Alt
Standard
Nl 10 Fr Tp - 21-04-2009, 18:09
(#1)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop | saw showdown

UTG ($1.85)
MP1 ($10.15)
MP2 ($8.40)
CO ($10)
Button ($1.85)
Hero (SB) ($10)
BB ($8.15) unknown

Preflop: Hero is SB with ,
5 folds, Hero bets $0.30, BB calls $0.20

Flop: ($0.60) , , (2 players)
Hero bets $0.40, BB calls $0.40

Turn: ($1.40) (2 players)
Hero bets $0.90, BB raises to $1.80, Hero calls $0.90

River: ($5) (2 players)
Hero checks, BB bets $5.65 (All-In), Hero folds

Im Blindbattle finde ich eine schöne Hand und treffe auf einem ziemlich trockenen Flop TP.
Nach seinem Call am Flop setze ich ihn auf einen schwächeren König oder ein mittleres Paar.
Minreraise am Turn ist ugly und sieht normal stark aus.
Am River muss ich eigentlich folden, weil ich fast nichts mehr schlage.. Könnte natürlich auch ein Bluff sein auf die Scarecard nachdem ich sowieso schon Schwäche gezeigt habe - was meint ihr dazu??

~xii


[CENTER]"Growth comes from putting yourself into situations that aren't always comfortable!"
 
Alt
Standard
22-04-2009, 13:16
(#2)
Benutzerbild von Iguanodon
Since: May 2008
Posts: 117
BronzeStar
sieht nicht besonders verkehrt aus, am River ist das zu selten ein bluff als dass man da noch callen könnte.
Am Turn fände ich check/call eigentlich besser: schlechtere Könige und kleinere Paare callen wohl selten zweimal aber setzen vielleicht selbst.
 
Alt
Standard
22-04-2009, 18:57
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Ja. Ohne Reads würde ich auch folden.

Zur Hand:
Wenn der Gegner keine loose/passiv CS ist, dann spiel ich den Turn C/C.
Das knochentrockene King high Board eignet sich zum floaten, um am Turn nach nem check von dir zu betten.
Midpairs wie 66-TT betten am Turn nach nem Check von dir und folden eventuel auf ne 2nd Barrel.
Des weiteren wird ein schwächerer King zwar mit ziemlicher Sicherheit auch ne 2nd Barrel zahlen, aber nicht unbedingt ne dritte.
Deshalb macht es ja nix, ob du hier bettest oder am River.

Also c/c am Turn finde ich aus o.g. Gründen als nicht schlecht.
Hätte dfa aber ne Frage:
Wenn wir hier am Turn auf c/c umsteigen, was machen wir am River?
Ich hab die Angewohnheit, dass wenn ich mal auf Passiv umgestellt habe, auch weiter so verfahre.
Aber ist das OK?

Turn: c/C
River: C/?

Oder ist die Line hier:
C/C Turn
Und lead out River OK?
Ist ne ziemlich straneg Line und gefällt mir nicht wirklich, aber besser als Turn und River c/c zu spielen??

HILFÖÖÖÖÖ
 
Alt
Standard
22-04-2009, 19:06
(#4)
Benutzerbild von \iceman XII/
Since: Jan 2008
Posts: 1.546
mh..

Wenn du oop am turn auf passiv stellst hast du immer das Problem mit dem River.
Ich denke da gibt's keine pauschale Antwort - da muss man sich immer fragen, wie wahrscheinlich es ist, dass er die bessere Hand hält und wie oft er den River noch blufft.
Tendiert er eher dazu. passiv zu spielen ist sicher eine Blockbet etwas über 1/2 Pot nicht schlecht, weil er dich auch nicht mehr raisen will. Raist er aber hast du ein wirkliches Problem: Gute Odds aber eigentlich geschlagen..
Gegen aggressiv, der das auch mal mit Luft macht kann man imo am River schon c-c spielen, jedoch hat man da oft ne sehr große Bet zu bezahlen..
Aber einmal auf passiv umgestellt lasse ich mich auch nur schwer dazu überreden, wieder das Ruder in die Hand zu nehmen.. vielleicht ein leak..

~xii


[CENTER]"Growth comes from putting yourself into situations that aren't always comfortable!"
 
Alt
Standard
22-04-2009, 20:04
(#5)
Benutzerbild von Iguanodon
Since: May 2008
Posts: 117
BronzeStar
Den River zu leaden ist doch nur sinnvoll, wenn er selten nochmal selbst setzt und mit KX nochmal bezahlt. Bessere Hände kriegen wir ja mit der Line nicht raus.
ANsonsten würd ich C/C spielen, da müssten wir doch noch bißchen was schlagen können.