Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

Wenn alles gegen einen ist, oder ...

Alt
Standard
Wenn alles gegen einen ist, oder ... - 20-04-2009, 05:42
(#1)
Benutzerbild von Antagon1983
Since: Mar 2008
Posts: 27
BronzeStar
... die Geschichte der übelsten Bubble ever!

Live Poker, Top18 im Geld, ich knapp über Average was reicht, um am Tisch dritter zu sein. 20 Spieler noch dabei, 2 volle Tische.

Ich halte 98o am BB, UTG will raisen, wirft aber die Chips einzeln in die Mitte, der Dealer klärt auf und meint, ist nur bezahlt - klar. - Danach noch ein Limper in middle position und sb zahlt auf, ich checke.
Flop: 5-6-7 rainbow. traumhaft!
SB check, ich checke, ursprünglich Raisen-Wollender spielt marginal an, woraufhin der Limper re-raised (zirka potsize) und der SB foldet.
nungut, mir wars sowieso zuviel Action und mir reicht der Pot voll und ganz, bevor da irgendwelche 2-Pair noch was kaufen oder so, stell ich mich mal all-in, habe ja die Nuts.
Anspieler foldet (hatte AA, hat dem Dealer gesagt, er soll die Karten zur Seite legen und nachher zeigen) und der Limper bezahlt mit dem 6er-Set, Turn sofort eine 7 und draussen bin ich.

Nun ärgert mich an der Situation am meisten, dass - hätte der Typ mit den Aces Ahnung gehabt, wie man korrekt raised, wäre ich niemals in die Situation gekommen, überhaupt nachzuzahlen, und hätte den Flop nie gesehen. aber nein, nicht ich, ich mache ja so einen Blödsinn.

Brrr, das nagt an mir.
 
Alt
Standard
20-04-2009, 15:22
(#2)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
String-bet in fachkreisen gennant.
Du musst sagen "rais" und dann kannst du die Chips hinundher schieben bist du sagst: "auf 5000"
Oder du schiebst in einem zug 5000 rein, dann ist es auch ein rais.
Aber erst zu callen und dann doch noch schnell zu raisen, wenn du die reaktion des gegner siehst ist unfair.
In deinem Fall wars ja nicht beabsichtigt aber um unfairem Spiel vorzubeugen ist diese Regel entstanden.

Jetzt weißt du es ja =)
 
Alt
Standard
20-04-2009, 21:44
(#3)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
du hältst die nuts am flop.
was besseres kann dir nicht passieren.
blöd das dein gegner hier ein fullhouse macht aber thats poker.
du hast mit der besten hand allin gestellt.
und nur in die geldränge zu kommen war doch sicher auch nicht dein ziel.
 
Alt
Standard
20-04-2009, 22:08
(#4)
Benutzerbild von umalko
Since: Jul 2008
Posts: 24
WhiteStar
o man sowas passiert mir bei pokerstars immer wieder!!!!
jedes mal habe ich ne strasse oder nen drilling und jemand gewinnt am ende.
habe mich daran gewöhnt, die software scheint mir e manchmal suspekt.
 
Alt
Standard
20-04-2009, 22:10
(#5)
Gelöschter Benutzer
Ich glaube, ich weiss wo das Thema landen wird
 
Alt
Standard
20-04-2009, 22:41
(#6)
Benutzerbild von Antagon1983
Since: Mar 2008
Posts: 27
BronzeStar
das ist mir alles bewusst, und ich habe auch kein problem damit, nur, dass ich die hand sonst gar nie gespielt hätte, wenns "fehlerfrei" von pos1 gespielt worden wäre, DAS ärgert mich eben.
 
Alt
Standard
20-04-2009, 22:47
(#7)
Benutzerbild von o0Spex0o
Since: Feb 2009
Posts: 469
Du bist nicht allein!! Schau mal, so bin ich letztens aus einem Turnier ausgeschieden. Das tut weh, aber man kanns nich ändern

PokerStars No-Limit Hold'em, $3.00+$0.25 Tournament, 100/200 Blinds 25 Ante (6 handed)

MP (t6660)
CO (t1045)
Hero (Button) (t2930)
SB (t5130)
BB (t1245)
UTG (t1620)

Hero's M: 6.51

Preflop: Hero is Button with ,

SB with
,


3 folds, Hero bets t600, SB calls t500, 1 fold

Flop: (t1550) , , (2 players)
SB checks, Hero checks

Turn: (t1550) (2 players)
SB bets t1000, Hero raises to t2305 (All-In), SB calls t1305

River: (t6160) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t6160

EDIT:

Da sieht man mal wieder wozu Slow-Play führen kann

Geändert von o0Spex0o (20-04-2009 um 22:52 Uhr).
 
Alt
Standard
20-04-2009, 23:10
(#8)
Benutzerbild von Antagon1983
Since: Mar 2008
Posts: 27
BronzeStar
heut is mir was ähnliches mit pocket6 passiert, auf QJ6 rainbow und ein check von mir, danach ein bet und bezahlt hab ich auch bezahlt, kommt noch eine Q, wieder check - check-check und dann - trara - noch eine Q am river

beide jacks gespielt, argl
 
Alt
Standard
20-04-2009, 23:53
(#9)
Benutzerbild von o0Spex0o
Since: Feb 2009
Posts: 469
tja, dass ist nunmal poker ab und zu kommt es halt vor, dass auch die 10% eintreten. wobei es bestimmt nicht nur mir so vorkommt, dass nur bei einem SELBST so viele bad beats vorkommen
 
Alt
Standard
21-04-2009, 12:04
(#10)
Benutzerbild von jblum4802
Since: May 2008
Posts: 1.431
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Antagon1983 Beitrag anzeigen
das ist mir alles bewusst, und ich habe auch kein problem damit, nur, dass ich die hand sonst gar nie gespielt hätte, wenns "fehlerfrei" von pos1 gespielt worden wäre, DAS ärgert mich eben.
dich ärgert das das dein gegner nicht fehlerfrei spielt.
sei doch froh das die so doofe fehler machen.
durch seinen blöden fehler hättest du ihn ausgenommen wäre da nicht noch ein anderer spieler in der hand gewesen.

und jetzt sei ehrlich was hättest dich geärgert wen er preflop gebettet hätte der andere gecallt hätte beide allin gewesen wären und deine strasse gehalten hätte?