Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 FR Trips auf Flush-Board

Alt
Standard
NL 10 FR Trips auf Flush-Board - 18-04-2009, 13:31
(#1)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Hey,

habe hier eine Hand, bei der ich mir sehr unsicher bin und gerne eure Meinungen hören würde.
Leider mag sie der FTR-Converter nicht, deshalb musste ich einen anderen benutzen, bei dem es das Format nicht gibt o_O

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) Hand History converter Courtesy of PokerZion.com

saw flop|saw showdown

UTG+1 ($16.90)
MP1 ($6.95)
MP2 ($11.05)
MP3 ($10.30)
CO ($10.15) solider Eindruck über 27 Hände (15/15)
Hero ($19.95)
SB ($9.90)
BB ($9.50)
UTG ($2)

Preflop: Hero is Button with , .
5 folds, CO raises to $0.35, Hero raises to $1.1, 2 folds, CO calls $0.75.

Flop: ($2.35) , , (2 players)
CO checks, \Hero bets $1.5, CO calls $1.50.

Turn: ($5.35) (2 players)
CO checks, \Hero checks.

River: ($5.35) (2 players)
CO bets $3.8, Hero calls $3.80.

Final Pot: $12.95
Main Pot: $12.95, between CO and Hero.

Preflop entscheide ich mich für die aggressive Variante, da der CO hier einiges raisen kann und ich den Pot am liebsten direkt mitnehme.
Geht die Contibet in Ordnung?
Am Turn bekomme ich Angst vor dem Flush und checke nur - sollte ich hier lieber betten?
River ändert eigentlich nicht viel. Gegen Flush bin ich hinten, Queens schlage ich alle ausser KQ. Wie sieht eure line hier aus??

~xii


[CENTER]"Growth comes from putting yourself into situations that aren't always comfortable!"

Geändert von \iceman XII/ (18-04-2009 um 13:39 Uhr).
 
Alt
Standard
18-04-2009, 14:31
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von \iceman XII/ Beitrag anzeigen
Preflop entscheide ich mich für die aggressive Variante, da der CO hier einiges raisen kann und ich den Pot am liebsten direkt mitnehme.
Die eigentliche Handbewertung überlasse ich natürlich den Experten, aber ich hätte ein paar allgemeine Fragen:

Du 3bettest aus dem BU einen CO Opener und er called. Welche Range gibst du ihm hier?

Falls du zu dem Schluss gekommen bist, dass du gegen diese Range vorne liegst: Warum willst du den Pot dann direkt mitnehmen und keinen Flop in Position spielen?


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
18-04-2009, 18:42
(#3)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Du 3bettest aus dem BU einen CO Opener und er called. Welche Range gibst du ihm hier?

Falls du zu dem Schluss gekommen bist, dass du gegen diese Range vorne liegst: Warum willst du den Pot dann direkt mitnehmen und keinen Flop in Position spielen?
Er ist Fullstacked und macht einen soliden Eindruck. Also wird er normal auch solide Hände halten. Der Call streicht natürlich den oberen Teil seiner Range.
Ich gebe ihm deshalb:
  1. Paare bis JJ [vielleicht kann man hier die kleinen Paare bis ~66 streichen]
  2. AK-AJ [wobei AJ OOP fraglich ist und AK vielleicht reraist]
  3. suited Connectors KQs bis ~78s
  4. vielleicht einige Broadway-Kombinationen, vorzugsweise connected und suited, aber eher unwahrscheinlich, da er oft dominiert ist

Warum ich keinen Pot spielen will:
Wenn er callt, spielen wir einen reraised Pot mit einer Hand, die normalerweise TPTK macht wenn sie trifft - und das ist für mich einfach zu wenig, um meinen stack gegen einen soliden Gegner unterzubringen - er hat mich dann meistens geschlagen. Daher nehme ich den Pot lieber gleich mit.

Btw: ich bin auch für meinungen von Nicht-Profis (wobei du wahrscheinlich schon fast zu den profis gehörst^^) dankbar, da ich noch sehr unerfahren bin und wahrscheinlich die meisten hier schon mehr Ahnung haben als ich^^

~xii


[CENTER]"Growth comes from putting yourself into situations that aren't always comfortable!"
 
Alt
Standard
18-04-2009, 23:12
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Ach weiste was? ICh find deine Line absolut OK.
Wenn du am Turn geraist wirst, wirds fies und so kannst du easy ne Riverbet callen oder am River for value betten, wenn er checken solte.
Wenn er ein soldiger Spieler ist, gibt es in so nem Spot mit AK eh nicht viel zu gewinnen.

Ich seh am Turn eigentlich keine BET.
Wenn er AQ hat, dann zahlt er warscheinlich eh nur EINE Bet.
Und die ist dann am River besser plaziert...

NICE HAND
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NLHE 25 6max Trips auf halb nassem board PillePalle63 Poker Handanalysen 1 04-04-2009 10:03
NL5 (6max) - Trips bei Draw-Board shuffle1899 Poker Handanalysen 6 31-03-2009 20:00
Trips auf drawing board Horst1990 Poker Handanalysen 1 02-01-2009 01:26
Flush auf dem Board elhorsche IntelliPoker Support 49 17-03-2008 16:56