Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Erfahrungsaustausch der Anfänger

Alt
Standard
28-03-2009, 14:25
(#1)
Benutzerbild von DonAntonio86
Since: Jan 2009
Posts: 19
BronzeStar
Hallo

Hab gedacht ich mach mal ein Tread auf in dem "Anfänger" (Also für diejenigen die ca. seit 6-12 Monaten Pokern) Ihre Erfahrungen berichten können, wie sich die Bankroll gesteigert hat, wie es mit der Disziplin aussieht, ob Ihr euch auch an die Strategien haltet und und und...

Also ich mach mal den Anfang

Also zu allererst muss ich sagen, bei mir habert es ganz gewaltig an Disziplin! Bei mir ist es manchmal so, wenn ich z.B. ein SnG spiele (1,10$) und ich verliere, das ich halt noch eins spiele um mein verlorenens Geld wieder reinzuholen, dadurch entsteht ein gewisser Spieldruck (wie wenn man sich geld leiht^^) und ich mich halt net so konzentrieren kann und innerlich schon voll am brodeln bin^^ So kommt es das ich manchmal innerhalb von paar Stunden mal 20 Dollar oder mehr verzockt hab und es mir erst immer im nachhinein einfällt wie blöd ich manchmal bin...Klar dann gewinn ich mal ein SnG und das Geld ist dann wieder drin, aber eigentlich ist das grob gesagt Bullshit, weil ich meistens nicht über ein Limit komme.

Beispiel:
Hatte eine Bankroll von 50$ habe dann SnG gezockt, dann erstmal 20 $ verzockt, noch eins gespielt und wieder knapp 25$ dollar gewonnen^^ jo eigentlich bin ich dann wieder auf den gleichen Stand wie vorher^^ Aber jetzt war ich so schlau und hab meine ganze BR verzockt und muss wieder von Null anfangen...Da ich aber noch Azubi bin, kann ich halt nicht immer ne einzahlung machen, jo jetzt schlag ich mich halt mit Freerolls durch^^
Ich mein ist klar das man nicht immer gewinnt, aber wenn es so ist, sollte man am besten aufhören und sich erstmal runter fahren, aber manchmal funktionirt es einfach nicht...

Wenn ich als Cash games spiele halte ich mich ehrlich gesagt auch nicht immer an die SSS Strategy, klar das ich dann mal voll eingefahren bekomme! Vor allem wenn ich dann meine 25 BB's hab, spiel ich manchmal einfach weiter und am schluss ist das ganze geld einfach wieder weg, weil ich mich dann doch überschätzt hab...

Wie sieht es denn bei euch "auch neulingen" aus?

Ahso und noch was, rechnet Ihr auch regelmäßig euro outs, odds und Pododds aus?

Ich muss sagen die zeit reicht nicht immer aus um das alles auszurechnen...Aber ich gebe mir immer mühe und versuche auch immer zu berechnen...

*Beiträge zusammengeführt. Bitte beim nächsten Mal Edit Funktion benutzen. Danke!* Paelzer115

Geändert von Gelöschter Benutzer (28-03-2009 um 14:32 Uhr).
 
Alt
Standard
28-03-2009, 14:44
(#2)
Benutzerbild von LaurelW
Since: Mar 2008
Posts: 582
Zitat:
Zitat von DonAntonio86 Beitrag anzeigen
Hallo

Hab gedacht ich mach mal ein Tread auf in dem "Anfänger" (Also für diejenigen die ca. seit 6-12 Monaten Pokern) Ihre Erfahrungen berichten können, wie sich die Bankroll gesteigert hat, wie es mit der Disziplin aussieht, ob Ihr euch auch an die Strategien haltet und und und...

Versuch selber mich an die Strategie zu halten.
Ausbildung ! Klappt nicht immer.


Zitat:
Zitat von DonAntonio86 Beitrag anzeigen
Wie sieht es denn bei euch "auch neulingen" aus?
Bin mit meinem Spiel Zufrieden und erfolgreich.
5$ Anfäger BR Keine Einzahlung und bewege mich nach Oben.


Zitat:
Zitat von DonAntonio86 Beitrag anzeigen
Ahso und noch was, rechnet Ihr auch regelmäßig euro outs, odds und Pododds aus?
Natürlich Nicht!! Die Zeit ist nicht immer Da.
Aber mit der Zeit hat man die so gut wie Sofort im Kopf.



Gruss Laurel
 
Alt
Standard
28-03-2009, 14:56
(#3)
Benutzerbild von eGalite
Since: Jul 2008
Posts: 86
Hallo DonAntonio86, finde die Idee mit diesem Thread ganz gut. Kommt sicherlich einiges interessantes bei raus.

Also das mit der Disziplin ist glaube ich echt sone Sache bei Einsteigern. Ich hab das auch immernoch nach knapp 6 Monaten, in denen ich mich intensiver mit onlinepoker und poker überhaupt beschäftige.

Ich spiele zur Zeit NL10 SSS und fahre damit eigentlich recht gut. Habe letzte Woche meinen ersten größeren down erwischt und bin 25stacks down gewesen . Fange mich jetzt momentan aber wieder und es sieht auch schon wieder etwas gescheiter aus. Der Down fing mit einem Shot-Versuch auf NL25 an, wobei wir wieder bei der Disziplin sind :P Der Shot-Versuch war einfach zu voreilig nach ca. 15k gespielten Händen auf dem Limit, so bin zumindest ich der Meinung.

Desweiteren spiele ich einfach ab und an mal MTT's und STT's einfach aus Spaß, da springt aber nix raus und bin im Minus =)

Zu deiner Frage bezüglich der Outs usw kann ich nur sagen, dass ich nichts explizit berechne aber dennoch weiß was ich hab und wie ich stehe. Also indirekt wende ich die Thematik der Odds und Outs wohl an, aber genaue Berechnungen habe ich nur zum Anfang gemacht, was aber vieeel zu lange dauerte.

Soweit so gut, in den nächsten 2 Monaten wollte ich eigentlich spätestens im Limit aufsteigen, so zumindest mein Ziel. Multitabling klappt ganz gut, zumindest 18 Tische die mir aber auch vollkommen reichen.
 
Alt
Standard
28-03-2009, 15:19
(#4)
Benutzerbild von DonAntonio86
Since: Jan 2009
Posts: 19
BronzeStar
Ich spiel jetzt auch seit ca. 5 Monaten, aber ich muss dazu sagen, das wenn ich disziplinierter an die sache rangehen würde, wäre ich vielleicht mal nicht wieder broke...

Oh ne hab bis jetzt keine Shotversuche gewagt^^ ich war immer brav bei dem entsprechenden Limit

Ich spiel eigentlich beides gerne Cashgames und Turniere/SnG's

Aber mir geht es eigentlich ähnlich wie dir @ eGalite, es kommt halt ganz auf die karten und den flop an, ob ich nun sicher bin den Pot zu gewinnen oder ob jemand anderes vielleicht noch eine bessere Hand bekommt...

Warte mal, hab ich das jetzt richtig verstanden, du spielst auf 18 tischen? ne oder? Wenn ja respekt, also ich spiel maximal 2, da hab ich einen besseren überblick...

Wie sieht es den mit dem einsteiger Quiz aus? Habt ihr ihn schon bewältigt?

Also ich noch nicht, weis schon gar nimma wie oft ich den gemacht hab^^
 
Alt
Standard
28-03-2009, 16:03
(#5)
Benutzerbild von Marco296
Since: Oct 2007
Posts: 543
Habe mal mit ca. 40$ angefangen mit NL10 SSS (vor so nem Jahr).
Dann Nl25 SSS und dann alles mögliche von FL SH bis SIt&goes usw.., aber kam so auf 570$, dann kam mein erster richtiger Downswing und bin rutner auf 160$...habe dann mit den
Double or Nothing im Dezember2008 angefangen (5$) und bin nun bei >1300$.
Ist alles nur eine Frage der Disziplin und dem Willen immer sein a-game zu spielen. Wenn man keine Lust hat sollte man nicht spielen, ebenso wenn man körperlich wie gedanklich nicht fit genug ist für eine gute Session.
Man muss sein Spiel immer hinterfragen und daran arbeiten.
Dazu am besten Hände Posten oder irgendwie Kontakt zu anderen SPielern suchen, am besten zu besseren, da die einen schonungslos sagen was man falsch gemacht hat ^^

Die meisten Spieler werden keine WInning-Spieler, da sie einfach sagen "mist wieder $$$ - naja das war wohl wieder richtiges Pech"
oder "jawoll $$$ gewonnen, geil gespielt. " Obwohl sie dabei vllt. absoluten crap gespielt haben, nur ihre Hände nicht mehr analysieren, weil sie ja die Hand "gewonnnen" haben.
 
Alt
Standard
28-03-2009, 16:43
(#6)
Benutzerbild von DonBlech
Since: Sep 2007
Posts: 487
Zitat:
Zitat von DonAntonio86 Beitrag anzeigen
Ahso und noch was, rechnet Ihr auch regelmäßig euro outs, odds und Pododds aus?
Ach was, son Quatsch! Spiel einfach aus dem Bauch heraus, ich mein ich seh doch, wenn ich was Gutes hab. Manchmal kommt ja auch noch was passendes mit den letzten beiden Karten.
 
Alt
Standard
28-03-2009, 16:57
(#7)
Benutzerbild von DonAntonio86
Since: Jan 2009
Posts: 19
BronzeStar
Zitat:
Zitat von DonAntonio86 Beitrag anzeigen
Ahso und noch was, rechnet Ihr auch regelmäßig euro outs, odds und Pododds aus?
Ach was, son Quatsch! Spiel einfach aus dem Bauch heraus, ich mein ich seh doch, wenn ich was Gutes hab. Manchmal kommt ja auch noch was passendes mit den letzten beiden Karten.
Ja ne, ich meinte mit Regelmäßig nicht jetzt unbedingt bei jeder Hand, aber halt Regelmäßig^^ Wenn es für euch wirklich drauf ankommt^^

Hab ja schon erwähnt das es drauf ankommt wie der flop ist etc...
 
Alt
Standard
28-03-2009, 17:07
(#8)
Benutzerbild von tinchen888
Since: Feb 2009
Posts: 47
BronzeStar
hi
Am Anfang hab ich auch über die "outs" gegrübelt. Aber mir ist aufgefallen das ich nie gewinne wenn ich auf etwas "warte". Es können schon 4Karten für ein Flush vorhanden sein ich brauch garnicht zu "hoffen" das die 5. kommt.

Es ist mir schon passiert das ich eigentlich meine Hand folden wollt aber ausversehen den "call" button getroffen habe.
Was soll ich sagen das waren meistens die grössten Gewinne.


( war mir manchmal sogar peinlich wenn die anderen sehen mit was für eine Starthand ich mitgegangen bin )

wink
tini
 
Alt
Standard
28-03-2009, 18:14
(#9)
Benutzerbild von Hoppel01
Since: Sep 2007
Posts: 49
BronzeStar
Find ich ne klasse Idee, so etwas mal im Forum zu posten.

Ich spiele zwar schon länger, aber so richtig Intensiv bin ich jetzt fast ein Jahr dabei.

Meine BR geht nur langsam nach oben, da ich auch nicht so viel Zeit ins Pokern investieren kann wie ich gerne möchte.

Wenn man sich zum Anfang an die SSS hällt funktioniert das alles recht gut.

Kleiner Turniere spielen sollte auch mal drinn sein, um herauszufinden ob man eher Cashgame oder Turnierplayer ist !!!
 
Alt
Standard
28-03-2009, 19:00
(#10)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Klar kümmer ich mich um Odds und Outs, Outs zusammenzählen kann jawohl jeder.
Pod Odds schätze ich ab...ob 2,3 oder 2,5 macht imo nicht den großen Unterschied...
ansonsten verlasse ich mich auch stark auf mein Gefühl, ich calle eigentlich sobald ich das Gefühl habe geblufft zu werden oder aber, wenn ich mit entsprechender Auszahlung rechnen kann(Implied Odds).
Dazu muss ich aber auch sagen, dass man ja
a) eh eine abschätzende Komponente im Poker hat und
b) ich eine starke Affinität zu Mathe habe(ich verlasse mich da oft auf meinen Instinkt) und auch entsprechend schnell rechnen kann.


Was ich allerdings öfter mache, ist den Chancenrechner von Intelli bemühen, manchmal kommen da unerwartete Ergebnisse.

Im moment suche ich noch einen Weg, meiner Bankroll ohne Einzahlung auszubauen, weil ich tendenziell ein SnGler bin, aber atm nur Cashgame spielen kann(auch halbwegs erfolgreich, ist aber nicht meine Welt).