Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung /

Holdem Indicator und Tournament Indicator

Alt
Standard
Holdem Indicator und Tournament Indicator - 12-05-2009, 14:43
(#1)
Benutzerbild von Zoka7
Since: May 2009
Posts: 41
Hi,

wenn man eine Pokersoftware testen möchte und sich zwischen Holdem Indicator und Tournament Indicator entscheiden soll, welche könnte man empfehlen?

Vornehmlich werden Turniere und SnG gespielt.

Es wäre schön wenn jemand seine Erfahrungen ausschließlich zu diesen beiden Tools etwas erläutern könnte. Es gibt zwar einen Thread mit Tournament Indicator jedoch ist dieser schon voll von Fragen welches Tool von den x-beliebigen den nun das Beste sei. Als Neuling verliert man dann mit fortschreitendem Thread den Überblick da wieder sehr viele Tools ins Spiel gebracht werden.

Das man sich nicht auf Software verlassen sollte ist klar, es geht mir um das Testen und Erfahrung sammeln.

Danke!
 
Alt
Standard
14-05-2009, 11:37
(#2)
Gelöschter Benutzer
Ich hab mir vor Ewigkeiten mal Holdem Indicator freigespielt und anfänglich relativ häufig benutzt - sowohl beim Cashgame als auch bei Turnieren. Das Programm liest die Karten ein, berechnet die Win/Pot-Odds und gibt Statistiken zu den einzelnen Spielern an (allerdings in weitaus geringerem Umfang als z.B. PT3).

Das Ding ist ganz nett und auch relativ genau, was die Berechnung von Wahrscheinlichkeiten angeht. Ich habe allerdings festgestellt, daß das Schielen auf (Pot)Odds das eigene Spiel auch hemmen kann, da man sich zu sehr auf das Programm verlässt und andere Faktoren (Reads etc.) vernachlässigt. Außerdem spiele ich gerne live - da hat man so ein Programm ja auch nicht.

Sicherlich ist Holdem Indicator für Anfänger geeignet, um die eigenen Berechnungen zu kontrollieren bzw. zu verifizieren. Falls man es irgendwo freispielen kann, loht sich das m.E. schon.
 
Alt
Standard
14-05-2009, 11:45
(#3)
Benutzerbild von Peter0985
Since: Mar 2008
Posts: 29
Hi

den tournament indicator kannst du in der vollversion 2 tage kostenlos und unverbindlich ausprobieren. mach das doch einfach mal.
der holdem indicator (hi)ist glaub ich dem tournament indicator (ti) dann sehr ähnlich, ausser das der ti dir noch dein "M" anzeigt(sieh intelli-ausbildungszentrum falls du nicht weißt was M bedeutet) und wie deine hand in all in situationen gegen gewisse hände vorne liegt (equity von deiner hand gegen gegnerische hände).
ich hab damals den ti auch ausprobiert aber festgestellt,das er mir nicht so viel hilft. ich weiß halt selber so grob meine equity gegen die handrange von gegnern und entscheide so ob ich callen kann oder nicht und dein M auszurechnen is ja nich so die hohe kunst.
ich hab halt oft den poker indicator nebenher laufen. halt halt nur die basis funktionen vom hi reicht mir aber völlig. hilft mir halt meine draws nicht zu übersehen wenn ich multitable.

hoffe ich konnte dir helfen
 
Alt
Standard
14-05-2009, 16:18
(#4)
Benutzerbild von Rheingold77
Since: Aug 2007
Posts: 269
Einfache Sache, wenn du hauptsächlich Turniere und SNGs spielst ist der Tournament Indicator die richtige Wahl, der hilft beim Turnierspiel ganz gut weil er die MZone-Werte von dir und deinen Gegnern mit anzeigt. außerdem sagt er dir noch ein paar Sachen mehr wie zB. Chips gewonnen/verloren in den letzten paar Händen.
Bin mit dem Tool zufrieden, ist vor allem ganz nützlich wenn man mehr als ein Turnier gleichzeitig spielt.
 
Alt
Standard
14-05-2009, 22:44
(#5)
Benutzerbild von Zoka7
Since: May 2009
Posts: 41
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Ich hab mir vor Ewigkeiten mal Holdem Indicator freigespielt und anfänglich relativ häufig benutzt - sowohl beim Cashgame als auch bei Turnieren.
Ich frag jetzt einfach mal: sind Cashgame und Turniere mit Echtgeld nicht identisch? Ich meine bei Turnieren setze ich auch Echtgeld ein.

Geändert von Zoka7 (14-05-2009 um 23:02 Uhr). Grund: hat sich erledigt. gefunden.
 
Alt
Standard
15-05-2009, 08:23
(#6)
Benutzerbild von German99
Since: Aug 2008
Posts: 357
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Zoka7 Beitrag anzeigen
Ich frag jetzt einfach mal: sind Cashgame und Turniere mit Echtgeld nicht identisch? Ich meine bei Turnieren setze ich auch Echtgeld ein.
Beim Bingo auch:-)

Die Spielweisen sind doch völlig anders,wenn die Frage ernst gemeint war.


"Alle limits sind fischig, es kommt nur drauf an ob du der fisch bist oder nicht."
 
Alt
Standard
15-05-2009, 18:47
(#7)
Benutzerbild von Zoka7
Since: May 2009
Posts: 41
Zitat:
Zitat von German99 Beitrag anzeigen
Beim Bingo auch:-)

Die Spielweisen sind doch völlig anders,wenn die Frage ernst gemeint war.
Ne.

Ich hab den Cashgame Bereich noch nicht gesehen gehabt da ich mich mehr für Turniere interessiere und spiele. Von daher habe ich mich immer gefragt was Cashgame ist.
 
Alt
Standard
22-05-2009, 14:56
(#8)
Benutzerbild von Zoka7
Since: May 2009
Posts: 41
Also so hundertprozentig hat mich der Tournament Indicator nicht überzeugt. Aber wenn man ihn allerdings freispielen möchte, kann man ihn sozusagen beiläufig mitnehmen. 90 Dollar würde ich dafür nicht bezahlen. Die z.B. M-Zone kann man sich auch schnell selbst mit dem Intellirechner ermitteln.

Ich dachte man kann damit mehrere Tische gleichzeitig beobachten?

Oder habe ich mich da verlesen?