Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Villains Riverbet - Ich sehe da keinen Sinn und würde check-behind bevorzugen

Alt
Standard
Villains Riverbet - Ich sehe da keinen Sinn und würde check-behind bevorzugen - 11-04-2009, 17:32
(#1)
Benutzerbild von Ghostwriter0
Since: Sep 2007
Posts: 313
Klar, ich bin leicht genervt von der Hand, jedoch verstehe ich die Riverbet nicht so ganz.
Mal ganz abgesehen davon, dass ne ganze Menge Sets möglich sind, kam an Turn und River Straightdraws an.
Ich bin da froh am River checken zu können...

Wir saßen schon lange am Tisch, ich habe schon zweimal mit den Nutz am River c/r gespielt. Schon deswegen geht es nicht in meinen Kopf rein warum er den River anspielt.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 ($23.60)
Hero (MP1) ($46.30)
MP2 ($26.50)
MP3 ($26.05)
CO ($13.10)
Button ($36.60)
SB ($25.05)
BB ($9.55)
UTG ($25)

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero bets $1, 3 folds, Button raises to $2.75, 2 folds, Hero calls $1.75

Flop: ($5.85) , , (2 players)
Hero checks, Button bets $2.25, Hero calls $2.25

Turn: ($10.35) (2 players)
Hero checks, Button bets $3, Hero calls $3

River: ($16.35) (2 players)
Hero checks, Button bets $4.50, Hero calls $4.50

Total pot: $25.35 | Rake: $1.20

Results:
Button had , (one pair, Aces).
Hero had , (one pair, Queens).
Outcome: Button won $24.15
 
Alt
Standard
11-04-2009, 19:10
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Also.... Hmm.... QQ OOP nach ReRaise:
Bei dieser Hand gehe ich, wenn ich Sie spiele wie folg vor:

Ist mein Gegner jemand, gegen den ich mit QQ als Overpair broke gehen möchte? Hat er so ne hohe Range, dass ich oft genug vorne bin am FLop?

Wenn ja:
Flop:
Check-Raise-call-anything-on-This-Board!

Wenn er ein Nit ist:
Folde ich die Hand preflop.

Gegen unknwon:
Kommt drauf an. Bin ich heut mehr NIT oder mehr Gambler....

Zu deiner Hand:
Wenn du dem Gegner wesentlich mehr in seine 3BET Range packst
als JJ+,AK dann musst du diese Hand eigentlich so spielen, wie ich im ersten BEispiel genannt habe.
Da du ja am Turn von Str8 draws sprichts, musst du deinen Gegner ja zwangsläufig auf eine Handrange gesetzt haben, die diese auch trotz 3BET PF behinhaltet, sonst macht dein Play keinen Sinn.
Durch deinen call am Flop erreichst du OOP nix.
Du gibst draws freecards und weisst immer noch nicht wo du stehst.



Ergo:
Du haast Glück gehabt in dieser Hand nur so wenig verloren zu haben, weil dein Gegner von VALUEBETTING noch nix gehört hat.
 
Alt
Standard
11-04-2009, 20:26
(#3)
Benutzerbild von Ghostwriter0
Since: Sep 2007
Posts: 313
ich sehe das vollkommen anders. villain hat AA und ich coldcalle PF nur. ich könnte auch locker nen set gefloppt haben. an seiner stelle nehme ich am river den billigen showdown, anstatt von einer nit wie mir mal wieder am river geraist zu werden.

ich habe heute drei stacks mit KK und QQ gegen AA verloren. einen gegen nen totalen lag wo ich PF mit QQ reingestellt habe. natürlich hatte er AA. einen mit AK + K + Flushdraw am flop gegen AA, und einen mit KK gegen AA.

letzterer lief ähnlich ab. ich raise PF, villain reraised, ich calle, flop kommt Q-high, ich spiele 2/3, er call, turn blank, ich 1/2 pot, er call. river J, ich check, er push. ich dachte mir, dass ich hinten bin, aber da schon recht viel drin war hab ich gecallt. er zeigt AA. auch hier verstehe ich den river push nicht. meine range müsste irgendwas zwischen AA, KK, QQ, JJ, AK sein.

ich würde da wieder den billigen showdown nehmen.
 
Alt
Standard
11-04-2009, 22:47
(#4)
Benutzerbild von Narloxon
Since: Nov 2007
Posts: 1.408
Zitat:
Zitat von Ghostwriter0 Beitrag anzeigen
ich könnte auch locker nen set gefloppt haben.
Denkt Villain so weit? Der Umstand das ihr 150BB deep seid beeinflusst die Hand auch stark. Stats please

Geändert von Narloxon (11-04-2009 um 22:50 Uhr).
 
Alt
Standard
12-04-2009, 00:14
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Na Ok.
Das mit den 150 BB Deep hab ich nicht gesehen.
Dann ist die Hand natürlich nicht "default" zu spielen.

Musst du trotzdem callen den River.
Und warum sollte er den River behind checken?
Er bettet, um genau von den Händen Geld zu kriegen, die du hälst.
Wenn du eine Hand hättest die ihn schlägt hättest du den TURN geraist for value.
Und sicherlich NICHT am Turn gecallt, um mit den "fast" Nuts nur zu checken.
Bei der Line die du spielst, gehe ich auch erstmal von ner klaren ValueBet am River aus.

Geändert von crowsen (12-04-2009 um 00:44 Uhr).
 
Alt
Standard
12-04-2009, 00:46
(#6)
Benutzerbild von Nallo
Since: Nov 2008
Posts: 180
BronzeStar
Wenn villain mitdenkt, setzt er dich auf AA - 88, 77, 66, 22 oder flush draw oder straight draw. Set mit 77, 66 oder 22 sieht nicht sehr wahrscheinlich aus, weil du mit check call keine 150 BB in dem pot bekommst (zugegeben, soweit denkt dein Gegner nicht).

Bleibt der Rest, und gegen die Range ist er mit AA solider Favorit. Seine river-bet for value geht imho völlig in Ordnung. Das einzige Risiko, das er hier eingeht ist, daß du ihn aus seiner Hand bluffst (nicht sehr wahrscheinlich, auf dem Board callt er mit seiner Hand sicher). Fraglich ist eher, warum er am flop und vor allem am turn so wenig setzt (wo du doch starke draws haben könntest)
 
Alt
Standard
12-04-2009, 09:58
(#7)
Benutzerbild von goodcleanfun
Since: Apr 2008
Posts: 648
Zitat:
Zitat von Ghostwriter0 Beitrag anzeigen
Wir saßen schon lange am Tisch, ich habe schon zweimal mit den Nutz am River c/r gespielt. Schon deswegen geht es nicht in meinen Kopf rein warum er den River anspielt.
ganz einfach, du callst eine 3bet und check/callst die ganze zeit.

du hast mehrfach MIT DEN NUTS am river c/r das heisst, er setzt am river und wenn du ihn raist kann er easy folden.

sei froh, dass er nicht mehr gebettet hat, ich waere hier wohl broke gegangen....
 
Alt
Standard
12-04-2009, 10:42
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von goodcleanfun Beitrag anzeigen
ich waere hier wohl broke gegangen....
War auch mein erster GEdanke aber auch für 150 BB deep?
Ich hätte aber den Fop c/r gespielt.
Die billige BET von Ihm kann doch gut check/raisen, um noch relativ günstig von der Hand loszukommen.
 
Alt
Standard
12-04-2009, 13:41
(#9)
Benutzerbild von Shockdoc1
Since: Sep 2007
Posts: 93
Er bettet hier einfach für Value. Ich würde an seiner Stelle jeden Bet deutlich höher wählen. Er bekommt doch hier von 88+ das Geld. Dazu noch von jedem FD. Und wenn du jede gute Hand checkraist würde ich gerade nochmal anspielen. Denn wenn du dann checkraist is das easy für mich zu folden und wenn du callst bekomm ich noch Geld. Ich seh das so, dass du noch super Geld gespart hast, weil er immer so wenig gesetzt hat...
 
Alt
Standard
12-04-2009, 14:11
(#10)
Benutzerbild von Ghostwriter0
Since: Sep 2007
Posts: 313
Zitat:
Zitat von Shockdoc1 Beitrag anzeigen
Er bekommt doch hier von 88+ das Geld.
von mir bekommt er von 88+ ab spätestens dem turn keinen cent mehr, wobei ich diese hände konsequent auf set-value spiele und OOP damit PF nicht raise. dafür gibts auf dem limit zuviele idioten die mit KT callen würden und jeden getroffenen K niemals folden würden. da sehe ich mit meinem 88+ dann ganz blöd aus.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL25 SH TPTK checkraise am River nach check/check am turn Mathisss Poker Handanalysen 7 11-04-2009 15:07
NL25 FR - Riverbet, hier mit AA. Fragwürdig? Ghostwriter0 Poker Handanalysen 9 01-02-2009 18:47
NL 77 - Riverbet crowsen Poker Handanalysen 5 12-01-2009 09:36
SH $0.50/1: Set KK sandwiched zwischen raisenden Villains Zigeunerherz Poker Handanalysen 1 16-11-2008 08:02
nl25 -set gegen riverbet bei 3suited board sb222 Poker Handanalysen 10 11-01-2008 13:16