Alt
Standard
NL 400$ hold or fold? - 10-09-2007, 22:06
(#1)
Benutzerbild von TeamS983
Since: Aug 2007
Posts: 25
Hallo!
Ich hätte gerne mal eure Meinung zu folgender Hand gehört (und bitte nicht bloß call oder fold, sondern schon ein paar Gedanken zu der hand)

Current Number of Players: 5
ochocinco1 start position: 443.75
jedimenace start position: 239.00
The Dark Horse start position: 453.75
Hero start position: 323.25
Bart J. start position: 366.75
The Dark Horse posts small blind (2)
jedimenace posts big blind (4)
Hero is dealt down [Ah Ts]
ochocinco1 raises to (14)
Bart J. folds
Hero calls (14)
The Dark Horse folds
jedimenace folds
flop: [Kd Ac Kc]
ochocinco1 bets (20)
Hero calls (20)
turn: [Ad]
ochocinco1 bets (409.75) and is all-in

Wie ich die Hand gespielt habe poste ich später...
Da auf der Seite auf der ich gespielt habe kein PT/PAHUD oder PO funkioniert, hatte ich keine Stats vom Gegner. Ich saß seit ca 50 Händen am Tisch und mein Gegner in der Hand schien so ein semi LAG zu sein wobei das bei 4-5 handed und der recht kleinen sample size auch täuschen kann, da man halt recht viel raised 4-5 handed. Bin gespannt was ihr zu der Hand für Überlegungen habt.
 
Alt
Question
10-09-2007, 23:21
(#2)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.309
(Administrator)
also meine erfahrungen reichen leider nur bis nl100 mit shoots auf nl200 und das auch nur selten - wie auch immer hier meine gedanken :

was soll dein gegner schon haben

entweder wird er ein Ass haben (AJ-) oder einen König - denke nicht das er Quads auf so nem flop anspielen würde ....

also call .... splitpot im schlimmsten fall und trotz rake dürfte sich das doch lohnen .....

also call - imho

bin aber auch müde und die potentielle gefahr eines royalflushdraws nehm` ich evtl. auf die leichte schulter


ach ja : preflop hätte ich nicht gecallt .... raisen ja, aber callen - k.a. ... aber wie gesagt ... meine erfahrungen sind eher dürftig .....

bin mal gespannt was die anderen so schreiben
 
Alt
Standard
11-09-2007, 07:30
(#3)
Benutzerbild von cythev
Since: Aug 2007
Posts: 52
Zitat:
Zitat von nerdsuperfly Beitrag anzeigen
bin aber auch müde und die potentielle gefahr eines royalflushdraws nehm` ich evtl. auf die leichte schulter
also mit nem RoyalFlush-Draw hatter noch ~2% und wird wohl kaum so blöd sein allin zu gehen, oder!?

ansonsten sehe ich das ganz ähnlich...
Call und in den allermeisten Fällen gibt es Splitpot.

Allerdings das (mögliche) Anspiel mit KK am Flop verstehe ich durchaus. Wenn der Gegner nicht das As hält, dann wirft er eh wenn nicht noch ein kleines Turn/River-Wunder geschieht. Sollte er callen, dann weiss man, dass er das As hat und kann entsprechend weiterspielen. (Zum Beispiel bei einem weiteren Ass AllIn gehen )

Sollte man das Ding wirklich gegen KK verlieren: shit happens aber vermeiden lässt sich das IMHO in der Situation nicht.

Geändert von cythev (11-09-2007 um 07:34 Uhr).
 
Alt
Wink
11-09-2007, 13:23
(#4)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.309
(Administrator)
Zitat:
Zitat von cythev Beitrag anzeigen
Allerdings das (mögliche) Anspiel mit KK am Flop verstehe ich durchaus. Wenn der Gegner nicht das As hält, dann wirft er eh wenn nicht noch ein kleines Turn/River-Wunder geschieht. Sollte er callen, dann weiss man, dass er das As hat und kann entsprechend weiterspielen. (Zum Beispiel bei einem weiteren Ass AllIn gehen )

hmmmm ... yo .. auch wahr ..... muss mich halt mit zu vielen donks herumschlagen ... die würden bei so ´nem board grundsätzlich callen ... mit "overcards"
 
Alt
Standard
11-09-2007, 14:00
(#5)
Benutzerbild von DaPrOfTiM
Since: Aug 2007
Posts: 523
BronzeStar
Würde eigentlich auch callen, da du ja nur gegen die Kings verlierst, wenn er auch das Ass hat, was hier am wahrscheinlichsten ist, ist halt Split Pot und gut, aber für mich ist das ein klarer Call,denn du brauchst nur vor den Kings Angst zu haben, ansonsten stellt keine andere Hand eine Gefahr dar...
 
Alt
Standard
11-09-2007, 16:02
(#6)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.309
(Administrator)
wobei gegen die Kings folgendes spricht :

wenn er kings hätte und zwecks potbuilding den flop bettet, dann würde er doch bestimmt nicht auf dem turn pushen ... wenn er denkt du hälst ein ace, wird er bestimmt check-push spielen

also würde ich sogar kings fast ausschließen ... entweder king oder ace .. also call
 
Alt
Standard
11-09-2007, 17:28
(#7)
Benutzerbild von cythev
Since: Aug 2007
Posts: 52
Wäre mal interessant zu wissen, wie du sonst so gespielt hast/spielst. Je nachdem wie deine "Stats" so aussehen hatter dir mit deinen beiden Flatcalls vllt. sogar das As nicht gegeben und setzt nen dicken (Semi-)Bluff. Halte ich zwar selbst für unwahrscheinlich, aber möglich ist alles...

Unwahrscheinlicherweise hatter auch AK und ist somit sicher, dass er die Nuts hält und will mit dem AllIn genau das bezwecken, dass du evtl. die "second-nuts" foldest

Geändert von cythev (11-09-2007 um 17:36 Uhr).
 
Alt
Standard
11-09-2007, 18:44
(#8)
Benutzerbild von TeamS983
Since: Aug 2007
Posts: 25
Hi!
Ich habe nicht total tight gespielt, was bei dem 5 handed game (war knapp die Hälfte der bisher ca. 50 hände 4 handed)auch nicht sinnvoll ist. Das heißt aber nur das ich relativ häufig geraised habe nicht das ich raises sehr loose gecallt habe. Also ich denke nicht, dass er wegen meiner bisherigen Spielweise Grund hätte zu denken ich habe sowas wie 6 high. Hinzu kommt, dass für ihn auf Grund der Abwesenheit von PT/PO sein read auch nur auf eine kleine sample size zurückgreifen kann. Ich hatte, soweit ich mich erinnern kann, auch keine cashgame Hände mit ihm in einer anderen Session.
 
Alt
Standard
11-09-2007, 18:55
(#9)
Benutzerbild von Scugalen
Since: Sep 2007
Posts: 49
Sehr interessante Hand. Auch wenn das ebenfalls nicht mein Limit ist hätte ich am Tisch wohl gecallt. Wenn man jetzt aber darüber nachdenkt kann ich die Spielweise von ochocinco1 durchaus verstehen.
Vom Prinzip her kannst du nur sehr wenig gewinnen dafür aber viel verlieren. Ich würde mal sagen zu max. 1% ist es ein Bluff(inkl. Royalflushdraw), zu ca. 5% KK (schwierig zu schätzen) und somit zu 94% ein Ax.
Ochocinco1 hingegen kann durch den Move "mehr" gewinnen. Aus der Sicht von Ochocinco1 gespielt, wenn man davon ausgeht er hält Ax, ergibt sich folgendes. Er würde dich niemals auf KK setzen, die hättest du PreFlop geraist. Sagen wir er denkt du hast entweder ebenfalls Ax oder Kx, dann würdest du selbst mit Kx einen schwierigen Laydown haben (weil warum sollte jemand mit den Nuts sofort pushen?). Wenn du aber ebenfalls nur Ax hast könntest du ja wegen den frühen Push folden(Angst vor KK), somit würde Ochocinco1 die 74$ im Pot gewinnen oder halt nichts gewinnen/verlieren wenn du mit deinem Ax callst.

Es ist also die Frage, ob es dir wert ist deine investierten 34$ wiederzubekommen obwohl das Risiko besteht, dass Ochocinco1 KK hält.
 
Alt
Standard
12-09-2007, 10:14
(#10)
Benutzerbild von dozzo67
Since: Aug 2007
Posts: 67
BronzeStar
Ähh.. warum sollte ich mit Kx einen schwierigen Laydown haben?
Der wäre ziemlich einfach für mich, allerdings nicht mit der AT Hand. Ich hätte es auf jeden Fall gecallt. Die Wahrscheinlichkeit der Quads ist einfach zu gering um das wegzuglegen. Sicherlich
verlier ich auch nen großen Pot wenn er die Kings hält.
Aber warum pusht er dann schon am Turn? Da will ich doch noch Geld in den Pot bekommen wenn ich die Kings habe und pushe dann den River.
Naja bin mal auf die Auflösung
gespannt. Zum Schluß hatt'er noch QQs oder so...

Habs mal mit folgender Range durchrechnen lassen:

Board: Ac Ad Kc Kd

---------Equity---Gewonnen Unentsch. Verloren Hand
Spl. 1: 52,841% 12,358% 80,966% 6,676% AhTs
Spl. 2: 47,159% 6,676% 80,966% 12,358% KK,ATs+,KQs,ATo+

Denke die Range vom Gegner ist o.k. gewählt. Oder?