Alt
Standard
0,25/0,50 Fr: Qq - 08-04-2009, 23:07
(#1)
Gelöschter Benutzer
Ich denke mal, Flop und Turn sind i.O. Fraglich ist hier der River, wo so einige Draws ankommen. Macht es hier noch Sinn, nach der dritten Donk Bet zu erhöhen? Oder sollte ich hier nur noch callen?

PokerStars Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is Button with ,
UTG calls, 3 folds, CO calls, Hero raises, 1 fold, BB calls, UTG calls, CO calls

Flop: (8.4 SB) , , (4 players)
BB checks, UTG bets, 1 fold, Hero raises, 1 fold, UTG calls

Turn: (6.2 BB) (2 players)
UTG bets, Hero raises, UTG calls

River: (10.2 BB) (2 players)
UTG bets, Hero raises, UTG 3-bets, Hero calls

Total pot: $8.10 (16.2 BB) | Rake: $0.35
Main pot: $8.10 (16.2 BB) between UTG and Hero.
 
Alt
Standard
09-04-2009, 11:20
(#2)
Benutzerbild von Moni1971
Since: Aug 2007
Posts: 2.973
River hätte ich hier c/c gespielt.
 
Alt
Standard
09-04-2009, 13:12
(#3)
Benutzerbild von Norman79
Since: Aug 2007
Posts: 1.217
Zitat:
Zitat von Moni1971 Beitrag anzeigen
River hätte ich hier c/c gespielt.
Ich auch. Denke nicht das du hier noch sehr oft vorne liegst und deshalb c/c.
 
Alt
Standard
09-04-2009, 14:35
(#4)
Gelöschter Benutzer
Check/call ist unmöglich, da ich in Position bin.

Aber danke.
 
Alt
Standard
09-04-2009, 15:18
(#5)
Benutzerbild von Moni1971
Since: Aug 2007
Posts: 2.973
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Check/call ist unmöglich, da ich in Position bin.

Aber danke.
ooops, man sollte halt nicht gleichzeitig arbeiten und im Forum posten ;-) also dann nur callen, nicht raisen.
 
Alt
Standard
09-04-2009, 15:32
(#6)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Ich würde nur noch callen....

Man ist wohl des öfteren Hinten...Strasse, Flush, Two Pair(, Set)?
Es liegen meiner Meinung nach einfach zu viele Draws draussen um hier noch profitabel den River zu raisen...nach seiner Spielweise...und seiner Limpingrange ... und eine 3-Bet wollen wir ja dann mit unserem Overpair auch nicht riskieren...hat ja dann doch noch gutes Showdownpotential...als, dass wir uns aus dem Pot drücken lassen möchten...(oder war das jetzt NLHE-Gedankengut^^)


Würde dann aber nach der Hand mein Note-Fenster weit öffnen und das Spiel dementsprechend notieren...wenn der seine Monster so spielt...dankeschön...insta fold das nächste Mal^^

Geändert von 3tri3nit3y3 (09-04-2009 um 15:35 Uhr).
 
Alt
Standard
10-04-2009, 12:12
(#7)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Ich finde den Raise jetzt nicht so schlecht. Angekommen sind ein Gutshot und ein Runner-Runner-Flush. Das sind jetzt nicht unbedingt die superwahrscheinlichsten Hände, mit denen er Flop und Turn anspielt. Genau so gut kann er auf dem Low Board gegen den Preflop-Raiser an seine 7 oder T glauben.

Gegnerreads sind in der Hand sicher hilfreich.
 
Alt
Standard
10-04-2009, 13:28
(#8)
Gelöschter Benutzer
Gegnerreads hatte ich keine.

Ich halte es aber im Nachhinein für relativ unwahrscheinlich, dass ein unbekannter Spieler hier mit einem schlechteren Paar noch mal donken wird, wo das Board so eklig geworden ist. Ich tendiere jetzt auch eher zu einem Call auf dem River.
 
Alt
Standard
10-04-2009, 14:13
(#9)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Gegnerreads hatte ich keine.

Ich halte es aber im Nachhinein für relativ unwahrscheinlich, dass ein unbekannter Spieler hier mit einem schlechteren Paar noch mal donken wird, wo das Board so eklig geworden ist. Ich tendiere jetzt auch eher zu einem Call auf dem River.
Er kann Dich als Preflop-Raiser eigentlich noch weniger auf das angekommene Draw setzen als Du ihn. Das sollte also in seinen Überlegungen kein Rolle spielen.

Strange Betting Lines wie diese sind halt oft starke Hände, daher mag alles in allem ein Call gegen Unknown besser sein. Aber grundsätzlich falsch ist ein Raise hier IMO auch nicht, weil es noch einige schwächere Hände gibt, die er so spielen könnte.
 
Alt
Standard
10-04-2009, 14:53
(#10)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Zitat:
Zitat von oblom Beitrag anzeigen
...Gegnerreads sind in der Hand sicher hilfreich....
Das hier finde ich die entscheidende Bemerkung....ist extrem schwierig eine Hand allgemein zu bewerten, also ohne Infos zu den Gegnern...gerade in solchen (marginaleren) Situationen ist es hilfreich...

...ich selber halte es deshalb so, dass ich einem unknown Spieler zunächst mehr Credit zuspreche...

Zurück zur Hand...Habe es selber schon des öfteren erlebt, dass Spieler die Action mit ihren Monstern (hier: Set, Strasse)auf den River verlagern...warum auch immer....grundsätzlich setze ich den Opponenten hier auch nicht auf einen getroffenen Draw, nur die Riverkarte ist so gut, dass nun auch noch mögliche Draws angekommen sind (z.B. , ....). Zudem hat Johannes ihm zweimal angezeigt mit seinem Raise, dass er besser ist als die 7 oder die T...also so dumm sind die Gegner dann diesbezüglich auch nicht immer^^...sollte man dann irgendwie auch respektieren...

Je nach Gegner kann man hier schon raisen, nur hier würde ich es zunächst mal einfach bleiben lassen und diese Option für spätere Hände warm halten...

Geändert von 3tri3nit3y3 (10-04-2009 um 14:58 Uhr).