Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] KING OF THE MICRO-UNIVERSE

Alt
Standard
[Blog] KING OF THE MICRO-UNIVERSE - 20-03-2009, 10:34
(#1)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
KING OF THE MICRO-UNIVERSE

Hallo zusammen,

manche kennen mich vielleicht noch von meinem letzten Blog. Nun starte ich meinen nächsten um ihn und meine Ziele noch mehr an mich anzupassen.

Wer bin ich?

Ich bin 25 Jahre alt und studiere BWL und arbeite nebenbei in einem Sportfachgeschäft. Meine weiteren Hobbies sind Fußball, Filme & TV-Serien (absoluter SerienJunkie), Reisen, Freunde treffen und Zeit mit meiner tollen Frau verbringen

Wie und wann kam ich zum Poker?

Poker spiele ich jetzt März 2007, damals zum ersten Mal eine Pokersendung im TV gesehen (WSOP 2005) und war sofort begeistert, seitdem bin ich auch ein großer Joe Hachem Fan (siehe Avatar). Hab mir einen Pokerkoffer bei Ebay gekauft und mit Freunden losgelegt. Dann die gesamte Familie Pokersüchtig gemacht und seit dem bis jetzt nahezu jedes Wochenende & Feiertag Poker gespielt mit Freunden, Onkels, Cousins, Schwiegereltern und Co.

Seit wann spiele ich online?

Onlinepoker spiele ich seit November 2007 und bei Intellipoker bin ich jetzt seit Dezember 2007. Bei Intellipoker zähle ich mich zu den aktiven Mitgliedern, sei es Blogs & Nachrichten lesen, Beiträge lesen und bewerten, Quizzes absolvieren (hab natürlich alle bestanden) und an Aktionen teilnehmen wie z.B. Beat the Stars Video Competition.

Warum spiele ich keine höheren Limits?

Bei meinem letzen Blog wollte ich u.a. in den Limits aufsteigen und Silverstar werden. Aber mittlerweile gehört das nicht mehr zu meinen Zielen. Nicht weil ich es nicht schaffen würde, sondern weil ich mich einfach sehr wohl in den Micro Limits fühle. Warum also wechseln? Na klar bei höheren Limits kann man auch mehr gewinnen, aber auch mehr verlieren. Fakt ist das ich in den Micro Bereichen eindeutig zu den Winning Playern gehöre und vielen überlegen bin. Und ich möchte nun mal gewinnen und Spaß haben. In den höheren Limits wird das gewinnen schwieriger und der Frust überwiegt die Freude zu oft. Zumindest bei mir, was aber auch daran liegt das ich als Student nicht Unmengen von Geld zur Verfügung habe und es irgendwie „falsch“ ist wenn ich bei Pokerstars mehr Geld habe als auf meinem Girokonto bei der Sparkasse. Deshalb bleibe ich in den kleinen Limits die ich (bisher) locker schlage und kann ohne Probleme jeden oder jeden zweiten Monat Geld auscashen ohne Angst um meine Bankroll und die damit verbundenen Schwankungen in meinem momentanen Limit zu haben. Klar ist, das wenn ich richtig Geld verdiene nach meinem Studium ich auch automatisch höhere Limits spielen werde. Einfach weil ich dann generell mehr Geld zur Verfügung habe.

Was tue ich um mein Spiel zu verbessern?

Zu Verbesserung meines Spiels habe ich angefangen viel Poker im TV und Internet zu schauen und Bücher zu lesen. Bis jetzt habe folgende Poker Bücher gelesen, Poker Uni & Schule, Sklansky`s No Limit Holdem, Hand für Hand und Texas Holdem mit System Teil 1&2. Natürlich habe ich alle Quizzes bei IntelliPoker gemacht und bestanden, desweiteren lese ich auch die Beiträge ohne Quiz und werde mir demnächst auch die Live Coaching Videos ansehen.

Wie war der Beginn bei Pokerstars?

Bei Pokerstars spiele ich mittlerweile überwiegend Cashgame, aber auch öfters Sit n Gos und MTTs. Am Anfang habe ich durch Freerolls ein paar Dollars erspielt und dann durch die Intellipoker Quizzes etwas Geld dazu bekommen und einmalig $50 eingezahlt. Mittlerweile habe ich $1.735,10 ausgecasht. Ähnlich verlief es bei Titan Poker und Full Tilt Poker. Aus $50 Startkapital $220 und $345 ausgecasht. Mittlerweile spiele ich aber nur noch bei Pokerstars.

Was spiele ich bei Pokerstars?

Cashgame:
Momentan spiele ich vor allem Cash Game NL 5 dabei $5 Buy-In (praktisch BSS - Full Ring) pro Tisch und 10-20 Tische parallel, oder auch mal NL10 ebenfalls mit BSS 5-10 Tische parallel.

MultiTable Tournaments:
Gelegentlich MTTs von einem Buy-In ab $1,10 bis $11. Oft erspielt durch Cash oder FPP Satellites und die damit verbundenen Turnierdollar. Ca. 4-8 parallel.

Sit n Gos:
Alle möglichen Sit n Gos, gerne die $1,75 18er Turbo, $3,40 9er,$1,10 45er Turbo und die 210 FPP Sat`s fürs Sunday Two Hundred Grand, dabei 5-10 parallel.


Wie oft und lange spiele ich in der Woche?

Schwer zu sagen, manchmal nur alle drei Tage 2 Stunden. Aber normalerweise so ca. 1 Std. am Tag sollte drin sein. Hängt aber immer von der Arbeit, Studium, etc. ab.


Meine bisherige „Statistik“ bei Pokerstars:

Sit n Go +$213,42
MTT`s +$907,80
Satellites +$16,87
Satellites FPPs +$343
Cashgame +$304,11


Meine Bankroll zum Blogbeginn = $100


Ziele??? Ja, hab ich `n paar. Meine Ziele für das Jahr 2009

[ ] Bei einem MTT (ab 180 Spielern) den Final Table erreichen
[ ] Beim Cashgame die +$500 Marke knacken
[ ] Bei den Sit n Gos die +$300 Marke knacken
[ ] Bei den MTTs die +$1.000 Marke knacken
[ ] Jeden Monat Geld (mind. $50) zum sparen für den nächsten Urlaub auscashen


Was erwartet euch bei meinem BloG?

Ich werde mindestens 1x pro Woche updaten was passiert ist. Ergebnisse von MTTs & Sit n Gos sowie Statistiken von meinen CashGame Sessions. Genau so wird es immer ein paar Hände zur Analyse und Diskussion geben mit den Mottos "Bad Beats, Great Laydown, Stupid Call, Great Call, Catching a Fish, and more". Und dann gibt es noch....ach lasst euch überraschen und guckt einfach rein!

Geändert von Geronimo000 (08-04-2009 um 14:54 Uhr).
 
Alt
Standard
22-03-2009, 11:17
(#2)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
KING OF THE MICRO-UNIVERSE


Cashgame NL5 & Intelli Teamliga

Ich habe immer noch aus gesundheitlichen Gründen sehr wenig gespielt. Es waren 3 Cash Game Sessions à 45-60 Minuten. Dabei lief es eigentlich ganz gut. Na klar gab es ein paar Bad Beats aber die gehören ja zum Spiel dazu. Insgesamt machte ich ein Plus von ca. $17, dabei spielte ich 10-15 Tische parallel.

Desweiteren hatte ich meinen ersten Cash & FT bei der IntelliTeamliga. Mid Division $3,30 Buy-In und 33 Teilnehmer. Am Ende nach etwas über 2 Stunden schied ich als 6. aus und gewann $5,11. Eigentlich nicht schlecht dafür das ich mitte des 2. Levels runter auf 500 war nachdem ich Top Two Pair floppte und vom besseren Two Pair gerivert wurde.


Meine Bankroll = $119,21 Erspielte FPPs & Intellipoker = 15



Warum Joe Hachem mein Avatar & Vorbild ist!!!

Erstens hat er mich quasi zum Poker gebracht. Die erste Pokersendung die ich gesehen habe war der FT der WSOP 2005 Main Event. Noch dazu mag ich seine Art Poker zu spielen und generell seine Art als Champion. Meiner Meinung macht er es auch genau richtig, er spielt die grössten Turniere und gelegentlich Cash Game, nimmt sich aber genug Zeit für seine Frau und Familie.

Aber vor allem sprechen seine Erfolge für sich…Über $10.5 Mio. Preisgeld durch Pokerturniere!!! Hier ein paar Beispiele:

€ 10,000 No Limit Hold'em - Main Event
EPT Grand Final, Monte Carlo 11th € 101,000 $ 159,818

$ 2,500 APPT Main Event - No Limit Hold'em
APPT Macau, Taipa 8th $ 24,288

$ 20,000 Week 11 - WSOP Champions II
Poker After Dark II, Las Vegas 1st $ 120,000

A$ 10,000 Main Event
2007 Aussie Millions, Melbourne 23rd A$ 60,000 $ 47,717

$ 15,000 WPT Doyle Brunson North American Poker Classic - No Limit Hold'em Fifth Annual Five Diamond World Poker Classic, Las Vegas 1st $ 2,207,575

$ 10,000 No Limit Texas Hold'em - World Championship Event
37th World Series of Poker (WSOP) 2006, Las Vegas 238th $ 42,882

$ 2,500 Pot Limit Hold'em
37th World Series of Poker (WSOP) 2006, Las Vegas 4th $ 90,482

$ 2,500 Short Handed No Limit Hold'em
37th World Series of Poker (WSOP) 2006, Las Vegas 2nd $ 256,800

$ 10,000 Championship Event - No Limit Hold'em
WSOP Tournament Circuit - Paris/Bally's Las Vegas, Las Vegas 5th $ 88,172

$ 10,000 No Limit Texas Hold'em - World Championship Event
36th World Series of Poker (WSOP) 2005, Las Vegas 1st $ 7,500,000

$ 1,000 No Limit Hold'em
36th World Series of Poker (WSOP) 2005, Las Vegas 10th $ 25,850

Geändert von Geronimo000 (22-03-2009 um 11:20 Uhr).
 
Alt
Standard
22-03-2009, 11:26
(#3)
Benutzerbild von [SfS]Hell
Since: Nov 2007
Posts: 1.890
Hallo Geronimo!

Schön, einen so strukturierten Blog zu lesen!

Ich werde auf alle fälle öfter bei dir reinschauen und meinen Senf dazu geben

Mach weiter so und spar dir gut was für den Urlaub zusammen!
 
Alt
Standard
27-03-2009, 09:50
(#4)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
KING OF THE MICRO-UNIVERSE


Cashgame NL5 - AA, immer wieder AA...

Die letzte Cashgame Session machte so gar keinen Spass. Ich lief mit KK, QQ und JJ auf einem extrem niedrigen und ungefährlichen Board in AA und noch zweimal mit AQ und AK. Beide Male floppte ich two Pair und der "Feind" den Drilling. War schon pretty sick. Ich machte dementsprechend -MINUS-.


Sit n Gos - Coinflips mögen mich nicht...

Ich habe gestern abend neben der Teamliga ein paar SnGs gespielt. Ich verlor dabei jede Menge Coinflips, nicht nur beim rausfliegen, sondern die ganze Zeit. Passiert leider...

$1,75 18er 07/18 Mit 1010 gg JJ gebustet worden - $0,00 Cash
$1,10 45er 18/45 Mit QQ gg AKs gebustet worden - $0,00 Cash
$1,10 45er 05/45 Mit 55 gg J4s gebustet worden - $4,00 Cash
$1,10 45er 03/45 Mit 22 gg J10 gebustet worden - $7,00 Cash


IntelliTeamliga - Was`n Call, oh mein Gott

Gestern habe ich ausnahmsweise mal die Low Division gespielt. Es lief von Beginn an gut, ich bekam gute Karten von Zeit zu Zeit, machte gute Laydowns und gewann oft preflop viele Pots mit marginalen Händen. Der ein oder andere Coinflip fiel auch noch für mich aus. Ich kam an den FT und einer war bereits eliminiert. Ich war vom Chipcount auf Platz 3 und der CO (Chipleader) raist auf den dreifachen BB und ich bin am Button mit KK. Slowplay möchte ich nicht, also will ich reraisen. Da ich nicht meinen halben Stack oder mehr setzen will gehe ich gleich All-In. Er callt und zeigt mit A7 in Herz. Was`n Call...Flop kommt 4 5 K, nur ein Herz, geiler Flop. Ich sehe den Pot von etwas über 12.000 zu mir wandern. Dann der Turn 6, openender für ihn und der River hasst mich und zeigt die 8. Straight für ihn, Drilling für mich. Ausgeschieden als Bubble Boy auf Platz 8 von 33 Teilnehmern. Igitt...war das hässlich!!!


Privatturnier SDPR Pokerclub Giessen


Regelmässig veranstalten wir (Familie & Freunde) ein Online Pokerturnier. Buy-In $5,50, 1500 Chips und 15 Minuten Level. Es sind die gleichen Leute mit denen ich mich zu Live Games treffe und noch ein paar die eben aufgrund der weiten Entfernung die zwischen den Wohnorten liegt nur gelegentlich wenn sie zu Besuch sind mitspielen können. Es sind immer zwischen 5-10 Spieler die dran teilnehmen. Ich freue mich immer sehr drauf. Sollte jeder auch mal mit seinen Kumpels machen, ist echt total lustig online gegeneinander zu zocken und den Chat heiß laufen zu lassen. Sollte jeder mal gemacht haben…

Am Sonntag war das letzte, nachdem ich die letzten 5 Turnier gewonnen hatte war dieses Mal wieder ein Coinflip mein Verhängnis. Ich pushte nach einem Raise mit 1010 All-In und wurde vom Button mit AKs und vom ursprünglichen Raiser und Smallstack mit A9s gecallt. Gleich im Flop zeigte sich das A und ich bekam leider keine Hilfe mehr.


Meine Bankroll = $109,74 - FPPs erspielt & Intellipoker = 63
 
Alt
Standard
27-03-2009, 13:44
(#5)
Benutzerbild von Raistlin1984
Since: Mar 2008
Posts: 113
Sehr schöner Blog, klasse zu lesen in dieser strukturierten Form.

Werde ihn auf jedenfall im Auge behalten und wünsch dir viel ERfolg bei deinem Vorhaben.

würde mir allerdings wünschen das du eventuell ein paar deiner Hände hier postest.
Vielleicht um Leaks bei dir zu finden oder einfach nur mal um zu zeigen wo du besonders gut gespielt hast.

Ansonsten weiter so.
 
Alt
Standard
27-03-2009, 20:18
(#6)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
KING OF THE MICRO-UNIVERSE


Cashgame NL5 - Ich hasse den River und er hasst mich!

Heute so ca. 1 Stunde mit 15 Tischen paralell gespielt. Dabei waren die typischen "Kotz-Konstellationen" dabei, wie Set over Set, King high Flush gegen Ace high Flush usw. Kennt ja jeder...dazu kamen aber noch teilweise unmögliche River Hits der Gegner. Aber seht selbst, hier ein paar Beispiele.


Suckouts mit RunnerRunner...

Ich habe J9 suited im BB und calle das Raise vom Button, Flop kommt runter K Q 10, ich checke und er setzt Potsize. Ich raise ihn ums 4fache und er callt. Turn 9 und ich setze ihn All-In und er callt nach längerem überlegen. River J und er zeigt AQ = Broadway. Wow nice hit and what a stupid call!!!

Ich raise vom CO mit 910 und bekomme zwei caller (BB und Button). Flop KQJ, BB setzt sofort Potsize und ich raise ums 3fache, Button foldet und der BB pusht All-In. Ich überlege gebe ihm aber nicht A10 da er das wohl eher slow gespielt hätte. Ich calle, Turn 8 River 2 und mucke meine hand nachdem er mir QJ in Pik zeigt. Backdoorflushdraw und two Pair hatte er...zwei weitere Pik kamen leider.

Ich habe 22 und limpe, der BB raist ums 4 fache und ich calle wegen extrem guten Implied Odds, Flop ist perfekt mit 2 10 J und er setzt gleich hoch an, wegen zwei Herzen aufm Board raise ich gleich und verzichte auf Slowplay. Er reagiert mit einem weiteren Raise und ich geh nach kurzem warten All-In. Er callt sofort, Turn 4 aber in Herz und der River noch ein Herz. Er zeigt QQ, davon eine in Herz. Wieder ein Backdoorflush.

Nice Hand, manchmal kann Poker so einfach sein!!!

Hier mal was schönes, ich bin im BB mit AA und vor mir gibt jede Menge Action. Raise, reraise und call. Ich geh nochmal drüber um einen grossen Pot zu spielen und etwas zu isolieren. Der ursprüngliche Raise geht All-In und der Reraiser auch. Der Caller foldet und ich calle natürlich. Das Board bringt AQ3A10 und ich sacke den Pot mit Quads ein, leider waren es beide Smallstacks.

Manchmal sind die Fische einfach Lucky

Ich habe KK im SB und es haben bereits 5-6 Spieler gelimpt. Ich raise auf $0,50 und einer callt. Flop Q52 und ich setze $1 und werde gecallt. Turn A, sehe ich nicht gerne aber nach dem CallingMuster und da er eh nur noch $1 hat setze ich ihn All-In und er callt sofort. River Blank und er zeigt mir A5 - Wow was n Call Preflop und aufm Flop. Igitt igitt igitt...wasn Lucker.


Meine Bankroll = $111,96 - FPPs erspielt & Intellipoker 73


Meine Vorteile & Nachteile des Multitablings

Im Internet gibt es die Möglichkeit, mehrere Tische gleichzeitig zu spielen, was natürlich seine Vorteile, aber auch Nachteile hat. Ich habe mal meine Meinung dazu gepostet.

Vorteile des Multitablings

- Als Winningplayer erhöht sich der Stundenlohn.
- Durch die Tatsache, dass mehrere Tische gespielt werden, spielt man automatisch tighter.
– Durch die vielen Tische, regt man sich weniger über Bad Beats auf da man keine Zeit hat
- Idioten die den Chat voll labern und ignoriert man automatisch

Nachteile des Multitablings

- Die Konzentration lässt manchmal schneller nach.
- Es wird schwer, mehrere Entscheidungen innerhalb kurzer Zeit zu treffen.
- Man bekommt einen schlechteren Eindruck der Gegenspieler und deren Spielweise
- Gute Reads werden schwieriger, Bet- & Raisesizes sind nicht immer optimal

Geändert von Geronimo000 (27-03-2009 um 20:24 Uhr).
 
Alt
Standard
29-03-2009, 12:10
(#7)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
KING OF THE MICRO-UNIVERSE



Cashgame NL5 - Badluck geht weiter...

Hab heute morgen chillige 10 Tische gespielt und obwohl ich oft gute Auszahlungen bekommen habe verließ ich die Tische im Minus. Irgendwie ist der Wurm drin, mal sehen ob ich demnächst mal die SnGs versuche um das "Pech" abzuschütteln. Da ich keinen mit Drilling gg Overpair oder ähnliches langweilen (passiert ja eh ständig) will hier ein paar "besondere" Hände.

Openendstraight Flushdraw folden???


Ich bin am CO und vor mir gab es ein Raise und Call aufs 4x BB, ich halte 78 suited (Diamond) und calle auch. Flop kommt 6d 9d Kc und der erste geht sofort All-In mit ca. $3 in einen $0,70 grossen Pot, der "Caller" geht auch sofort All-In mit etwas unter $4 und ich habe den Openendstraight Flushdraw mit ebenfalls $4. Ich überlege kurz und setze beide eher auf eine Madehand wie AK & eventuell einem Drilling, aber kein höheren Flushdraw wie meinen. Also calle ich, Turn Kh und River Ah und der erste All-In Kandidat zeigt AK zum Full House. Falsche Entscheidung von mir oder guter Call wegen guten Odds???

Wieder Runner Runner...kotz

Ich limpe in Early Position mit 77, MP limpt auch, SB foldet und BB checkt (Pot $0,17). Flop Kd 3s 7d, BB setzt $0,10, ich raise auf $0,40 und der MP callt und BB auch. Turn 6h, BB checkt ich setze $0,93 in den nun $1,16 Pot und beide callen. River 9s und BB checkt wieder und ich setze meine letzen $2 und bin All-In, MP callt und BB foldet. Showdown: Ich zeige Drilling 7 und er zeigt mir 108 in Karo. Straight aufm River...den Flush hätte ich nicht ausgezahlt aber das war extrem versteckt.

Nut-Flush gegen Quads

Alle folden und der SB füllt auf, ich bin im BB mit Ad 3c und checke. Flop 2d 5d 10d und der SB setzt Potsize, ich calle. Turn Jd, SB setzt wieder Potsize und ich calle. River 2c und nun macht er eine extreme mit ca. $2 in einen ca. $0,90 Pot. Ich habe noch $3,10 und gehe All-In und er callt sofort. Er zeigt 22 zu Quads. Schlechter Read???

Nice Laydown mit Top Pair und top Kicker!

Ich bin im BB mit AQsuited und vor mir gab es in Early Position ein Limper und am CO ein Raise 5xBB, SB foldet und ich calle, der in Early Position callt ebenfalls. Flop 3 Q J, ich checke, "Limper" checkt auch und Raiser setzt 3/4 Pot und ich raise seine Bet ums 3fache. Der "Limper" callt und der Raiser auch. Turn 4 und nun checke ich. Ich setze den "Limper" auf einen Drilling oder two pair QJ. Der Raiser eventuell auch AQ oder sogar besser wie KK und AA. Der "Limper" setzt nun Potsize und der Raiser callt. Ich folde. River Blank (7?) und der "Limper" geht All-In und der Raiser callt. Showdown der "Limper" zeigt Drilling 3 und der Raiser zeigt AA. Nice Read Geronimo000...


Meine Bankroll = $106,56 - Erspielte FPPs & durch Intellipoker = 86



Eins meiner Ziele ist jeden Monat mind.$50 auszahlen für den nächsten Urlaub!!!


Die letzten Urlaube gingen nach Bali in Indonesien, Punta Cana in der Dominikanischen Republik und Makadi Bay in Ägypten. Der nächste Urlaub 2010 wird nach Las Vegas gehen. Deshalb muss ich definitiv viel sparen. Den Ägypten Urlaub (2 Wochen All-Inklusive 5 Sterne) hatte ich bereits komplett mit Online Poker bezahlt. Warum nicht auch den nächsten teilfinanzieren durch Online Poker?

Fliegen werden wir höchstwahrscheinlich im März. Geplant sind ca. 10-12 Tage Aufenthalt. Auf jeden Fall Las Vegas voll auskosten: Hotels, Clubs, Bars, Buffets, Shopping, Shows, Poker, Roulette, Automatenspiele, Poolanlagen, Grand Canyon Ausflug, meine Frau erneut heiraten (in einer typischen Chapel), usw. und so fort!!!! Unser Hotel zumindest für ein paar Nächte soll das Bellagio werden. Die anderen Nächte in einem billigeren Hotel wie z.B. MonteCarlo, NewYork, o.ä.

Monat - Ausgezahlt
Januar - $62,95
Februar - $86,93
März - $117,94
April -
Mai -
Juni –
Juli -
August -
September -
Oktober -
November -
Dezember -

Geändert von Geronimo000 (20-05-2009 um 14:06 Uhr).
 
Alt
Standard
29-03-2009, 14:11
(#8)
Benutzerbild von [SfS]Hell
Since: Nov 2007
Posts: 1.890
Deine Auszahlungen lassen sich sehen! Auch wenn es im Moment nicht läuft hast du doch gute Zahlen erreicht. Mach weiter und bald ist dein Konto voll
 
Alt
Standard
29-03-2009, 14:13
(#9)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
OESD+FD:
Pododds sind 1:2....und du hast einen Coinflip(in den meisten Fällen), selbst
gegen 66 + AKs(diamonds) noch 25%, bei AdK 40%
gegen AK +66 44%
gegen K9 +66 45%
gegen K6 +99 45%
gegen AKs +JJ 31%

Ich denke, es ist eine klare +EV Sache, in wenigen Konstellationen ist hast du einen negativen Erwartungswert(extrem seltene, z.B. Trips + Nutflushdraw/Toppair

Trips:
1. Möglichkeit:
höheres Reraise am Flop, Turn broke
2. Möglichkeit:
Flop genauso, Turn
a) checkraise(je nach Gegner in LP)
b) niedriger Raise(auf Reraise hoffen)
c) höherer Raise

Bei den Spielern hätteste denke ich noch wesentlich stärker am Flop/Turn raisen sollen, MP called scheinbar gerne Draws.

Nutflush:
Flop: Raise -> FE+Pot aufbauen für den evt. ankommenden Flush, jede Hand, die hier nicht called, hätte auch ein Raise auf Turn/River nicht gecalled
Turn: Reraise ->Ziel: Alles rein
River: evt. Fold, das All-in kommt einfach zu oft von Händen wie:
22, 55, TT, JJ...ansonsten maximal Kd, Qd oder suited Hände, die halte ich aber für unwahrscheinlich, weil die Hände spätestens am Turn mit dem Nutflush rechnen, bzw. damit geschlagen zu sein, da macht der Rivermove keinen Sinn


Ansonsten ein sehr schöner Blog(deswegen hab ich mir auch die Zeit genommen, was zu den Händen zu schreiben).
 
Alt
Standard
29-03-2009, 18:28
(#10)
Benutzerbild von Geronimo000
Since: Dec 2007
Posts: 688
BronzeStar
KING OF THE MICRO-UNIVERSE


Erstmal danke für deine ausführliche Antwort bzw. eure Antworten. Der All-In Push mit dem Ace high Flush nachdem sich das Board gepaart hatte gefällt mir auch nicht. Hätte definitiv spätestens am Turn raisen sollen um den Pot zu bilden und auch die Hand vom Gegner zu definieren. Das mit dem Openendstraightflushdraw sehe ich genauso. Mathematisch ein richtiger Call. Dieses Mal fiel eben die "Münze" gegen mich. Ansonsten werde ich weiterspielen und irgendwann läufts auch wieder und ich verteile ein paar Suckouts bzw. bekomme Lucky Hits. Heute abend spiele ich wieder IntelliTeamliga (wieder Low) und nebenbei eventuell ein paar Sit n Gos (MultiTisch) oder nebenbei TV.