Alt
Standard
Neteller - 04-05-2009, 20:32
(#1)
Benutzerbild von Elfingord
Since: Oct 2008
Posts: 86
Hallo Leute,

ich habe mich bei Neteller angemeldet, um schnell auscahen zu können. Allerdings finde ich die Seite des E-Konto-Dienstes wirklich sehr unübersichtlich und wenig aufschlussreich, was die Gebühren betrifft.

Nach einer Nachfrage bei dem Kundensupport (den ich nur schwer verstehen konnte, by the way) stellte sich heraus, dass die Gebührentabellen auf der Homepage noch nicht mal up-to-date sind, und an manchen Stellen das "kostenlos" in Wirklichkeit schon durch x,- € ersetzt worden sei.

Jetzt ist meine Frage an die, die schon Erfahrungen mit Neteller gemacht haben folgende:

Wie geht ihr bei euren Auszahlungen vor und wieviel Gebühren fallen dabei insgesamt an.(inkl. Gebühr für umsatzlose Monate, Kartengebühr, Abhebungsgebühr, Gebühr für Währungsumtausch etc)

Ferner würde mich interessieren, wie die Kündigungsbedingungen lauten.

Bin gespannt auf eure Antworten!
 
Alt
Standard
04-05-2009, 20:43
(#2)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
neteller ist kostenlos! was willst du da kündigen?
habe letzens gelesen das die gebühren 7,50 betragen sollen!
 
Alt
Standard
04-05-2009, 20:50
(#3)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Neteller ist überhaupt nich kostenlos Neteller ist übelst teuer aber es gibt ja leider nirgendswo anderst eine MAstercard außer bei Neteller!

Wenn du nem Kumpel Geld schickst werden dem bei 306 Euro (jo den Betrag hab ich letzten nem Kumpel rübergeshipt und uns hats fast vom Hocker gehauen)ca 5,5 Euro Gebühren abgezogen er bekommt dann halt nur 301.5 Euro den Rest behält Neteller,ich find das ne Frechheit das Neteller sogar hier Gebühren verlangt aber die sind halt mom Konkurenzlos also können se mit uns machen was se wollen

Jede Abhebung mit der Mastercard kostet 4 Euro egal ob du 1K Euro abhebst oder ob du 50 Euro abhebst,ich geh deswegen immer hin(werden wohl alle so machen)und warte bis ich ein paar Hundert Euronen zusammen habe und hebe dann gleich alles aufeinmal ab,außer in Notfällen aber wenns nicht sein muss dann wart ich lieber.

Eigentlich ist das total schade weil man könnte mit der Karte ja bei Lidl bzw überall mit zahlen,aber da Neteller so perverse Preise hat kannste das echt vergessen.


Ich weiss ja nicht du willst hast erst vor kurzem einen Netelleraccount gemacht wieso willst dann wissen wie das mitm Kündigen aussieht???

Zumal es sowieso die einzigste Möglichkeit ist,es gibt keine Konkurenz wie ich oben schon sagte,Moneybookers labert schon ewig rum Sie würden gerade so ne Masterkarte testen aber das wird wohl noch Jahre gehen bis die eine rausbringen,wenn das irgendwann mal der Fall ist werden die meisten wohl wechseln weil MOB um einiges billiger ist.

Geändert von Mike$100481$ (04-05-2009 um 20:59 Uhr).
 
Alt
Standard
04-05-2009, 20:56
(#4)
Benutzerbild von DonBlech
Since: Sep 2007
Posts: 487
Ich benutze Neteller zum Transfer zwischen verschiedenen Pokeranbietern und zum Parken von Geld, das ich bei Reloadbonusangeboten ein- und kurz drauf wieder auscashe.
Diese ganzen Dinge sind völlig kostenlos. Wenn ich Geld (endgültig) auscashen will, dann lasse ich mir das direkt vom Pokeranbieter auf mein Konto überweisen.
 
Alt
Standard
04-05-2009, 21:02
(#5)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
das konto ist kostenlos! auch dinge zu transferieren von anbieter auf neteller und wieder zurück ist auch kostenlos.

nur abhebungen kosten etwas.
 
Alt
Standard
04-05-2009, 21:03
(#6)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Ich hab leider viel zuviele Freunde die mit Direkten Banktransfers vom Anbieter aufs eigene Kto richtig "schöne" Probleme bekommen haben,sowieso wenn man arbeitslos ist das AA rechnet die Gewinne zu 100% an,und zieht dir das Geld dann in den Folgemonaten ab jeden einzelne Cent!

Wenn man Schufaeinträge hat ists übelst gefährlich sich das Geld aufs KTO auszahlen zu lassen,kannst gleich Rusisch Roulette spielen...


Aber jedem das seine



Ja wenn man Geld auf andere Anbieter shipt dat kostet nix jo dat hab ich vergessen

Geändert von Mike$100481$ (04-05-2009 um 21:06 Uhr).
 
Alt
Standard
04-05-2009, 21:21
(#7)
Benutzerbild von kueken85
Since: May 2008
Posts: 176
Also wenn es dir ums auscashen auf ein Bankkonto geht, würd ich dir moneybookers empfehlen, die nehmen da 1,70€ für. Bei Neteller kanns wie schon gesagt auch mal 7,50€ werden. Unter einem Euro sind es bei Neteller glaube ich auch nur 1,00€.
 
Alt
Standard
05-05-2009, 01:00
(#8)
Benutzerbild von Elfingord
Since: Oct 2008
Posts: 86
Danke schonmal für die Antworten.

Die Fragen zur Kündigung stelle ich aus gutem Grund. Wie schon oben erwähnt, dass was als "kostenlos" ausgeschrieben wurde (in diesem Bsp. die Kosten für umsatzlose Monate bei der Mastercard) hatte eigentlich schon Kosten i.H.v. 2€. Der Kerl vom Kundensupport meinte sogar dazu:
"Alle anderes sind updated ohne dieser 2 Euro montaliche Gebuhren". Heisst das jetzt ich muss ohnehin monatlich 2€ zahlen? Ist zwar nicht viel, aber das bedeutet, dass der Dienst nicht kostenlos ist.
Zudem steht in den AGB, dass Neteller die Gebühren beliebig ändern kann. Was wenn sie auf einmal 15€ im Monat verlange und man für 24 Monate angemeldet ist?

Entschuldigt bitte das Hinterfragen aber ich finde meine Zweifel gar nicht mal so ungerechtfertigt.

@kueken: was heisst bitte "Unter einem Euro sind es bei Neteller glaube ich auch nur 1,00€". Ist das ironisch gemeint? Wer casht denn bitte 1€ aus?

@Mike: Direkte Banktransfers sind also d.M.n. nicht zu empfehlen?
Laut Homepage von Neteller ist die Benutzung der Karte in Geschäften (in deinem Bsp. Lidl) Gebührenfrei. Ich denke die Gebühr fällt nur beim Abheben an?

Noch eine Frage: wie lange brauchen die Checks, um anzukommen?

Naja, so ganz schlüssig ist das ganze ja hier noch nicht aber ich würde mich freuen, wenn ihr weiter an der Diskussion teilnehmen könntet.
 
Alt
Standard
17-07-2009, 12:18
(#9)
Benutzerbild von geißbock01
Since: Apr 2008
Posts: 14
BronzeStar
Als ich einmal auf der Seite war, stand eindeutig, dass das bezahlen mit der Neteller-Mastercard kostenlos ist, wenn beispielsweise das Konto in Euro geführt wird, und man einen Euro-Betrag bezahlt.

Ich hätte aber auch noch eine Frage an Euch: Wie hoch sind die Gebühren, die Neteller verlangt, wenn man sich Geld von einer Pokerseite auf sein Neteller-Konto transferiert?

Danke für die Antworten.
 
Alt
Standard
17-07-2009, 13:23
(#10)
Benutzerbild von RoninAQ
Since: Sep 2007
Posts: 4.724
Dein Frage wird hier im Thread schon beantwortet !!!

Zitat:
Zitat von slumei Beitrag anzeigen
das konto ist kostenlos! auch dinge zu transferieren von anbieter auf neteller und wieder zurück ist auch kostenlos.
Unter POS (Bezahlung an einer Kasse) steht da auch 0 EUR (Enn es eine Eurokonto ist)
https://help.neteller.com/cgi-bin/ne...OgsFwj&p_acces

Geändert von RoninAQ (17-07-2009 um 13:25 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neteller Ohnima Mumie Poker Ausbildung 7 14-11-2008 15:32
Neteller Revager Poker Talk & Community 2 02-06-2008 18:32
Neteller von € auf $ ???? Panco84 Poker Talk & Community 7 31-01-2008 21:40
Neteller MatzeOB Poker Talk & Community 36 30-11-2007 22:36