Alt
Standard
BA- Arbeit - 09-05-2009, 21:34
(#1)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
So!

Ich komme nun mal mit einem ganz komisch anlegen, obwohl vllt nicht. Meine Idee bzw. wo ich auch aktuell dran bastle eine Strategie (SSS) für die 6max Tische zu entwickeln. Soweit so gut, aber nun haben mich ein paar Kollegen angequatscht, dass ich vllt daraus eine Tugend machen könnte und damit zu einem meiner Statistikprofessoren gehen könnte und damit dann eine BA- Arbeit zu schreiben. Hat jemand von euch mit sowas oder ähnlichen schon Erfahrungen gemacht?

Zum Hintergrund zu mir, ja ich hab die Ahnung von Statistik, Ökonometrie usw., welche man dafür benötigen würd, damit man seine Datenbanke analysieren könnte und so nach passenden Mustern suchen kann, also von dem Pkt dürfte es nicht hapern, wo ich mir aber ein wenig sorgen drüber mach, ist dies, dass man überhaupt sowas schreiben kann, also wenn jemand von euch schon irgendetwas im Pokerbereich an der Uni gemacht hat, oder mal mit seinen Proffessoren gesprochen hat, wäre ich für Anmerkungen zu haben

MfG
Ewald
 
Alt
Standard
09-05-2009, 21:45
(#2)
Gelöschter Benutzer
Meine Diplomarbeit handelte vom Quelldruckverhalten von Vollholz in Abhängigkeit zu verschiedenen Temperatur- und Luftfeuchteverläufen.

Das hat zwar nichts mit Pokern zu tun, aber ich denke, aus Erfahrung beurteilen zu können, daß es sehr schwierig ist, einen Stochastikprof in eine BA- Bzw FH-Arbeit einzubeziehen. Diese Jungs neigen dazu, sich hoffnungslos zu verzetteln.

Geändert von Gelöschter Benutzer (09-05-2009 um 23:39 Uhr).
 
Alt
Standard
09-05-2009, 22:03
(#3)
Benutzerbild von Lamengo
Since: May 2008
Posts: 369
ich glaube dir wirde geholfen ,wenn du eine Statistikabfrage von verschieden Limit in große Menge bekommen kanst. Ob dir gelingt die Statistiken von Spielern zu bekommen? Aber ein Versuch ist Wert. Auf diese Basis kann man eine Überlegungen anstellen, mindestens eine Statistische Auswertung.
 
Alt
Standard
09-05-2009, 22:41
(#4)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Was genau soll der ökonometrische Zusammenhang sein? Willst du multiple lineare Regressionsmodelle basteln mit Aktionen abhängig von Starthänden als Regressoren?

Wenn du wissen willst, wie man erfolgreich SSS an HighStakes 6max Tischen spielt, fragst du am Besten mal bei Mark Vos nach


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
09-05-2009, 22:57
(#5)
Benutzerbild von Asadz
Since: Mar 2008
Posts: 1.971
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Was genau soll der ökonometrische Zusammenhang sein? Willst du multiple lineare Regressionsmodelle basteln mit Aktionen abhängig von Starthänden als Regressoren?

Wenn du wissen willst, wie man erfolgreich SSS an HighStakes 6max Tischen spielt, fragst du am Besten mal bei Mark Vos nach
Genau in die Richtung geht da auch bislang meine Idee, entweder zu gucken, wie sehr sich das Spiel zwischen den Fullring Tischen und den 6max Tischen verändert, oder halt direkt in den verschiedenen 6max Leveln es zu betrachten. Ein wenig bin ich da ja mitlerweile selber am testen, wie man dies spielen kann, aber bei aktuell nur 1,5k Händen bislang, hab ich noch nicht genügend Daten. Da es aber noch ein wenig länger Zeit hat, werd ich bis dato sicherlich auch noch genügend Daten bekommen.

Statistiken zu den höheren Limits kann man sich zur Not auch kaufen, so lang man die Daten ja nicht verwendet um damit selber zu spielen, dürfte es noch nicht illegal sein, wenn ich mich nicht irre.