Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

QQ vs 2 am turn all in = value verschenkt oder gut protectet?

Alt
Standard
QQ vs 2 am turn all in = value verschenkt oder gut protectet? - 09-05-2009, 12:32
(#1)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
PokerStars No-Limit Hold'em, $5.00+$0.40 Tournament, 15/30 Blinds (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

CO (t3085)
Button (t2405)
SB (t2605)
BB (t1550)
UTG (t2390)
MP1 (t1345)
Hero (MP2) (t1620)

Hero's M: 36.00

Preflop: Hero is MP2 with ,
2 folds, Hero bets t120, CO calls t120, 2 folds, BB calls t90

Flop: (t375) , , (3 players)
BB checks, Hero bets t230, CO calls t230, BB calls t230

Turn: (t1065) (3 players)
BB checks, Hero bets t1270 (All-In), 2 folds

Total pot: t1065

ist das all in am turn ok!? 2fd draußen u.a. oder lasse ich hier value/chips liegen!?
 
Alt
Standard
09-05-2009, 12:42
(#2)
Benutzerbild von chazLP
Since: Jan 2009
Posts: 118
BronzeStar
ich finde es gut gespielt und gut protectet
 
Alt
Standard
09-05-2009, 14:09
(#3)
Benutzerbild von Nallo
Since: Nov 2008
Posts: 180
BronzeStar
Ich finde das allin hier richtig.

Ausführliche Begründung:

Wenn du nur einen Gegner hättest würde eine Bet von 600 reichen.
Dann bekommt er maximal 1065+1270 = 2335 an Auszahlung und 600:2335 = 3,9:1 ist schlechter als die 9:37 Odds, die ein Flushdraw braucht.
Nehmen wir an, du bettest 600, dein Gegner callt und wenn der Flush am river ankommt bezahlst du ihn aus (weil du nicht weist, welchen draw er hatte), andernfalls bekommst du keine weiteren Chip von ihm. Dann hast du nach der Hand im Durchschnitt (37/46) * (1065 + 1270 + 600) + (9/46) * 0 Chips, also 2360. Wenn der Gegner ab und zu blufft sogar etwas mehr.
Wenn du allin gehst foldet der Gegner und du hast 2335 Chips.

Einen Gegner gegen die odds drawen zu lassen ist also etwas profitabler (wenn man nur die Chips betrachtet), als ihn mit einem allin zu verjagen.

In deiner Hand ist die Situation allerdings anders. Wenn beide Gegner callen kannst du in der unangenehmen Lage sein, das 18 schlechte Karten im Kartenstapel sind (und nicht nur 9 wie bei einem Gegner). Du musst deutlich mehr als 600 betten, wenn du am river immer callen willst. Und dann kannst du bei deinem Stack auch gleich allin gehen.

Es gibt noch einen zweiten Grund, warum man selbst einen Gegner nicht drawen lassen will: Die Betrachtung den Gegner drawen zu lassen ist eine Cashgame oder WTA Betrachtung. Du bist hier aber in einem Turnier (sogar ein DoN, wenn ich das richtig sehe), damit ist der Chipvalue micht linear und die wenigen Chips, die man mit dem riskateren Spiel gewinnen kann wiegen das Risiko den ganzen Stack zu verlieren nicht auf.
 
Alt
Standard
09-05-2009, 15:42
(#4)
Benutzerbild von TheKillerAD
Since: May 2008
Posts: 2.690
Ich finde die Hand ziemlich optimal gespielt; sehe hier nicht wie man aus der Hand rauskommt. Weniger zu betten wäre schlecht und check/folden kommt imo überhaupt nicht in Frage.

Ich hätte preflop nur 3-3,5BB geraist, am Flop Potsize gebettet und am Turn reingestellt, aber der Unterschied ist imo marginal. Natürlich ist es möglich, hier in ein Set zu laufen, aber gegen die Draws musst Du einfach am Turn maximal protecten, deshalb verschenkst Du hier auch keinen Value sondern holst das maximale raus.

nh



IP Community Battle - Neu: Sonntags "Players Choice"
Die Karten sind nur dazu da, damit die schwachen Spieler denken, sie hätten eine Chance!
 
Alt
Standard
09-05-2009, 16:04
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich würde den Push an der Stelle wohl auch machen. Einfach um hier maximal zu protecten. Ein FD bei einem von beiden ist recht wahrscheinlich, aber nicht garantiert. Der Push erspart uns eine sehr harte Entscheidung am River, wenn die Gegner plötzlich Action machen. Zusätzlich sitzen wir im Sandwich, was die Situation nicht angenehmer macht. Du willst hier eigentlich fast keinen River sehen, jegliche Karte (naja ne Q wäre ok) einem von beiden die bessere Hand bringen könnte.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
09-05-2009, 16:31
(#6)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Am Flop höher raisen...300-375 um dem BB schlechtere Odds zu geben(1:3,6 ist zu gut...da muss er fast den FD callen) und außerdem ist die Entscheidung am Turn einfacher(Stack=Pot=>All-in).
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FL 2/4$ - 2nd nuts gegen unknown - value verschenkt oder gespart? Norman79 Poker Handanalysen 1 12-04-2009 12:59
FL 1/2 FR Value verschenkt oder paar BB gespart? Norman79 Poker Handanalysen 9 10-04-2009 15:48
straightforward oder tricky b3b turn? Speedy39 Poker Handanalysen 3 26-12-2008 16:41
turn raisen oder callen ? ihibitor Poker Handanalysen 7 31-07-2008 13:44
nl 25 QQ - b/c oder b/f turn? xTheSnowmanx Poker Handanalysen 11 16-03-2008 21:57