Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Wieder einmal Broke gegangen

Alt
Thumbs down
Wieder einmal Broke gegangen - 18-03-2009, 16:22
(#1)
Benutzerbild von Mister_MGH
Since: Dec 2007
Posts: 164
Hi Leute.
Was soll ich sagen.Ich bin wieder einmal Broke gegangen.Auf NL25 und NL10
Habe mit 70$ auf NL10 angefangen und mich bis auf 250$ hochgespielt.
Hat aber nur geklappt weil ich bei MTTs weit gekommen bin und auch gewonnen habe.
Erste Monat:
Alles läuft gut ich komme langsam hoch und schaffe den Silverstar.
Zweiter Monat:
Die ersten 15 läufrt es ok und ich bestätige meinen Silverstar.
Aber dann.Ich gewinne plötzlich nur noch 10 bis 15% meiner showdowns.und es geht abwärts wieder zurück auf NL10 und dann broke.
Lol mir fehlen die Worte und ich bin am Boden zerstört.
Ich schaffe es nicht damit umzugehen.Habe 2902 Vpp geschafft.
Das gleiche ist mir letztes jahr schon einmal passiert.Von 1500$ auf Null.
Gut die letzten 150$ habe ich vertiltet genau wie jetzt die letzten 27$
Der unterschied ist aber das ich dieses mal mehr theorie gemacht habe.Gelesen und auch Livecoachings bei Gefallener usw.
Ich weiß nicht was ich sagen soll.
Bin irgendwie ............Down!
Frage mich immer :
Wieso schaffen es soviele ander mit SSS hochzukommen.
Wenn ich mir anschaue wie die spielen muss ich feststellen das sie nichts anders machen.Von meiner letzten session habe ich von 38 showdowns 3 gewonnen.Ein netto minus von 35 buy ins.
Gruss
 
Alt
Standard
18-03-2009, 16:52
(#2)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Hui, das klingt nach einem ganz klassischen Downswing. Hast Du Deine Hände mit "Pech" verloren, also: warst Du eigentlich Favorit pre-flop, aber Dein Gegner hat irgendwie auf dem River noch geluckt?

Du schreibst ja selbst, dass Du auch noch getiltet hast. Da hast Du selbst wahrscheinlich noch so einiges verbraten.

Ich würde Dir ein konservativeres BRM empfehlen (siehe Ausbildungszentrum), ob Du nun SSS oder BSS spielst.

Was Du erlebst kennt sicherlich (fast) jeder, zumindest die meisten Spieler. Downswings gehören leider leider zum Pokerspiel dazu. Gegen "Pech" kann man leider nichts machen, ausser, wenn Du merkst, dass ein Downswing kommt, rechtzeitig mit Spielen aufhören. Allerdings ist es echt schwer, den Downswing zu erkennen, erst wenn man mit seinen sehr guten bis Premiumhänden mehrfach verliert.....aber da ist das Kind leider schon in den Brunnen gefallen.

Ich kann nur sagen: Sehr konservatives BRM! Lieber 5$ gewonnen als 30 $ verloren, ist mein Motto. Lieber einen winzig kleinen Schritt weiter als dann die Bankroll einem hohen Risiko aussetzen und dann: Puff! Ist sie in Null komma Nix weg.

Wenn Du merkst, dass Du ein paar Mal hintereinander mit Deinen Premiumhänden verlierst, Deine Gegner auf dem River ständig ihre lucky cards ziehen oder Du einfach nur totale Schrotthände kriegst und ständig die Flops verfehlst, solltest Du aufhören zu spielen und eine längere Pause einlegen.

Und: Versuch es doch einfach nochmals! Komm, das nächste Mal klappts bestimmt, drück Dir ganz fest die Daumen!

*tröst*
 
Alt
Standard
18-03-2009, 16:59
(#3)
Benutzerbild von Mister_MGH
Since: Dec 2007
Posts: 164
Zum Zeitpunkt des All ins war ich mit ca85-90% vorne , dh.ich hatte die bessere hand
 
Alt
Standard
18-03-2009, 17:08
(#4)
Benutzerbild von karstenkloss
Since: Jan 2009
Posts: 632
Servus,

das Problem mit dem Tilt. Hat mich auch schon einiges Geld gekostet. Hab seitdem mein BRM noch konservativer geplant. Bei dir hab ich den Eindruck, dass du bei diesen schnellen Spruengen zu viel Risiko eingegangen bist.

Bei Intelli wird empfohlen, 25-50 Stacks fuer das gespielte Limit zu haben. Da ich, wie wahrscheinlich die meisten hier, mehrere Tische gleichzeitig spiele, sehe ich 100 Stacks als eine solide Bankroll an. Bin seitdem auch nicht mehr broke gegangen.

 
Alt
Standard
18-03-2009, 17:45
(#5)
Benutzerbild von niclucky
Since: Jan 2009
Posts: 35
Ich bin mit SSS auch schon diverse mal kurz vor broke gewesen.

Wenn du nicht unbedingt massen FPP machen willst, dann empfehle ich dir die umstellung auf sng´s. nicht so varianzträchtig.

GL weiterhin!
 
Alt
Standard
18-03-2009, 18:14
(#6)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Als ich vom Playmoney-Fisch zum Realmoney-Fisch wurde, bin ich erstmal dreimal "broke" gegangen. Hatte wenig Geld eingecasht und von BRM Null Ahnung.

Cash Game ist wirklich sehr sehr varianzlastig. Bei einem Downswing kann man unter Umständen gut 20 - 25 Stacks down sein.

Man kann in kurzer Zeit im CG viel gewinnen, doch ebenso schnell wieder verlieren, auch wenn man als 90% iger Favorit seine Chips in die Mitte befördert. 10% sind eben 10% und nicht gleich Null. Meist kommen die unglücklich verlorenen Hände gleich phasenweise, also mehrfach hintereinander. Und man darf Villain "herzlichst" zum 3-outer "gratulieren" *börks* *würg*.

Im Turnier fliegst Du einfach raus und verlierst den Buy-in. Was solls! Im Cash Game kann sowas verd.... (tschuldigung!) teuer werden!

Wenn Dir Cash Game - so wie mir - zu varianzlastig ist, dann spiel doch einfach SnGs und MTTs. Klar gewinnst Du vielleicht lange Zeit nichts oder nur ein paar $, aber irgendwann stellt sich der Erfolg schon ein, wenn Du gut spielst.
 
Alt
Standard
18-03-2009, 19:31
(#7)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
NE das hört sich für mich nicht nach einem klasischen Down an sowieso nicht weil es dir schon zweimal passiert ist!!!

Versuch einfach mal ein Ultra konservatives BRM zu betreiben(hört sich nicht grad konservativ an was du da erzählst),das hilft enorm und ist eines der wichtigsten Dinge beim Pokern die auch Profis oder halt gute Spieler einhalten müßen!!!

Du wirst sehen du kannst dann eigentlich kaum Broke gehen wenn du ABC Poker drauf hast (das reicht locker und lässig bis NL50)kann man eigentlich nicht Broke gehen das ist fast unmöglich!

Eins deiner HAuptprobleme die du dann noch haben wirst(ich kenne das noch von mir)das du wohl öfters am TILTEN bist wie du hier zugeben möchtest was ja auch verständlich ist...

Wahrscheinlich wirst dann oftmals denken scheisse ich hab 50$ verloren die muß ich sofort wieder reinholen am besten in den nächsten 3 Minuten........

Oder liege ich da total daneben ?

Geh nochmals richtig derbe da Ausbildungcenter durch am besten ists natürlich wenn du nen Kollegen hast mit dem du im Skype oder sonst wo, hin und wieder mal Sessions/Hände besprechen kannst.

Lernen bzw sich weiterbilden muß man immer auch nach Jahren erfolgreichem zocken,da kommt keiner drum herum,das muß einfach sein so lästig wie es manchmal auch ist aber geht leider nicht ohne.

Hände wo du dir unsicher warst ab ins Beispielhandforum, das hilft dir extremstens (egal wie schlecht du gespielt hast)!
Das mußt auf jeden Fall machen,es gibt sehr viele die dir richtig tolle Comments geben die dich auch weiterbringen und dir ab und an auch mal richtig derbe die Augen öffnen!

Wenn du ein bisschen Geld über hast kauf dir sofort eine Software, mit der findest du deine Leaks 1K mal schneller als ohne.

Software=Turbo-Leak-Finder.

Downs gehören einfach zum pokern dazu enn du alles richtig gemacht hast dann muß dir das egal sein,aber ich weis das ist leicht daher gesagt......

Das legt sich mit der Zeit,glaub mir mußt dann halt vielleicht auch mal hingehen sobald du merkst du fängst an zu kochen sofort alle Tische zu aus fertig basta (n insta fold..... )für ne halbe-ganze Stunde!

Dann versuche doch einfach mal BSS asu wie wär das?

Mir würd SSS auch keinen Spaß machen das ist doch kein Poker oder ist das grad zuviel aufeinmal?

Versuchen würde ichs auf jeden Fall dort machst du auch richtig viele FPP.
Ich weiss wenn man sich daran gewöhnt hat will man nicht mehr ohne.

SNG hm weis nicht mußt du selbst rausfinden,nur weis ich es halt von sehr sehr vielen das den meisten die SSS einfach zu langweilig und zu streßig wird,Tisch zu neuer Tisch auf allin fold allin fold........

Hm kann mir das grad garnicht vorstellen Broke zu gehen lol(ich wiederhole^^mich zwar aber egal) ich würd abkacken und mir wohl die Lippen abbeissen,und genau aus diesem Grund würd ich anstatt zb 20BI einfach mal hingehen und nimmst halt 70-100BI für ein Limit verstehst lieber so als das was dir schonwieder passiert ist!

Kopf hoch wenn du hart an dir arbeitest schaffst du das auch,auf jeden Fall!!!


OMFG was für ein elendig langer Post.........sorry^^

Geändert von Mike$100481$ (18-03-2009 um 19:37 Uhr).
 
Alt
Standard
18-03-2009, 20:10
(#8)
Benutzerbild von kslate89
Since: Oct 2008
Posts: 663
Das hört sich eher nach eine ganze Hand voll Leaks an die es auszumerzen gilt.
Am besten du stufierst nochmal das Ausbildungszentrum, postest Hände und bverschlingst alle Bücher zum Thema Poker CG bzw. SnG falls das eine Option für dich wäre.
 
Alt
Standard
18-03-2009, 21:29
(#9)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Der Tilt ist vor allem sehr sehr gefährlich für die Bankroll! Spiele am bestem um Beträge, die Du "locker verlieren kannst"...daher find ich SSS gar nicht so übel!
 
Alt
Standard
18-03-2009, 21:55
(#10)
Benutzerbild von Tango800
Since: Jan 2009
Posts: 37
Ich kann nach Mikes Post kaum noch was hinzufügen.
Jedoch will ich ihn in einer Sache bekräftigen, die mir auch sehr geholfen hat.

Wenn ich mal verliere, einfach PokerStars ausmachen, sogar für einen Tag.
Was anderes unternehmen.
Hilft enorm, jedenfalls als BSS-Spieler.
Habe mich nie an SSS versucht.