Alt
Standard
Nl10 Fr Kk - 01-12-2007, 02:04
(#1)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
So Hand hab ich mal meinem Blog Thread entnommen da hier wohl mehr Feedback dazu stattfindet.

Hatte leider keine Reads auf Villan

Party Poker No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) Party Poker Converter Tool from http://www.flopturnriver.comFlopTurnRiver.com (Format: Plain Text)

Hero ($9.80)
UTG+1 ($4.90)
MP1 ($10.08)
MP2 ($1.70)
MP3 ($8.90)
CO ($3.30)
Button ($3.09)
SB ($4.95)
BB ($10.80)

Preflop: Hero is UTG with , .
Hero raises to $0.4, 3 folds, MP3 calls $0.40, 4 folds.

Flop: ($0.95) , , (2 players)
Hero bets $0.7, MP3 raises to $2, Hero calls $9.80 (All-In), MP3 calls $8.90 (All-In).

Turn: ($21.95) (2 players, 2 all-in)

River: ($21.95) (2 players, 2 all-in)

Final Pot: $21.95

Da ich wie gesagt keine Reads hatte musste ich raten was er hat. Den move kann er mit nem PP machen um zu checken ob ich evtl AJ oder AK wegwerfe, mit einem Flushdraw, aber auch mit einem OESD mit KJ. Auch mit AQ, KQ, evtl sogar QJ bzw. eigentlich mit einer großen Menge an Händen die ich schlage und an dene ich Keine Freecards verteilen will (Ich will zb. nicht das Pik Ass am Turn sehen aus circa 200 gründen).

Wie spielt ihr das?

Wenn ich ihn Re-raise um ihn die Odds für einen Draw zu versauen, bin ich commited und kann gleich Pushen. Wenn ich es calle muss ich am (hier) Turn folden bzw. gibt es sehr viele Karten die ich nicht sehen will. Daher würde ich mit einem call seinem potentiellen draw Free cards geben.

Bei sovielen Händen die ich schlage und einem derartig Drawlastigen board habe ich mich für einen push entschieden. Denke das mich hier viele Queens und draws noch ausbezahlen. Gegen Sets bin ich halt mit 2 outs (+ awesome runner runner straight odds) gecrushed, aber das kann man in kauf nehmen?
 
Alt
Standard
01-12-2007, 02:18
(#2)
Benutzerbild von miauerle
Since: Sep 2007
Posts: 998
hi branchi,

ja, also kann man oder kann man nicht.

wobei der reraise allin von dir meist nur gecallt wird, wenn du verlorn hast, zumindest von "normalen" spielern. klar tun oft honks mit AQ oder KQ callen. manche auch mir draws. aber ohne zu wissen, ob der eher tight oder loose is, würd i glaub lieber folden/callen.
oder aber du callst erstmal nur und entscheidest aufgrund der karte am turn, ob du dann reichlich nachschiebst oder c/f spielst, falls eben ein pik oder ein A kommt. oder eben das pik A
falls da ne karte kommt die dem (vermeintlich) überhaupt nicht weiter hilft, kannst du ja gut nachschieben, du hast dann mehr als genug reststack um die draws kabudd zu machen.

also ich tendiere bei normalen spielern zu call, bei sehr aggressiven honks eben zum allin. bei sehr tighten denen du das set glauben kannst halt zum fold :-|


miau miauerle
 
Alt
Standard
01-12-2007, 04:42
(#3)
Benutzerbild von dynaseitz
Since: Oct 2007
Posts: 491
würde am Flop nur seinen Raise callen. Deinen Push callen halt nur bessere Hände, warum dafür den ganzen Stack riskieren?
 
Alt
Standard
01-12-2007, 05:07
(#4)
Benutzerbild von Dalric
Since: Sep 2007
Posts: 89
BronzeStar
Ohne Reads call ich den Flop nur und spiele any Turn hart an. Das zeigt größere Stärke als der Push auf dem Flop, und er steht vor der push/fold-Entscheidung. Den River will ich hier gar nicht erst sehen, geschweige denn die Hand zum Showdown bringen.

Das ist hochnotwiderlich, gehört aber eigentlich gar nicht mehr in die zu diskutierende Hand. Trotzdem sei an der Stelle gesagt daß deine Scarecard sein schlimmster Alptraum sein könnte. Wie oft saß ich schon bibbernd mit meinem flopped Set vor einem suited connected board und mein Gegenüber bringt 99+ zum Showdown.
 
Alt
Standard
01-12-2007, 08:40
(#5)
Gelöschter Benutzer
hätte das raise auf dem flop nur gecallt, und auf dem turn nur gecheckt, bei nem bet vom gegner hätte ich mich dann verabschiedet, A als overcard und möglicher flush

MFG Hearbraker
 
Alt
Standard
01-12-2007, 12:47
(#6)
Benutzerbild von feymo
Since: Sep 2007
Posts: 215
Hmmm,
keine Frage,dass A ist wiederlich.
Hätte wahrscheinlich den Flop auch gecalled.
Wenn das A nich gekommen wär c/r gespielt,spätestens dann wärs eh aufn Push hinausgelaufen.

Ich finde,man kann das aber durchaus auch am Flop pushen.
Protectest deine Hand maximal und dürftest auch am Flop vorne sein.
Dein Gegner könnte aber auch ein sehr gut gespieltes Set getroffen haben.

Find nen Push aufn Turn eigentlich nen ganz nicen Spielzug,vorallem auf diesem Level gibt genug Donks,die dich ausbezahlen,mit KQ/JQ.

Geändert von feymo (01-12-2007 um 16:31 Uhr).
 
Alt
Standard
01-12-2007, 15:11
(#7)
Benutzerbild von Branch_of_GG
Since: Oct 2007
Posts: 608
Zitat:
Zitat von Dalric Beitrag anzeigen
Ohne Reads call ich den Flop nur und spiele any Turn hart an. Das zeigt größere Stärke als der Push auf dem Flop, und er steht vor der push/fold-Entscheidung. Den River will ich hier gar nicht erst sehen, geschweige denn die Hand zum Showdown bringen.

Das ist hochnotwiderlich, gehört aber eigentlich gar nicht mehr in die zu diskutierende Hand. Trotzdem sei an der Stelle gesagt daß deine Scarecard sein schlimmster Alptraum sein könnte. Wie oft saß ich schon bibbernd mit meinem flopped Set vor einem suited connected board und mein Gegenüber bringt 99+ zum Showdown.
Hmm. Also callen find ich in der Hinsicht nicht schlecht, das ich wohlmöglich noch von der Hand wegkomme, falls ich Beat bin. Problem ist das ich OOP bin. Den Turn stark anspielen (any card) bei dem $5 Pot würde mich mehr oder minder committen (Wenn ich 4,5 anspiele, habe ich noch $3 und falls er mich nun re-raised wären das ~3 Dollar in einen ~18 dollar pot ;s)

Das Resultat wäre dementsprechend das gleiche mit dem Unterschied das ein Draw nun billig eine weitere Karte bekommen hat und eine bessere Entscheidung treffen kann. Auch AQ würde (in diesem Fall) jetzt vor einer leichteren entscheidung stehen. Ein Set hingegen wird sich bei dem Pik Ass (einzige Karte die ihm wohl auch net so gefällt) Sorgen machen, aber auf diesem Limit sicher nicht folden. Glaub auch Kaum das KJ hier noch weglegt.

Falls es eine Blank Card ist. Und ich diese Stark anspiele gehe ich gegen das Set auch hier Broke da ich wie gesagt Protecten muss, und bei einem Raise committed bin.

Falls ich nur checke bei danger card, kann man mich leicht aus der Hand bluffen, und ich muss OOP folden- ist wohl trotzdem ok da ich hier gegen zuviel hinten liegen kann.

Falls ich nur checke bei blank card, können mich auch schlechtere Hände wie AQ aus der Hand bluffen, oder ich calle und geh bis zum River wieder gegen sets broke.


Irgendwie verläuft es in allen Alternative darauf hinaus das ich gegen Sets broke gehe nur das ich beim Call noch bei Danger cards mich aus der Hand drängen lassen kann und so evtl. auch gegen Sets geld sparen kann.

Finde also entweder Push Flop: Da zahlen AQ und Draws zumindest auch wenn sie nicht treffen oder call und c/f turn bei karten wie nem Ace oder evtl. auch Pik.
 
Alt
Standard
01-12-2007, 15:24
(#8)
Benutzerbild von mvpDW
Since: Sep 2007
Posts: 226
BronzeStar
Zitat:
Zitat von feymo Beitrag anzeigen
Find nen Push aufn Turn eigentlich nen ganz nicen Spielzug,vorallem auf diesem Level gibt genug Donks,die dich ausbezahlen,mit AQ/KQ/JQ.
wobei man sagen muss das AQ aufem turn schon vorne is

aber ich hätte 1. schon vorm flop mehr geraised...ganz nach dem motto lieber kein flop als ein flop mit
spätestens dann aufem flop hätte ich auhc gepushed um die hand zu schützen, wenn er mit flushdraw called is das schlecht!


aber mich würde mal interesieren was der adere denn jez hatte...oder hab ich das überlesen??
 
Alt
Standard
01-12-2007, 16:33
(#9)
Benutzerbild von feymo
Since: Sep 2007
Posts: 215
Zitat:
Zitat von mvpDW Beitrag anzeigen
wobei man sagen muss das AQ aufem turn schon vorne is
Wer hat das geschrieben

Danke für den Hinweis
 
Alt
Standard
01-12-2007, 23:06
(#10)
Benutzerbild von sb222
Since: Aug 2007
Posts: 635
mit der dreibet verscheuchst du nur schlechtere hände. sehe da nicht wirklich value in dem move. selbst ein twopair überlegt sich hier den call. anderseits ist ein flatcall bei dem hier auftretendem turn dein sicherer tod... also alles in allem megaschwierig zu spielen,finde deine line garnich mal soo dumm