Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FL Full Ring 0,05/0,10

Alt
Standard
FL Full Ring 0,05/0,10 - 23-03-2009, 01:03
(#1)
Benutzerbild von ThePapeboy1
Since: May 2008
Posts: 22
Ich habe zu aller erst ein paar generelle Fragen.

Ich habe nach meinem letzten Post und den Handanalysen mein Spiel umgestellt.

1800 Hände sind seitdem vergangen und ich habe 71 BB verloren. Ab wie vielen Händen kann ich ein Ergebnis als repräsentativ sehen? Kann das ein Downswing sein oder Varianz?

Hier mal eine Hand

PokerStars Limit Hold'em, $0.10 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com




Preflop: Hero is Button with ,
UTG calls, MP calls, CO calls, Hero raises, SB calls, BB calls, UTG calls, MP calls, CO calls

Flop: (12 SB) , , (6 players)
SB checks, BB checks, UTG checks, MP checks, CO checks, Hero bets, 1 fold, BB calls, UTG raises, 1 fold, CO calls, Hero 3-bets, 1 fold, UTG calls, CO calls

Turn: (11 BB) (3 players)
UTG checks, CO bets, Hero calls, UTG raises, CO calls, Hero folds

River: (16 BB) (2 players)
UTG bets, CO raises, UTG calls

Total pot: $2 (20 BB) | Rake: $0.09


Soll man nun eigentlich das Ergebnis mitposten oder nicht bei Beispielhänden?

Geändert von ThePapeboy1 (23-03-2009 um 01:30 Uhr).
 
Alt
Standard
23-03-2009, 01:52
(#2)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
1800 Hände sind nicht repräsentativ, ganz zu schweigen von 71 verlorenen BB`s - du kannst auch ohne Probleme innerhalb einer einzigen Session ein mehrfaches an BB`s verlieren (vorallem an Shorthanded Tischen). Ab 10K Händen in einem gespielten Level hast du Werte, die eine gewisse Aussagekraft besitzen, obwohl auch diese Zahl immer noch im Bereich der Varianz liegt.

Auch diese Hand Standart und gut gespielt ... Preflop Raise richtig, den Flop mit TPTK hätte ich ebenfalls 3-bettet. Turn bringt den Flush und eine mögliche Str8. Guter Fold gegen das Turn RR, du schlägst hier nur noch wenige Hände wie z.B. KQ-JQ bist aber gegen (vorallem) ein Flush und auch Sets drawing dead
 
Alt
Standard
23-03-2009, 03:39
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Guter und richtiger Fold auf dem Turn...

TopPair genügt nach dem Donk und c/r kaum noch....und gegen den möglichen Flush bzw. die mögliche Strasse bist du drawing dead...gibt bessere Spots für dein AQ.....

Geändert von 3tri3nit3y3 (23-03-2009 um 03:45 Uhr).
 
Alt
Standard
23-03-2009, 11:25
(#4)
Benutzerbild von ThePapeboy1
Since: May 2008
Posts: 22
Das Ergebnis der Hand war im übrigen...

CO hatte 92 und somit Full House der andere JTs spades. Das ist auch eine Hand, die zeigt was so oft passiert. Da kommen Spieler mit den unglaublichsten Händen in den Pot, geben den Draws von anderen Spielern noch Pot Odds und treffen dann noch von Zeit zu Zeit.
 
Alt
Standard
23-03-2009, 14:11
(#5)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Zitat:
Zitat von ThePapeboy1 Beitrag anzeigen
...Das ist auch eine Hand, die zeigt was so oft passiert. Da kommen Spieler mit den unglaublichsten Händen in den Pot, geben den Draws von anderen Spielern noch Pot Odds und treffen dann noch von Zeit zu Zeit.
Wichtig ist nun, was du aus deiner Aussage und der entsprechenden Erkenntnis daraus für Konsequenzen für dein Spiel auf diesem Limit ableitest.

Ich spiel aktuell auch dieses Limit...bin immer noch am feinabstimmen....versuche persönlich "Lehrbuch-"Poker (mit der optimalen Betting-Line) zu spielen und folde zwischendurch das vielleicht eine Mal mehr als normalerweise nötig.....

Und solche Ausgänge sollten dich in Zukunft nicht überraschen...es wird schlichtweg ALLES gespielt...vorallem SUITED^^
 
Alt
Standard
23-03-2009, 17:32
(#6)
Benutzerbild von HungryEyes42
Since: Dec 2007
Posts: 5.046
Zitat:
Zitat von ThePapeboy1 Beitrag anzeigen
anderen Spielern noch Pot Odds und treffen dann noch von Zeit zu Zeit.
mit starken Draws wie dem JTs braucht es für gute Pod Odds keine anderen Spieler in der Hand