Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

all gecallt mit TPTK. Eure Meinungen

Alt
Standard
all gecallt mit TPTK. Eure Meinungen - 28-03-2009, 12:39
(#1)
Benutzerbild von Sirius8383
Since: Aug 2008
Posts: 32
BronzeStar
Hallo,
wüsster gerne mal eure Meinunge zur folgenden Hand.
Hier ein paar Daten zum Gegener:

VPIP 31
PFR 3
Agg Faktor 10,0


Vielen Dank im voraus

No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (MP2) ($10.44)
CO ($7.39)
Button ($3)
SB ($14.75)
BB ($3.49)
UTG ($4.30)
UTG+1 ($4.28)
MP1 ($12.96)

Preflop: Hero is MP2 with ,
2 folds, MP1 bets $0.20, Hero calls $0.20, 2 folds, SB calls $0.15, BB calls $0.10

Flop: ($0.80) , , (4 players)
SB checks, BB checks, MP1 bets $0.70, Hero raises $1.60, 2 folds, MP1 raises $12.06 (All-In), Hero calls $8.64 (All-In)

Turn: ($21.28) (2 players, 2 all-in)

River: ($21.28) (2 players, 2 all-in)

Total pot: $21.28

Gegner hatte KK,
als das Geld am Flop alles reinging war meine Gewinnchance bei 24%. Pot Odds waren 41 % (Diese Zahlen weiß ich so genau natürlich erst nach der Analyse um Tracker)
 
Alt
Standard
28-03-2009, 12:53
(#2)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Ich denke mal, dass du nach dem all-in move des gegners davon ausgehen kannst, dass du hinten liegst und da du noch so viel nachbezahlen musst, tendiere ich hier zu einem fold.
Preflop ist sein raise natürlich verdächtig, könnte aber auch nur eine schwache Hand sein. Dass er dich auf dem Board nochmal so hoch reraist, weißt für mich hier eher auf ein set bzw. overpair (overpair sogar noch eher) hin.
Flushdraw erscheint mir relativ unreaistisch, auch weil du z.B. das A hast und ein 2nd nut flush draw auf dem Board pushen wäre irgendwie komisch. QT und damit ein guter str.draw fällt meiner Meinung nach im CG an der Stelle weg, fände ich auch massig überspielt. Und ein kleinerer J halt ich auch eher für unwahrscheinlich (kann natürlich sein (KJ in Karo), ist aber das einzig realistische, gegen was du vorne bist und dafür wär mir das reraise zu hoch). Ich hätte am Flop auch geraist und dann gefoldet.
 
Alt
Standard
06-04-2009, 12:53
(#3)
Benutzerbild von Flyingfeet77
Since: Jan 2009
Posts: 125
Für mich ein klarer Fold.

Die kleine bet preflop hätte mich schon ein bisschen aufhorchen lassen. Sowas sehe ich als limp an.
Da kannst du mit AJ in middleposition auch schonmal drüber gehen.
Standart raise in etwa 3-4 BB + 1 BB für den limp.
Er hätte dich auf jeden fall gecallt und du hättest hier seine
range schon ein bisschen einschränken können.
( KK, QQ, KQ, vielleicht auch TT bis 77, etwas unwahrscheinlicher, aber auch möglich AA, JJ )

So hast du so gut wie keine infos. Er kann, von den oberen blättern bis hin zu niedrigen pairs oder Ax alles haben.

Nach dem flop macht er eine cbet, du raised und er setzt dich all-in.
Hier hätten deine alarmglocken angehen müssen.
Dein gegner hat einen vpip von 31.
Würde sagen, dass er keiner ist, der in seine gegner reindonkt.
Er überlegt sich schon, was für hände er spielt.

Nach dem all-in raise, auf so einem board, hätte ich ihn auf keinen fall auf einen FD gesetzt. Eher auf ein hohes paar wie AA, KK, QQ oder sogar auf ein set neuner oder dreier und hätte die hand dann auf gegeben.
Nach seinem limp in early position nicht auszuschließen.

Wie gesagt. Mit AJ kannst du preflop aus middleposition ruhig schon erhöhen, um so an informationen, gerade nach einem
miniraise ( miniraise = limp ) , über deine gegner zu kommen.
 
Alt
Standard
06-04-2009, 13:07
(#4)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Flyingfeet77 Beitrag anzeigen
Dein gegner hat einen vpip von 31.
Würde sagen, dass er keiner ist, der in seine gegner reindonkt.
Er überlegt sich schon, was für hände er spielt.
???? Das ergibt doch alles überhaupt keinen Sinn, was du da schreibst.

Ich folde nach dem Shove aber auch.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
06-04-2009, 13:33
(#5)
Benutzerbild von Flyingfeet77
Since: Jan 2009
Posts: 125
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
???? Das ergibt doch alles überhaupt keinen Sinn, was du da schreibst.
Hmh... vielleicht hätte ich mich ein bisschen besser ausdrücken sollen.
Wollte eigentlich sagen, dass sein vpip darauf rückschlüsse ziehen lässt, dass er jemand ist, der schon weiss welche karten er spielt und nicht ( wie z.B. ein maniac ) mit jedem möglichen blatt in eine hand einsteigt und dass, aus diesem grund, seine bets respektiert werden sollten.

Hast du sonst noch verbesserungsvorschläge zu meiner einschätzung der hand ?
 
Alt
Standard
06-04-2009, 14:19
(#6)
Benutzerbild von Numerius
Since: Dec 2008
Posts: 30
Meine Meinung:

Preflop:
Zunächst zu Deinen Stats: Auf wieviel Händen beruhten die denn? Ich unterstelle mal, dass Du wenigstens 100 Hände gesehen hast und die Stats halbwegs verläßlich sind.

Schurke eröffnet mit einem minraise aus MP. Bei einem PFR von 3 ist davon auszugehen, dass er nur mit hohen Paaren überhaupt raist, allenfalls noch AK (auch wenn er sonst eher loose ist mit $VPIP 31). Wie hoch hat er denn in anderen Fällen geraist? Der minraise heißt bei einem PF so passiven Spieler oft, dass er endlich eine Hand hat und jetzt nicht alle verscheuchen will.

Darum gefällt mir Dein Call gar nicht. Moderater Re-Raise und du weißt, ob seine Hand was taugt. Weiterer Vorteil: Auch die weiteren 3 Spieler müssen Farbe bekennen. Wie gespielt bekommt der SB etwa 1:3,3 und der BB sogar 1:7 Pot-Odds und MUSS sich den Flop geradezu anschauen. Das willst Du mit AJ ganz bestimmt nicht!

Flop-Play:
Ok, Du hast TPTK, re-raise auf die mögliche Conti-Bet ist richtig. Dann sein re-re-raise: Nach dem PF minraise entweder ein ziemlich mutiger Bluff (wofür immerhin sein hoher AggrFactor sprechen könnte) oder ein Anzeichen für echte Stärke. Welche Range hat er? Aufgrund des niedrigen PFR-Wertes: Hohe Paare, AK, vielleicht TT oder 99.

Wie spielst Du gegen diese Range? Gegen AA hast Du 2 Outs, die verbleibenden Jacks. Ein Out kann man vielleicht noch für Deinen runner-runner Nut-Flush rechnen. Also: ca. 12% oder 1:7 odds.

Gegen Könige und Damen siehst Du etwas besser aus, weil jedes Ass weiterhilft. 6 Outs, also je 24%, somit 1-3 odds.

Gegen JJ bleiben nur runner-runner Asse (kein Out) und der backdoor-flush (max. ein Out), also 4%, Odds 1-24.

Gegen 99: nicht viel besser, ein Bube hilft nicht, beide sind extrem unwahrscheinlich, vielleicht 1-23.

Nur gegen AK bist Du vorn, da hat er 3 outs=12% und somit 7-1 für Dich. Ebenso bei jedem anderen reinen Bluff.

Gibt man jedem der genannten Szenarien etwa die gleiche Wahrscheinlichkeit, bekommst Du eine Siegchance von 26,4%. In Wirklichkeit dürfte es etwas besser aussehen (bluff-Wahrscheinlichkeit wegen des hohen AggroFact), vielleicht 30-35%, also max. 1-2.

Der Pot ist bei (effektiv) 12,64$, Du hast noch 8,64$, Potodds also etwa 1:1,5. Klarer Fold.
 
Alt
Standard
11-04-2009, 04:13
(#7)
Benutzerbild von Ulfpiano
Since: Apr 2008
Posts: 21
dem ist glaub ich nichts mehr hinzuzufügen

definitiv fold
 
Alt
Standard
11-04-2009, 14:36
(#8)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
Zitat:
Zitat von Flyingfeet77 Beitrag anzeigen
Wollte eigentlich sagen, dass sein vpip darauf rückschlüsse ziehen lässt, dass er jemand ist, der schon weiss welche karten er spielt und nicht ( wie z.B. ein maniac ) mit jedem möglichen blatt in eine hand einsteigt und dass, aus diesem grund, seine bets respektiert werden sollten.
Ähm wtf? 31/3 deutet nicht auf einen maniac hin, das ist richtig, weil er dafür zu wenig raised, aber ganz sicher ist deine Einschätzung falsch das Villian weiß was er da tut.
Selbst als LAG kommt man full ring auf ca. 20vpip und da ist dann zusätzlich ein höherer pfr Wert inbegriffen.

Ich weiß natürlich nicht auf wie viel Hände dieser Wert zustande kam, aber wenn ein 3pfr raised, auch wenn es nur ein Minraise ist, dann muss man sich schon Gedanken machen.


Waaaghbozz über Pros:
Die meisten von ihnen können mindestens 5 verschiedene Varianten sehr gut spielen. Doyle Bruson kann sogar mindestens 30. Doch du als SSS-Spieler kannst leider noch nicht mal eine richtig.
 
Alt
Standard
11-04-2009, 19:38
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Wenn du hier broke gehst, mit ONE Pair Buben.
In einem Pott wo 4 Leute mitspieln, dann sag mir mal:
WANN WILLST DU DAS FOLDEN??
 
Alt
Standard
11-04-2009, 20:21
(#10)
Benutzerbild von Björn77
Since: Feb 2008
Posts: 57
BronzeStar
Preflop zu passiv denke ich. Ausser vielleicht wenn man weiß, das die Blinds diese sehr oft verteidigen wollen und sie somit durch ein raise auch vermutlich nicht rauszudrängen wären.
Nach dem flop klarer fold bei dem re-reraise. Man liegt einfach gegen zuviele Hände, die der Gegner gespielt haben könnte deutlich hinten. Und der Spieler erscheint nicht wie ein Donk, der einfach nur sein Top Paar spielt egal welcher Kicker dabei ist.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AK richtig gespielt, eure Meinungen Sirius8383 Poker Handanalysen 27 24-03-2009 17:57
Eure meinungen bitte :P SuCkOuT8000 Poker Handanalysen 5 16-12-2008 14:37
Cardroom in Deutschland ich brauch Eure Meinungen Assgott84 Poker Talk & Community 17 18-11-2008 20:43