Alt
Standard
QQ gegen Squezzplay - 07-04-2009, 01:00
(#1)
Benutzerbild von Pötzki
Since: Apr 2008
Posts: 39
PokerStars No-Limit Hold'em, $2.50+$0.25 Tournament, 150/300 Blinds 25 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 (t2680)
MP2 (t9075)
MP3 (t17545)
CO (t28327)
Button (t10095)
SB (t8567)
BB (t8685)
UTG (t7990)
Hero (UTG+1) (t6390)

Hero's M: 9.47

Preflop: Hero is UTG+1 with
Q, Q
1 fold, Hero bets t900, MP1 calls t900, 3 folds, Button raises to t10070 (All-In), 2 folds, Hero calls t5465 (All-In), MP1 calls t1755 (All-In)

Flop: (t16060) 4, 6, 7 (3 players, 3 all-in)

Turn: (t16060) 9 (3 players, 3 all-in)

River: (t16060) J (3 players, 3 all-in)

Total pot: t16060


Habe meinem Gegner hier als Range 1010,JJ,(QQ),KK, AK gegeben. AA hätte er glaube ich eher ein niedrigeres Raise gespielt, um mich zum call zu bringen.
Ist diese Range bzw. der call ungefähr in Ordnung (ohne weitere Reads)?

Geändert von Pötzki (07-04-2009 um 01:03 Uhr).
 
Alt
Standard
09-04-2009, 11:16
(#2)
Benutzerbild von natural1991
Since: Feb 2009
Posts: 12
BronzeStar
dein preflop raise ist gut, der call von MP1 mit ~1800 chips behind ergibt nicht wirklich sinn, wenn er kein donk ist könnte er hier sogar AA oder KK slowspielen

die range des buttons hast du gut eingeschätzt, zusätzlich könnte er noch 99 und AQs haben, das hängt aber stark von seiner spielweise ab

dass all-in musst du eigentlich callen da es im turnier nötig ist risiken einzugehen um weit nach vorne zu kommen, besonders bei einem kleinen buy-in lohnt es sich meist nicht nur ITM zu kommen

für einen fold würde sprechen wenn du MP1 als sehr guten spieler einschätzt, denn der würde dein raise mit so wenig chips behind nur mit einer sehr starken hand callen (mittelstarke hände wie TT,JJ würde er all-in spielen)
 
Alt
Standard
11-04-2009, 20:13
(#3)
Benutzerbild von Pokerzeeck
Since: Nov 2008
Posts: 79
Zitat:
Zitat von natural1991 Beitrag anzeigen
für einen fold würde sprechen wenn du MP1 als sehr guten spieler einschätzt, denn der würde dein raise mit so wenig chips behind nur mit einer sehr starken hand callen (mittelstarke hände wie TT,JJ würde er all-in spielen)
Viel entscheidender für die Entscheidung c oder f ist aber doch die Einschätzung der Hand im Vergleich zum Button, denn selbst wenn MP1 den Mainpot mit AA oder KK gewinnen sollte, wäre der Gewinn des Sidepots bei der Stackverteilung ja immer noch lukrativ genug.
 
Alt
Standard
11-04-2009, 23:05
(#4)
Benutzerbild von natural1991
Since: Feb 2009
Posts: 12
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Pokerzeeck Beitrag anzeigen
Viel entscheidender für die Entscheidung c oder f ist aber doch die Einschätzung der Hand im Vergleich zum Button, denn selbst wenn MP1 den Mainpot mit AA oder KK gewinnen sollte, wäre der Gewinn des Sidepots bei der Stackverteilung ja immer noch lukrativ genug.

der side pot müsste 8020 chips groß sein, und wenn wir nur diesen gewinnen würden wäre unser stack nur um 5,5BB gewachsen

deswegen sollte man die hand von MP1 nicht außer acht lassen, andererseits ist es in diesem fall nicht unwarscheinlich das er hier einen schlechten call (statt besserem push) mit mittel hohen paaren oder highcards macht

du hast natürlich recht dass die range des buttons entscheidend ist, die spielweise von MP1 wollte ich als weiteren, aber nicht superwichtigen aspekt erwähnen

Geändert von natural1991 (11-04-2009 um 23:18 Uhr).
 
Alt
Standard
16-04-2009, 08:32
(#5)
Benutzerbild von yeti64
Since: Aug 2007
Posts: 326
Wenn ich bei einem M von 9,5 mit QQ meine Chips in die Mitte kriegen kann, dann mach ich mir über die Hände meiner Gegner überhaut keine Gedanken !