Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

MTT ITM K3o gegen Chipleader

Alt
Standard
MTT ITM K3o gegen Chipleader - 05-04-2009, 15:15
(#1)
Benutzerbild von fin233
Since: Feb 2009
Posts: 25
BronzeStar
Hallo, habe mal eine Frage zu dieser Hand:

PokerStars No-Limit Hold'em, $3.00+$0.40 Tournament, 100/200 Blinds 25 Ante (4 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB (t11870)
Hero (BB) (t3104)
UTG (t6534)
Button (t5492)

Hero's M: 7.76

Preflop: Hero is BB with ,
2 folds, SB calls t100, Hero checks

Flop: (t500) , , (2 players)
SB checks, Hero bets t400, SB calls t400

Turn: (t1300) (2 players)
SB checks, Hero bets t1000, SB calls t1000

River: (t3300) (2 players)
SB checks, Hero checks

Total pot: t3300

Results:
SB had , (two pair, Aces and eights).
Hero mucked , (two pair, Kings and eights).
Outcome: SB won t3300

Es war ein 18 Spieler SNG und ich war schon ITM. Der SB war ziemlich loose und ist durch teilweise äußerst fragwürdige/fischige moves zum Chipleader geworden.

Ich habe halt preflop gechecked und dann den King getroffen. Er callt und ich treffe die 3 zum twopair. Ich bette 1000 und er callt wieder. Dann kommt noch eine 8, die meine 3 entwertet, daher checke ich hier nur.

Meine großen Wetten haben dazu geführt, dass ich nach dieser Hand nur noch pushen konnte und so bin ich dann mit einem Stack von 7BB mit QT rausgeflogen (sicherlich hätte ich hier auch noch was verbessern können).

Meine Frage: Sollte ich so eine Hand in dieser Situation überhaupt anspielen ? Ich habe ja einen schlechten Kicker und da der SB sehr loose ist könnte er durchaus mit suited gecallt haben. Auf der anderen Seite besteht natürlich die Chance einen ganz guten Steal zu machen.
 
Alt
Standard
05-04-2009, 15:30
(#2)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Also anspielen würde ich auf jeden Fall. Du warst HU mit dem SB, also wars ein SB vs BB-Spiel. HU ist Top pair im Grunde eine gute Hand und two pair eine sehr gute-.

Allerdings, nachdem BB deine Flop-Bet gecallt hat, würde ich ihn auf einen Flushdraw setzen (er ist ja fischig, er kann irgendwas haben und auf biegen und brechen drawen!).

Ich hätte nicht viel anders gespielt, vielleicht hätte ich sogar auf dem Turn gepusht mit meinen two-pair.

BB hätte vermutlich so oder so gecallt (mit AA und einem starken Draw!) und die Hand wäre so oder so - das ist leider Pech - so rausgekommen.

Der River war Pech für Dich!
 
Alt
Standard
05-04-2009, 20:54
(#3)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Preflop richtig gespielt (da kann man wohl nix falsch machen)
Flop richtig gespielt (betsize ist meiner Meinung nach genau richtig)
Turn pushen, da du hier deine Hand noch einmal verbesserst und jetzt gegen einige gelimpte Hände vorne bist (K mit besserem kicker, 86) Ausserdem musst du hier deine Hand komplett protecten, falls dein gegner nur den flush/str8 draw hat. Hat er den Flush gefloppt, dann gehst du broke, aber dein stack ist am Turn schon fast zu klein um hier nicht zu pushen.
Wenn du den Turn 1000 setzt, bist du ziemlich comitted, von daher solltest du hier pushen um die fold equity für draws zu erhöhen.
Dass du in der hand noch verlierst ist glücklich für deinen Gegner, der hier meiner meinung nach am Flop und/oder Turn zu slow gespielt hat.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spiel gegen massiven Chipleader am Tisch Gelöschter Benutzer Poker Handanalysen 3 22-01-2009 12:00
5$-rebuy: topset gegen allesspielenenden chipleader Gameslave Poker Handanalysen 8 18-01-2009 12:13
AK als Chipleader gegen Preflop Steal All In Dölli89 Poker Handanalysen 6 01-10-2008 18:33
Wie ein PP gegen den Chipleader spielen akqjt31 IntelliPoker Support 12 11-09-2008 02:23
Das Spiel gegen den Chipleader ashuz Poker Handanalysen 32 02-05-2008 18:05