Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

set2 gegen vllt flushdraw

Alt
Standard
set2 gegen vllt flushdraw - 18-03-2009, 02:32
(#1)
Benutzerbild von chazLP
Since: Jan 2009
Posts: 118
BronzeStar
also ein DoN in recht früher phase
ich habe noch probs mit dem spielen wenn der gegner einen flushdraw hat auf dem flop denke ich das ich die nuts halte und spiele an
auf dem turn kommt schon das was ich nicht sehen will aber spiele nochmals ein wenig an um zu schauen ob er den flush hat und hier würde ich gerne wissen wie das war fehler,gut ,zu wenig angespielt ^^

und jetzt will ich kommentare hören



PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00+$0.15 Tournament, 15/30 Blinds (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com



saw flop | saw showdown

MP1 (t1515)
chaz (MP2) (t1405)
CO (t1395)
Button (t3190)
SB (t1510)
BB (t2715)
UTG (t1540)
UTG+1 (t1730)

chaz's M: 31.22



Preflop: chaz is MP2 with ,
UTG calls t30, UTG+1 calls t30, 1 fold, chaz calls t30, 1 fold, Button calls t30, SB calls t15, BB checks

Flop: (t180) , , (6 players)
SB checks, BB checks, UTG checks, UTG+1 checks, chaz bets t180, 3 folds, UTG calls t180, 1 fold

Turn: (t540) (2 players)
UTG checks, chaz bets t300, UTG calls t300

River: (t1140) (2 players)
UTG bets t1030 (All-In), chaz folds

Total pot: t1140

Results:
UTG didn't show
Outcome: UTG won t1140
 
Alt
Standard
20-03-2009, 00:45
(#2)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
ja gut dann schauen wir mal:

preflop kannste nich viel falsch machen, postflop war gut, hätte eventuell sogar noch ein kleines bisschen höher sein können, aber potsize ist ok. ich denk der Turn ist schwer zu spielen; kannst hier entweder wieder eine relativ große bet bringen (dann gehst du aber meistens am River broke) oder du checkst behind. Wenn du dann ein full machst, hast du am River gegen einen flush sehr hohe implied odds und bekommst relativ sicher den ganzen stack des Gegners rein. Das Problem ist hier, dass das vierte Pick erscheint. Ich denke, ich hätte das ziemlich ähnlich gespielt wie du, eventuell den turn check-behind. Da du position hast, kannst du dir am River ja überlegen, ob noch etwas von dir reinkommt.

Das ist hier eben wieder sehr sehr read-abhängig: Gibst du deinem Gegner kein höheres set oder flush auf dem Turn, kannst du sogar den Turn pushen, ist aber super gefährlich. Am besten spielst du den Turn also push oder check-behind (letzteres ist zu Turnierbeginn sicher besser). So eine relativ kleien Turnbet sieht dann shcon zu schwach aus; ich denke auch nebenbei, dass dein Gegner sowas wie AK oder AQ hatte und den Flush auf dem River erst gemacht hat. Ich kann mich hier aber auch irren und er hatte AJ/AT in pik. Das ist eine schwere Hand zum lesen; deine HH war wesentlich leichter^^.
Ich kann mich EINFACH NICHT KURZ halten...
 
Alt
Standard
20-03-2009, 21:27
(#3)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
am turn hätte ich hier wahrscheinlich check behind gespielt. Vorher alles ok.
Möglich, dass Villain sich schon mit dem Turn seinen Flush zusammengezogen hat. (waren ja ziemlich viele Spieler im Pot, von denen einer vielleicht den Flush-Draw getroffen hat) Schwer zu spielen.
Nach dem hässlichen River kannst du eigentlich nur noch folden.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Set gegen flushdraw sunny-boyAC Poker Handanalysen 11 03-12-2008 13:10
NL25 FLushdraw gegen aggressive donkbet OneCrazyBeat Poker Handanalysen 2 03-07-2008 19:28
Flushdraw gegen Fullhousedraw - Wann folden? Wyverex42 IntelliPoker Support 18 27-03-2008 00:13
Set gegen Flushdraw NiceBet_1985 Poker Handanalysen 21 20-02-2008 15:02