Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Zu loose gespielt?

Alt
Standard
Zu loose gespielt? - 09-04-2009, 11:56
(#1)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Hi

Kleine, kurze Frage:

Hab ich bei dieser Hand

http://www.flopturnriver.com/Poker-H...ut-706699.html

Zu loose gespielt?

Hätte ich mit meinem Monsterflop mehr setzen sollen, oder war es "richtig" Gled in den Pot pumpen zu lassen?

Mfg
 
Alt
Standard
09-04-2009, 12:39
(#2)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Checkraise ist richtig, Turnplay extrem Readabhängig.

Wenn du weißt, dass der Gegner gerne Suited spielt oder gerne auf ScareCards blufft(dafür muss er schon etwas weiter denken), dann ist der Call okay.

In der Situation ist ein Call denke ich okay,
CO hält entweder den Draw oder ein weakes A und foldet deswegen.

Am Turn finde ich die Betsize allerdings komisch, es sieht nach einer weaken Contibet aus, gerade auf niedrigen Limits würde ich an der Stelle Podsize spielen(und halt je nach Gegener callen oder folden).

Im übrigen hast du nicht loose gespielt, sondern wenn dann passive.

Wenn du magst, kannst du den Flop auch noch höher Reraisen.
 
Alt
Standard
09-04-2009, 12:48
(#3)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Zitat:
Zitat von FiftyBlume Beitrag anzeigen
Checkraise ist richtig, Turnplay extrem Readabhängig.

Wenn du weißt, dass der Gegner gerne Suited spielt oder gerne auf ScareCards blufft(dafür muss er schon etwas weiter denken), dann ist der Call okay.

In der Situation ist ein Call denke ich okay,
CO hält entweder den Draw oder ein weakes A und foldet deswegen.

Am Turn finde ich die Betsize allerdings komisch, es sieht nach einer weaken Contibet aus, gerade auf niedrigen Limits würde ich an der Stelle Podsize spielen(und halt je nach Gegener callen oder folden).

Im übrigen hast du nicht loose gespielt, sondern wenn dann passive.

Wenn du magst, kannst du den Flop auch noch höher Reraisen.
Hi

also erstmal danke für die Antwort

Der Grund warum ich auf dem Flop nicht noch höher geraist hab ist, dass ich mit einer Straße mehr Geld in den Pot ziehen wollte, da ich mir relativ sicher war zu gewinnen.

Die Situation hier war die erste Hand im Turnier
Wusste also noch nicht wie er spielt.

Der Bet am Flop war deiner Meinung nach ok.
Ich hab ihm ja damit eigentlich de Pot-Odds kaputt gemacht, 3,2:1 wären das. Deswegen war es, rein mahtematisch gesehen, ein komisch Call^^ von ihm.

Zu dem Conti-Bet: Conti-Bet ist doch ~50%-75%/100% Potsize, oder?
Ich wollte halt schauen "wie tief das Wasser ist" und ob er irgendwas getroffen hat, an den Flush bzw. den Flush-Draw am Flop habe ich irgendwie nicht gedacht, weil ich ihm ja die Pot-Odds vermiest hab.
 
Alt
Standard
09-04-2009, 15:27
(#4)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Er hat Odds für den River von 4,2:1,
Pododds sind 140:450 also 1:3,2...

wenn er jetzt mitdenkt, und weiß, dass du contibettest(tust du ja) und zwar mindestens den halben Pod, dann lohnt sich der Call rein rechnerisch aufgrund der implied odds,

er zahlt quasi 140 um 450+300(Contibet) zu gewinnen(Minimumgewinn),
das sind odds von 140:750 bzw. 1:5,3.

Alternativ ist natürlich auch denkbar, dass er den Flush nur vortäuschen will, weil du eigtl. keinen Flush haben kannst und defintiv sehr weit hintenliegst.

Im übrigen gibt es kaum eine Hand, die sonst so ein Setzverhalten zeigt, außer:
Draws(dann will er am Flop Geld reinbekommen, damit der Flush auch ausbezahlt wird),
Slowplayed Tophände(AK,AA),
Sets(44,55),
suited Babyasse(Axs)

Ich denke, dass die Wahrscheinlichkeit hier in einen normalen Draw oder Nutflushdraw+Toppair zu laufen sehr groß ist.

Fazit:
Draw called für implied Odds(was mathematisch kein Fehler ist)
Nutflushdraw+Toppair called für value/implied Odds
Air called für Bluff
Trips callen für value

Je nach Level kann man hier folden.
Gerade auf kleinen Limit kann man hier sehr, sehr oft in einen Flush laufen(oder Trips).
 
Alt
Standard
11-04-2009, 09:27
(#5)
Benutzerbild von miedemoo
Since: Aug 2008
Posts: 14
naja man kann nicht sagen du hättest zu loose gespielt es ist halt einfach pech doch das gehört zum pokern dazu nächstes mal gewinnst du die hand.
ich persönlich hätte ein checkraise gespielt am turn ist es dann davon abhängig wie dein gegner spielt

Mach trotzdem weiter jeder verliert mal so eine hand

MFG
Miedemoo
 
Alt
Standard
11-04-2009, 10:56
(#6)
Benutzerbild von ich 325
Since: Jan 2008
Posts: 1.833
du klaust ihm hier auch nich wirklich die odds, da er seiner meinung nach wohl nicht nur 9 sondern 13 outs am flop (eigentlich noch gutshot streightdraw) hat, hat er in der situation zwar nicht, kann er aber nich wissen, er setzt dich vielleicht "nur" auf aspaar oder twopair.

und grad auf dem niveau wird ein flushdraw sowieso oft überspielt, von deinen bets als solches finde ich die line ok. das problem is halt am turn, dass der flush möglich wird, hier is deine bet auch ok, jetzt wirds extreme mies, da er dich all-in raised, du aber odds von 2,5:1 auf den call hast, was die frage aufwirft, ob du oft genug vorn bist. um hier profitabel callen zu können und ich seh hier keine realistische hand gegen die du vorn bist, außer A9, set 9, 49 oder 59 (49 oder 59 wegen limed pot durchaus möglich), die dich hier all-in setzt, set 4 oder set5 schließ ich eigentlich aus, da er damit am flop nochmal hätte drüber gehen müssen, auf grund der gefährlichkeit des boards, können wir aber auf grund des niveaus des turniers drin lassen, genauso wie set A, twopair A4, A5, 45 fliegen raus, weil das sogar auf dem niveau zu dumm wär das nich zu raisen. bleiben also die realisitischeren flushmöglichkeiten, was auf grund des limped pots fast alle 2 kreuz hände einschließt, außer vielleicht hohe kreuzasse, die er eventuell preflop geraised hätte, sowie A4 A5 kreuz, da dies nicht geht .
es gibt also 33 mögliche 2 card kreuz kombinationen die dich schlagen (A10, A8, A7, A6, A2, KQ, KJ, K10, K8, K7, K6, K2, QJ, Q10, Q8, Q7, Q6, Q2, J10, J8, J7, J6, J2, 108, 107, 106, 102, 87, 86, 82, 76, 72, 62 alles kreuz, AK AQ und AJ hab ich mal ausgeschlossen wegen hohe A die mögliche raise hände sind, A10 is schon grenzwertig)

es gibt hier also 7 realistische hände die du hier schlägst, die alle noch outs haben, die twopair hände (A9, 59, 49) haben noch 6 outs, die sets (A, 4, 5, 9) 10.

gegen die twopairs hast du ca 86,5%, gegen die sets ca 77,3%, gegen alles flushs bist du drawing dead, also bei 0%

ergibt (((86,5*3)+(77,3%*4)+(0*33))/40)=14,2% für dich, du brauchst aber ca 28,6% für nen profitablen call.

ich hab hier der einfachheit halber mal seine möglichen bluffs ausgeschlossen, bin da aber der meinung, dass das deine equity nich auf mehr als 20% bringt.

somit is das ergebnis fold, auch wenns weg tut und in der kürze der zeit wohl nich so schnell zu berechnen ist.


btw bis auf den allin call richtig gespielt.

edit:

habs nochmal durchgerechnet: wenn er in 8 fällen blufft hast du nen break even call (((86,5*3)+(77,3%*4)+(0*33)+(100*8))/48)=28,6%

also ab 9 fälle wirds +ev, die frage is halt, ob er sooft blufft


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless

MTT spielen mit der Community - die Intellipoker.com Teamliga

Geändert von ich 325 (11-04-2009 um 11:13 Uhr).
 
Alt
Standard
11-04-2009, 11:40
(#7)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Zitat:
Zitat von ich 325 Beitrag anzeigen
du klaust ihm hier auch nich wirklich die odds, da er seiner meinung nach wohl nicht nur 9 sondern 13 outs am flop (eigentlich noch gutshot streightdraw) hat, hat er in der situation zwar nicht, kann er aber nich wissen, er setzt dich vielleicht "nur" auf aspaar oder twopair.

und grad auf dem niveau wird ein flushdraw sowieso oft überspielt, von deinen bets als solches finde ich die line ok. das problem is halt am turn, dass der flush möglich wird, hier is deine bet auch ok, jetzt wirds extreme mies, da er dich all-in raised, du aber odds von 2,5:1 auf den call hast, was die frage aufwirft, ob du oft genug vorn bist. um hier profitabel callen zu können und ich seh hier keine realistische hand gegen die du vorn bist, außer A9, set 9, 49 oder 59 (49 oder 59 wegen limed pot durchaus möglich), die dich hier all-in setzt, set 4 oder set5 schließ ich eigentlich aus, da er damit am flop nochmal hätte drüber gehen müssen, auf grund der gefährlichkeit des boards, können wir aber auf grund des niveaus des turniers drin lassen, genauso wie set A, twopair A4, A5, 45 fliegen raus, weil das sogar auf dem niveau zu dumm wär das nich zu raisen. bleiben also die realisitischeren flushmöglichkeiten, was auf grund des limped pots fast alle 2 kreuz hände einschließt, außer vielleicht hohe kreuzasse, die er eventuell preflop geraised hätte, sowie A4 A5 kreuz, da dies nicht geht .
es gibt also 33 mögliche 2 card kreuz kombinationen die dich schlagen (A10, A8, A7, A6, A2, KQ, KJ, K10, K8, K7, K6, K2, QJ, Q10, Q8, Q7, Q6, Q2, J10, J8, J7, J6, J2, 108, 107, 106, 102, 87, 86, 82, 76, 72, 62 alles kreuz, AK AQ und AJ hab ich mal ausgeschlossen wegen hohe A die mögliche raise hände sind, A10 is schon grenzwertig)

es gibt hier also 7 realistische hände die du hier schlägst, die alle noch outs haben, die twopair hände (A9, 59, 49) haben noch 6 outs, die sets (A, 4, 5, 9) 10.

gegen die twopairs hast du ca 86,5%, gegen die sets ca 77,3%, gegen alles flushs bist du drawing dead, also bei 0%

ergibt (((86,5*3)+(77,3%*4)+(0*33))/40)=14,2% für dich, du brauchst aber ca 28,6% für nen profitablen call.

ich hab hier der einfachheit halber mal seine möglichen bluffs ausgeschlossen, bin da aber der meinung, dass das deine equity nich auf mehr als 20% bringt.

somit is das ergebnis fold, auch wenns weg tut und in der kürze der zeit wohl nich so schnell zu berechnen ist.


btw bis auf den allin call richtig gespielt.

edit:

habs nochmal durchgerechnet: wenn er in 8 fällen blufft hast du nen break even call (((86,5*3)+(77,3%*4)+(0*33)+(100*8))/48)=28,6%

also ab 9 fälle wirds +ev, die frage is halt, ob er sooft blufft
Hi

Also erstmal danke für die ausführliche Antwort

Jedoch hab ich deine Rechnung überhaupt nicht verstanden^^
 
Alt
Standard
11-04-2009, 12:03
(#8)
Benutzerbild von ich 325
Since: Jan 2008
Posts: 1.833
ok nochmal zur erklärung,

die 86,5*3 sind deine equity gegen die twopairs, die 77,3*4 sind gegen die sets, die 0 gegen die flushs und die 100 gegen die bluffs, dann das ganze durch alles möglichen hände die sich aus der gesamtanzahl der sets, twopairs, flushs und bluffs ergeben

also 3 twopais + 4 sets + 33 flushs + 9 bluffs = 49 situationen

hoffe das is jetz etwas verständlicher, wenn nich einfach nochmal posten^^


Sieger Teambattle Dezember '08 low Division - Team clueless

MTT spielen mit der Community - die Intellipoker.com Teamliga
 
Alt
Standard
11-04-2009, 15:58
(#9)
Benutzerbild von Yasokool
Since: Nov 2008
Posts: 883
unabhängig von den ganzen Wahrscheinlichkeiten, Odds, Outs, EV und dem ganzen Kram hätte dich der Allin move auf dem Turn stutzig machen müssen... warum sollte er in der ersten HAnd so einen Megabluff durchziehen...?
das dritte Keuz auf dem Turn ist nach dem allin move für mich ein klarer Fold...


Klick---> Intelli Community Battle - Sieger Mai <---Klick
auch du kannst mitmachen...sei dabei...!
Klick---> [Blog] Get rich or die trying... <---Klick
 
Alt
Standard
11-04-2009, 17:31
(#10)
Benutzerbild von DrJ_22222
Since: Jan 2008
Posts: 1.200
@ich
zum einen fehlen in deiner Rechnung die verschiedenen Häufigkeiten der Hände, und zum anderen würde ich auf jeden Fall noch mittlere Asse, die am Turn zum Flushdraw improved haben mit in die Range nehmen.


Zur Hand: Wie schon gesagt, solltest du am Flop höher raisen.
Turm würde ich dann eher callen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Loose Aggressive im MTT Kings_DH Poker Handanalysen 8 15-12-2008 17:14
FR: A9o loose CD jw050 Poker Handanalysen 2 02-10-2008 14:38
A9o mit loose floppeel als PFA jw050 Poker Handanalysen 4 16-09-2008 09:46
NL 10 / preflop zu loose? Filojoes Poker Handanalysen 9 30-10-2007 13:28