Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL100: QQ ip mit viel preflop Action

Alt
Standard
NL100: QQ ip mit viel preflop Action - 11-05-2009, 10:43
(#1)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Hier noch ein Spot mit dem ich unzufrieden bin. Sollte mich mit Villain preflop 4 stacks spielen? Oder am Flop shoven? Am Turn beate ich nur noch JJ und folde daher...

Villain: 21/14, 3bert-wert 8.6 (recht hoch obv), AGF 3.0 über 300 Hände. Der First-in-Raiser (vielleicht noch ganz interessant an der Stelle) läuft 24/20 über 160 Hände.

No-Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG ($128.80)
MP ($126.50)
CO ($107.91)
Hero (Button) ($319.61)
SB ($151.71)
BB ($62.34)

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, MP bets $3.50, CO raises $14, Hero calls $14, 3 folds

Flop: ($33) , , (2 players)
CO bets $23, Hero calls $23

Turn: ($79) (2 players)
CO bets $70.91 (All-In), Hero folds

Total pot: $79


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
11-05-2009, 11:34
(#2)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
3Bet 8.6 ist vorallem dann relativ hoch, wenn er nur 14% selbst eröffnet.

IMO gibts nur die beiden möglichen Lines die du ansprichst, also preflop broke gehen oder so spielen wie du es gemacht hast. Den Turn kann man obv. nicht callen und den Flop auch nicht folden.

Wenn der Openingraiser das hier mit any Pair, any suited Ace, vielen Broadways und suited Connectors macht, kann man Villain hier IMO auch gut eine so große 3betting Range geben. Gegen die liegst du wohl ca. 2:1 vorne.

Der entscheidende Faktor ist halt, in wie weit er dich auf eine relativ große 4Bet Range setzt wg. seines hohen 3Bet Werts und ob er dir nur eine heisse oder auch eine kalte Range gibt. Aber gegen die Range mit der er hier wegstackt flippst du IMO mindestens. Wenn er nur mit QQ+/AK wegstacken würde, wäre sein hoher 3Bet Wert jedenfalls nicht +EV weil ziemlich leicht zu exploiten.

Preflop 4betten ist IMO +EV und auch das einfachere Play, callen und Flop sehen ist aber gegen seine große Range sicherlich auch +EV. Welches Play besser ist vermag ich ohne den Villain zu kennen nicht zu sagen.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
11-05-2009, 11:36
(#3)
Benutzerbild von xTheSnowmanx
Since: Aug 2007
Posts: 1.214
Push flop oder get it in pre.
 
Alt
Standard
12-05-2009, 14:56
(#4)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
mögliche Hände: AA, KK, JJ, TT, 99, 88, AKs, AK, AQs, suited connectors

Preflop liegst du denke ich zu 60 % vorne. Push wäre denke ich durchaus ok, da oop.

Ansonsten den Flop entweder raisen oder folden wie Snow gesagt hat.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
NL100: looser openraise - family pott - hard hit and much action 6Ze6ro6 Poker Handanalysen 3 03-05-2009 22:21
[NL100 SSS] Freeplay im BB, Buttom2pair am Flop mit viel Action Drunkenp1mp Poker Handanalysen 5 19-04-2009 21:58
SH .5/1: 88 - viel River-Action hirsekuchen Poker Handanalysen 3 31-03-2009 17:29
TT / OOP / 4 Spieler am Flop / Viel Action ThimoF Poker Handanalysen 7 04-01-2009 16:56
FR 0,10/0,20 AK TPTK+viel Action Werhamster Poker Handanalysen 3 21-10-2008 18:32