Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

fixed limit start 0.25/0.5 bankrollbuilding?

Alt
Standard
fixed limit start 0.25/0.5 bankrollbuilding? - 02-12-2007, 21:07
(#1)
Benutzerbild von tobiasDU
Since: Dec 2007
Posts: 3
BronzeStar
hallo zusammen
wollte demnächst bei pokerstars 120€ einzahlen und auf dem limit 0.25/0.50 spielen um mir langsam eine immer höhere bankroll aufzubauen
mein ziel ist es irgendwann 1/2 zu spielen und mein spiel stetig zu verbesser
findet ihr es unrealistisch auf diesem level anzufangen und mit diesen ca.600 BBs auf lange sicht erfolg zu haben ?

viellecht können ja erfahrenere fixed limit spieler mir tips geben..

grüße tobi
 
Alt
Standard
02-12-2007, 22:21
(#2)
Benutzerbild von nemo006
Since: Nov 2007
Posts: 47
das klingt schon mal gut, aber wenn dein bankroll größer und größer wird, kannst du auch auf 2/4 und dann irgendwann auf 5/10 gehen und nicht ewig auf 1/2 bleiben.
 
Alt
Standard
02-12-2007, 23:08
(#3)
Gelöschter Benutzer
1. 120€ = ca. 170$ = ca. 340 BB
2. 6max oder full ring?
3. Wieviel holdem erfahrung hast du schon. wieviel limit erfahrung hast du schon?
Für full ring hört sich das schon gut an. mit wenig erfahrung sollte man vielleicht ein bischen auf 0.1/0.2 anfangen.
 
Alt
Standard
bankroll aufbauen - 03-12-2007, 11:37
(#4)
Benutzerbild von skyflyhi
Since: Nov 2007
Posts: 2.231
Zitat:
Zitat von tobiasDU Beitrag anzeigen
findet ihr es unrealistisch auf diesem level anzufangen und mit diesen ca.600 BBs auf lange sicht erfolg zu haben ?
Ich glaube, dass das grundsätzlich schwer ist. Wie ist es denn so um Dein skill level bestellt? Nutzt Du SW? Hast Du RL-Erfahrung? Hast Du das hier verfügbare Material durchgearbeitet?
 
Alt
Standard
03-12-2007, 12:40
(#5)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Fullring dürfte es reichen, für shorthanded eher mehr depositen. Lies dir mal alles hier auf der Seite zum Thema Fixed Limit durch und kauf dir Internet Texas Holdem von Matthew Hilger sowie Small Stakes Holdem von Sklansky, Mallmuth, Miller. 1 mal lesen, 2 mal lesen, 3 mal lesen und anwenden, fertig ist die Laube.
 
Alt
Standard
03-12-2007, 12:48
(#6)
Benutzerbild von rentier
Since: Aug 2007
Posts: 439
BronzeStar
als anfänger level ist das nicht so zu empfehlen,
genausowenig wie Shorthanded!

man sollte nicht nur darauf achten, dass man genug geld hat für ein limit, sondern auch darauf, dass man erst aufsteigt ins höhere, wenn man das untere nachhaltig geschlagen hat. und dafür brauchts halt viele 1000 hände
 
Alt
Standard
03-12-2007, 12:55
(#7)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Denke schon, dass man bei etwas Vorbildung auch auf dem Level einsteigen kann. Ich habe vor 2 Jahren auch mit 200€ auf .5/1 angefangen, insofern dürfte das schon passen.
 
Alt
Standard
03-12-2007, 14:19
(#8)
Benutzerbild von DerNautz
Since: Nov 2007
Posts: 11
brauchst aber FL .25/.5 SH ein zeimlich dickes Fell!

toi, toi, toi
 
Alt
Standard
03-12-2007, 14:22
(#9)
Benutzerbild von rentier
Since: Aug 2007
Posts: 439
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Mart83 Beitrag anzeigen
Denke schon, dass man bei etwas Vorbildung auch auf dem Level einsteigen kann. Ich habe vor 2 Jahren auch mit 200€ auf .5/1 angefangen, insofern dürfte das schon passen.
seitdem hat sich aber viel verändert!
die leute wissen heute viel mehr über poker, der boom ist ungebrochen und vor 2 jahren waren die limits noch wesentlich leichter zu schlagen.

(nix gegen deine skills!)
 
Alt
Standard
03-12-2007, 15:28
(#10)
Benutzerbild von Mart83
Since: Aug 2007
Posts: 2.465
Dann muss man halt die looseren Tische auf Stars spielen. Da ich damals immer an die ~ 24% Flop Tische (Fullring obv) auf Party gegangen bin, weil ich als blutiger Anfäger mit den Maniac Tischen nicht klargekommen bin, sind es insofern durchaus vergleichbar. Es sind quasi die selben Umstände gegen sehr ähnliche Gegner.