die in aufschrift haben „Only Platin Visa“ sehe ich, es wird wohl das billigste Essen sein.

Das Wetter hier ist traumhaft, Ankunft um 8:55 bei zarten 26°C, 12:00 Mittags lagen diese schon bei 36°C. Sonne, der Himmel Wolkenlos. Ab 18:30, die ersten Wölkchen, 18:35, Palmen werden festgebunden, gefühlte Windstärke 12 und regen ohne Ende.
Mein Hotel liegt Mittig der Halbinsel. Ich habe 3 Min zum Strand wenn ich nach rechts gehe, 3 Min nach links und 5Min wenn ich nach unten gehe. Es ist ein uns das selbe Meer, jedoch
ist es von der Sauberkeit, von dem Wellengang und dem Strand wie 3 verschiedene Meere.

Am Abend noch etwas Workout auf dem Dach (Fitness Bereich, Sauna, Swimmingpool)
Und dann um 02:00 ins Bett…
Du und deine Muddi Ihr seid 3 Tage Wach.




Sonntagmorgen,


erste Nacht vorbei, 92 Mückenstiche. Bei so viel Bad Beats schaffe ich wohl nicht mal mehr das erste Level zu überstehen.
Ich bin eben in die Lobby gegangen um dort zu schreiben, da mein Zimmer keinen Schreibtisch hat. Das erste was ich entdeckt habe, ist ein Pokertisch für 4 Personen. Ich meine mich zu erinnern, der Stand gestern noch nicht da, aber kann auch sein das ich das übersehen habe.
Mein Internet funktioniert wie überall nicht. Wie immer kann ich mich zu dem Router anwählen, aber er will mir nicht das Internet freigeben. Selbst IT Fachleute haben das an meinem Notebook noch nicht geschafft. Und auch mein Surfstick findet in Uruguay keinen Empfang.
Derzeit scheint links aus meinem Fenster die Sonne, rechts regnet es. Wir haben 07:00 und es sind bereits 25°C
Das Wetter hier soll unberechenbar sein, deswegen schreiben sie auch überall hin das die Regenwahrscheinlichkeit 85% ist. So können sie sagen das sie immer recht hatten.



Montag


Heute soll Fabian ankommen…
Das Wetter ist für mich traumhaft. Wir haben 8h Morgens, es sind 11°C, also fast Europäische Verhältnisse.
Da ich um 11h angekommen bin und noch weit über eine Stunde am Flughafen gewartet habe, entschloss ich mich, bis 12h Mittags auf Fabian zu warten. Um halb 1 erreichte er endlich das Hotel, sch miss die Sachen in die Ecke und wir gingen um die kleine Halbinsel Punta del Este um alles zu erkunden.
Wir entdeckten einen Supermarkt, der Preise hat, die man verkraften kann. Flasche Cola (1,5l) incl. Pfand €1,38. gefällt mir besser als die Preise von Samstag.
Doch die Leute in Uruguay müssen es nicht so mit Hygiene haben, da 3 Einwegrasierer umgerechnet €7,65 kosten.
Am Abend sind wir in das staatliche und von Polizei bewache Casino gegangen. Eine riesige Fülle von bestimmt 500 Slotmaschinen und einem abgesperrten bereich für Black Jack und Poker. „Vielleicht Morgen“ ich kann Fabian verstehen, nach einem 40std. Tag würde ich auch nicht mehr A-Poker spielen können.



Dienstag


Das wird heute wohl ein heißer Tag. Wir haben gerade 06:25 und schon etwas über 20°C. Die Sonne ist noch hinter den großen Hotels verborgen. Laut Wetterbreicht wird es 28-33°C
Heute soll die Willkommensparty von Pokerstars sein. Ich bin gespannt. Wer sich alles dort blicken lässt, was die Preise betrifft und wie das Casino selber ist.












Naechster Teil:

Mittwoch

Eine kleine Willkommensfeier von 2 Stunden sollte es geben, sagte man uns. An dem vom Mantra Resort Hotel eigenen Strand, kamen wir mit Reisebussen an und konnten kaum glauben was wir gesehen haben. Eine riesige Partylounge, mit Terrasse, 20m langen Essensständen, einem richtig guten Sound und alles andere was man sich wünscht.
Wir unterhielten uns mit anderen Spielern und sahen, das die Chance doch etwas zu erreichen stieg, da die meisten sich durch Steps oder durch ein $11 Rebuy Turnier qualifiziert hatten. Sämtliche Poker Stars Pro’s waren auch vor Ort und haben sich Zeit genommen, allen Fragen ausgesetzt.
Wir hatten ebenfalls das Vergnügen uns eine Weile mit Greg Raymer und Dennis Phillips zu unterhalten. Sehr freundliche Leute.
Leider mussten wir uns frühzeitig verabschieden, da wir und noch nicht Registriert hatten. Jetzt hatten wir das erste mal die Gelegenheit das Casino zu sehen. Und endlich hatte man das Gefühl, Menschen verstehen Englisch. Gespielt wurde nur mit Dollar. Endlich fühlte auch ich mich etwas Internationaler.
Nach der Registrierung haben auch wir unser Glück versucht. Ich habe mich an die Slots gesetzt und Fabian hat sich den Abend mit Black Jack vertrieben. Es war das erste mal, das ich in einem richtigen Casino war. Doch für den Kleinen Mann wie mich sind diese horrenden Beträge nichts.
Auch die Pokertische waren gut gefüllt und einige Spieler, die genug von der Party hatten, versuchten Ihr Glück. Ich schaute nur zu, denn $6 Rake pro Pot, der über 10$ lag, stand für mich in keinem Verhältnis. Wenn’s gut läuft habe ich noch 3 Tage, in denen ich jeweils 12 Stunden Pokern darf. Das reicht für die erste Live Erfahrung.
In 3 Stunden fährt unser Bus ins Casino und es geht los… Endlich merke ich etwas wie Anspannung, Nervosität, zwischen all den unbeschreiblichen Momenten.
Die Tatsache, das die Preisverteilung von 10% auf 15% hochgesetzt wurde, lässt mich persönlich noch mehr an diesen Traum glauben.

Ich halte euch auf den laufenden.

Thomas

Geändert von Poopzkid86 (18-03-2009 um 11:36 Uhr).
 
Alt
Standard
17-03-2009, 15:58
(#2)
Benutzerbild von hurricane562
Since: Aug 2008
Posts: 1.723
super blog bis jetzt. ich freue mich schon auf den nächsten teil und wünsche dir GL vllt kommste ja ins geld um dann das taxi zu bezahlen
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
68*** Raum Mannheim I*L0ve*Poker Poker Talk & Community 75 12-09-2012 02:22
Raum 393** Revager Poker Talk & Community 0 08-06-2008 15:21
CH- 82**/84** Raum SH/Winterthur Gorasonas Poker Talk & Community 1 23-05-2008 13:33
167** Raum Oberhavel tottipaletti Poker Talk & Community 1 23-10-2007 21:55