Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Nl10 - Gefloppte Straight - gepairtes Board am Turn

Alt
Standard
Nl10 - Gefloppte Straight - gepairtes Board am Turn - 11-04-2009, 14:40
(#1)
Benutzerbild von waldano
Since: Apr 2008
Posts: 2.376
http://www.pokerhand.org/?4097534P

Der Openraise ausm Cutoff ist mittlerweile mein Standart geworden. Einfach um nicht zu tight zu erscheinen bzw. direkt die Blinds mitzunehmen.

Der Caller ist mir alles andere als unknown (VP: 20 %, 252 Hände, Pfl Agg + Flop Agg 2 %, win at SD 52 %).


Ich setze die Contibet bewusst niedrig an, um evtl bereits ein Checkraise am Flop von ihm zu bekommen

Seinen Raise calle ich deshalb nur, um nicht direkt meine Handstärke zu zeigen und falls er s mit Luft oder einer schwächeren Hand macht, ihn nicht zu vertreiben.

Seine hohe Bet am Turn bereitet mir doch etwas Kopfzerbrechen, da er als Blind durchaus Hände wie 55, 33, 67 , 56, 46 oder ähnliches in seiner Range hat.

Nach kurzer Bedenkzeit entschliess ich mich reraise allin zu spielen und notfalls broke zu gehn.

War meine Line soweit ok ?
Wäre Fold für knapp 40 BB an Turn noch ok ?
Wie spielt man am besten falls der Turn blankt, um noch mehr Value zu bekommen ?

Thx
 
Alt
Standard
11-04-2009, 15:56
(#2)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
Hallo zusammen,

ich möchte hier nicht zu fies rüberkommen, aber bitte postet eure Hände nach den von mir beschriebenen Richtlinien, andernfalls werde ich keine Kommentare oder Analysen dazu abgeben.

Gruß,
Ecke
 
Alt
Standard
13-04-2009, 11:03
(#3)
Benutzerbild von tigtehoe1
Since: Aug 2008
Posts: 8
rebuy auf 100bb
muck preflop
bet min 60ct/push flop auf sein raise
 
Alt
Standard
13-04-2009, 19:29
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von tigtehoe1 Beitrag anzeigen
muck preflop
Och... is jetz kein MUSS oder?
Wir haben Position, nen SC und Highcardvalue.
Wenn man allerdings Postflop seine Schwächen hat, dann sollte man diese Hand eher folden.
Alles andere passt