Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Investieren lohnt sich - Staking Blog!

Alt
Standard
[Blog] Investieren lohnt sich - Staking Blog! - 15-05-2009, 13:22
(#1)
Benutzerbild von dbthdo
Since: Aug 2007
Posts: 126
Hallo zusammen.

Mein Name is Sebastian, ich komme aus Dortmund und spiele seit ca. 4 Jahren Poker.

In diesem Blog geht es, wie ihr unschwer am Titel erkennen könnt, weniger um meine Pokergeschichten sondern mehr ums staken.

Ich selber war bis vor gut einem Monat noch selbst Grinder und ich muss sagen ich war so ausgebrannt(obwohl winning Player) das ich es wieder hab sein lassen. Seit knapp über einem Monat bin ich nun als backer in einem Staking Forum aktiv.

Sollte einem das Wort "staking" kein Begriff sein: Klick


Auch beim Staken sollte man wie beim Pokern ein gewisses Bankroll Managment beachten. Für verschieden Kategorien sollte man mehr oder weniger konservativ investieren. Grundsätzlich gilt nie mehr als 5% in ein Horse zu investieren um nicht langfrisitg broke zu gehen. Es gibt verschiedene Arten zu staken. Diese möchte ich euch kurz erklären.

BAP

BAP steht für Buy a Piece(zu deutsch: kauf ein Stück )
Bei einem BAP stellt ein Horse einen Plan auf in dem er beschreibt was er gerne spielen möchte, was für ein BRM er benutzt, wie lange dieser BAP dauert und wieviel BR er dafür benötigt.
Kleines Beispiel:

BR: $5000
Plan: MTT's bis $109 Freezeouts auf PS
Cut: 50/50 + cake **Cut und Cake weiter unten erklärt**
Timeframe:1Monat

Im BAP add stellt sich das Horse meist noch vor und schreibt einen Link zu seinen Stats(OPR) dazu.

Nun können so genannte Investoren(backer) entscheiden ob sie sich bei diesem Projekt beteiligen. Je nachdem wie groß die eigene BR ist kann man sich meist von $1 bis hin zu den kompletten $5000 beteiligen. Je mehr man Investiert um so größer natürlich der Prozentuale Anteil. Dies ist die konservativere und auch sicherere Möglichkeit zu Investieren.

MAD

MAD's steht für Made a Deal(zu deutsch: einen deal machen)

Bei dieser Art von staking kauft ein Investor nicht nur Anteile der Action sondern die ganze Action. Das heisst das Horse spielt exclusiv für den Investor. Bei MAD's können jegliche Deals abgeschlossen werden von MTT's SNG's über Cash Games online so wie Live. Diese Art von staking verlangt eine durchaus höhere BR da die Investitionesbeträge meist deutlich höher sind als bei BAP's.

Cut

Der cut ist einfach der Anteil der jeweiligen Parteien. Ein 50/50 cut ist logischerweise eine gleichmäßige Aufteilung der Profite. Diese können je nach Investment variieren, jedoch kommt es selten vor das ein Investor weniger als 50% bekommt.

Cake

Cake ist eine sogennante Verlustzurückzahlung. Sollte man in jemanden zB. $50 investieren die er aber verliert, so hat man $50 Cake.
Investiert man nun zu einem späteren Zeitpunkt nochmal in das selbe Horse und diesmal endet es mit einem Profit, müssen je nach Höhe des Profits die $50 Cake vom Horse zurück gezahlt werden.(sofern Cake im add angeboten wird)
Beispiel:
1. BAP $50 Investiert - Profit:-$50
2. BAP $50 Investiert - Profit:+$100 - Nun bekommt ihr $150(*stakeback+Profit)+$50(cake)=$200 zurück.

*stakeback ist der Betrag der Investiert wurde. Diesen Betrag gibt es grundsätzlich zurück solange noch eine BR vorhanden ist. Sollte ein Deal im Minus enden wird der rest der BR zu 100% an den backer zurück gegeben und das Horse behält $0.

Einiges habe ich nun erklärt. Ich werde im laufe der Tage immer wieder was neues dazu schreiben, da es sonst zu viel würde.
Ich werde auch besondere Investitionenserfolge(u.a. Sunday Mulligen Sieg eines Horses auf Full Tilt Poker) vorstellen.
Einige Ziele habe ich mir mit dem Staking auch gesetzt. Die werde ich dann in den kommenden Tagen ebenfalls posten.
Es gibt natürlich auch einige Risiken die man beim Staking eingeht. Ich werde ebenfalls in den nächsten Tagen näher darauf eingehen und euch zeigen wie man Risiken minimieren kann.

Sollte jemanden was auf der Zunge brennen würde ich mich über eure Fragen oder auch Anregungen freuen.

bis denne

dbthdo


bin mal 6234 bei der million geworden und 21455 bei dem S2HG

Geändert von dbthdo (15-05-2009 um 13:31 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:29
(#2)
Gelöschter Benutzer
Ich habe dir [Blog] soeben im Titel ergänzt und wünsche dir viel Erfolg !
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:31
(#3)
Benutzerbild von dbthdo
Since: Aug 2007
Posts: 126
danke sehr


bin mal 6234 bei der million geworden und 21455 bei dem S2HG
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:39
(#4)
Benutzerbild von WATnlos
Since: Oct 2007
Posts: 433
Supernova
...

Geändert von WATnlos (16-09-2011 um 13:07 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:39
(#5)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Vielleicht stehe ich gerade auf der Leitung, aber möchtest du jetzt andere Staken, oder möchtest du gestakt werden?
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:44
(#6)
Benutzerbild von Harry4000
Since: May 2008
Posts: 134
Zitat:
Zitat von dbthdo Beitrag anzeigen
Seit knapp über einem Monat bin ich nun als backer in einem Staking Forum aktiv.
selber staken obv
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:46
(#7)
Benutzerbild von Moni1971
Since: Aug 2007
Posts: 2.973
Superinteressantes Thema, über das ich viel zu wenig weiß. Hatte mich vor der SCOOP mal kurz damit befasst, wusste aber nicht so recht was, wie und wo und hab am Ende auf eigene Kosten gespielt. War auch besser so, zu der Zeit lief grad überhaupt nichts zusammen bei mir^^ Werde den Blog auf jeden Fall verfolgen.

Verstehe ich das richtig, dass du nur als Staker aktiv bist? Oder lässt du dich auch selber für Turniere staken?
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:51
(#8)
Benutzerbild von BeeFer803
Since: Feb 2009
Posts: 207
BronzeStar
Tolles Thema..

freue mich schon auf kommenden content


gruß
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:51
(#9)
Benutzerbild von dbthdo
Since: Aug 2007
Posts: 126
Zitat:
Zitat von WATnlos Beitrag anzeigen
Also willst du dich stacken lassen oder wie?
Ich persöhnlich halte nix davon jemanden auf die 100 Dollar MTTs zu stacken die Konkurrenz ist da sehr hard und auch spielen sie sich komplett anders als die 10 Dollar Mtts.
Stacking würde ich nur machen wenn es um SNG oder Cashgame geht da ist die Varianz ärmer und als Stacker haste ne ordentliche Wahrscheinlichkeit das du was wiederkriegst
Grundsätzlich natürlich richtig was du sagst. Je höher das BuyIn für ein MTT umso besser die Konkurrenz. Das gilt aber natürlich auch für SNG's und Cash Game. Das Beispiel im oberen Thread ist natürlich nicht so ausfürlich wie im eigentlichen Add. Um so höher die BuyIns für Investitionen um so besser muss natürlich auch das Horse sein. Und es gibt im Forum einige die trotzdem gute Winning Player über eine große Sample Size auf diesem Limit sind.

Zitat:
Zitat von Moni1971 Beitrag anzeigen
Superinteressantes Thema, über das ich viel zu wenig weiß. Hatte mich vor der SCOOP mal kurz damit befasst, wusste aber nicht so recht was, wie und wo und hab am Ende auf eigene Kosten gespielt. War auch besser so, zu der Zeit lief grad überhaupt nichts zusammen bei mir^^ Werde den Blog auf jeden Fall verfolgen.

Verstehe ich das richtig, dass du nur als Staker aktiv bist? Oder lässt du dich auch selber für Turniere staken?
Hauptsächlich bin ich als Staker(backer) aktiv. Es wird wohl mal das ein oder andere turnier geben wofür ich mich staken lasse, aber da meine Stats bei OPR eher mau sind, macht es sowieso wenig Sinn mich da ernsthaft mit zu beschäftigen

Ich bin sowieso nicht mehr wirklich heiß aufs online zocken. Ich spiele öfters mal hier in Dortmund 2/4NL. Das reicht mir dann auch.

aber um es nochmal deutlich zu machen

ICH LASSE MICH NICHT STAKEN, ICH STAKE!

*Beiträge zusammengeführt. Bitte beim nächsten Mal Edit Funktion benutzen. Danke!* Paelzer115


bin mal 6234 bei der million geworden und 21455 bei dem S2HG

Geändert von dbthdo (15-05-2009 um 14:00 Uhr).
 
Alt
Standard
15-05-2009, 13:55
(#10)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Wirst du nur von deinen Erfahrungen auf dieser Staking Seite berichten?