Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Playmoney-Spiel zum üben?

Alt
Standard
Playmoney-Spiel zum üben? - 07-05-2009, 09:31
(#1)
Gelöschter Benutzer
Diese Frage stelle ich mir inzwischen jeden Tag.

Warum?

Weil es mich inzwischen richtig annervt das gewisse Spieler
jede Hand All-In gehen.

War dann erst mal sehr glücklich als das erste Quiz bei Intelli
5Euro Guthaben gebracht hat. Natürlich kam das Geld zu früh und der Spaß dauerte nur ein paar Tage. Werde jetzt das nachste Quiz machen nachdem ich in letzter Zeit versucht habe mich da durch zu wühlen.
Aber das ist es wert, Denke ich!!!

Keine All-in mit Bube-3, 7-4 usw. das macht echt keinen Spaß und gibt nur Frust weil man leider viel zu oft gegen solche Hände verliert.
Bis die Tage
 
Alt
Standard
07-05-2009, 09:38
(#2)
Benutzerbild von mr.bujachaka
Since: Jan 2008
Posts: 1.093
das wird bei den kleinen buy in nicht anders sein
ich reg mich jeden tag drüber auf das zb. mein all in mit königen
von 2 3 gecallt wird und die dann auch noch damit gewinnen
 
Alt
Standard
07-05-2009, 10:04
(#3)
Benutzerbild von Valuto
Since: Apr 2008
Posts: 66
Ganz genau so ist es.

In den Micros geht der "Spaß" mit den Donks und Dauerlimpern lustig weiter. Da kannst Du richtig sehen wie man es NICHT machen sollte, was overbets sind usw.

Also sei nicht zu enttäuscht, wenn es nicht viel besser wird.
 
Alt
Standard
07-05-2009, 10:12
(#4)
Benutzerbild von mr.bujachaka
Since: Jan 2008
Posts: 1.093
habs gerade wieder am eigennem leib spüren müssen
ich werde nie verstehen was manchen so duch den kopf geht
 
Alt
Standard
07-05-2009, 10:26
(#5)
Benutzerbild von bernie0303
Since: Sep 2008
Posts: 111
Zitat:
Zitat von mr.bujachaka Beitrag anzeigen
das wird bei den kleinen buy in nicht anders sein
ich reg mich jeden tag drüber auf das zb. mein all in mit königen
von 2 3 gecallt wird und die dann auch noch damit gewinnen
bullshit.
denkt ihr denn wirklich, jedes limit entwickelt sich weiter, bis auf die micros? natürlich gibts leute, die keinen plan haben (die gibts aber auch in höheren ...). hängt vermutlich auch damit zusammen, dass das die ersten limits sind, in die man einsteigt.
aber auch die micros werden besser. es ist nicht mehr so wie vor x jahren, wo lt. diverser älterer spieler "NL100 so schlecht war, wie NL2 heute"

nur mal so nebenbei: wieso störts dich eigentlich, wenn deine kings von 23 gecallt werden? musst schon zugeben, dass das ein ganz klein wenig unlogisch is ...
 
Alt
Standard
07-05-2009, 10:26
(#6)
Benutzerbild von Yasokool
Since: Nov 2008
Posts: 883
Hi...

Naja Playmoney ist so ne Sache...
Grade in den unteren Limits hat es wirklich nichts mit Pokern zu tun...
Aber die hohen buyins, so ab 80k lassen sich ganz gut spielen...


Klick---> Intelli Community Battle - Sieger Mai <---Klick
auch du kannst mitmachen...sei dabei...!
Klick---> [Blog] Get rich or die trying... <---Klick
 
Alt
Standard
07-05-2009, 10:58
(#7)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
verliere deine Zeit mit Playmany nicht. Fergiss diese Schwachsinn. Das ist kein Poker. Poker ohne Geld, wie Shach ohne Shachbrett- geht nicht.
Investiere ein wenig Geld, beantrage deine Bonus und alles im Lott. Auserdem hast du noch FPP. Und sogar beim kleinste Limit 0,1-0,2 Cent (das sind Kindergartenkinder haben mehr) spielen die Leute ganz anderes Spiell. Es ist noch nicht optimall, sondern sehr Loose, weill 1$ ist auch wenig Wert, aber es ist ein Anfang um sein Spiell zu ferbessen und ein wenig fortfahren, wenn es nur FPP. Ab 3$ Chash Gane oder Sit & Goo ist ein normale fernünftige Pokerspiell. Wenig schwachsinnige All-In.
 
Alt
Standard
07-05-2009, 11:35
(#8)
Benutzerbild von Seawood1986
Since: Jul 2008
Posts: 1.044
Also ich kann dir nur die Play-Money-Tuniere empfehlen, denn da fliegt man wenn man donkt. Cash-Game kannste vergessen, da wird nur rumgedonkt, da lernste nichts.
 
Alt
Standard
07-05-2009, 11:50
(#9)
Benutzerbild von Stindis
Since: Apr 2009
Posts: 26
BronzeStar
Ich bin auch erst vor kurzem von PM auf RM umgestiegen... meine ersten Erfahrungen: Ist beides fast identisch, erinnert recht häufig mehr an Bingo als an Poker.
ABER:
Auf lange Sicht bist Du definitiv im Vorteil wenn Du dir Gedanken über Dein Spiel machst.
Natürlich fliegt man auch mal mit KK gegen J3o raus, natürlich halten sich sehr viele Spieler nicht wirklich an Odds und schieben mit nur sehr wenigen Outs dicke Stapel in die Mitte.
Dies ist jedoch genau das was Dir den Gewinn bringt.
Das Wichtigste ist nur, dass man sich davon nicht anstecken lässt und mit der Zeit immer häufiger ins Geld kommt.
Umso weiter es in den Geldrängen dann geht, umso besser wird meiner Erfahrung nach auch der Spielerdurchschnitt.
Es gibt natürlich immernoch ein paar "Bingospieler" die halt recht viel Glück hatten, aber genau diese Spieler gilt es auszunehmen.

PM zum üben habe ich anfangs auch versucht, dies hat mir jedoch nicht wirklich etwas gebracht.
Versuche Dein Spiel zu verbessern ohne Dich über die Donks zu ärgern.
Versuche unbedingt ein gewisses BRM einzuhalten, um ein erneutes "pleitegehen" zu verhindern.
Und als wichtigstes: Behalte den Spaß an der ganzen Sache
 
Alt
Standard
07-05-2009, 16:21
(#10)
Benutzerbild von MrSnoops85
Since: Apr 2008
Posts: 251
ChromeStar
PM ist doch was feines, Natürlich , vorallem bei NL TH ist es sehr schwer einen vernünftigen Tisch zu finden, teilweise unmöglich. Aber bei SnG hört das auch nach den ersten paar händen auf.
Spielt ruhig solange ihr wollt PM, dabei ist es nciht wichtig ob ihr gewinnt oder verliert, hauptsache ihr spielt richtig. Ihr müsst einfach lernen eure eigenen Hände zu bewerten , ob danach jetzt ein all in kommt oder nciht ist egal. Wenn ihr meint ihr habt die bessere hand, dann callt das all in, ihr verliert ja ncihts. Natürlich, bie so sachen wie pot-ods oä kann man auf PM nicht viel lernen , da das Standart raise da das ja häufig ein all in ist.
Lernt auf PM eure eigenen Hände vernünftig zu erkennen, so ist
KJ off eine nicht annähernd so starke hand wie man meinen sollte.
Spielt euer PM , besorgt euch den Quizbonus hier , und fangt langsam an, und wenn auf dem Micros nur donks rumlaufen , umso besser.
@ Lamengo , leider weiß ich nicht was du mit 3$ Cashgame meinst, also ich spiele mit einem stack von 3$ FL 0,1/0,2.
Aber das hört soch bei dir eher so an, "erst ab 3$ Einsatz spielen die leute gutes Poker". Das mag sein , das da besseres Poker gespielt wird, aber wir reden hier von Anfängern, was meinst du wie schnell die auf dem Level broke sein können ? Das geht schneller als man denkt. Und die FPP bringen denen ja auch mal garnichts, einfach weil die masse an FPPs fehlt.
Lass uns doch mal rechnen:
Wenn er hier schön aktiv ist und auch noch in die Bonus IPP hineinkommt dürfte er in einem Monat durschnittlich....sagen wir mal 120 IPPs erhalten.
Das macht dann 120 FPP , hinzu kommen die FPPs die er an den Tischen erspielt. bei einem für einen Anfänger, der keine hundert dollar einzahlen will, geeignetem Level, sind das so ungefähr....null. Okay , vielleicht bekommt er zwei oder drai mal am Tag einen FPP.
was kann er nun damit machen, da gibts die 10 und 20 FPP Freerolls, die Freerolls von DSF und TV Total , und vielleicht ncoh ein oder zwei andere , die in frage kommen. Und ich glaube wir müssen nciht drüer reden das da auch sehr viel gedonkt wird.
Dann gibts da ja noch steps....hm, da gibts sicher einige vernüntige für FPP , leider müste er da auch einige MOnate draufhin sparen, bis er auf einem angekommen ist auf dem gutes Poker gespielt wird.

Nien, er soll mit PM ruhig ein wenig üben, ich weiß, ist schwer. und danach mit schön kleinen beträgen anfangen.

MfG Snoops