Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

von der Mittleren hase zurück in die Frühe?

Alt
Standard
Von der Mittleren Stage zurück in die Frühe? - 18-04-2009, 14:54
(#1)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
Moinsen,

ich hab das turnierkonzept so verstanden das man mit einerm Stack von <20BB in der mittleren Phase eines MTT ist. Naja was ist jetzt wenn ich in den ersten 3 Blindleveln durch schlechtes spiel oder Suckouts schon unter die 20BB rutsche? Bin ich dann schon ind er Mittleren Phase?

Anders herum: Wenn ich mich wieder hocharbeite und dann wieder >20 BB im Stack habe und der Avarage stack noch über 20BB liegt bin ich dann wieder ind er Frühen phase?

Geändert von Beaxx (18-04-2009 um 15:25 Uhr).
 
Alt
Standard
18-04-2009, 15:33
(#2)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Richtig erkannt, ausschlaggebend für die richtige Strategie ist Dein Stack, also Dein M. Allerdings werden viele Spieler nicht darauf achten, wenn sie große Stacks haben, weshalb ich generell in der Anfangsphase mit 20BB etwas tighter spielen würde als in der mittleren/späten, wenn der AverageStack ~20BB läge, denn Deine FE ist im ersten Fall deutlich geringer.

Wichtig ist halt, dass SC und kleine Paare aufgrund fehlender IOdds unter der orangen M-Zone kaum noch spielbar sind.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
18-04-2009, 15:43
(#3)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
Jo cool, heißt dann ja das ich die Raisehöhe von 2,5 bzw. 3BB je nach meiner Stacsize einsetze.

War mir nicht sicher ob wenn ich einmal angefangen habe nur noch 2,5BB zu setzen auch dabei bleiben muss, des images wegen etc.

Dankeschön
 
Alt
Standard
18-04-2009, 16:13
(#4)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Also ich raise einfach beides mal und gucke mir die reaktionen an.
Manchmal kann man sogar als shorti minraisen und kriegt die Blinds und Ante zugeschoben. Immer auf den Tisch achten, was für Leute da spielen.
Man sollte diese ganzen Tips nur als "Model" sehn, dass jederzeit umgeändert werden muss, wenn der Tisch anders spielt.
 
Alt
Standard
18-04-2009, 16:41
(#5)
Benutzerbild von Beaxx
Since: Nov 2008
Posts: 785
Ok Thx man muss sich dem tisch anpassen... ein Grundkonzept Alles klar

Geändert von Beaxx (18-04-2009 um 16:47 Uhr).
 
Alt
Standard
18-04-2009, 21:16
(#6)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Genau, immer an den Tisch anpassen.
Worauf ich noch zusätzlich achten würde, ist der Schnitt am Tisch, wenn man selber 20 BB hat und alle anderen im Schnitt 100BB, dann spielt man anders, als wenn alle 20 BB haben, oder der Rest 10BB.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verhalten in mittleren Turnierphasen schwimy IntelliPoker Support 27 19-09-2008 22:34
Turniere in der Mittleren-Endphase fm-g Poker Handanalysen 28 08-08-2008 11:35
Problem- PPs 77-99 in mittleren Phase IvyLeague7 Poker Handanalysen 11 23-02-2008 01:40
Weiß nicht weiter mit den mittleren Pocket Pairs.. HPIer IntelliPoker Support 21 28-11-2007 13:31