Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Fehler im Intelli Artikel bei FreePlay im Flop?

Alt
Standard
Fehler im Intelli Artikel bei FreePlay im Flop? - 13-05-2009, 19:11
(#1)
Benutzerbild von thewiz1980
Since: Nov 2007
Posts: 4
BronzeStar
Hallo liebe Pokerfreunde!

Ich bin gerade am ausprobieren der SSS und habe daher natürlich auch die Artikel im Ausbildungszentrum gelesen und da verstehe ich etwas nicht, entweder denke ich verkehrt oder der Artikel ist etwas unverständlich formuliert. Bitte nicht steinigen wenn das hier schon mal diskutiert worden ist, einfach den link zu dem Thema posten, habe über die Suchfunktion nichts passendes gefunden.

Es geht mir um das Freepplay im Big Blind.

Ich zitiere mal aus dem Artikel:

Freeplay im Big Blind

Trashhands und Drawing Hands.... - verstehe ich

Made Hands

Bildet sich die eigene Hand allerdings aus mindestens einem Top Pair mit gutem Kicker (am besten natürlich As oder König), dann hält man eine Made Hand und sollte mit dieser auch ins Spielgeschehen eingreifen. Dies kann auf zwei Arten geschehen:

Hat man die Initiative, wurde also vorher weder geraist noch gecallt, setzt man einen Betrag in Höhe des halben bis ganzen Pots. Dadurch schützt man die fertige Hand vor Draws des Gegners und wird eventuell von einem Gegner mit einer schlechteren Made Hand gecallt.

Wurde vor einem hingegen bereits ein Betrag gesetzt bzw. erhöht, geht man mit einer Made Hand all-in. Dies gilt auch, falls nach uns jemand geraist haben sollte.


Den ersten Teil verstehe ich noch, hat man die Initiative setzt man 0,5 - 1 Pot - klar.

Dann verstehe ich es auch noch, wenn jemand vor uns agiert - kann ja nur der Small Blind sein - gehen wir AI - ok.

Was soll aber der letzte Satzteil "falls nach uns jemand geraist haben sollte."

Wenn der SB vor uns setzt/raised gehe ich AI - dann kann ja gar keiner mehr nach uns raisen bzw. raisen kann schon wer, aber wir können ja sowieso nichts mehr machen da wir AI sind.

Oder bezieht sich das auf: Ich spiele an (0,5 - 1 pot) und danach bekomme ich ein (re)raise ?

Ich hab mir das jetzt zehn Mal durchgelesen, aber komme nicht wirklich dahinter, vielleicht denke ich auch nur zu kompliziert. Freu mich wenn mich jemand aufklären kann und es so erklären kann, dass es auch ein Anfänger versteht.

lg, thewiz1980
 
Alt
Standard
13-05-2009, 19:16
(#2)
Benutzerbild von riraBN
Since: Feb 2008
Posts: 340
BronzeStar
Ganz genau das...

Zitat:
Oder bezieht sich das auf: Ich spiele an (0,5 - 1 pot) und danach bekomme ich ein (re)raise ?
...wird gemeint sein!
 
Alt
Standard
13-05-2009, 19:22
(#3)
Benutzerbild von Vigil
Since: Oct 2007
Posts: 662
Freeplay im BigBlind heisst doch nicht, das du mit dem SB alleine bist. Kann ja sein, das der ganze Tisch gelimpt hat.

Ein Beispiel:

Du sitzt im BB mit A6s. UTG limpt, MP1 limpt, SB folded (alle anderen auch. Du hast also dein Freeplay.

Der Flop kommt A62 rainbow. Du bist als erster dran und setzt auf dein Twopair in Potgrösse. Wenn jetzt NACH DIR UTG oder MP raisen gehst du Allin.

Der zweite Satz im zweiten Absatz bezieht sich also nochmal rückwirkend auf den ersten Absatz, wie vermutet.

Gruß

Vigi
 
Alt
Standard
13-05-2009, 19:51
(#4)
Benutzerbild von thewiz1980
Since: Nov 2007
Posts: 4
BronzeStar
Danke

jetzt hab ichs, so hab ich mir das in etwa auch gedacht, aber sicher ist sicher - topic kann von meiner seite aus geschlossen werden.
 
Alt
Standard
14-05-2009, 11:14
(#5)
Benutzerbild von Sattelite1
Since: Oct 2008
Posts: 190
BronzeStar
Nimm mal den Aritkel...

http://www.intellipoker.com/communit...ad.php?t=59588
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehler im Artikel? largebigowl IntelliPoker Support 9 21-08-2008 23:09
Fehler im Artikel "Limit Poker: Der Flop"? nebulack IntelliPoker Support 0 01-06-2008 15:31