Alt
Standard
SSS Modifikationen - 15-04-2009, 09:17
(#1)
Benutzerbild von Sattelite1
Since: Oct 2008
Posts: 190
BronzeStar
Hi zusammen,

aus einem SSS Training hat mich folgende Hand bzw. Situation wieder mal zum nachrechnen veranlasstwie gesagt betrachtet aus der SSS Position, unabhängig davon ob man das Gegnerspiel als gut oder fehlerhaft qualifiziert)

HiJack(PP 2er) callt, Button,SB callen wir im BB( AdTs off);
Gehen wir nach den Vorgaben so ergibt sich ein Raise um 4BB+3Limper auf 7.

Im Pot sollten daher 8BB (inklusive SB sein)
Hijack callt den Raise in Position auf uns, Rest foldet.(Pot~15BB)

Board kam 772.

Wenn man nun den HiJack gegen unsere Range durchrechnet (alle glaub ~18Hände im BB) hat er sich quasi mit seinem RaiseCall schon an den Pot gebunden (Wenn jetzt kein Ass im Flop auftaucht recht easy für ihn)

Als Conti gegen ihn gehen wir AI(13BB) und am Ende nach zwei Blanks broke.
Für ihn ein Pflichtcall. Braucht Odds von 13BB für 27/28BB ~ 2:1 ~ 33%
Gegen unsere komplette Range hat er weit mehr.

Von daher stell ich mal in den Raum das man seine Contientscheidung hier an recht gute Reads/Stats des Gegners binden sollte bevor man reinstellt.(ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das ich häufig in solchen Situationen(Low Paired Board) ein Pocket zu sehen krieg, was bei einem solchen Flop recht easy für ihn ist zu spielen und nur mit A high zum broke führt)


So die Hand/Situation war der Auslöser. Da ja im Forum auch immer mal von Downswings/BadBeats,SSS funktioniert nicht zu lesen ist mal ein Denkanstoss welche Situationen man als SSS´ler noch überdenken sollte.
Und auf den Microlimits ist ja auch oft Tableselektion zu lesen und die Häufigkeit andere SSS´ler zu treffen.

Nur habt ihr mal die SSSS Anleitung gegen das korrekte! Spiel eines SSS´ler nachgerechnet.

Von daher kommt das ja sicher auch ab und an vor wo man sein Geld als Underdog versenkt weil man die Ausrede verwendet sich an den Standard zu halten ohne mal den Pokerstove anzuwerfen bzw. den Gegner zu spielen.


Hab das mal etwas näher betrachtet was dann in etwa zu nachstehendem Ergebnis führt. Ein geübter SSS´ler wird damit klarkommen. Sofern Fehler erkannt werden bitte um Korrektur.

Bei Fragen wendet euch ans Ausbildungscenter - Rubrik Chancenrechner.

Profitables Spiel gegen SSS Raise-(Ranges)

AA; KK kann weiter immer reraised werden
QQ Reraisen wir ab Middle Position SSS Raise
JJ ReRaisen wir gegen Late SSS Raise(Middle ist Grenzfall und nur bei Zusatzreads zu empfehlen)
TT empfiehlt sich nur gegen Late SSS Raise (allerdings sehr knapp und nur empfehlenswert wenn ZusatzBlinds im Pot vorhanden sind)
AK ReRaise profitabel nur gegen LateRaises (Gegen Middle ja wenn suited bzw. unsuited mit Zusatzgeld im Pot)


Call eines SSS ReRaises:

QQ+ kann man immer callen
AKs sollte ausser deepstacked immer gecallt werden
AK so bei Stack/Raise Ratio 1:4
JJ 1:2,7
77-TT 1:2
AQ,AJ,KQ 1:1,5 (suited/offsuit +- 0,2%)

Alles andere wäre ein Fold, so bitter das im Moment sein mag, im LongRun werdet ihr es an der positiven BR sehen, verpsrochen!

Also dann

Shuffle up and deal!

Geändert von Sattelite1 (15-04-2009 um 09:20 Uhr).
 
Alt
Standard
15-04-2009, 09:41
(#2)
Benutzerbild von parciphal
Since: May 2008
Posts: 811
Zitat:
Zitat von Sattelite1 Beitrag anzeigen
Hi zusammen,

aus einem SSS Training hat mich folgende Hand bzw. Situation wieder mal zum nachrechnen veranlasstwie gesagt betrachtet aus der SSS Position, unabhängig davon ob man das Gegnerspiel als gut oder fehlerhaft qualifiziert)

HiJack(PP 2er) callt, Button,SB callen wir im BB( AdTs off);
Gehen wir nach den Vorgaben so ergibt sich ein Raise um 4BB+3Limper auf 7.

Im Pot sollten daher 8BB (inklusive SB sein)
Hijack callt den Raise in Position auf uns, Rest foldet.(Pot~15BB)

Board kam 772.

Wenn man nun den HiJack gegen unsere Range durchrechnet (alle glaub ~18Hände im BB) hat er sich quasi mit seinem RaiseCall schon an den Pot gebunden (Wenn jetzt kein Ass im Flop auftaucht recht easy für ihn)

Als Conti gegen ihn gehen wir AI(13BB) und am Ende nach zwei Blanks broke.
Für ihn ein Pflichtcall. Braucht Odds von 13BB für 27/28BB ~ 2:1 ~ 33%
Gegen unsere komplette Range hat er weit mehr.

Von daher stell ich mal in den Raum das man seine Contientscheidung hier an recht gute Reads/Stats des Gegners binden sollte bevor man reinstellt.(ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das ich häufig in solchen Situationen(Low Paired Board) ein Pocket zu sehen krieg, was bei einem solchen Flop recht easy für ihn ist zu spielen und nur mit A high zum broke führt)
Ich hoffe du sprichst damit nicht auf meinen Blog/Downswing an

Also ich würde NIE mit AT bei solch einem Flop cbetten. Grade weil die Gegner gerne mit niedrigen PP spielen und dich bis zum River durchcallen. Nach welchen Stats sollte ich gehen? Ok wenn Villain Fold to Cbet Wert über 70% ist kann man mal drüber nachdenken. Wie du schon geschrieben hast sind wir eh commited und müßten dann AI gehen. Ich würde C/F spielen.
Wenn ich ehrlich bin würde ich gegen so viele Limper auch AT nicht raisen.

Aber gute Rechnung die du aufgestellt hast

lg
Andi

Geändert von parciphal (15-04-2009 um 09:48 Uhr).
 
Alt
Standard
15-04-2009, 10:04
(#3)
Benutzerbild von Sattelite1
Since: Oct 2008
Posts: 190
BronzeStar
Zitat:
Zitat von parciphal Beitrag anzeigen
Ich hoffe du sprichst damit nicht auf meinen Blog/Downswing an

Also ich würde NIE mit AT bei solch einem Flop cbetten.

Wenn ich ehrlich bin würde ich gegen so viele Limper auch AT nicht raisen.

Nein. Hab es über 4 Tage Ostern auch wieder geschafft von EV Graph +100$ auf nun EV-Graph -150$ zu kommen.
Beim Plus Wert hab ich schon langsam Panik bekommen weil ich wusste was kommen muss - und so kam es dann auch.
Aber das vergeht auch mal wieder.

AT - gute Überlegung, HM sagt mir auch ne sehr grenzwertige Hand.
 
Alt
Standard
15-04-2009, 10:10
(#4)
Benutzerbild von parciphal
Since: May 2008
Posts: 811
Es würde dich auch x7 callen. Es gibt dir halt meistens keiner ein OP sondern nur 2 HC. Deshalb würde ich auch mit AQ+ auf solch einem Board nicht cbetten.

lg
Andi
 
Alt
Standard
15-04-2009, 10:26
(#5)
Benutzerbild von bvbsge
Since: May 2008
Posts: 797
BronzeStar
Also ich habe inzwischen AT völlig aus meiner Starthandazswahl rausgenommen und inzwischen spiele ich immer wenn 3 oder mehr Limper im Pot sind direkt Preflop All-In, unabhängig ob ich AJ,77 oder Monster wie KK oder AA halte.AT ist einfach eine Hand die zu schwach ist und oop unmöglich zu spielen ist


Die SSS ist wie eine coole Braut, man muss sie nur gut behandeln, dann ist sie auch nett zu dir.

Wir Bloquen - Die shortstack boys
 
Alt
Standard
15-04-2009, 10:32
(#6)
Benutzerbild von parciphal
Since: May 2008
Posts: 811
Wenn du alle Hände mit 3+ Limper direkt Allin stellst, läßt du da nicht auf Dauer Value liegen? Klar trifft man ab und wann nicht den Flop aber cbetten auf guten Spots und voll ausgezahlt werden wenn man trifft ist imo besser als immer nur die Limps einzukassieren.
Obwohl wenn ich drüber nachdenke. Ich treffe so gut wie nie und wenn ich cbette hat Villain meistens getroffen also sollte ich das auch mal machen. Vllt verliere ich dann nicht so viel und vor allem geht mein Non Showdownwert nach oben


lg
Andi

Geändert von parciphal (15-04-2009 um 10:36 Uhr).
 
Alt
Standard
15-04-2009, 10:46
(#7)
Benutzerbild von bvbsge
Since: May 2008
Posts: 797
BronzeStar
Ich kann dir leider keinen statistischen Beweis geben was besser ist.

Ich habe früher auch mit einen normalen Raise gespielt, aber dann spielst du Hände wie KQ,AJ,AQ,77,88,99 oop und oftmals auch gegen 2 Caller.

Mal so ein typische Beispiel. 2 schlechte Spieler limpen in den
Pot. Spieler 3, ein solider bis guter Reg limpt mit. Wir raisen auf 7 BB. Limper 1 foldet,Limper 2 callt und Spieler 3 kennt ja unsere Range mit der wir hier raisen, aber callt auch weil er versucht den großen Stack des schlechten Limpers zu bekommen. Nun haben wir einen Pot von ca.22 BB mit einer mittelmäßigen Hand oop gegen 2 Spieler. Na Mahlzeit.


Stellen wir direkt All-In ist natürlich die Gefahr gegeben, dass wir nur die Limps gewinnen (aber mal ehrlich, das ist NL50. du siehst ja selbst mit was hier alles gecallt wird).
Außerdem wenn wir AA halten und raisen und einer callt und trifft nicht foldet er auf dem Flop und wir gewinnen ca.5-7 BB. Viele sind aber bereit mit solchen Karten auch preflop All-In zugehen und so bekommen wir den ganzen Stack.


Ich pushe gegen 3Limper, aber auch nur wenn mein Stack 20BB oder kleiner ist. Ab 21 BB raise ich ganz normal


Die SSS ist wie eine coole Braut, man muss sie nur gut behandeln, dann ist sie auch nett zu dir.

Wir Bloquen - Die shortstack boys
 
Alt
Standard
15-04-2009, 10:48
(#8)
Benutzerbild von parciphal
Since: May 2008
Posts: 811
Ach du meinst wenn wir OOP sind. Ich dachte jetzt aus jeder Position. Aus SB/BB wäre mal eine Überlegung wert

lg
Andi
 
Alt
Standard
15-04-2009, 10:49
(#9)
Benutzerbild von bvbsge
Since: May 2008
Posts: 797
BronzeStar
Nene ich pushe auch wenn ich IP bin. Im regelfall haben wir mindestens ein CF. Also rein mit den Chips. Wenn dann mal einer AA oder KK mir egal. Zu oft zeigen die mir Crap, so dass ich bereit bin weiterhin so zu spielen


Die SSS ist wie eine coole Braut, man muss sie nur gut behandeln, dann ist sie auch nett zu dir.

Wir Bloquen - Die shortstack boys
 
Alt
Standard
15-04-2009, 11:00
(#10)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
@andi: Wo du wieder bei der typischen Diskussion wärst - denn dein Non-Showdownwert geht zwar nach oben allerdings zulasten der Showdown-Winnings..
@topic: schöner Beitrag.. könnte man evtl. noch ein bisschen verfeinern und als "wie spiele ich gegen shortstacks" sticky machen.. gibt's btw. bei der konkurrenz als ausbildungsartikel (ich hoffe dass ich das erwähnen darf) - hat sich also durchaus schonmal jemand mit dem thema beschäftigt..
@ bvbsge: die erfahrung habe ich auch gemacht - was man da teilweise für calls von sclechten spielern bekommt ist ungeheuer..

~xii


[CENTER]"Growth comes from putting yourself into situations that aren't always comfortable!"