Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Multitabling effektiver als einzelner Tisch

Alt
Standard
Multitabling effektiver als einzelner Tisch - 17-03-2009, 19:06
(#1)
Benutzerbild von mofamann
Since: Mar 2008
Posts: 30
BronzeStar
Hab vor kurzer Zeit mal angefangen 3 Tische gleichzeitig zu spielen und mir ist auf gefallen dass das viel effektiver ist als immer nur ein Tisch offen zu haben.
Hab so meine BR von ca 65€ auf 105€ gebracht binnen 1 Woche.(siehe Sharkscope ab ca. 175 Games).
Man spielt viel tighter meiner Meinung nach was ja vor allem in der Anfangsphase sehr wichtig ist.

Was meint ihr?
Hattet ihr ähnliche Erfahrungen?

mfg mofamann
 
Alt
Standard
17-03-2009, 19:31
(#2)
Benutzerbild von Zottlchen
Since: Jan 2009
Posts: 673
wenn du es schaffst mehrere Tische gleichzeitig zu kontrollieren kannst, ist es definitiv effektiver, oder besser gesagt profitabler. allerdings wirklich nur wenn du es dir zutraust.
das mit dem tighter spielen ist mir auch aufgefallen. aber hin und wieder wird es bei zu vielen tischen in der endphase ein wenig komplizierter. aber denke mit Übung sollte man das hinbekommen
 
Alt
Standard
17-03-2009, 19:42
(#3)
Gelöschter Benutzer
Dass es effektiver sein kann, haben wir ja am Beispiel Boku gesehen .

Ich stimme aber Zottlchen zu. Ich würde gerade neuen Spielern erst einmal davon abraten. Spielt man nur an einem Tisch, so kann man sich wesentlich besser auf die Gegner und deren Spielweise konzentrieren. Eine weitere Möglichkeit stellt natürlich nützliche Software dar, die das Multitabling erleichert.
 
Alt
Standard
17-03-2009, 19:46
(#4)
Benutzerbild von sternenblut
Since: Jun 2008
Posts: 4
BronzeStar
Ich hab das auch mal ausprobiert. Man spielt schon tighter, ja. Aber man kann überhaupt nicht auf die Spielweise der anderen Spieler achten, was das Ergebnis doch negativ beeinflusst.

Bei der Shortstack-Strategie spielt das eher weniger eine Rolle. Hier kann man meiner Meinung nach ruhig mehrere Tische spielen.
 
Alt
Standard
17-03-2009, 19:49
(#5)
Benutzerbild von YR.cJaY
Since: Nov 2008
Posts: 287
Zitat:
Zitat von sternenblut Beitrag anzeigen
Aber man kann überhaupt nicht auf die Spielweise der anderen Spieler achten
Dafür hat man ja dann ne Trackingsoftware, wie z.B. PT, die das für einen erledigt. Um PT o.ä kommt man nicht mehr herum, wenn man über Multitabling nachdenkt.

Greetz
YR.cJaY
 
Alt
Standard
17-03-2009, 19:58
(#6)
Benutzerbild von mofamann
Since: Mar 2008
Posts: 30
BronzeStar
Also wie gesagt spiel ich bisher nur 3 Tische gleichzeitig. Für mich reicht das im moment auch noch. Und bei 3 Tischen kann ich auf jeden Fall noch einschätzen welcher Gegner loose oder tight spielt.
Aber ich muss auch dazu sagen dass ich auch nich unbedingt auf die Spielertypen achte, abgesehen davon dass ich mich z.B. nich mit dem Bigstack anlege usw. Ich spiel einfach mein tightes Spiel. Damit komm ich in den niedrigen Limits schon recht weit mit.
 
Alt
Standard
17-03-2009, 22:19
(#7)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Ich bin der Überzeugung, dass 3 Tische absolut kein Problem darstellen.

Die Erfahrung, dass einige Tische gleichzeitig mein Spiel verbessert, hab ich auch schon gemacht. Cashgame sind es nur 2, aber ansonsten spiele ich gerne 3-5 Tische.
Der ungemeine Vorteil ist, dass man genug Action bekommt, damit es nicht langweilig wird und man anfängt sehr looooose zu spielen oder irgendwas anderes nebenbei macht.
 
Alt
Standard
17-03-2009, 23:46
(#8)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Zitat:
Zitat von sternenblut Beitrag anzeigen
Ich hab das auch mal ausprobiert. Man spielt schon tighter, ja. Aber man kann überhaupt nicht auf die Spielweise der anderen Spieler achten, was das Ergebnis doch negativ beeinflusst.
Erstens gibts dafür ne Software und zweitens gehe ich ma davon aus das du da zuviele Tische gespielt hast und einfach überfordert warst!
 
Alt
Standard
20-04-2009, 20:21
(#9)
Benutzerbild von madmisfit
Since: Jun 2008
Posts: 17
man fängt auf jeden fall nicht so schnell an sein spiel looser zu gestalten (sollte man evtl auch gar nicht machen^^)
und man spielt eben viel mehr hände in der gleichen zeit, als wenn man nur einen tisch spielen würde -> gewinnmaximierung + mehr erfahrung.
wenn man nicht mehr alle tische auf einen blick im bild hat wird allerdings ein trackingprogramm notwendig um an die infos über häufige mitspieler zu kommen
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist effektiver? Standard 3bet oder direktes All in? bvbsge Poker Handanalysen 5 11-01-2009 20:06
Multitabling-Tisch verlassen krendipont Poker Handanalysen 11 13-10-2008 19:48
Multitabling x mot tom x IntelliPoker Support 3 22-06-2008 16:19
multitabling flocen Poker Handanalysen 34 27-01-2008 18:30
Karten die man an einen Tisch braucht hat man an den anderen tisch kingpintin69 Poker Talk & Community 15 29-10-2007 14:53