Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Wie spiele ich Ak oder Aq; etc nach flop wenn man nichts getroffen hat?SSS

Alt
Standard
Wie spiele ich Ak oder Aq; etc nach flop wenn man nichts getroffen hat?SSS - 30-11-2007, 23:54
(#1)
Benutzerbild von Augepaul
Since: Nov 2007
Posts: 421
BronzeStar
Es fällt mir immer relativ schwierig zu entscheiden wie ich Ak Aq oderähnliches nach dem flop am besten spiele, wenn ich nichts getroffen hab....frage bezieht sich auf die SSS
sollte ich mit jeder Hand eine contibet machen, egal ob ich etwas getroffen habe, oder nicht, oder soll ich nur gegen 1 bis 2 gegener contibetten und dann wenn ich etwas getroffen habe 2/3 des pots setzen???
danke für die antwort!
gruß
 
Alt
Standard
30-11-2007, 23:57
(#2)
Benutzerbild von Chaot64
Since: Nov 2007
Posts: 9
Kommt drauf an was aufm Board liegt. Ein Contibet spiel wenn ich Position habe und keiner vor mir was bettet.
Wenn nur Mist liegt kanns sein das ich auch nur checke. Out of Position check ich.
 
Alt
Standard
30-11-2007, 23:59
(#3)
Benutzerbild von commisario
Since: Aug 2007
Posts: 216
BronzeStar
Dies hängt von vielen Faktoren ab:

Welche Position, warst Du der Aggressor, spielen die anderen nach dem flop tight oder aggressive, etc.

Nur ein Beispiel:
Sitzt Du in Position und die anderen vor dir sind tighte Spieler und checken nur, dann mach 'nen bet. In vielen Fällen werden die rausgehen. Wenn einer raised, gehst Du raus. Beim Call gibt er Dir 'ne free card, mit der Du u.U. was triffst. Natürlich könnte der andere nun two pair haben, kommt aber selten vor. D.h. auf lange Sicht gewinnst Du.
 
Alt
Standard
01-12-2007, 00:41
(#4)
Benutzerbild von Schwaelmer31
Since: Nov 2007
Posts: 124
BronzeStar
Bei loosen Spielern kriegt man meistens schon von denen ein ConBet (meist habenn die nur KQ oder KJ) vorgeknallt, da weiss ich nicht immer was ich davon halten soll und ob ichs dann mit AK oder AQ calle wenn ich selber auch nix getroffen hab.
 
Alt
Standard
01-12-2007, 01:50
(#5)
Benutzerbild von DaRealMoD
Since: Nov 2007
Posts: 302
Ich geh dann immer raus ...
liegt wohl daran das ich ein ziemlich defensiv ausgerichteter spieler bin =)
 
Alt
Standard
01-12-2007, 01:59
(#6)
Benutzerbild von Master Porky
Since: Nov 2007
Posts: 141
Nach SSS setzt du in latepositon, wenn keiner vor dir gesetzt hat, 2/3 Pot und wenn du ein reraise kriegst folden.
Wenn du in früher Position bist checken und beim bet folden.

Soweit ich die SSS im Kopf hab ohne jetzt extra nachzugucken.

Gruß
Porky
 
Alt
Standard
01-12-2007, 11:45
(#7)
Benutzerbild von flocen
Since: Nov 2007
Posts: 585
Gegen nur 1 Gegner Conti-bette ich standardmäßig (allerdings sollte das Board halbwegs stimmig sein - nicht zu drawlastig und mind 1 Scare-Card), gegen 2 gegner nur in position, bei mehr gegnern is die Conti-bet meist sinnlos
 
Alt
Standard
01-12-2007, 11:55
(#8)
Benutzerbild von heddlein
Since: Nov 2007
Posts: 264
wenn nur einer drin ist continuation bet sonst immer folden
 
Alt
Standard
01-12-2007, 13:09
(#9)
Benutzerbild von rosenfreund
Since: Sep 2007
Posts: 169
Hallo Augenpaul,

ich habe am Anfang sehr oft AK oder AQ direkt verdoppelt oder verdreifacht und leider sehr oft, wenn der Flop dann aufgedeckt wurde, und keine Karte des Flops richtig gepasst hat, die Chips verloren. Inzwischen schaue ich mir zunächst den Flop an und "checke" zunächst, wenn dort kein Treffer ist. Wenn nur ein Mitspieler raist, gehe ich mit, wenn er mir nicht als tighter Spieler im Laufe des Spieles aufgefallen ist. Wenn mehrere Spieler mitgehen folde ich.

Nach dieser Umstellung meiner Spielweise habe ich festgestellt, dass sich die Anzahl der "verlorenen Hände" mit diesen Karten bei mitr erheblich verringert hat.

Vielleicht hilft Dir diese Spielweise weiter.

Grüße vom Rosenfreund
 
Alt
Standard
01-12-2007, 19:21
(#10)
Benutzerbild von hhregen
Since: Sep 2007
Posts: 138
WhiteStar
naja wenn man nur noch zu 2t aufm Flop ist sollte man eigentlich immer einen COntibet in der richtigen höhe riskieren! Am besten passt man die höhe des contibets dem Gegner so an wie man ihn einschätzt (Beobachtungen nutzen).