Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Andere Spielweisen ausprobieren

Alt
Standard
Andere Spielweisen ausprobieren - 23-03-2009, 16:25
(#1)
Benutzerbild von YR.cJaY
Since: Nov 2008
Posts: 287
Ich würde gerne mal mal eine andere Spielweise (smallball) austesten. Nur ist jetzt die Frage, wo kann man das am besten machen? Das Risiko beim Testen sollte nicht zu hoch sein, sprich am besten unterste Limits. Nur ist dort meistens das Problem, dass es nur von Fischen, die überhaupt keinen Peil vom Spiel haben und sowieso nicht verstehen, was villian da gerade macht, wimmelt. Ergo bringt es doch nichts, eine loosere Strategie dort auszuprobieren, wo nur callingstations oder/und verrückte donks am Tisch sitzen, oder?

Wie/wo kann man am besten etwas an seinem Spiel feilen bzw. neue Spielweisen üben/testen?

Greetz
YR.cJaY
 
Alt
Standard
23-03-2009, 16:36
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Im Casino.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
23-03-2009, 16:50
(#3)
Benutzerbild von YR.cJaY
Since: Nov 2008
Posts: 287
Naja, ich meine schon online. Hab keine Lust, im Casino auf 2/4 oder so mal eben ne neue Spielweise anzutesten.

Auf NL10 beispielsweise macht es doch keinen Sinn, mit seinem Spiel etwas zu experimentieren, oder? Dort verstehen die meisten doch gar nicht, was los ist. Soll ich mir z.B. auf NL10 die tightesten Tische raussuchen, um dort eine etwas loosere Spielweise auszuprobieren?

Greetz
YR.cJaY
 
Alt
Standard
23-03-2009, 18:31
(#4)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von YR.cJaY Beitrag anzeigen
Dort verstehen die meisten doch gar nicht, was los ist. Soll ich mir z.B. auf NL10 die tightesten Tische raussuchen, um dort eine etwas loosere Spielweise auszuprobieren?

Greetz
YR.cJaY
Genau da liegt doch Dein Vorteil, Deine raises auf nur 2 oder 2,5BB versteht da niemand und das postflopspiel auf NL10 ist bei den meisten der Spieler auf dem Limit eh schlecht bis nicht vorhanden- also super Voraussetzungen. Such Dir halt nen tighten Tisch aus und schau Dir am Anfang mal die SH-Tische auf NL10 an. Der Riesennachteil ist IMO, dass sich smallball+multitabling nicht (jedenfalls nicht für mich) kombinieren lassen.
 
Alt
Standard
23-03-2009, 18:36
(#5)
Benutzerbild von Der Heiner
Since: Oct 2007
Posts: 5.931
Spiel das mal als Freeroll! Setz die erste halbe Stunde aus und dann kannst "richtig" spielen...
Ich habs so bei Badugi gemacht...
Wobei wenn ich mal wieder WR2 spielen will man sich zu einfach das Tick über Badugi besonders in der ersten halben Stunde holen kann, da kaum einer die Regeln kennt...

Generell aber sag ich, daß Draw-Games immer was anderes sind als richtiges Poker! Aber die Erfahrung wirst du selbst sammeln...




ISOP 2013 Event #19 Gewinner *FL Hold'em*
Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Main Event
 
Alt
Standard
23-03-2009, 18:40
(#6)
Gelöschter Benutzer
Sorry Heiner, kann es sein, dass Du grad smallball mit lowball verwechselst?
 
Alt
Standard
23-03-2009, 18:40
(#7)
Benutzerbild von YR.cJaY
Since: Nov 2008
Posts: 287
Danke für Deine Antwort, Kaizen!

Ja, hast scho Recht, dass SmallBall, wo's ja mehr um postflop Spiel geht, gerade auf den Limits, wo die Gegner postflop extrem schlecht sind, vielleicht profitable spielen lässt. Problem ist halt nur, dass bluffs/semibluffs, welche ja auch ein Bestandteil dieser Spielweise sind, gegen Fische/Donks nichts bringen, da sowieso alles gecallt wird. Sprich, ich müsste diese Spielwiese etwas dahin verändern, dass ich halt nur bette, wenn ich getroffen hab oder/und gute outs habe. Bluffs halt größtenteils weglassen.

Den Nachteil, den Du siehst, stimme ich voll zu. Daran habe ich auch schon gedacht. SmallBall geht wohl nur, wenn man wenig Tische spielt, da man halt sehr viele Hände spielt und die Gegner umso intensiver beobachten muss.

Trotzdem möchte ich diese Spielweise gerne mal etwas ausprobieren.

Edit: Danke, Heiner, aber ich weiß nicht, ob Freerolls das Richtige sind, um solch eine Spielweise auszuprobieren. Vielleicht teste ich das eher mal in Turnieren mit kleineren buyins.

Greetz
YR.cJaY

Geändert von YR.cJaY (23-03-2009 um 18:44 Uhr).
 
Alt
Standard
23-03-2009, 18:44
(#8)
Gelöschter Benutzer
@YR.... versuch die Strategie ruhig mal auf NL10- aber nochmals, ich würde für den Test shorthanded spielen. Ich bin ja eh ein SH-Fan und hab mir mittlerweile, bei sehr tighten Tischen, eine Kombination aus smallball und extrem aggressivem Spiel angewöhnt- damit bringst Du Deine Gegner koplett aus dem Konzept (jedenfalls auf 'meinem Limit NL10).
 
Alt
Standard
23-03-2009, 22:12
(#9)
Benutzerbild von Zycho_flo
Since: Oct 2007
Posts: 1.216
Smallball kannst du grndsätzlich nur bei Deepstackturnieren anwenden. Cashgame funktioniert das schonmal garnicht...

Einzige Möglichkeit: Deepstack-turneire auf stars. Wobei ich anzweifel, dass das onlie überhaupt funktioniert...
 
Alt
Standard
23-03-2009, 23:19
(#10)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Wat is denn Smallball????
Der Daniel Negreanu (Name richtig?) spielt das ja angeblich.
Für mich is das einfach Loose .
Billig nen Flop sehen.

Is das LAG?
Oder preflop passiv und Postflop Aggro?
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Andere IPP-Verteilung Immerpech Poker Talk & Community 15 14-03-2009 00:30
Andere IP? jannis86 IntelliPoker Support 5 04-03-2009 13:01
andere Pokeranbieter emkai Poker Talk & Community 32 18-11-2008 18:44
Spielweisen x_Einstain_x Poker Talk & Community 5 11-11-2008 20:33
andere Community Bizie9 Poker Talk & Community 2 14-11-2007 00:29