Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[NL100 SSS] Freeplay im BB, Buttom2pair am Flop mit viel Action

Alt
Standard
[NL100 SSS] Freeplay im BB, Buttom2pair am Flop mit viel Action - 15-04-2009, 15:19
(#1)
Benutzerbild von Drunkenp1mp
Since: Mar 2008
Posts: 1.066
BronzeStar
Hi,

hier also die 2. von den 3 Händen, die anderen findet ihr auch in diesem Forenteil.

PokerStars No-Limit Hold'em, $1.00 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO ($98.50)
Button ($48.30)
SB ($87.40)
Hero (BB) ($20)
UTG ($21.95)
UTG+1 ($103.10)
MP1 ($98)
MP2 ($98.50)
MP3 ($112.25)

Preflop: Hero is BB with ,
UTG calls $1, 5 folds, Button calls $1, 1 fold, Hero checks

Flop: ($3.50) , , (3 players)
Hero bets $3, UTG raises to $20.95 (All-In), Button calls $20.95, Hero calls $16 (All-In)

Turn: ($64.40) (3 players, 2 all-in)

River: ($64.40) (3 players, 2 all-in)

Total pot: $64.40 | Rake: $3


Stats zu den Gegnern:
UTG genau leider nur diese eine Hand gespielt und aufgezeichnet, daher VPIP 100 PFR 0 WTSD 100
BU 30 VPIP / 0 PFR / AF 1 / WTSD 67 / 20 Hände

Reads kann ich hier leider auch nicht sonderlich liefern, beim BU habe ich eine Hand mitbekommen bei der er mit ATo im sb ein Openraise vom CO und coldcall vom BU ebenfalls coldcalled, flop kommt A22 und er spielt c/c gegen ne Bet vom BU, danach wird runtergecheckt. Turn und River jeweils ein J.
Daher macht er auch schon einen loosen, sehr passiven Eindruck.

Ich war hier am Flop am überlegen wie ich das ganze spielen soll. Ich denke die Bet von mir ist ganz normal mit buttom2pair, der push von UTG sieht nach einem monster aus, evtl hier die obligatorische limpinrange QQ+. Hier kann auch ein Set liegen, allerdings sind 2er und 5er relativ unwahrscheinlich, bleibt nur ein 7er set. denke ich dass der Gegner das nicht sofort pushen würde sondern eher minraisen daher fiel das eigentlich raus.
Nun kommt der coldcall vom BU für den kompletten stack von UTG. Hier wusste ich ehrlich gesagt nicht was ich davon halten soll, weil was soll das auf so nem dry flop da darstellen? Ein draw evtl? oder nuts? oder Ace high einfach mit nem gutshot?
Ich konnte mir beim besten willen keine Hand vorstellen, leider fehlte auch die History dass ich da keine genauen reads hatte und hab dennoch auf call gedrückt. Muss ich hier gegen die action auch wenn mein plan war bet/broke zu spielen auf bet/fold umsteigen?
Bin gespannt auf eure Antworten.

Die 3. Hände kommt im nächsten Thread

Gruß
p1mp


gieb es irgendwelche geheimnisse oder tricks bei ps
oder sonst intressantes
 
Alt
Standard
15-04-2009, 18:40
(#2)
Benutzerbild von vadim19
Since: Oct 2007
Posts: 539
Also meiner Meinung nach müsstest du da folden.
Denn mit was callt der button da??

Also ich denke mal utg kannste auf 88+ setzen aber den button kannste nach einem call doch nicht auf einen draw setzen oder?
Wäre zwar auch irgendwo gerigged aber utg kannste doch auch auf 22 55 und 77 setzen oder?

Denke du bist in einer solchen situation viel zu oft hinten.

Darf ich hier überhaupt auf deinen Post antworten?

Geändert von vadim19 (15-04-2009 um 18:43 Uhr).
 
Alt
Standard
15-04-2009, 19:27
(#3)
Benutzerbild von lippschus
Since: May 2008
Posts: 112
Also erstma muss ich sagen das ich absoluter Neuling auf dem Gebiet der SSS bin.
Meiner Meinung nach kommt man aus der Hand nur schwer raus, wenn man SSS spielt. Allerdings kann ich aus meiner Turbo SNG "Karriere" sagen dass man hier viel zu oft hinten liegt. Gegen einen Gegner call ich das sofort, gegen 2 hat man meist keine 50% mehr, da entweder einer von beiden schon einen Drilling hat, oder beide auf so krassen Draws sitzten das sie gefühlte 157 outs haben...
 
Alt
Standard
16-04-2009, 10:25
(#4)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
wir sind hier nahezu IMMER vorne !

-> klarer push / bzw. call des AI

es gibt eigentlich nur eine denkbare Hand, gegen die wir hinten liegen -> 7 7

( 2 2 oder 5 5 kann man wohl ausschliessen )


so wie die Hand gelaufen ist, gebe ich:

UTG -> A A

BU -> 3 4

eine Auflösung würde mich freuen...


@ lippschus

-> gegen 2 Gegner benötigen wir nicht unbedingt 50%...
 
Alt
Standard
19-04-2009, 17:24
(#5)
Gelöschter Benutzer
Moin nochmal zur dritten Analyse

Denke am Flop anspielen ist hier die beste Option. Wir werden wohl kaum von 2 Limpern erwarten dürfen, dass sie auf diesem Board was getroffen haben und anspielen werden. Bevor wir eine Free card rausgeben ist also die Donkbet die beste Wahl. Der Push des UTG Spielers finde ich nicht sonderlich interessant. Ich gebe ihm hier durchaus irgendein Pair von 33-AA wahrscheinlich aber eher ein mittleres wie 44 oder 88 mit dem er die Hand sofort beenden will und uns rausdrücken. Eventuell sitzt er auch auf 2 Overcards wie AK und versucht auf diesem Wege den Pot zu gewinnen. Ich glaube nicht, dass er mit einem Drilling oder AA bzw KK hier sofort pushen würde. Er würde auf dem dry Board wohl vielmehr versuchen mehr Value zu bekommen.

Der passive Spieler am BU finde ich hier nun interessanter. Ihm gebe ich hier i.d.R. irgendein mittleres Pärchen, selten den Drilling, noch seltener den Draw und ab und an ein getroffenes Pair mit einer soliden Beikarte(z.b. A7, A5, etc).

Meiner Meinung nach haben wir hier wohl meistens die beste Hand und sollten daher recht fix callen.
 
Alt
Standard
19-04-2009, 21:58
(#6)
Benutzerbild von vadim19
Since: Oct 2007
Posts: 539
Ok muss es wohl einsehen das ein call hier die richtige wahl ist
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[NL100 SSS] Freeplay im BB, 2pair am Flop Drunkenp1mp Poker Handanalysen 2 19-04-2009 17:10
SH .5/1: 88 - viel River-Action hirsekuchen Poker Handanalysen 3 31-03-2009 17:29
TT / OOP / 4 Spieler am Flop / Viel Action ThimoF Poker Handanalysen 7 04-01-2009 16:56
FL 0,5/1 SH 56o freeplay 2pair gegen massig action chess87 Poker Handanalysen 0 12-11-2008 19:15
FR 0,10/0,20 AK TPTK+viel Action Werhamster Poker Handanalysen 3 21-10-2008 18:32