Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Handanalyse:5,20 $ No Limit Holdem [ Double Or Nothing]

Alt
Standard
Handanalyse:5,20 $ No Limit Holdem [ Double Or Nothing] - 29-03-2009, 00:04
(#1)
Benutzerbild von Corsair90
Since: Feb 2008
Posts: 2
PokerStars No-Limit Hold'em, $5.00+$0.20 Tournament, 15/30 Blinds (10 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB (t1605)
BB (t1770)
UTG (t1520)
UTG+1 (t1560)
UTG+2 (t1450)
MP1 (t1460)
Hero (MP2) (t1470)
MP3 (t1400)
CO (t1260)
Button (t1505)

Hero's M: 32.67

Preflop: Hero is MP2 with ,
4 folds, Hero bets t99, 4 folds, BB calls t69

Flop: (t213) , , (2 players)
BB bets t90, Hero raises to t240, BB raises to t390, Hero folds

Total pot: t693


Hey Ho, hierzu meine Frage, meint ihr das war zu aggresiv gespielt am Anfang?
 
Alt
Standard
29-03-2009, 01:09
(#2)
Gelöschter Benutzer
Ich denke, das war ok.
Der Preflopcall von Villain und das Raise auf dem Flop deutet auf Pocket 10-10 hin. Dein Fold war trotz 6,6:1 Potodds gerechtfertigt.

Aber Dein Preflopspiel und das Raise auf dem Flop gehen in Ordnung, solange Du den Spieler nicht als ultra-tight einschätzt.
 
Alt
Standard
29-03-2009, 01:37
(#3)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Hätte ich wohl ähnlich gespielt.
Wer so in mich reindonkt krieg eigentlich gleich ne 3-bet.
Ist nur immer kacke bei den DoN´s sowas dann aufzugeben.
Andere möglichkeit wäre vllt, einfach zu callen und gucken ob er aufm turn noch einmal feuert. Wäre günstiger gewesen und ich denke, dass die leute nicht so oft 2nd barreln, wenn sie nichts haben, da ihnen die chips zu Wertvoll sind im DoN und du ja schon interesse am Pot gezeigt hast. Also vllt wäre hier ein float auch möglich gewesen.
Wenn der Turn blankt und er noch mal feuert kannst auch folden.

MfG
b00cha
 
Alt
Standard
29-03-2009, 01:41
(#4)
Gelöschter Benutzer
*Move* -> STT & MTT Turniere, Beispielhände
 
Alt
Standard
29-03-2009, 11:23
(#5)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
Also ohne Reads ist der Raise am Flop für mich rausgeschmissenes Geld.
Ein Paar wird der Gegner am Flop sehr selten folden, und einen kompletten Bluff sehe ich da zu selten, um den Raise gut zu finden.

Und wenn du ihn unbedingt von einer 6 oder 4 runterbluffen willst, müsstest du am Turn nochmal kräftig betten, und dann hättest du in der frühen Phase deinen halben Stack mit nichts weiter als A high in die Mitte geschoben. Das ist schon bei "normalen" SNGs sehr schlecht, und bei DONs wiegt dieser Fehler noch deutlich schwerer.
 
Alt
Standard
29-03-2009, 11:48
(#6)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Zitat:
Zitat von DrJ_22222 Beitrag anzeigen
Also ohne Reads ist der Raise am Flop für mich rausgeschmissenes Geld.
Ein Paar wird der Gegner am Flop sehr selten folden, und einen kompletten Bluff sehe ich da zu selten, um den Raise gut zu finden.
Seh ich auch so; zumal der Raise imo viel zu klein ist, um jemanden von einer stärkeren Hand/guten Draw zu bluffen. Hier gewinnst Du den Pot unimproved oft nur mit multiple Barrels, wenn die weiteren Streets blanken, was die Sache zu teuer und riskant macht.

Option A: Donkbet nur callen und Turn evaluieren; immerhin hast Du ein wenig SD-Value.

Option B: Einfach aufgeben, saved money.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
29-03-2009, 14:17
(#7)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Ich würde in der frühen Phase von den 5,20er DoNs und ohne bestimmte reads auch eher nur for value raisen. In deiner Situation also folden oder eben den kleinen bet callen (bedder folden). Also dein fold nach seinem Reraise ist IMO auf jeden Fall die richtige Entscheidung.
 
Alt
Standard
29-03-2009, 16:44
(#8)
Benutzerbild von MORITZKING
Since: Feb 2009
Posts: 35
ja ich glaub ich würde auch direkt folden, weil es ich bei DoNs
immer in der frühen phase nur for value raise.
hauptsache man kommt heil in die hohen blinds und da sollte man dann mit (re)steals durchkommen
 
Alt
Standard
29-03-2009, 20:11
(#9)
Benutzerbild von Corsair90
Since: Feb 2008
Posts: 2
Naja mir ging es eher darum das ich ihn nicht auf eine T oder ähnliches gesetzt habe.

Ein weiterer Faktor ist seine Bet, sie war nichtmal halb so groß wie der pot, was ich meißt so interpretiere das man ne normale contibet macht (also im grunde nix gutes hat) oder eventuell ein Monster. Was hier gut möglich sein könnte. Aber normal spielt man niedrige pocketpaare nicht, selbst TT sollte man da folden, von daher no reads^^
Zu meiner Idee:
Meine Idee war seinen "bluff" zurück "zubluffen" (oder wie man das ausdrückt) Leider hatte er wohl doch was und es ging in die Hose, soll ja auch mal vorkommen. Mir war von vornherein klar wenn er mich reraised folde ich, wenn er mich nur gecallt hätte und wieder eine ordentliche Bet gemacht hätte, würde ich auch raus gehen, außer ich treff mein A oder K. Wenn er gefoldet hätte, wäre ich froh und hätte paar chips mir, nun so war es leider nicht^^
 
Alt
Standard
29-03-2009, 20:15
(#10)
Benutzerbild von Marco296
Since: Oct 2007
Posts: 543
Pf ok, Postflop kannste direkt folden.
In den ersten Blindlevels ist eine CB einfach rausgehauenes $$$, ausser wir haben spezielle reads auf VIllian, dass er nur bei einer Made-Hand callt/action macht.
Vorallem Bluffen sollte man wirklich sein lassen, du setzt hier einen erheblichen Teil deines Stacks aufs Spiel und fsd ohne Grund.
Würde AK hier auch nur auf 90 Preflop betten oder limpen oder minraise, da du etwas treffen musst (in einem DON) um weiterspielen zu können.

Daher >>> Fold
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WCOOP-03: $215 Limit Holdem AJMPOKER Poker Talk & Community 26 07-09-2008 17:20
Limit Holdem 0.25/0.50 banjo_train Poker Handanalysen 5 25-06-2008 23:29