Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl25 FR J-J gegen 2 Gegner - einer loose-passiv

Alt
Standard
Nl25 FR J-J gegen 2 Gegner - einer loose-passiv - 25-03-2009, 07:31
(#1)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($7.65)
Button ($33.80)
Hero (SB) ($25)
BB ($4.40)
UTG ($27.20)
UTG+1 ($29.05)
MP1 ($24)
MP2 ($5.80)

Preflop: Hero is SB with ,
2 folds, MP1 calls $0.25, MP2 bets $1, 2 folds, Hero raises to $3.50, 1 fold, MP1 calls $3.25, MP2 raises to $5.80 (All-In), Hero calls $2.30, MP1 calls $2.30

Flop: ($17.65) , , (3 players, 1 all-in)
Hero bets $11.75, MP1 calls $11.75

Turn: ($41.15) (3 players, 1 all-in)
Hero checks, MP1 checks

River: ($41.15) (3 players, 1 all-in)
Hero checks, MP1 bets $6.45 (All-In), Hero calls $6.45

Total pot: $54.05 | Rake: $2.60

Erstmal zu den Gegnern.


MP1: von ihm hatte ich erst 10 Hände getrackt, jedoch hat er 5 davon gespielt. Sieht also schon mal sehr loose aus. Eine davon, callte er mit Q-T auf einen J high board jeweils auf flop und turn 2/3bets runter, um am river seine T zu treffen und gegen A-J zu verlieren. Erste einschätzung loose-passiv.

MP2: Von ihm hatte ich 80 Hände auf denen er 20/16/1.3 lief. Standard SSS sieht wohl bissl anders aus.

Jetzt zur Action:

Pre-Flop:

Nach dem Limp und dem Raise, entscheide ich mich für eine 3bet, da ich möglichst nur gegen einen von beiden spielen möchte. MP1 entscheidet sich zum callen, was für mich sehr schwach aussieht und MP2 geht nun für seinen Rest all-in. Wir beide callen, also sehen wir zu dritt den Flop.

Flop: Der Flop kommt, bis auf den FD, relativ trocken und ich sehe mich hier gegen die Range von MP1 vorn und plane hier um den Stack zu spielen. Ich setzte 2/3 pot und MP1 callt.

Turn: Das A gefällt mir nicht wirklich, da er dieses gut getroffen haben kann. Ich entscheide mich nun hier zu checken, jedoch die Hand auf keinen Fall zu folden, falls er setzen sollte. MP1 checkt ebenfalls.

River: Die 7 sieht für mich aus wie eine Blank. Da er das A auf dem Turn nicht angespielt hat, sehe ich mich hier immernoch vorn. Falls er eine geplatzen FD hat, möchte ich ihm die möglichkeit geben zu bluffen und checke deshalb. Ich denke man kann hier auch selbern setzen, jedoch bin ich mir da nicht ganz sicher was mehr EV hat.

Fazit und Fragen:

Was für eine Range gebt ihr hier MP1, nachdem er die 2/3 Flop callt?
Welche line spielt sich gegen ihn besser. C/c Turn c/c river. Oder shove Turn?

Wer errrät was MP1 hatte, bekommt ein DANKE!
 
Alt
Standard
25-03-2009, 08:05
(#2)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
naja über mp2 musst du dir am flop eh keine sorgen mehr machen.


mp1 spielt hier ne total merkwürdige linie.
zuerst limpt er nur dan zahlt er nen rereraise??

du hattest hier ich sags mal so einer meiner meinung nach alptraum hand.
ich persönlich spiele fast alles lieber als JJ.

10 hände sagen natürlich absolut nichts über den gegner aus aber nehmen wir mal an er ist sehr loose.

hier hätte ich darüber nachgedacht nach dem allin von mp2 direkt nochmal auf 10 dollar zu reraisen.hätte sein KT ev zum folden gebracht

am flop hätte ich mp1 allin gesetzt er könnte hier durchaus einen flushdraw oder straightdraw haben.

das A ist sicherlich nicht die beste karte aber ein check macht hier meiner meinung nach auch keinen sinn mehr weil du ja ohnehin callen müsstest und das ja auch vor hattest.
direkt reinstellen.
viel mehr pot comitted kann man wohl nicht mehr sein.

was mp1 hatte?
ich schätze ih hier auf treffer aber gebe ihm nicht mal die T ich würde sagen middle pair.
aber aufgrund seiner merkwürdigen spielweise kann ich hier absolut keine handrange geben.
 
Alt
Standard
25-03-2009, 08:40
(#3)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
Zitat:
Zitat von jblum4802 Beitrag anzeigen
am flop hätte ich mp1 allin gesetzt
Das wäre wohl die einfachste Variante gewesen, jedoch glaube ich nicht das dies was am Ergebnis geändert hätte. Wer 12$ callt, der callt auch 17$.

K-T wars nicht.
 
Alt
Standard
25-03-2009, 08:44
(#4)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Norman79 Beitrag anzeigen
Das wäre wohl die einfachste Variante gewesen, jedoch glaube ich nicht das dies was am Ergebnis geändert hätte. Wer 12$ callt, der callt auch 17$.

K-T wars nicht.
ja klar stimmt aber in dem fall das er callt bist du ja ohnehin comitted egal was kommt.

was hatte eigentlich mp2?der ja noch immer um den hauptpot mitspielte.
gegen ihn sehe ich dich nämlich hinten.
ihm gebe ich ein gutes A oder QQ aufwärts.
 
Alt
Standard
25-03-2009, 08:54
(#5)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
Zitat:
Zitat von jblum4802 Beitrag anzeigen
was hatte eigentlich mp2?
Er hatte A-J!
 
Alt
Standard
25-03-2009, 09:54
(#6)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Also ich bin fast von überzeugt das MP1 33 oder 66 hat,weil so spielen die Monks Ihre Sets ja immer und mit nem kleinen Pockets callen die auch PF 3Bets bzw sind bereit fast 6$ zu bezahlen,in sehr wenigen Fällen hat so ein Spieler wie MP1 auch noch AA.

Ja was aufm Turn passiert ist natürlich Mega GAY und eins der Karten die du nicht sehen willst!

Aber wenn du schon sagst das du die Hand auf keinen Fall aufgeben willst würde ich am Turn alles reinstellen,und hoffen und bangen.


EDIT!

Was MP2 da macht ist natürlich Monsterfishig,aber solche komischen Pushs sieht man ja oft von solchen Leuten.

Geändert von Mike$100481$ (27-03-2009 um 07:56 Uhr).
 
Alt
Standard
25-03-2009, 10:39
(#7)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
Zitat:
Zitat von Mike$100481$ Beitrag anzeigen
Also ich bin fast von überzeugt das MP1 33 oder 66 hat

EDIT!

Was MP2 da macht ist natürlich Monsterfishig,aber solche komischen Pushs sieht man ja oft von solchen Leuten.
3-3 und 6-6 waren es auch nicht. A-A fliegt auch raus.

Ja, solche pushs sehe ich am Tag bestimmmt 20mal. Ich denke den meisten profit mit meinen A-K Händen habe ich gegen solche Hände gemacht.
 
Alt
Standard
25-03-2009, 15:06
(#8)
Benutzerbild von Klausklausen
Since: Aug 2007
Posts: 84
Zitat:
Zitat von Norman79 Beitrag anzeigen
Das wäre wohl die einfachste Variante gewesen, jedoch glaube ich nicht das dies was am Ergebnis geändert hätte. Wer 12$ callt, der callt auch 17$.

K-T wars nicht.
Ich setze den Gegner hier auch All-In, offensichtlich ändert das nichts am Ergebnis, aber du erlaubst es deinem Gegner einen größeren Fehler zu machen und du machst dir das Leben deutlich einfacher. Checken ist keine Option, wenn du denkst, dass dein JJ preflop gut ist, ist es das auch nach dem Flop. Und wie du selbst bemerkt hast, hat dein Gegner nach zwei calls selten eine starke Hand...
Ich bin drin.
 
Alt
Standard
25-03-2009, 20:14
(#9)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
Also noch so als kleinen Tip. Auf dem Turn war ich noch 10:1 vorn...
 
Alt
Standard
25-03-2009, 21:08
(#10)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
dan hatte der gegner 77 oder 89.