Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Qualitätsunterschiede an Hand des Buy-Ins?

Alt
Standard
Qualitätsunterschiede an Hand des Buy-Ins? - 04-05-2009, 22:34
(#1)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Hi

Zur Zeit, BRM läuft im Moment nicht so :/ , spiele ich noch so 0,1$ turbo-Turniere.

Ich wollte wissen ob es normal ist, dass auf ein Raise meinerseits mit AKo mit einem AI geantwortet wird und mir dann so Hände wie Q7o gezeigt werden?

Ändert sich das in den höheren Buy-In-Stufen oder ist das generell immer so?

Zum Ende eines Turniers hin werden die SPieler immer besser, das merk ich schon nur mir gings um den Anfang
 
Alt
Standard
04-05-2009, 22:39
(#2)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
ist normal in den anfangs minuten von dem 0.10$ turnier.
 
Alt
Standard
04-05-2009, 22:44
(#3)
Benutzerbild von mr.bujachaka
Since: Jan 2008
Posts: 1.093
ich spiel auch nur noch die 0,10er.
da wird sogar nen ai (kk)mit 2-4 gecallt
und der macht nen full house auf dem flop
da ist alles möglich
 
Alt
Standard
c - 05-05-2009, 12:44
(#4)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
ja na klar gibts ja unterschiede, gugg ma, bei 0,1$ wollen die leute schnell dne stack verdoppeln, wenns klappt ist gut, wenn nicht auch nicht schlimm, sind ja weniger als 10eurocent verloren....das ist einer der gründe warum ich lieber mehr eincashe (höhere Limits spielen)
 
Alt
Standard
05-05-2009, 14:27
(#5)
Benutzerbild von pokerbert62
Since: Oct 2007
Posts: 136
Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
Hi

Ich wollte wissen ob es normal ist, dass auf ein Raise meinerseits mit AKo mit einem AI geantwortet wird und mir dann so Hände wie Q7o gezeigt werden?

Ändert sich das in den höheren Buy-In-Stufen oder ist das generell immer so?

Zum Ende eines Turniers hin werden die SPieler immer besser, das merk ich schon nur mir gings um den Anfang
Hallo!

Es gibt auf diesem Level viele Spieler die versuchen
in der frühen Phase dieses Turniers schnell zu
verdoppeln um dann bessere Aussichten zumindest
itm zu kommen, was grundsätzlich nichts verkehrtes ist.

Leider und das ist das Harte daran sind wie deinem Fall deine
AK vs Q7 nicht der glasklare Favorit auf den Sieg, sondern
nur im Verhältnis 65% zu 35%.

Trotzdem solltest du dich nicht beschweren in der Mehrzahl
der Fälle wirst du den Pot einstreichen.

In der späten Phase des Turniers sind dann entweder die
besseren Spieler am Werk oder dieselben Schlechten die
aber tighter geworden sind.

Je höher das Buy In desto mehr wird auf die Investition
geachtet und desto weniger versucht in Coinflipsituationen
das Spiel zu entscheiden, dass heißt das Postflopspiel wird
wichtiger.

mfg
 
Alt
Standard
05-05-2009, 14:56
(#6)
Benutzerbild von esperanto81
Since: Apr 2008
Posts: 321
BronzeStar
10cent 50% donks 5% fortgeschrittene
25cent 15% donks 15% fortgeschrittene
1€ 5% donks 20% fortgeschrittene
2€ 2% donks 30% fortgeschrittene 5% erfahrene
5€ <1% donks 45% fortgeschrittene 15% erfahrene
10€ <1% donks 65% fortgeschrittene 30% erfahrene 4%sehr gute
50€ <1% donks 20% fortgeschrittene 50% erfahrene 25% sehr gute 4% profis
 
Alt
Standard
c - 05-05-2009, 15:13
(#7)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
Zitat:
Zitat von esperanto81 Beitrag anzeigen
10cent 50% donks 5% fortgeschrittene
25cent 15% donks 15% fortgeschrittene
1€ 5% donks 20% fortgeschrittene
2€ 2% donks 30% fortgeschrittene 5% erfahrene
5€ <1% donks 45% fortgeschrittene 15% erfahrene
10€ <1% donks 65% fortgeschrittene 30% erfahrene 4%sehr gute
50€ <1% donks 20% fortgeschrittene 50% erfahrene 25% sehr gute 4% profis
du kommst nicht immer auf 100%
prozent= von hundert, deswegen musste auch auf 100% kommen *klugscheiss*

lg
ego
 
Alt
Standard
06-05-2009, 02:05
(#8)
Gelöschter Benutzer
Zitat:
Zitat von Egomanie Beitrag anzeigen
du kommst nicht immer auf 100%
prozent= von hundert, deswegen musste auch auf 100% kommen
rest ist dann wohl undefiniert

mich würde eher mal interessieren wie man auf solche zahlen kommt...

laut meiner erfahrung ist die anzahl von donks bei turnieren mit buy-in zw. 1-4$ nämlich noch relativ gleich. was nicht heissen soll, dass die jede hand all-in gehn, aber pre- und postflop sehr sehr loose...

Geändert von Gelöschter Benutzer (06-05-2009 um 02:08 Uhr).
 
Alt
Standard
06-05-2009, 09:51
(#9)
Benutzerbild von der brachse
Since: Jan 2008
Posts: 167
Zitat:
Zitat von Egomanie Beitrag anzeigen
ja na klar gibts ja unterschiede, gugg ma, bei 0,1$ wollen die leute schnell dne stack verdoppeln, wenns klappt ist gut, wenn nicht auch nicht schlimm, sind ja weniger als 10eurocent verloren....das ist einer der gründe warum ich lieber mehr eincashe (höhere Limits spielen)
Hallo,

das Leute möglichst schnell aufdoppeln wollen, liegt weniger am Buy-in, eher an der Struktur.
Es gibt bsp. genauso viele fragwürdige Calls bei einem All-in in eim 5,50 Turbo wie in einem 1,50 Turbo.

Also ich würde sagen, dass bei Turbo Tunieren im speziellen die Qualität der Gegner von Mikro-Limits bis 6,50 ähnlich schlecht ist.
Bei den langsameren Strukturen mit 15 min Levels gibt es schon zwischen 3,50 u. 7,50 erhebliche Unterschiede in der Qualität der Gegner. Da sind dann recht viele Regulars dabei, die man dann nicht mehr so leicht aus der Reserve lockt.

Lg der Brachse
 
Alt
Standard
06-05-2009, 13:19
(#10)
Benutzerbild von Dahl Lambert
Since: Jul 2008
Posts: 88
Zitat:
Zitat von esperanto81 Beitrag anzeigen
10cent 50% donks 5% fortgeschrittene
25cent 15% donks 15% fortgeschrittene
1€ 5% donks 20% fortgeschrittene
2€ 2% donks 30% fortgeschrittene 5% erfahrene
5€ <1% donks 45% fortgeschrittene 15% erfahrene
10€ <1% donks 65% fortgeschrittene 30% erfahrene 4%sehr gute
50€ <1% donks 20% fortgeschrittene 50% erfahrene 25% sehr gute 4% profis
Warum tust du hier so, als würdest du die exakten Zahlen kennen, wenn das dennoch nur eine ganz grobe Schätzung ist? Vor allem, da du soweit ich das sehe noch keine SNGs mit einem BI > $10 gespielt hast...


Zitat:
Also ich würde sagen, dass bei Turbo Tunieren im speziellen die Qualität der Gegner von Mikro-Limits bis 6,50 ähnlich schlecht ist.
Das sehe ich nicht so. Es ist eher so, dass bei diesen Turnieren viele Moves (speziell: pushes) extrem verrückt aussehen, durch die Struktur aber erforderlich sind. Ich erinnere mich daran, was Boku in seiner Challenge alles reingestellt hat, und den würd ich jetzt nicht unbedingt als schlechten Spieler bezeichnen...

Geändert von Dahl Lambert (06-05-2009 um 13:21 Uhr).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hand-For-Hand Phase, verschiedene Blindlevel driehm IntelliPoker Support 13 31-03-2009 22:33
Hand für Hand zum Turniersieg by elle89 elle89 Blogs, Berichte, Brags & Beats 71 29-03-2009 19:30
Hand in hand converter von flopturnriver einfügen? eintopf666 Poker Ausbildung 4 08-03-2009 19:07
Geldränge/hand für hand bei ps player22000 IntelliPoker Support 4 22-01-2009 17:08
muck losing hand or wning hand in hand history sichtbar? slumei IntelliPoker Support 6 15-10-2008 10:42