Alt
Question
SSS-Variante?? - 05-05-2009, 13:45
(#1)
Benutzerbild von Benstar82
Since: May 2009
Posts: 4
Hi,
hab mich recht frisch hier angemeldet und hab mir schon ein paar Fragen von den Anderen durchgelesen. Dabei wird ja ordentlich mit achterminologie umsich geworfen( alter Schwede )
Bitte was ist ne "SSS Variante"???
 
Alt
Standard
05-05-2009, 14:05
(#2)
Benutzerbild von Moni1971
Since: Aug 2007
Posts: 2.973
Hallo und herzlich Willkommen bei Intellipoker!

SSS steht für "Short Stack Strategy", eine Variante im Texas Holdem No Limit Cashgame, die insbes. für Anfänger geeignet ist. Nähere Infos dazu findest du im Ausbildungszentrum.
Hier mal der Link zum Einführungsartikel:

http://www.intellipoker.com/articles/?id=659

Wünsche dir viel Spaß hier und natürlich viel Erfolg bei deiner Pokerlaufbahn!
 
Alt
Standard
06-05-2009, 10:34
(#3)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
hallo, ich möchte nicht als "große klugkopf" auftretten, aber ich möchte dir empfehlen - zuerst Ausbildungszentrum lesen, und dann mit Geld spielen. Dort ist alles sehr preziese, klahr und einfach beschrieben. Die Leute haben sehr viel Wissen und Erfahrug in Ausbildungsartikel reingesteckt. Das ist sehr zuschätzen. Auch SST - Grundlegende Pokestrategie sehr gut beschrieben. Ohne solche Wissen hast du KEINE CHANCE. Schau andere Forumbeichte, die sind voll mit Unwissen über Grundlegende Pokerstrategien und dann wundern sich die Spieler über Ihre verzweifelte Spiel und denken das die ganze Welt ist gegen Sie. Oder kaufe die 3 Bander Harrington " No Limit" eine die Beste Bücher zum Thema Poker. Alles sehr gut aufgecklährt und leicht beschrieben.
Gute Blatt!
 
Alt
Standard
13-05-2009, 15:13
(#4)
Benutzerbild von Nitromonky
Since: Jun 2008
Posts: 5
Zitat:
Zitat von Benstar82 Beitrag anzeigen
Hi,
hab mich recht frisch hier angemeldet und hab mir schon ein paar Fragen von den Anderen durchgelesen. Dabei wird ja ordentlich mit achterminologie umsich geworfen( alter Schwede )
Bitte was ist ne "SSS Variante"???
http://www.intellipoker.com/articles/?id=659

guck mal hier, da solltest du eine Antwort auf diene Frage finden
 
Alt
Standard
13-05-2009, 15:44
(#5)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
Zitat:
Zitat von Moni1971 Beitrag anzeigen
...
SSS steht für "Short Stack Strategy", eine Variante im Texas Holdem No Limit Cashgame, die insbes. für Anfänger geeignet ist.
...
??????

-> fühle mich nicht wirklich als Anfänger
 
Alt
Standard
13-05-2009, 15:51
(#6)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Zitat:
Zitat von kw-armaturen Beitrag anzeigen
??????

-> fühle mich nicht wirklich als Anfänger
Die Sache ist die, dass man mit der SSS relativ leicht konstanten Gewinn macht ohne viel "Nachdenken" zu müssen.
Man hat seine festgelegten Starthände und spielt diese simpel wie vorgegeben
 
Alt
Standard
13-05-2009, 16:03
(#7)
Benutzerbild von kw-armaturen
Since: Sep 2007
Posts: 823
Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
Die Sache ist die, dass man mit der SSS relativ leicht konstanten Gewinn macht ohne viel "Nachdenken" zu müssen.
Man hat seine festgelegten Starthände und spielt diese simpel wie vorgegeben

-> wenn es mal sooooo einfach wäre....

(wäre ich schon Millionär )
 
Alt
Standard
13-05-2009, 17:09
(#8)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Zitat:
Zitat von dNáa Beitrag anzeigen
Die Sache ist die, dass man mit der SSS

relativ leicht (soso...hmmmm ok)
konstanten Gewinn macht (ach ja???)
ohne viel "Nachdenken" zu müssen. (GENAU!!!!)

Man hat seine festgelegten Starthände und spielt diese simpel
(ach ja, stimmt, is ja quasi ohne Nachdenken)

wie vorgegeben

SSS ist durchaus für Anfänger geeignet, aber wohl kaum aus den oben genannten Gründen sondern letztlich nur aus folgenden Überlegungen heraus:

1. Es ist eine "relativ" kleine Bankroll erforderlich um ernsthaft zu Pokern. Wobei relativ hier mindestens (und da untertreibt Intelli deutlich, wie jeder erfahrene SSSler bestätigen wird) 70$ heisst, weil sich bei PS wegen der Blindstruktur SSS erst ab NL10 spielen läßt.

2. Es ist anfängerfreundlich, weil man sich relativ selten mit Postflopspiel auseinandersetzen muss.

Ansonsten gestaltet sich dauerhaft erfolgreiches SSS spielen als genauso ernsthafte "Arbeit" die Vorbereitung, Konzentration, Nachbearbeitung und stetiger Verbesserung bedarf, wie jede andere Variante auch, wenn man antritt um ein Gewinner zu werden.

Die Verallgemeinerung da oben zeugt letztlich nur davon, das da jemand über das im Ausbildungszentrum geschriebene hinaus, nur wenig bis gar keine Ahnung vom SSS spielen hat oder aber davon, daß er nur das, zum Teil wahrlich eben so subintelligente Geschwätz der selbsternannten "richtigen" Pokerspieler zitiert.

SSS ist ganz klar ein guter Start in ein erfolgreiches Pokerleben. Wer aber meint es gebe einen Autopiloten zum Gewinnen wird sehr bald eines besseren belehrt werden.

Wer sich mit dem Thema ernsthaft auseinander setzen möchte, sollte sich die diversen Postings im SSS-Forum durchlesen. Dort bekommt man tiefergehende Informationen und in der Regel auf anständige Fragen ordentliche Antworten.

GruSSS

Vigi
 
Alt
Standard
13-05-2009, 17:44
(#9)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Zitat:
Zitat von Vigil Beitrag anzeigen
SSS ist durchaus für Anfänger geeignet, aber wohl kaum aus den oben genannten Gründen sondern letztlich nur aus folgenden Überlegungen heraus...)
*Unnötiges Vollzitat entfernt bzw. gekürzt. Beitrag steht direkt darüber.* Paelzer115
Naja.
Man spielt ja im Prinzip nur nach SHC.
Was man "wissen" muss, sind die raise/reraise-Höhen, wann man AI spielt, wann man vom Tisch geht, mit wieviel BB man an den Tisch geht und wie man sich nach dem Flop verhält (MadeHand, DrawingHand, Trash usw).
Wichtig ist es natürlich auch "Mal loslassen zu können", aber das kommt im Vergleich relativ selten vor, da man meist schon PreFlop die paar Cents gewinnt...
Das ist meiner Meinung nach nicht so tiefgründig wie bei der BSS oder "normales" Pokern.

Geändert von Gelöschter Benutzer (13-05-2009 um 18:25 Uhr).
 
Alt
Standard
13-05-2009, 18:02
(#10)
Benutzerbild von BeeFer803
Since: Feb 2009
Posts: 207
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Vigil Beitrag anzeigen
Die Verallgemeinerung da oben zeugt letztlich nur davon, das da jemand über das im Ausbildungszentrum geschriebene hinaus, nur wenig bis gar keine Ahnung vom SSS spielen hat oder aber davon, daß er nur das, zum Teil wahrlich eben so subintelligente Geschwätz der selbsternannten "richtigen" Pokerspieler zitiert.
viel mehr brauch man dazu nicht sagen...

die SSS die du beschreibst kann so bis NL25 gespielt werden

und dann?

gruß