Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

German Poker League

Alt
Cool
German Poker League - 17-04-2009, 15:35
(#1)
Benutzerbild von METALHE4D
Since: Nov 2007
Posts: 90
Huhu,

als "alter Hase" in Sachen GPL möchte ich mal wieder ein bisschen darüber diskutieren. Ich denke einige kennen mich noch, weil ich über einige Zeit hinweg über meine tägliche Erfahrung in der GPL gebloggt habe.

Ich spiele die GPL (Div 2 + 3) bereits seit einigen Monaten (relativ erfolgreich) und ich habe auch schon früher hier gepostet, was ich daran gut und was ich schlecht finde. Ich habe in der Vergangenheit versucht so oft wie möglich teilzunehmen, doch seit einiger Zeit kann ich aus beruflichen Gründen nur noch selten mitspielen und habe daher auch einige Monate ausgesetzt. In diesem Monat wollte ich es aber wieder versuchen und bin dadurch wieder auf das "schlechte" Punktesystem gestoßen.

Fangen wir mit dem schlimmsten an.
Der Punkt, den man alleine für die Anmeldung bekommt ist und bleibt Unsinn. Wieso wird man dafür belohnt, dass man auf "Anmelden" klickt und dann aussetzt ? Man bekommt alleine für die regelmässige Anmeldung so schon ca. 35 Punkte im Monat. Jemand, der nur ca. 2 x pro Woche spielt und IMMER ins Geld kommt, bekommt gerade mal 40 Punkte, saß dafür aber dann mind. 8-10 Stunden am Tisch.
Dieser Punkt sollte meiner Meinung nach wegfallen. Wenn man bedenkt, dass jemand, der ins Geld kommt und dafür 2-3 Std. am Tisch saß, gerade einmal 4 Punkte mehr bekommt als jemand, der von Anfang an nur aussetzt, dann ist das einfach nicht verhältnismässig.

Damit sind wir beim nächsten Punkt und zwar der Punkteabstufung zwischen Anmelden - itm - final table - Turniersieg.
Zum Punkt fürs Anmelden habe ich ja schon geschrieben was ich darüber denke, aber die nächste Abstufung ist ebenfalls ziemlich unglücklich.
Komme ich ins Geld, bekomme ich dafür 5 Punkte. Hierfür muss ich z.B. in Div 3 in der Regel Platz 135 erreichen. Bei ca. 1500 Anmeldungen dauert es um die 3 Stunden bis man dieses Ziel erreicht hat. Nun ist man scharf auf die nächste Punkte-Stufe, doch diese ist erst mit Erreichen des Final Tables angesagt. 10 Punkte gibt es dafür insgesamt, also 5 mehr als derjenige, der "nur" itm war. Problem hierbei: Um den FT zu erreichen, muss man manchmal schon bis 1 oder 2 Uhr nachts spielen, d.h. man sitzt nun ca. 6 Std. am Tisch. Ich möchte nun nicht darüber meckern, dass man 6 Std. braucht, um den FT zu erreichen. Vielmehr geht es mir um Zwischenstufen, die es geben müsste. Wenn ich das Ziel FT anvisiere und auf Platz 20 beispielsweise ausscheide, dann habe ich zwischen dem ersten Meilenstein "itm" (in diesem Beispiel Platz 135) und dem Ausscheiden auf Platz 20 weitere 115 Spieler hinter mir gelassen. Was bekomme ich dafür? Nichts !!! Habe ich also mein Ziel "itm" erreicht, muss ich überlegen....versuche ich den final table zu erreichen und nehme dafür eventuell eine sehr kurze Nacht in Kauf, wenn am nächsten Morgen der Wecker wieder klingelt, habe aber dann eventuell Pech und scheide wenige Plätze vorher aus und habe dann absolut NICHTS von diesem Weiterspielen, oder sehe ich es realistisch, dass die Chance an den FT zu kommen relativ gering ist und schalte dann gleich nachdem ich itm bin auf aussetzen.
Man muss dabei bedenken, dass die GPL JEDEN Tag gespielt wird und man also JEDEN Tag vor dieser Entscheidung steht.
Ich möchte mich auch hier natürlich nicht darüber beschweren, weil es nur für mich gerade ungünstig ist....es geht mir lediglich darum, dass das erfolgreiche Überstehen von vielen "Geldstufen" im Turnier schlichtweg unbelohnt bleibt (abgesehen von ein paar Tausend Spielchips, deren Höhe aber auch erst ab dem FT interessant wird). Ich spiele also u.U. bis zu diesem Zeitpunkt ca. 6 Stunden, habe aber weiterhin nur 4 Punkte mehr, als derjenige, der sich nur angemeldet hat und danach aussetzt. Das halte ich für extrem unfair.

Meine Vorschläge:

- Abschaffen des Anmeldepunktes, oder entsprechende höhere Punktzahl für das Erreichen der Punkt(Geld)ränge

- Mehr Punktestufen, um das Erreichen noch besserer Geldränge und somit das erfolgreiche Weiterspielen zu belohnen.
Hierbei möchte ich auf das ursprüngliche System verweisen, bei dem die im Turnier erspielten Spielchips für die Wertung maßgeblich waren, so dass jede erreichte Gewinnstufe einen Erfolg darstellt.
Diesen Punkt halte ich für sehr wichtig, da man so diejenigen, die immer wieder Top-Platzierungen zwischen FT und itm erreichen mehr belohnt, als diejenigen, die es immer nur knapp ins Geld schaffen.

-eventuell Sonderpunkte einführen, wie z.B. für das Rausschmeissen des Bubbleboys oder Meilenstein-Hände.


So, das wär´s erstmal. Ich hoffe, dass ich halbwegs verständlich geschrieben habe, weil mir ziemlich viele Dinge gleichzeitig durch den Kopf gingen.
Ich möchte keinesfalls alles schlechtreden, ganz im Gegenteil, ich finde die GPL absolut super, weil ich dort mein Turnier-Poker stark verbessern kann. Ich finde jedoch, dass die Monats-Wertung absolut nicht die Stärke der Spieler wiedergibt (und dafür ist eine Liga-Tabelle nunmal da) und man durch die Punkteregelung viel Spannung aus den Turnieren nimmt (sitten ab Erreichen der Geldränge usw.) Mir nimmt diese Regelung einen grossen Teil des Ehrgeizes, weshalb ich derzeit auch oft nur sehr halbherzig spiele.

Was meint ihr dazu ?
 
Alt
Standard
17-04-2009, 17:30
(#2)
Benutzerbild von knaeckebrotj
Since: Sep 2008
Posts: 186
BronzeStar
Das ist eine sehr guter post und ich kann dir tatsächlich in fast all deinen punkten zustimmen. jedoch verstößt der punkt mit den bonuspoints für milestone hands irgendwie gegen deine philosophie, da du verlangst, dass nur die guten player punkte kriegen sollten und nicht die die sich anmelden oder durch glück iwie iwas erreichen.
 
Alt
Standard
17-04-2009, 17:38
(#3)
Gelöschter Benutzer
Du sprichst mir mit Deinem posting absolut aus der Seele! Die GPL an sich ist eine tolle Idee- das Punktesystem ist absolute sch.... und der Punkt nur für die Anmeldung ist ein schlechter Witz. Ich hab die GPL 1,2 und 3 4 Monate hintereinander gespielt, super positiv finde ich eine Vielzahl von Spielern dort (ganz selten an Tischen so viel Spaß gehabt, wie in der GPL), super negativ das Punktesystem, gemessen am Zeitaufwand (der Hauptgrund, warum ich die GPL nicht mehr spiele). Noch ein Kritikpunkt: die Pflege der GPL-Seite ist unter aller Kanone- die Aktualisierung der Ranglisten erfolgt absolut nicht zeitnah und die .de-Seite ist eine einzige Katastrophe.
 
Alt
Standard
17-04-2009, 18:14
(#4)
Benutzerbild von aufbruch61
Since: Mar 2008
Posts: 131
Die vorgebrachten Punkte sind sicher richtig.
Man darf aber nicht vergessen das die GPL ein
reines Marketinginstrument von Stars ist.
Stars hat halt Interesse daran das sich die
Leute täglich anmelden, deswegen auch der eine
Anmeldepunkt.
IMO ist es nur sinnvoll die Division 1 mit
Echtgeld wie alle anderen MTT zu spielen und
die Prämien als Zusatznutzen zu sehen.
 
Alt
Standard
17-04-2009, 20:29
(#5)
Benutzerbild von METALHE4D
Since: Nov 2007
Posts: 90
@knaeckebrotj
Ja, bei der Sache mit dem Widerspruch hast Du Recht, jedoch war das von mir nur als Entgegenkommen und als kleiner Actionbringer gedacht.

@aufbruch61
Natürlich weiß ich, dass es sich bei der GPL um ein Marketingintrument handelt, mit dem man die Spieler täglich locken will, aber:

1. Jemand, der sich nur anmeldet, aber dann nicht spielt, der spielt in dieser Zeit auch keine anderen Turniere oder cashgames, denn sonst würde er wohl das Turnier spielen (nur durch das tägliche Anmelden schafft man´s ja glücklicherweise noch nicht in die Monatswertung)

2. Spieler wie Kaizen2000 hingegen, die wahrscheinlich parallel sitn go´s oder so spielen würden, werden "vertrieben". Meiner Meinung nach erreicht man also genau das Gegenteil und ausserdem werden die 200 Sitter oder wieviele es pro Turnier sind den Kohl nicht fett machen. Der Rest meldet sich ja auch so an, denn sie wollen ja Punkte für die Tabelle holen.

Aber selbst wenn man an diesem Anmeldepunkt festhält, bleibt noch immer die Unverhältnismässigkeit im weiteren Verlauf des Turniers. Von mir aus kann der Punkt ja bleiben, aber dann möchte ich für das Erreichen der Geldränge halt mehr Punkte bekommen, damit meine Mühe und mein langes Turnier belohnt wird. Ich denke dagegen spricht nichts.

Weiterhin muss man bedenken:
Wenn jemand aus irgendeinem Grund erst am 15. des Monats oder so einsteigen kann, hat er von vornherein keine Lust mehr, denn durch dieses Punktesystem ist es verdammt schwer die Punkte einzuholen. Den FT erreicht man ja nun wirklich nicht allzu oft, dazu sind zuviele Spieler im Turnier, und mit den 5 Punkten lässt sich nicht viel aufholen, wenn die anderen schon einen fürs Anmelden bekommen, holt man max. 4 Punkte auf, selbst wenn man Platz 10 erreicht, während der andere sich nur angemeldet hat. Das kanns doch nicht sein....

Geändert von METALHE4D (17-04-2009 um 20:41 Uhr).
 
Alt
Standard
17-04-2009, 21:08
(#6)
Gelöschter Benutzer
@METALHE4D..... das Spielgeld in der GPL2 und 3 bzw. das Echtgeld in der GPL1, das man in einem Monat erspielt hat, wird addiert und fertig. Allerdings sollte man dann in der GPL die Auszahlungsstruktur nochmals überdenken.
 
Alt
Standard
18-04-2009, 02:14
(#7)
Benutzerbild von mane 49
Since: Dec 2007
Posts: 1.894
BronzeStar
Wenn man jeden Tag spielt,hat man sich den Punkt verdient,den die halten die GPL am Leben.5 Punkte für das erreichen ITM und 9 Punkte für FT sind zu wenig.
Aber das hatten wir alles schon mal und ich denke nicht das PS was ändert.Das Wort RANGLISTE kann ich schon nicht mehr sehn.FRECHHEIT!
 
Alt
Standard
18-04-2009, 03:07
(#8)
Benutzerbild von Todde1972
Since: Nov 2007
Posts: 3.119
die GPL ist eine liga, die sich an anfänger/playmoney spieler wendet, wer dort über 2, 3 monate erfolgreich ist, der sollte seine zeit lieber an cg oder sng's opfern. aus den gewinnen kann man doch locker eine br aufbauen, mit der man sich dieses liga-system nicht antuen muss.
 
Alt
Standard
20-04-2009, 14:49
(#9)
Benutzerbild von METALHE4D
Since: Nov 2007
Posts: 90
Ja, mag ja sein, aber mir macht dieses Format (grosses Starterfeld und Monatstabelle) halt Spaß und vergleichbares gibt´s halt nicht im cashbereich. Würde ja gerne Div 1 spielen, aber da ich nie weiss, wie oft ich überhaupt spielen kann, macht es bei diesem Punktesystem für mich keinen Sinn dort Geld zu investieren.
Das ich da nicht der einzige bin, lässt sich daran feststellen, dass viele, viele der Teilnehmer schon dort gespielt haben, als ich angefangen habe. Schaut man die Teilnehmerliste durch, findet man immer wieder die gleichen Namen und ich glaube nicht, dass die dort spielen um ihre bankroll aufzubauen. Aber ich glaube auch, dass jeder von diesen Langzeitspielern mit dem Punktesystem unzufrieden ist. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen, ein faires Punktesystem zugrunde zu legen ohne Einbußen am Werbeeffekt hinnehmen zu müssen.

@mane:
Ja, wenn man jeden Tag SPIELT, hat man sich den Punkt vllt. verdient (wobei auch das nicht wirklich richtig ist, denn bei nem normalen Turnier bekommste ja auch nichts dafür, nur dass du dich angemeldet hast), aber wer nicht spielt, sondern sich nur anmeldet, hat logischerweise auch keinen Punkt verdient.
 
Alt
Standard
20-04-2009, 16:06
(#10)
Benutzerbild von Trygan
Since: Jan 2008
Posts: 642
Also ich habe früher so vor nem halben / dreiviertel Jahr ca. nicht ganz unerfolgreich gespielt und damals ( es gab nich 4 divisionen ) wurde infach das erreichte Preisgeld addiert

--> dann kamen leute die sagten es sei unfair weil sie ausschliesslich an anmeldeschwachen tagen spielen könnten und somit selbst bei einem Sieg in einem Einzelturnier dann nicht gewinnen weil andere einfach ein größer besetztes Turnier gewonnen haben

--> andere argumentierten das sie doch jeden Tag zeit in die GPL stecken würden , aber immer mit Badbeats rausfliegen würden und so nie ne chance hätten punkte zu machen --> diese verlangten dann ne art Treueprämie


Das Ende vom Lied war dann das die Div 1 ( 10k buyin ) zuerst abgeschafft wurde weil die ganzen "treuen " spieler nachdem sie ihr Playmoney auf 1000 aufegfüllt hatten sich die 10k start nie zusammenlucken konnten und so das teilnehmerfeld zu klein wurde

ein paar monate später kam dann das tolle neue Punktesystem was natürlich den leuten entgegen kommt die täglich itm kommen , allerdings den Turniersieg bzw. FT komplett entwertet ...


---------------------------------

== >> Fazit : Es wird immer wen geben der was zu motzen findet und die GPL hat lange ihren reiz verloren , wenn ich n 1$ Turnier spielen will kann ich das bei stars auch so täglich 3 mal