Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

5,50 STT, 3 Players left

Alt
Standard
5,50 STT, 3 Players left - 31-03-2009, 10:59
(#1)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Hallo!
Was haltet ihr davon?
Hab Villain hier natürlich eine sehr loose Range gegeben. Im Flop verteidige ich mein Toppaar, aber ist mein Move im Turn zu riskant?

PokerStars No-Limit Hold'em, $5.00+$0.50 Tournament, 75/150 Blinds (3 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (BB) (t5350)
Button (t3629)
SB (t4521)

Hero's M: 23.78

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, SB bets t450, Hero calls t300

Flop: (t900) , , (2 players)
SB bets t600, Hero raises to t1500, SB calls t900

Turn: (t3900) (2 players)
SB checks, Hero bets t3400 (All-In), SB calls t2571 (All-In)

River: (t9042) (2 players, 2 all-in)

Total pot: t9042

Bitte um Hilfe
 
Alt
Standard
31-03-2009, 14:04
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Bis zum Reraise am Flop ist die Hand i.O.

Den Reraise würde ich evt. höher ansetzen, denn der Gegner ist bei 900 to Call in einen Pod von 3000, hat also Pododds von 1:3,3.

Theoretisch kann er hier mit einem Draw callen.

Mögliche Hände sind hier meiner Meinung nach:
PP, Connectors(Draw/Trips), Suited Broadway(AQ), Suited Asse(A9?)

Problem am Turn ist ganz klar, dass der Gegner commited ist, deswegen müsste er eigentlich reinstellen(zumal er Straight/ Full House repräsentieren kann). Der Check ist eigentlich dumm, weil er auf Foldequity verzichtet und bei dem Raise von dir(was ja kommen wird) quasi zum Callen gezwungen ist.
=> entweder hat er nichts(was der Check sagt), oder ein Monster(was der Call am Flop sagt).

Trotzdem sehe ich kaum eine andere Spielweise, maximal noch
eine kleinere Bet am Turn(1/3 pod?) oder check. Auf dem drawlastigen Board called dich doch nur noch eine stärkere Hand wie 9T oder 56.
Was natürlich denkbar wäre, ist ein das Reraise am Flop größer zu machen, beispielsweise 2.400(nur noch 1:2 odds für den Gegner), außerdem wäre commited und müsste all-in stellen oder folden.
 
Alt
Standard
31-03-2009, 14:25
(#3)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Ja, danke! Ich glaube den reraise am Flop hätte ich wirklich höher ansetzen sollen. Vielleicht hätte ich so dieser Situation entkommen können (mein Gegner hat nach kurzem Überlegen mein AI gecallt und Jh9h gezeigt, hat also TopPair getroffen).
Am Turn war mir eignelich klar, das wir beide committed sind, also habe ich eben gleich alles reingestellt, und nicht nur einen kleinen bet gemacht.
 
Alt
Standard
31-03-2009, 16:52
(#4)
Benutzerbild von IvyLeague7
Since: Dec 2007
Posts: 464
Denke auch, dass die entscheidende Situation auf dem Flop kommt. Dein Reraise ist hier nicht hoch genug. Mit der bet von 1.500 weißt du nachher nicht wo du stehst, weil sich kaum ein Draw verabschieden wird.
Nach dem Turn bist du eh so gut wie committed. Das All-in ist meiner Meinung nach o.k. auch wenn du hier in den meisten Fällen nur von Händen gecallt wirst die dich schlagen.
 
Alt
Standard
06-04-2009, 13:34
(#5)
Benutzerbild von Ribble82
Since: Nov 2007
Posts: 858
Ich denke das du die Hand bis zum Turn gut gespielt hast. Denn ich finde das der call von deinem Gegner auf dem Flop echt schlecht ist. Ich persönlich hätte ihn wahrscheinlich auch auf einen Draw gesetzt (9 10 oder 5 6). Hätte die Hand dann wahrscheinlich auf dem Turn aufgegeben.
 
Alt
Standard
06-04-2009, 13:40
(#6)
Benutzerbild von Marco296
Since: Oct 2007
Posts: 543
Bin kein STT-experte ^^
Aber wäre es vllt nicht besser gewesen K8 zu folden pf?
Oder wenn wir uns gegen die loose Range des SB vorne sehen direkt ein Raise reinzuhauen?
Sehe hier keinen Sinn mit einer schlechtn Hand wie K8 zu callen.
Es gibt praktisch keinen Flop der uns wirklich gefällt
Treffen wir den K würden wir von K9+ dominiert
treffen wir die 8 sind wir von 99+ x7 A8 dominiert.
Hätte die Hand mit nem M von 23 locker gefoldet.
ich meine man geht doch nicht mit schlechtem 2pair mit GoodKicker broke bei so einer guten M ?
 
Alt
Standard
06-04-2009, 17:57
(#7)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Sehr schwere Hand (find ich allerdings unnötigerweise).
preflop folden sollte man wegen des eigenen Ms in Betracht ziehen, dadurch verbessert sich auch dein image in Richtung tight und du kannst selbst besser stehlen. Ansonsten preflop reraise, wenn du einen steal des blinds glaubst. In der Phase sollte man praktisch nie preflop callen.
Flop: entweder push or fold. push, wenn du einen draw oder ein kleineres pocket vermutest. fold, wenn du ein overpair oder eine 7 vermutest.
Wenn du ihn umbedingt mit der 8 aus dem Pot nehmen willst, empfehle ich dir flop call und turn push; das sieht mehr nach trips 7s aus und verringert bei einem draw seine Siegchance, da der Turn nur 65 vervollständigt.
 
Alt
Standard
06-04-2009, 18:05
(#8)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
preflop kommt bei mir mit nur noch 3 Spielern nur reraise oder fold in Frage. Kommt dann mal wieder auf die eigene Spielweise an.

Mein Vorschlag also:
Preflop reraise -> macht den Pot so gross, dass Du auf fast jeden Flop pushen kannst.
Flop: TopPair + guter Kicker dann 3bet-push, da der pot nach 3bet pre schon so gross ist, dass Du hier bequem reinstellen kannst.
=> Du kannst als Favorit Deinen Stack reinstellen, ohne turn und river spielen zu müssen.

Just my 2 Cents.
 
Alt
Standard
06-04-2009, 18:25
(#9)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Etwa zu 60%, je nach Gegner, calle ich preflop auch.

Aber, Ihr wollt alle mit der 8 broke gehen bzw einen großen Pot spielen und Euch am Turn committen; das gefällt mir nicht, nicht gegen den BigStack.

Ich pushe am Flop sofort drüber, was er nur mit sehr wenigen Händen callen kann (ein perfekter Cbet-Spot, was er sicherlich mit allen Steal-Händen ausnutzt). Wenn wir nur reraisen oder callen, wird er auf dem Limit mit jedem Draw, jeden Overcards, jedem Pair callen, und dann passiert das was ich eigentlich hier nicht will: Wir sind gegen den effektiven Stack committed und sehen den Turn, der in den meisten Fällen uns mehr schadet als nützt.

-> Wenn broke dann richtig. Snap-shot.


EDIT: Ich glaube, eine wirklich starke Hand würden die meisten Gegner hier nicht cbetten, sondern darauf hoffen, dass wir den (offensichtlich verfehlten) Flop nutzen und in Position die Initiative übernehmen (versuchen sie bei mir im 6max ständig).

Der Push wird erfahrungsgemäß auch von vielen schwächeren Händen gecallt. Ace is Nutz, Push sieht aus wie Schwäche... was weiß ich was die sich denken, aber sie tuns.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (06-04-2009 um 18:37 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[ MTT NL - 18 Players ] AA Bubble PokerScoutEU Poker Handanalysen 1 10-02-2009 12:33
90 players vs. 180 players ksedil Poker Handanalysen 3 09-02-2009 13:58
4,40$, 180 Players, KK Bud-Bonzai Poker Handanalysen 4 26-12-2008 22:46
A8s overplay? $11 30k guaranteed, 79 left Ghostwriter0 Poker Handanalysen 7 18-09-2008 19:50
$2,20 Sat zu SHG (6 Seats) - 13 left - KK im BB LadyKiller67 Poker Handanalysen 11 19-02-2008 11:55