Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

[6max turbo] Bad Luck or weak Play?

Alt
Question
[6max turbo] Bad Luck or weak Play? - 06-05-2009, 19:38
(#1)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Und wieder mal ne Session in den Sand gesetzt (-20$)... Wo hättet Ihr anders gespielt? Alles 6max turbo, 6,50$.

Zur Anmerkung, in den Händen wo ich all-in pushe: mit Händen, mit denen ich ein All-In callen würde, pushe ich lieber selber... Leak? Bis auf KISSOFFISH alles unknown Donks afaik.

Table '161493315 1' 6-max Seat #3 is the button
Seat 2: loswabos (1490 in chips) is sitting out
Seat 3: goofball30 (1460 in chips)
Seat 4: Jennifer1337 (3010 in chips)
Seat 5: TheKillerAD (1560 in chips)
Seat 6: blkdogshadow (1480 in chips)
Jennifer1337: posts small blind 10
TheKillerAD: posts big blind 20
*** HOLE CARDS ***
Dealt to TheKillerAD [8c 2d]
blkdogshadow: folds
loswabos: folds
goofball30: calls 20
Jennifer1337: calls 10
TheKillerAD: checks
*** FLOP *** [8s 6d 2c]
Jennifer1337: bets 60
TheKillerAD: raises 120 to 180
goofball30: folds
Jennifer1337: raises 120 to 300
TheKillerAD: calls 120
*** TURN *** [8s 6d 2c] [Jh]
Jennifer1337: bets 320
TheKillerAD: raises 920 to 1240 and is all-in
Jennifer1337: calls 920
loswabos has returned
*** RIVER *** [8s 6d 2c Jh] [6s]
*** SHOW DOWN ***
Jennifer1337: shows [8d Qs] (two pair, Eights and Sixes)
TheKillerAD: shows [8c 2d] (two pair, Eights and Sixes - lower kicker)
Jennifer1337 collected 3140 from pot

Mein Geld wandert als Favorit rein, dessen bin ich mir recht sicher.... aber war das nötig? Flopplay vergeigt? Wollte erstmal sehen ob mir das Board am Turn gefährlich wird...





Table '161493363 1' 6-max Seat #1 is the button
Seat 1: moyeah2 (1290 in chips)
Seat 2: pozic (1340 in chips)
Seat 3: kissoffish (1470 in chips)
Seat 4: wolverine378 (1540 in chips) is sitting out
Seat 5: TheKillerAD (1530 in chips)
Seat 6: Buckiiiiiiis (1830 in chips)
pozic: posts small blind 10
kissoffish: posts big blind 20
*** HOLE CARDS ***
Dealt to TheKillerAD [8s 8c]
wolverine378: folds
TheKillerAD: calls 20
Buckiiiiiiis: calls 20
moyeah2: folds
pozic: raises 20 to 40
kissoffish: folds
TheKillerAD: calls 20
Buckiiiiiiis: calls 20
*** FLOP *** [8d 7c Kh]
pozic: bets 20
TheKillerAD: raises 80 to 100
Buckiiiiiiis: calls 100
pozic: folds
*** TURN *** [8d 7c Kh] [Ks]
TheKillerAD: checks
Buckiiiiiiis: bets 60
TheKillerAD: raises 140 to 200
Buckiiiiiiis: calls 140
*** RIVER *** [8d 7c Kh Ks] [6c]
TheKillerAD: bets 1190 and is all-in
Buckiiiiiiis: calls 1190
*** SHOW DOWN ***
TheKillerAD: shows [8s 8c] (a full house, Eights full of Kings)
Buckiiiiiiis: shows [6s Kc] (a full house, Kings full of Sixes)
Buckiiiiiiis collected 3140 from pot

Ich weiß er hat den King, aber er würde evtl behind checken, und selbst wenn er pusht werde ich callen. Einen Push wird er aber sicher callen. WP?




Table '161493338 1' 6-max Seat #4 is the button
Seat 1: wiflo (3050 in chips)
Seat 2: TheKillerAD (1295 in chips)
Seat 3: kissoffish (1590 in chips)
Seat 4: francky72 (2040 in chips)
Seat 6: fcmfoot (1025 in chips)
fcmfoot: posts small blind 25
wiflo: posts big blind 50
*** HOLE CARDS ***
Dealt to TheKillerAD [8c 8h]
TheKillerAD: raises 100 to 150
kissoffish: folds
francky72: calls 150
fcmfoot: folds
wiflo: calls 100
*** FLOP *** [9c 9d 9s]
wiflo: checks
TheKillerAD: bets 250
francky72: raises 250 to 500
wiflo: folds
TheKillerAD: raises 645 to 1145 and is all-in
francky72: calls 645
*** TURN *** [9c 9d 9s] [7c]
*** RIVER *** [9c 9d 9s 7c] [3h]
*** SHOW DOWN ***
TheKillerAD: shows [8c 8h] (a full house, Nines full of Eights)
francky72: shows [As Ah] (a full house, Nines full of Aces)
francky72 collected 2765 from pot

WP? Komm ich aus der Nummer raus, kann ich verhindern hier broke zu gehen?




Table '161493328 1' 6-max Seat #4 is the button
Seat 1: TheKillerAD (1260 in chips)
Seat 2: putzmueller (2035 in chips)
Seat 3: Play.with.EJ (2365 in chips)
Seat 4: kissoffish (1185 in chips)
Seat 5: djtear83 (2155 in chips)
djtear83: posts small blind 50
TheKillerAD: posts big blind 100
*** HOLE CARDS ***
Dealt to TheKillerAD [6s 8s]
putzmueller: calls 100
Play.with.EJ: folds
kissoffish: folds
djtear83: folds
TheKillerAD: checks
*** FLOP *** [Js 2s Tc]
TheKillerAD: checks
putzmueller: bets 100
TheKillerAD: calls 100
*** TURN *** [Js 2s Tc] [Ah]
TheKillerAD: bets 400
putzmueller: calls 400
*** RIVER *** [Js 2s Tc Ah] [4s]
TheKillerAD: bets 660 and is all-in
putzmueller: calls 660
*** SHOW DOWN ***
TheKillerAD: shows [6s 8s] (a flush, Jack high)
putzmueller: shows [Ks Ts] (a flush, King high)
putzmueller collected 2570 from pot

Vollfisch, vermutl am Turn Str8 getroffen, 2Pair, Set, Pair, alles möglich... imo misplayed, wollte das Ace als Scarecard nutzen. Overflush imo unwahrscheinlich... ein All-In würde ich am River callen, also...?





Table '161493412 1' 6-max Seat #4 is the button
Seat 1: pulifritz (2240 in chips)
Seat 2: kissoffish (3767 in chips)
Seat 4: TheKillerAD (2993 in chips)
pulifritz: posts small blind 100
kissoffish: posts big blind 200
*** HOLE CARDS ***
Dealt to TheKillerAD [Ks Kd]
TheKillerAD: raises 400 to 600
pulifritz: folds
kissoffish: calls 400
*** FLOP *** [5d Js 3s]
kissoffish: checks
TheKillerAD: bets 700
kissoffish: calls 700
*** TURN *** [5d Js 3s] [7s]
kissoffish: checks
TheKillerAD: bets 1693 and is all-in
kissoffish: calls 1693
*** RIVER *** [5d Js 3s 7s] [7c]
*** SHOW DOWN ***
kissoffish: shows [As 6s] (a flush, Ace high)
TheKillerAD: shows [Ks Kd] (two pair, Kings and Sevens)
kissoffish collected 6086 from pot

Ein Reg, habe ihn in einem anderen HU böse in meine KK laufen lassen... how to play? Flop shoven oder potten? Wenn ich potte, wie gehts am Turn weiter?




Sry wegen der Darstellung -> 30-Zeichen-Limit, hab kein Bock 3 Posts zu verfassen...

pls help



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (06-05-2009 um 19:54 Uhr).
 
Alt
Standard
06-05-2009, 20:53
(#2)
Benutzerbild von Waaaghbozz
Since: Jul 2008
Posts: 864
Vorweg: Ich hab das Limit nie gespielt. Kann die Gegner deswegen nicht so perfekt einschätzen.

1. (rot)

Flop ist ok, Raise gehört dahin definitiv.
Auf seinen Reraise kann man auch schlecht folden.
Ich seh mich hier allerdings nach seiner min3bet nicht mehr immer vorne. Ich gebe ihm mindestens Toppair, 86 oder ein Set. 86 und Set sind eher unwahrscheinlich, da wir bereits eine 8 und 2 halten. Er könnte allerdings auch noch sowas wie 79 haben. Ich denke man hat hier bis zum River ca. 50% gegen seine Range, eher mehr.

Turn: Ich finde dein Spiel eigentlich gut. Man kann das hier durchaus All-In stellen. Das ganze ist relativ Read abhängig. Nach 97 siehts eher nicht mehr aus, da die meisten Donks sowas dann nur sehr klein anbetten.

Ein typischer Spot den ich nur nach Reads oder Bauchgefühl entscheide.

2.(blau)

Die Hand hat im Gegensatz zur ersten offensichtliche Fehler.

Preflop: 88 würde ich auf jeden Fall raisen. Fold Equity hin oder her, die Hand ist einfach stark genug.

Flop: Richtig gespielt.

Turn: Warum der Check? Dein Gedankengang war wahrscheinlich: "Wenn mein Gegner mich jetzt auf den K setzt hat er mit Ax (was die donks da ja teilweise callen) oder mit einem midpair keiner outs mehr und wird folden. Hat er einen Draw muss ich dagegen nicht mehr beschützten, da ich ja das Fullhouse habe und keine Angst mehr vor Straight und Flush haben muss, deswegen check ich" ... oder so in etwa hab ich früher auch gedacht.

Merke: Du bekommst von einem Draw nur Value am Flop und Turn. Deswegen MUSST du jetzt hier betten, auch wenn er dir nicht mehr schaden kann. Du musst das Geld am Turn reinbekommen, da am River ein bustet Draw kein Geld gibt.

Hat dein Gegner Ax, Bottompair und der gleichen wird er deine Bet vielleicht sogar für einen Bluff halten und callen. Wenn er foldet kann man es nicht ändern.

Hat dein Kx ist der beste Fall eingetroffen und du kannst Valuebetten. Er wird damit nie folden.


River: Ist dann ok.


3. (grün)

Richtig gespielt. Kommt man nicht raus. Dein Gegner wird so mit Anypocket und vielleicht sogar manchen Overcards (oder kompletter bluff) spielen.
Fold wäre ein Fehler.

4. (lila)

Flop: Dein Gegner bettet half Pot. Du bekommst 1 zu 3.
Ohne Overcard call ich hier auch nur, da die Hand für einen Raise zu schwach ist. Mit KXs oder sowas hätte ich hier definitv meinen Draw geraised.

Turn: Donkbluffs machen eig kein Sinn. Würde hier niemals Pot betten. Einfach check-folden bzw. wenn er klein bettet check-callen.
Du commitest dich hier einfach in einem -EV Spot für dich.

5. (gelb)

Flop: Im Pot sind 1200, 700 reicht völlig aus als Bet. Es ist wirklich nur dieser eine Flushdraw da. Das er den hat kann man nicht riechen.

Turn: Auch richtig gespielt.



MFG Waaaghbozz
 
Alt
Standard
06-05-2009, 22:01
(#3)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Wow, vielen Dank für die ausführlichen Worte!

Mit war ich mir sicher vorne zu liegen, weil die vorher auch schon mit Ace hi etc in den SD gegangen sind. Wollte von , , , 1Pairs etc noch Value bekommen solange die Draws noch draußen sind. Aber da ich mir selbst am Turn fast keine FE mehr geb frag ich mich, ob ich am Flop hätte 4betten sollen. Btw, wenn ich mir nicht sicher bin viel FE zu haben oder ausreichend hoher Favorit zu sein, spiel ich im Lvl1 auch nicht für Stacks^^.


raise ich im Lvl1 aus MP normal nicht, weil ich eben so oft so früh so viele Chips verliere und weil ich dann auf die obligatorischen Minraises schwere Entscheidungen hab. Ich limpe nur und calle dann einen Raise, wenn die IOdds sehr groß sind.
Mein Gedanke am Turn war eigentlich, dass ich den Pot mit einem c/r besser für ein All-In (für ihn) aufbauen kann als mit einer Bet, die er wahrscheinlich nur callt. Dass er hier drawt, die Freecard nimmt und verfehlt hab ich recht sicher ausgeschlossen, das war wohl zu voreilig.
Ich werde mein Play entsprechend anpassen und schauen, ob es besser klappt.


Bei dem gefloppten Boat mit bin ich mir unsicher, ob die Betsize am Flop so ok ist gegen Overcards, die ja öfter draußen liegen als Overpairs, besonders gegen mehrere Villains. Das is genau so ne grenzwertige Stacksize, die ich noch behind hab, dass ich nicht weiß od ich lieber, b/c, b/r, c/r spielen oder direkt shoven soll. Auch das Level, 5handed... alles grenzwertig.


Hand 4 und 5 sind klar, wobei ich mit auch unsicher war, was ich nach dieser Bet machen soll wenn Draws ankommen oder ein Ace kommt. War kurz davor am Flop direkt reinzustellen... auf der Bubble in dem Lvl gegen den Reg will ich keine Turns und Rivers spielen, erst recht nich nach so einem unberechenbaren Flop (traue dem Reg zu, dass er mich mit einer weiten Range ausspielen könnte - unsere erste gemeinsame Session, gutes Ranking...).

Tyvm!



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (06-05-2009 um 22:20 Uhr).
 
Alt
Standard
07-05-2009, 10:18
(#4)
Benutzerbild von sven_da_man
Since: Dec 2007
Posts: 292
So, gebe ich auch noch meinen Senf dazu:

Hand 1:

Da gehe ich immer broke. As played passt schon, aber ich hätte wahrscheinlich versucht das Geld schon am Flop reinzubringen, da am Turn eigentlich nur (halbwegs) Scarecards (bis auf 8,2)auftauchen können.

Generell lässt sich an dieser Hand ein ganz einfaches Prinzip auf dem Limit erklären: es sind keine Trapmoves (jedenfalls so gut wie nie, außer die spielst gegen einen der wenigen dir bekannten Regs) nötig, wirklich nicht. Wenn du dich vorne sieht, bette vor Value, durchgehend, vor allem wenn du so einen schönen minraise bekommst, da hat er, ungelogen, in 90% der Fälle die 8 mit irgendeiner Facecard als Kicker. Und wenn er sowas wie 97 hat soll er für seinen draw nochmal bezahlen. Und wenn er dann seine 8 oder seinen Draw dann doch mal foldet (was er wirklich nur selten) macht, dann ist doch auch gut. Top and Bottom sind zwar eine gute Hand, aber halt doch nicht so unschlagbar, und einen mittlegroßen Pot in dieser Phase des SNGs ohne Showdown mitzunehmen ist doch auch nicht falsch.

Je weniger showdowns, desto weniger suckouts, desto weniger busto, denk mal drüber nach.


Hand 2:

Allgemein gehe ich hier auch immer broke auf allen streets.

Preflop sehe ich nicht unbedingt einen Raise aus UTG im ersten Level, zu häufig spielst du einen großen multiway pot (es wird halt halt einfach von schwachen spielern zu viel gecallt mit any 2 facecards, oder häufig nur einer facecard mit irgendeinem kicker) oop im ersten level, mit im Schnitt 1,5 Overcards auf dem Board, wo du nie weißt wo du stehst, und dass ist nicht das Ziel im ersten Level. Von daher limp, und schauen ob Set, oder wir ein Overpair halten. Raise ist aber natürlich auch gut, nur nicht mein Spielstil.

Raise Flop ist auch gut und nötig, um Pot zu generieren und vor SD zu protecten. Eventuell sogar etwas höher raisen, mit Blick auf Potgenerierung.

Check Turn ist halt wieder unnötig, zu häufig kommt der Check Behind von 109, oder auch A8, oder 98, oder was hier so mittelmäßige Spieler halt so spielen. Und der K zahlt oder raist doch sowieso, von daher so 3/4 Pot selbst anspielen. So macht halt deine Line wieder nicht viel Sinn, bzw. du versuchst wieder unnötig tricky zu spielen, und verlierst im Longrun auf dem Limit value. Merke: du willst einen Pot aufbauen mit deiner sehr starken Hand, und jede Situation dafür nutzen.

River wieder von vorne for Value betten. Hättest du Flop etwas höher geraist, Turn ca.3/4 pot angespielt, müsstest du nicht mal overbetten um allin zu stellen, und das sollte das Ziel hier sein. Du hättest auf allen streets max. Value generiert.
Das er am Ende eines seiner 7 outs trifft, Pech, passiert, weiter gehts.


Hand 3:

Generell kann man hier auch jederzeit broke gehen. Aber ganz evenutell finde ich hier noch einen Exit, und zwar über die Stats des Spielers, weiß jetzt natürlich nicht ob du mit PT oder HM spielst, aber wenn er ein passiver Spieler mit sehr niedrigem AF ist, dann zeigt sein Minraise auf dem Board gegen den Initialraiser, mit noch einem Spieler hinter sich, schon sehr sehr viel Stärke. Falls es ein Maniac war, dann instashove, aber wenn tight-passive donks das Minraisen auf so einem Board anfangen, dann sollten die Alarmglocken schellen, das macht er nicht mit AK, glaub mir.

Immer auch mal in die Lage eines einfach denkenden Menschen versetzen: er spielt doch als tight-passiver Spieler IMMER nur SEINE Karten, er vergleicht ob er gut ist, und wenn er sich GANZ sicher ist, dann fängt er plötzlich das betten an.

Aber wie gesagt, keine Schande hier broke zu gehen, aber wenn du dank Reads/Stats einen Herolaydown machen willst (was auf dem Limit fast nie vorkommt) dann wäre das hier schon ein Spot.


Hand 4:

Call Flop ist ja eigentlich schon ziemlich eng, fast 10% seines Stacks für einen 8 high FD ohne Overcards, mit Potodds von 3,5:1, hm. Von den odds eventuell noch ok, aber von deinem Stack wirds sehr eng. Aber wenn du davon ausgehst den Turn auch noch mal bezahlen zu müssen für den Draw, wird es halt wahrscheinlich zu teuer.

Aber gut einmal Call geht schon noch, hätte man aber auch mal über einen Raise nachdenken können, vor allem wenn du vor hast den Turn zu donken. Warum diese Donkbet nicht als Raise am Flop, eventuell sogar als Shove? Es sind 350 im Pot und du hast noch 1,2k also ca. 30% deines Stacks, dafür kann man schon mal als aggresiver Spieler mit FD und FE reinstellen.

Ich hätte es nicht gemacht, da ich davon ausgehe bessere Spots zu finden, aber wie gesagt, wenn du eh vor hast den Turn zu donken, warum nicht gleich ein sauberer C/R am Flop?

Das A als Grund für die Donkbet zu nehmen macht wenig Sinn finde ich, da haben ja nichtmal Donks vor Angst, wenn ein Shorty im BB nur checkt, dann geben ihn die meisten Spieler doch kein A, wo sollst du den das her haben? Viel wahrscheinlicher ist doch das A bei ihm, gerade weil du keins hast, und dann donkst du in eine unfoldbare Hand rein, nicht gut. Also hier C/F oder ganz eventuell call einer ganz kleinen Bet.

Am River ist es gelaufen, das leg ich auch nie mehr weg.


Hand 5:

Preflop Standard. Auf dem Flop musst du höher raisen, Punkt. 700 in 1300 ist zu wenig. Wenn das ein Reg ist macht er ja nicht mal einen Fehler dich hier mit Nut-FD zu callen. Und was soll dich denn hier callen außer dem FD und dem J, und der J zahlt oder raist auch mehr, und dem FD darfst du halt keine odds geben. Wenn er nichts von beidem hat, wird er sowohl bei 700 als auch bei 1100-1200 folden, also höherer Raise. Gleich zu shoven ist auch nicht ganz falsch, du hast ja weniger als 2mal pot, aber wenn du 1200 anspielst, ist dem Reg auch klar dass er hier keine implied odds mehr hat, ob er dann foldet weiß ich nicht (so was wie 87s legt er schon nochmal weg), eher nicht, aber es wird halt unprofitabeler für ihn zu callen, und darum geht es halt im Poker, Gegner zu unprofitablen Moves zu bringen.

Nach deiner Bet am Flop kommst du natürlich nicht mehr raus, easy exit, aber trotzdem nicht sauber.

mfg Sven
 
Alt
Standard
07-05-2009, 11:45
(#5)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Tausend Dank, Sven, super einleuchtend!

Wie gesagt, in Hand 2 gebe ich ihm nur den King, weil er seine Draws meistens minraist. Das das falsch war, weiß ich nun.

Hand 4 spiele call/bet, weil ich mit meinem Stack nicht mehr weit komme wenn ich den Pot aufgebe. Ein c/r wird oft von den Spielern als schwächer interpretiert als c/b; außerdem will ich mich an den FD committen, weil ich damit rechne dass er mich All-In stellt... völlig misplayed, is mir klar.

In der letzten Hand hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen; ich hab mich zu weit vorne gesehen und fand den FD einfach zu unwahrscheinlich; im Nachhinein hab ich mich dann gefragt, ob er den FD gefoldet hätte wenn ich mehr gesetzt hätte. Aber wie Du sagst, es spielt keine Rolle ob er foldet oder nicht; Hauptsache, er spielt nicht profitabel gegen mich.

Habt mir beide sehr geholfen! Werde obv doch öfter Hände hier reinstellen müssen^^...

*thumbup*



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
07-05-2009, 13:12
(#6)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Hier nochmal 2 Hände, wo ich mich frage wie ich verhindern soll, dass die Villains sich irgendwas zusammenbasteln... (Dank Eurer Ratschläge war die session profitabel^^)


Table '161692709 1' 6-max Seat #2 is the button
Seat 1: zolem (1500 in chips)
Seat 2: G Fourty 5 (1490 in chips)
Seat 3: TheKillerAD (1480 in chips)
Seat 4: Podger1940 (1480 in chips)
Seat 5: onenzone (1500 in chips)
Seat 6: livedesign (1550 in chips)
TheKillerAD: posts small blind 10
Podger1940: posts big blind 20
*** HOLE CARDS ***
Dealt to TheKillerAD [ ]
onenzone: folds
livedesign: calls 20
zolem: folds
G Fourty 5: folds
TheKillerAD: calls 10
Podger1940: checks
*** FLOP *** [ ]
TheKillerAD: bets 60
Podger1940: folds
livedesign: calls 60
*** TURN *** [ ] []
TheKillerAD: bets 140
livedesign: calls 140
*** RIVER *** [ ] []
TheKillerAD: checks
livedesign: bets 480
TheKillerAD: calls 480
*** SHOW DOWN ***
livedesign: shows [ ] (a straight, Five to Nine)
TheKillerAD: mucks hand
livedesign collected 1420 from pot

Spielt man da am River besser bet/fold oder check/fold? Durch c/c kann ich zumindest noch viele geplatzte FD catchen, und TP und 2Pairs donken da auch oft nochmal rein, wenn der FD nicht ankommt... was wär besser? Turn höher anspielen?



Table '161692718 1' 6-max Seat #1 is the button
Seat 1: nickee08 (1310 in chips)
Seat 3: EZE54 (2365 in chips)
Seat 4: TheKillerAD (1640 in chips)
Seat 5: Psymis (2440 in chips)
Seat 6: Podger1940 (1245 in chips)
EZE54: posts small blind 50
TheKillerAD: posts big blind 100
*** HOLE CARDS ***
Dealt to TheKillerAD [ ]
Psymis: folds
Podger1940: folds
nickee08: raises 100 to 200
EZE54: folds
TheKillerAD: calls 100
*** FLOP *** [ ]
TheKillerAD: checks
nickee08: bets 200
TheKillerAD: raises 1240 to 1440 and is all-in
nickee08: calls 910 and is all-in
Uncalled bet (330) returned to TheKillerAD
*** TURN *** [9c Th Kc] []
*** RIVER *** [9c Th Kc 8c] []
*** SHOW DOWN ***
TheKillerAD: shows [ ] (two pair, Kings and Eights)
nickee08: shows [ ] (three of a kind, Eights)
nickee08 collected 2670 from pot

Hier besser preflop reraisen/shoven? Im Prinzip will ich ja genau solche Calls, aber die gewinnen zu oft imo... das muss ich doch verhindern können...

Zitat:
Zitat von sven_da_man
Je weniger showdowns, desto weniger suckouts, desto weniger busto, denk mal drüber nach.

EDIT:

Seat 2 is the button
Seat 1: Jake591 ( $1090.00 USD )
Seat 2: GRSTEAM ( $1890.00 USD )
Seat 3: tamaris55 ( $1645.00 USD )
Seat 4: TheKillerAD ( $1425.00 USD )
Seat 5: olinden ( $1290.00 USD )
Seat 6: THE SUTT ( $1660.00 USD )
tamaris55 posts small blind [$25.00 USD].
TheKillerAD posts big blind [$50.00 USD].
** Dealing down cards **
Dealt to TheKillerAD [ ]
olinden folds
THE SUTT folds
Jake591 folds
GRSTEAM calls [$50.00 USD]
tamaris55 calls [$25.00 USD]
TheKillerAD raises [$200.00 USD]
GRSTEAM calls [$200.00 USD]
tamaris55 folds
** Dealing Flop ** [ Th, Qc, 8d ]
TheKillerAD checks
GRSTEAM bets [$50.00 USD]
TheKillerAD calls [$50.00 USD]
** Dealing Turn ** [ 6d ]
TheKillerAD checks
GRSTEAM bets [$100.00 USD]
TheKillerAD calls [$100.00 USD]
** Dealing River ** [ 6c ]
TheKillerAD checks
GRSTEAM bets [$250.00 USD]
TheKillerAD calls [$250.00 USD]
GRSTEAM shows [Kh, 9s ]
TheKillerAD shows [Tc, Ah ]
TheKillerAD wins $1350.00 USD from main pot


War das ok gespielt? Pfr ok? Cbet zwingend? Wollte eigentlich c/f spielen, aber bei den kleinen Einsätzen war ich recht sicher, dass Villain "nur" drawt... hätte ich ihm die Q geben müssen und folden, oder am Flop raisen?



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (07-05-2009 um 13:31 Uhr).
 
Alt
Standard
07-05-2009, 18:33
(#7)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Hi Killer,

ich äußere mich dann mal nur zu den letzten drei Händen, da die anderen schon gut und richtig beleuchtet wurden meiner Meinung nach.
Hand 1: Turnbet sollte etwas höher kommen, da die Gegner auf diesem Niveau praktisch imemr einen draw halten.
An deiner Stelle würde ich anfangen in der frühen Phase jedes pair preflop zu raisen, weil du viele Gegner in 6max mit sehr aggressivem Spiel sehr leicht aus Händen vertreiben kannst. Aber der Tipp hätte dich hier wohl mit einem turn-shove gekillt. Ansonsten kann ich dazu nix schlechtes sagen, ausser die Turnbet kann eben etwas höher kommen.

Hand 2: Da er nur min.raist ist das preflop in Ordnung.
Am Flop kann man das dann nicht besser spielen.

Hand 3: Eigentlich solltest du das vor allem an einem 6max. Tisch am Flop betten. Aber ich denke nicht, dass der Fish vorm River die Hand aufgegeben hätte. Wie schlau ist es denn, so einen schwachen draw so klein zu betten. Das kann man an sich so spielen, aber auch nur wenn man dem Typ nichts gibt. Eigentlich solltest du aber betten, eben genau weil dein gegner einen draw hat und du den draw teuer machen musst.

Wenn du 6max 6$ SnGs spielst, dann musst du mit solchen Gegnern rechnen; das kenne ich ja auch schon. Hier wird viel nur auf Glück gespielt.
 
Alt
Standard
07-05-2009, 19:53
(#8)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Dank Dir vielmals, klingt alles sehr plausibel. In der letzten Session habe ich in den ersten Blindstufen viiiiiel tighter gespielt, und hab mich aus größeren Pötten kpl rausgehalten. Das hat gut funktioniert (bis auf eine Hand; Set gefloppt aus SB mit 55, 3suited Board, gefloppten Flush maximal ausbezahlt...).

Einmal habe ich den Rat von Waaaghbozz befolgt und 88 auf 3BB in Lvl1 geopened; mit der vorhersehbaren Folge: 2 Caller, 1 Minraise, noch ein Call, Setvalue gecallt -> Potsize 440, kein Set getroffen, imo zu viel investiert. Das funktioniert imo nicht in early Stage.

Einzig Deiner These...
Zitat:
An deiner Stelle würde ich anfangen in der frühen Phase jedes pair preflop zu raisen, weil du viele Gegner in 6max mit sehr aggressivem Spiel sehr leicht aus Händen vertreiben kannst.
...kann ich mich leider nicht anschließen; ich habe den Eindruck, je aggressiver ich in frühen Phasen spiele, desto eher fühlen sich die Villains angeregt mich auszusucken (offenbar werden Bets eher als Bluff angesehen, je größer sie ausfallen -> "der will mich doch nur rausdrängen" -> "Me has Outs").

MidStage dann hab ich viel aggressiver gespielt als sonst, dh Cbets immer Potsize bei guten Treffern, ansonsten c/f. Draws hab ich keine getroffen, also fast kein c/c. Auf der Bubble hab ich im Prinzip gespielt wie immer (ICM-Trainer: 97% korrekte Entscheidungen über mehrere 100 Spots). Ergebnis: 40$ Profit, All-In-EV positiv.

Ich werde weiter dran arbeiten und bin für jeden Tip sehr sehr dankbar.

Bis später^^.



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!

Geändert von TheKillerAD (07-05-2009 um 19:58 Uhr).
 
Alt
Standard
08-05-2009, 17:16
(#9)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
da hab ich irgendwie andere Erfahrungen gemacht:
ich konnte mit einer guten c-bet nach einem preflop raise mit einem kleinen pocket auf dem Level eigentlich viele Gegner zum folden bewegen. Hängt wohl auch vom Gegner ab und sollte nicht generalisiert werden, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Gegner in der early phase mit kleinen A Kombinationen jeden preflop raise callen und dann auf den meisten flops mucken. Aber ich kann das schon verstehen, ich raise selbst bei 6max auch nicht so gerne 22-55 in bestimmten Phasen.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
weak flush draw + gut shot in einen step 3 turbo SNG Nallo Poker Handanalysen 1 08-01-2009 13:31
AQo mit TPTK und weak play postflop... jw050 Poker Handanalysen 3 17-09-2008 12:30
13$-6max turbo, KK erste Hand, wer commited sich? sven_da_man Poker Handanalysen 12 12-09-2008 11:11
13$-6max turbo; Bubbleplay, ab wann Push, ab wann Call? sven_da_man Poker Handanalysen 9 05-09-2008 17:40
13$-6max turbo, flush am river, reaktion auf reraise sven_da_man Poker Handanalysen 11 02-09-2008 16:53