Alt
Standard
Hold'em or Fold'em? - 08-04-2009, 17:41
(#1)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
PokerStars No-Limit Hold'em, $10+$1 Tournament, 1250/2500 Blinds 250 Ante (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG+1 (t36247)
Hero (MP1) (t81321)
MP2 (t69609)
CO (t114523)
Button (t125312)
SB (t120071)
BB (t92402)
UTG (t32424)

Hero's M: 14.14

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero bets t6775, 4 folds, BB raises to t92152 (All-In), Hero ???

Reads auf Villain: Raised groß mit schwachen oder marginalen Händen, um den Pot gleich einzustreichen. Hab ihn solche Plays vorher schon mit 45o, K10o usw machen sehen (gegen shorties, lol).

Mein Image am Tisch war ziemlich tight, weil ich einfach ziemlich carddead war und wenig Action machen konnte. Habe häufig Raises gegen 3bets aufgeben müssen.

Wir waren hier bereits relativ weit im Geld (~130 Spieler übrig, 324 haben Geld bekommen)


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
08-04-2009, 17:53
(#2)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Ich würde hier callen. Solche Risiken muss man wohl eingehen, wenn man an den FT will imo; ich denke mal da willst Du auch hin.

Ich gebe Dir hier aufgrund Deiner Reads 50-70% gegen seine Range; wenn er ausgerechnet jetzt AK oder QQ+ hat, Pech - allerdings nur auf diese Gefahr hin zu folden finde ich zu ängstlich. Btw, ich glaube nicht dass er hier QQ+ pusht; die meisten spielen damit slower.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
08-04-2009, 19:42
(#3)
Benutzerbild von Drunkenp1mp
Since: Mar 2008
Posts: 1.066
ChromeStar
schwierig hier zu sagen was richtig oder falsch ist, mit AQo bei nem M von 14 um sein turnierleben zu gamblen, hm..also wenn man nen flip oder ne knappe situationen eingehen will kann man hier callen, sonst hat man noch genügend zeit sich mit dem stack hier bessere spots zu suchen.
ich weiß selber nich genau was ich hier machen würde, tendenziell wäre ich fürn fold. du hast hier noch 30 big blinds in ner späten phase da ergibt sich mit sicherheit ne bessere situation. problem ist nur dass dir die gegner trotz carddeadphase wohl weniger respekt für deine openraises geben werden wenn du schon öfters folden musstest (geht mir auch immer so^^)
erste eingebung bevor ich killers post gelesen hab war fold, daher bleib ich dabei. wenn man gamblen will einfacher call, vllt überspielt er auch KJ, KQ, AJ oder sowas. im worst case trappt er dich hier mit nem monster aber nur gegen AA bist wirklich weit hinten. daher kann man mit unter auch callen.

gruß


gieb es irgendwelche geheimnisse oder tricks bei ps
oder sonst intressantes
 
Alt
Standard
08-04-2009, 20:05
(#4)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Thx schonmal euch geiden.

Bitte weitere Meinungen. Auflösung folgt dann später


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
08-04-2009, 20:45
(#5)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
hmmmmmmmm...schwierig. Ich würde eher sagen: Foldem! Du bist kein Shortie. Wenn Villain das All-in gegen Dich verliert, ist er praktisch tot!

Villain hat diese Moves gegen shorties gemacht, wie Du sagst, also wenn er das All-in verliert, dann macht ihm das nicht viel aus. Aber wenn Villain gegen Hero verliert, dann sieht er verdammt alt aus, was Chips angeht. Warum also tut er das? Riskiert er sein Turnierleben auf einen "Bluff" also Resteal? Du hast aus früher Middleposition geraist, Dein Tableimage ist tight! Also wird Villain wohl kaum so "lebensmüde" sein, auf einen Raise eines tighten Spielers aus relativ früher Position mit *nichts* oder einer *sehr marginalen Hand" so zu kontern.

Was gibt Dir Villain für eine Hand? Wahrscheinlich das: Ass mit hoher Beikarte oder ein Paar ab 99?

Je früher die Position des Raisers, desto besser muss doch die Hand für einen Resteal sein, oder nicht?

Resteals mit marginalen Händen macht ja Villain gegen shorties, um sie eventuell zu töten, wenn einer in die Hose geht, macht es nichts.

Aber "Resteal" mit marginaler Hand gegen Hero, der fast gleichviel Chips hat wie er?

Worauf um Himmels Willen riskiert Villain seinen gesamten Stack und somit sein Leben?

Und vielleicht tut er nur so, als ob er Restealen will und hat in Tat und Wahrheit ein Monster?

Er hat ja viel Resteals gemacht mit marginalen Händen, die er auch noch zeigen musste: Es wäre ja irgendwie mega-auffällig würde er plötzlich "nur ganz lieb und brav callen". Also irgendwie würde das ein wenig stinken, nicht?

Also mit einer M von 14 würde ich mir sagen: "Auf AQo riskiere ich jetzt mein Leben noch nicht". Ich würde folden, ab und zu Blinds stehlen und auf die nächste, bessere Chance warten, meinen Chipstack zu verdoppeln.

Foldem!
 
Alt
Standard
08-04-2009, 22:39
(#6)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Ich tippe auf ein mittleres Paar(99-JJ, evt. auch 66+), die er nicht aufgeben möchte und auf dem Flop nicht sonderlich gut spielen kann. Deswegen macht er hier den Push, weil der bisherige Pod als Gewinn gut ist und bei einem Call sehr häufig einen Coinflip oder sogar vorne ist.

Alternative Denkweise:
Du bist tight und hast mehrfach nach einem Raise preflop gefoldet, d.h. deine Range preflop lässt durchaus oft Hände zu, die du nicht all-in spielen möchtest.

Also ist es entweder ein Push for FoldEquity(mit anytwo) oder ein Push mit schweren Händen(eben besagte Paare).

Dritte Möglichkeit wäre dem Gegner eine extrem fortgeschrittene Denkweise zuzutrauen und zu sagen:
Er weiß, dass ich weiß, dass er den Move auch mit marginalen Händen macht, deswegen werde ich callen, weil ich mich vorne sehe. Aus dem Gedankengang folgt dann ein All-in mit extrem starken Händen, weil sie so am meisten Value abwerfen.

Hab ich jetzt glatt vergessen:
Gamble or not? It is your decision.
 
Alt
Standard
09-04-2009, 00:49
(#7)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Danke für euren Input.

Ich hab letztendlich gecalled:

Output for Format: intellipoker to Copy/Paste From 2009-04-08 11:19:42


PokerStars No-Limit Hold'em, $10+$1 Tournament, 1250/2500 Blinds 250 Ante (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

UTG+1 (t36247)
Hero (MP1) (t81321)
MP2 (t69609)
CO (t114523)
Button (t125312)
SB (t120071)
BB (t92402)
UTG (t32424)

Hero's M: 14.14

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero bets t6775, 4 folds, BB raises to t92152 (All-In), Hero calls t74296 (All-In)

Flop: (t165392) , , (2 players, 2 all-in)

Turn: (t165392) (2 players, 2 all-in)

River: (t165392) (2 players, 2 all-in)

Total pot: t165392

Results:
BB had , (two pair, Kings and sixes).
Hero had , (one pair, sixes).
Outcome: BB won t165392



Mein Read war korrekt. Leider kommt der König auf'm Turn und ich war draußen.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event

Geändert von ElHive (09-04-2009 um 00:59 Uhr).
 
Alt
Standard
09-04-2009, 00:51
(#8)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Was hatte er denn? KTo+, K9s+?

Schade, aber nice Call imo.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
09-04-2009, 01:01
(#9)
Benutzerbild von ElHive
Since: Sep 2007
Posts: 1.841
Hab die Hand nochmal mit Resultat editiert. Er hatte KJs.


ICH WAR WAR WIEDER KLARER FAVORIT(AUS MEINER SICHT ALS ICH DIE KARTEN MEINES GEGNERS NOCH NICHT KANNTE)

Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Champions Event
 
Alt
Standard
09-04-2009, 10:03
(#10)
Benutzerbild von echo2001
Since: Jul 2008
Posts: 255
Mit KJ s gegen ein Raise aus Middle Position eines tighten Spielers, der auch kein Smallstack ist, all in zu pushen, naja da möchte ich mal wissen was Villain sich dabei gedacht hat.