Alt
Standard
Rebuy Sinnvoll? - 29-03-2009, 18:26
(#1)
Benutzerbild von RoteLaterne
Since: Nov 2007
Posts: 665
Es gibt wohl einen Moment, an dem es sich nicht mehr lohnt einen Rebuy zu machen, weil der Average Stack der noch im Turnier verbliebenen Spieler schon weit über dem Rebuy Stack ist.

Bis wann macht ein Rebuy Sinn um nicht automatisch gleich wieder unter Druck zu stehen?

Es soll folgende Annahme gelten:

Rebuy 1500 Chips (genauso wie am Anfang des Turniers)

Bis zu welchen Blinds oder Average Stack der Gegner kauft ihr (noch) nach?
 
Alt
Standard
29-03-2009, 18:32
(#2)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Ich würde recht früh All in stellen um ca nen Coinflip zu haben.
Fals man verliert und der avarage noch bei ca 1500 oder 1600 liegt n Doppeltes Rebuy mit dem ich dann tighter spiele.
Wenn das Geld weg ist, lass ichs auch!
Und das Addon sollte man eingeltich immer nehmen, außer du hast bis zur pause 10 mal aufgedoppelt und hast ca 30000 Chips und das Add on sind nur 1500 Chips, dann kannst dir das Addon sparen.
 
Alt
Standard
29-03-2009, 18:35
(#3)
Benutzerbild von McPorck
Since: Oct 2007
Posts: 2.879
*Thema verschoben - bitte in Zukunft das richtige Unterforum nutzen*


Waaaghbozz über Pros:
Die meisten von ihnen können mindestens 5 verschiedene Varianten sehr gut spielen. Doyle Bruson kann sogar mindestens 30. Doch du als SSS-Spieler kannst leider noch nicht mal eine richtig.
 
Alt
Standard
30-03-2009, 00:30
(#4)
Benutzerbild von kueken85
Since: May 2008
Posts: 176
Ich würd sagen bis 25/50 machts Sinn, danach ists nur noch gambeln mit 15BB...
 
Alt
Standard
03-04-2009, 13:56
(#5)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Ich gehe da eher nicht so ganz vom average stack aus.
Bei langsamen Blinds (z.B. 15min.) würde ich ein einfaches Rebuy bis 25/50 nehmen. Ein doppeltes Rebuy würde ich während der ganzen Rebuy-phase noch nehmen, wenn mein Rebuy-Limit dadurch nicht überschritten wird.
Bei Turbos und 10min. gehe ich da konservativer vor. Hier würde ich bis zu 25/50 doppelt nachlegen und dann aus dem Turnier gehen. Der Grund dafür liegt relativ simpel darin, dass viele Rebuy-Turniere als crap-shot beginnen und du ohne zumindest relativ gute Karten oder Glück keine Chancen hast durchzuhalten. Und bei Turbos ist das ganz besonders der Fall. Und natürlich sind die Blinds am Ende der rebuy-Phase in schnellen Turnieren noch viel höher.
Aber das Maximallimit solltest du dir auf jeden Fall vorher bereits überlegt haben.
 
Alt
Standard
03-04-2009, 14:19
(#6)
Benutzerbild von mafi1968
Since: Mar 2008
Posts: 246
Das erste Rebuy sollte man sofort nehmen und, falls man ein All-in während der Rebuy-Phase verliert, aber sich nochmal einkaufen möchte, auch immer das doppelte Rebuy nehmen. Alles andere ist Quatsch, dann sollte man Rebuy-Turniere gleich ganz sein lassen und nur normale FreezeOut-Turniere spielen. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her macht ein Rebuy immer Sinn, da man sich anteilig mit seinen Chips in den Preispool einkauft. Das hat mit Average-Stack also überhaupt nix zu tun. Solange der Preis-Pool die Guarranteed-Summe noch nicht erreicht hat, kauft man sich potenziell sogar immer in ein Overlay-Turnier ein.

Ich empfehle auch einen Blick ins Ausbildungscenter: http://www.intellipoker.com/articles/?id=2042
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3$-Rebuy: letzte Hand vor Rebuy-Ende AKo Gameslave Poker Handanalysen 3 17-01-2009 14:11
Pokerausbildung sinnvoll? JonAss77 Poker Talk & Community 25 26-11-2008 15:42
Rebuy or No Rebuy das ist hier die Frage plutonia2007 Poker Talk & Community 78 31-03-2008 04:29