Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Collusion beim Live CashGame.....??

Alt
Standard
Collusion beim Live CashGame.....?? - 07-04-2009, 13:22
(#1)
Benutzerbild von aureleus
Since: Nov 2007
Posts: 5
hi all,

Letztes Wochenende war ich wieder mal live pokern. Kleines Casino meist nur 1 Tisch CashGame NL 2/4.

2Typen die mir beim letzten Besuch auch schon aufgefallen sind (sehr gute Spieler), sitzen sich wie beim letzten mal genau gegenüber.
So das man immer zwischen diesen zwei "eingeklemmt" wird. Beim Full-Ring wird eher tight und normal gespielt. Sitzen aber weniger als 8 Spieler am Tisch wird von den beiden standartmäßig fast immer geraist, meist auf 24 - 30€. Geht einer mit gibt es nach dem Flop von dem Spieler der zuerst dran ist so gut wie immer ein Contibet von 70€. (wenn mehrere mitgegangen sind kann der Contibet noch höher sein, die zwei wollen maximal gegen einen spielen) Steigt der "eingeklemmte" Spieler aus (was bei dem Riesenbet sehr oft vorkommt) steigt auch der zweite Spieler aus....so kommt es fast nie zu einem Showdown.

Es gibt NIE einen Showdown zwischen den zwei, obwohl sie in fast jeden Pot involviert sind. Meiner Meinung nach ist das Collusion - die zwei nehmen sich NIE Chips gegenseitig ab (sollte doch die zwei übrigbleiben wird durchgecheckt).

ich selbst habe auf Grund dessen sehr tight gespielt, kriege die Asse und raise auf 44...alle steigen aus aber die zwei gehen mit...nach dem Flop 9 6 2 raise ich auf 100 und der Typ reraist mich auf 230, damit bin ich allin....naja ich gehe mit und der Typ zeigt mir 9 6.
Gegen jeden anderen Spieler hätte ich weggeworfen aber die zwei haben in ähnlichen Situationen immer wieder ihre Bluffs gezeigt wo sie andere mit Schrotthänden rausgedrückt haben.

Im Grunde spielt man immer gegen zwei wobei sich diese zwei keine Chips abnehmen....
Die ärmsten Hunde sind jene die sich mit min. Buyin von 100 an den Tisch setzen und in ihrer ersten Hand schon Allin gesetzt werden...

meine Frage:
Collusion: ja/nein??
und vor allem wie spiel ich gegen solche Typen?? Casino wechseln??
 
Alt
Standard
07-04-2009, 13:25
(#2)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Den Tisch wechseln, da es meist nur einen Tisch gibt das Casino wechseln.

Wenn man unbedingt dort spielen will, so wie Du es gemacht hast: Tight.

Man kann auch mit dem Floorman sprechen, wenn dieser sich aber uneinsichtig zeigt wegen den "guten" Kunden ist wechseln eine sehr gute Option.

Geändert von RoninAQ (07-04-2009 um 16:10 Uhr).
 
Alt
Standard
07-04-2009, 15:28
(#3)
Benutzerbild von buelent67
Since: Oct 2007
Posts: 56
BronzeStar
also mein tipp ist auch tisch oder casino wechseln, wenn dass nicht geht oder nicht willst,, dann versuch mal einen von denen immer zu isolieren also immer re re raise wenn dass ein oder zweimall klappt dann lassen sie dich in ruhe..hatte dass gleiche vor 2 jahren da spielten 2 albaner zusammen gegen den ganzen tisch klappte auch ganz gut biss ich einen lauf hatte aa kk ak ungefär 1 stunde später waren sie kaputt.. sieh es auch positiv wenn du gewinnst kassierst 3 fach. und die nur einfach und dass müssen sie auch später teilen..also immer re re raisen , isolieren.. ich wünsche dir dass du die auseinander nimmst viel glück...ich sage immer....ich bin ein glücklicher mann,, und verdiene es zu gewinnen
 
Alt
Standard
07-04-2009, 16:17
(#4)
Benutzerbild von A__xxXXxx__A
Since: Feb 2009
Posts: 619
@aureleus

Wenn die beiden das so offensichtlich gemacht haben wie du es hier beschreibst dann ist das eindeutig Collusion.
Haben die anderen Spieler sich dazu geäussert? Hast du mit dem Floorman gesprochen?
Wie gesagt, das ist so offensichtlich das irgendwer sich beschwert haben müsste. Und ausserdem kann das auch fast nur mit dem Dealer zusammen durchgezogen werden - denn der sieht genau was da läuft.

Ich glaube dir, aber die Geschichte ist wirklich unglaublich. Selbst ein Blinder würde das sehen.
 
Alt
Standard
07-04-2009, 16:18
(#5)
Gelöschter Benutzer
Wenn nur ein Tisch angeboten wird, wird es schwer mit Tisch wechseln...
Dann hilft wohl nur noch Casino wechseln.
 
Alt
Standard
07-04-2009, 16:20
(#6)
Benutzerbild von Miclan
Since: Mar 2008
Posts: 1.666
Wenn es wirklich 2 sehr gute Spieler sind, dann müssten die auch wissen was collusion ist!
Und wenn die Spielweise wirklich so stimmt, kommen mir wirkliche Zweifel! Aber was sagen die anderen Spieler am Tisch dazu??

Geändert von Miclan (07-04-2009 um 16:23 Uhr).
 
Alt
Standard
07-04-2009, 20:58
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
So auffällig wie sich das hier anhört, ist es nicht sonderlich clever gemacht von den Jungs..

Aber das Verhalten ansich ist absolut nichts ungewöhnliches, nur dass man die Hände normalerweise nicht runterchecked sondern eigentlich einer setzt und der andere dann foldet. Im Regelfall deckt man sich die Gewinne/Verluste eh gegenseitig ab, auch um die Varianz zu verringern.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
08-04-2009, 13:37
(#8)
Benutzerbild von aureleus
Since: Nov 2007
Posts: 5
sorry für die verspätete Antwort.....war nicht zuhause.

Casino wechseln ist schwierig....so ziemlich das einzige hier in der Gegend...außer kleinere Cardrooms mit Mini-Blinds...lohnt sich kaum.

Werde demnächst mal mit dem Floorman reden, allerdings sind die zwei Typen, Haus-und Stammspieler die mit ziemlich jedem Croupier und Dealer perdu sind. Da hab ich vermutlich schlechte "Karten".

Das Casino gefällt mir eigentlich sehr gut und pro Abend wenn alles gut läuft bin ich meist ziemlich risikolos über 1k im Plus.
Die anderen Spieler sind entweder sehr schwach oder/und sehr leicht einzuschätzen.

Die einen zwei Typen machen durch ihren aggressiven Stil meist sehr hohe Gewinne, pro Abend sicher 1-2k (hab aber auch schon gesehen das einer mit einen Bluff 700 auf einen Streich in den Sand gesetzt hat).

Aber wie gesagt sie spielen wirklich gut und sind (zumindest für mich) nicht lesbar.
noch ne Beispielhand:
ich nenn sie mal Col.1 und Col.2

UTG (sehr tighter und eher guter Spieler) raist auf 36, alle steigen aus, (ich geb ihm minimum AK) Col.1 und Col.2 bezahlen.
Flop kommt AA2
UTG checkt
Col.1 macht Standardraise auf 70
Col.2 foldet
UTG macht Checkraise auf 140
Col.1 denkt kurz nach und reraist auf 360

nach kurzem überlegen foldet UTG offen Pocket Damen
Col.1 zeigt mit einem lächeln ein Paar 4en.

hier sieht man schon das die Typen ihr Handwerk verstehen, callen kann man das fast nur mit einer Ass

hatte auch Sinn das Col.1 die Hand zeigte....UTG war völlig Tilt und verlor zwei Hände später gegen den selben Typen mit einem schwachen Ass gegen AQ.....

mein Problem ist halt:
wenn ich sehr tight, nur Monsterhände spiele bin ich ein offenes Buch....
werde ich looser muss ich den 6fachen BB bringen nur um den Flop zu sehen und einen Draw brauch ich gar nicht erst spielen da die Odds nach dem Contibet einfach nicht mehr stimmen.
selbst hohe Paare sind gegen zwei Spieler nach dem Flop schwer zu spielen...insbesonders bei einem Drawlastigen Flop.
und bei einem Monsterraise vorm Flop gehen auch die zwei raus...aber ich krieg keine Kohle

Das einzige wovor die zwei Respekt haben sind drei Karten gleicher Farbe...da schmeißen sie sofort weg auch bei Minibets.

...ach ja, die anderen Spieler sagen gar nix...vermutlich weil sie meist nicht allzulange am Tisch sitzen...
 
Alt
Talking
08-04-2009, 13:46
(#9)
Benutzerbild von Purple688
Since: Apr 2008
Posts: 95
Ich würde denen mal ein paar klare Worte vor der Tür sagen.
 
Alt
Standard
08-04-2009, 16:22
(#10)
Benutzerbild von aureleus
Since: Nov 2007
Posts: 5
vor die Tür gehen wäre eine Alternative;-)

einmal war es fast so weit...
ein extrem schwach spielender Russe (callte alles, raiste nie), kaufte sich so ca. das 6mal ein (jedesmal genau das min.Buyin 100),
jetzt hatte er aber nur noch knapp über 90 in der Tasche und legte sie dem Dealer vor die Nase....
da sagte einer der beiden Typen (der ihm Sekunden vorher die Kohle abgenommen hatte) zu ihm:
minimum Buyin ist aber Hundert!!

da dachte ich der Russe würde ihn eigenhändig vor die Tür tragen..;-)

ich hab den Typen dann auch mal Dampf gemacht...und hab ihm vorgehalten sich mit 600 eingekauft zu haben obwohl das maxBuyin 400 beträgt!

Da meinte der Typ nur, auch um den Russen zu beruhigen:
ihm wäre es ja egal aber das Casino hat nunmal diese Regel, darauf dann der Dealer:
Ja der Herr hat Recht, minBuyin ist 100!
das beruhigte den Russen ein wenig, holte noch ein paar Münzen aus der Tasche, bezahlte und wahr kurze Zeit später wieder pleite.....
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stackgrösse und Verteilung beim Live Cashgame django1896 IntelliPoker Support 11 20-02-2009 23:26
Aussetzen beim Cashgame olideca IntelliPoker Support 13 13-10-2008 22:41
FFP beim Cashgame ! HB Simon IntelliPoker Support 24 27-11-2007 16:11