Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

War der Laydown korrekt?

Alt
Standard
War der Laydown korrekt? - 15-05-2009, 14:59
(#1)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
PokerStars Game #28217077810: Tournament #163845287, $1.00+$0.20 Hold'em No Limit - Level II (15/30) 9-max

Seat #5 is the button

Seat 1: Villain 1(1360 in chips)
Seat 2: Villain 2 (1755 in chips)
Seat 3: Hero (1525 in chips)
Seat 5: Villain 3 (1825 in chips)
Seat 7: Villain 4 (2830 in chips)
Seat 8: Villain 5 (2600 in chips)
Seat 9: Villain 6 (1605 in chips)

Villain 4 posts small blind
Villain 5 posts big blind 30

Dealt to Hero [Th Ts]

Villain 6 folds
Villain 1 folds
Villain 2 folds

Hero raises 60 to 90
Villain 3 calls 90

Villain 4 folds
Villain 5 folds

*** FLOP ***

Hero bets 210

Villain 3 calls 210

*** TURN ***

Hero checks
Villain 3: bets 330


Hero folds

Sorry, hab immer noch Probleme mit dem Converter, ich kopiere die Handhistory auf Englisch rein, kommt immer noch die Fehlermeldung "Error, failed to parse game header" (Grrr! Was mach ich falsch???!!!! )

Aber jetzt zur Hand. Ich war im CO mit TT, Villain 3 am Button ist loose-passiv und scheint eher ein wenig disziplinierter Fisch zu sein, geht in Richtung Calling station. Er wird nur sehr "ungern rumgeschubst".
Er raist wenig, callt und checkt viel.

Was meint ihr? Wie hättet ihr diese so so la la Hand gespielt?
 
Alt
Standard
15-05-2009, 15:23
(#2)
Benutzerbild von chazLP
Since: Jan 2009
Posts: 118
BronzeStar
also ich hätte vllt einen BB mehr geraised preflop
was wohl hier keinen großen unterschied macht


die bet am flop ist auch gut =)
dein check auf dem turn zeigt ja shcon an das du angst vor der karte hast somit ist klar das er einen bet abfeuert da du ihn aber eher als passiver spieler siehst kannn kman hier easy folden könnte ja locker AQ-Q8 in der hand halten


wenn du ne ordentliche c-bet abfeuerst bist du ja schon fast pot committed
daher finde ich es gut gespielt
 
Alt
Standard
15-05-2009, 15:31
(#3)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Danke, charz.

Was mir in der Hand zu denken gab, war, dass ein passiver Spieler plötzlich ne Bet abfeuert. Und committen wollte ich mich mit dieser Hand natürlich nicht.

Ich hielt diesen Spieler für "doof" (Tschuldigung!) genug, um mit AQ auf einem trockenen Flop ne Pot-grosse Wette zu callen.

Die andere Möglichkeit war, dass er mit 55, 88 oder 33 gecallt hat (looser Donk!). Q-8s oder so wäre auch möglich.

Eventuell slow gespielte AA, KK, QQ vllt. JJ....

Meine Hand war schlicht und einfach nur so so la la

Mochte bei dieser Blindstufe nicht unnötig Chips riskieren.
 
Alt
Standard
15-05-2009, 17:27
(#4)
Benutzerbild von chazLP
Since: Jan 2009
Posts: 118
BronzeStar
wenn du ihn wirklich als passiven spieler gesehen hast dann ist das wirklich easy fold den ich kenne genug donks die mir schon die c-bet gecallt haben und danach bis river gecheckt haben daher finde ich es gut das du hier loslassen kannst
 
Alt
Standard
15-05-2009, 17:37
(#5)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Ich hatte das dumpfe Gefühl, dass ich das MUSSTE (!!), dass meine Hand nicht gut war....
 
Alt
Standard
15-05-2009, 23:03
(#6)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Ich hätte am Turn nochmal angespielt...nicht unbedingt Potsize, aber trotzdem anspielen(~300).

Es ist doch so, du zeigst klar Schwäche und Angst vor der Dame, also wird er in Position absolut jede Hand anspielen(auch in der Höhe).

Außerdem halte ich persönlich Level II für zu früh um eine Einschätzung des Gegners vornehmen zu können, außer du hast extrem gute Reads, weil du bestimmte Hände im Showdown gesehen hast. Vllt hat Villain auch einfach nur viele PP und SC bekommen, die er für zu schade zum folden hielt, aber nicht raisen möchte.

Abgesehen davon halte ich es gar nicht für soooo schlecht mit AQ die Flopbet zu callen(Standardbetsize?), denn die Range für die Contibet hat sich GERADE durch den trocken Flop gar nicht verändert(er weiß, dass du weißt, dass er vermutlich nicht getroffen hat) und dein PFR u.U. ein Stealversuch war.

Vom Prinzip her muss ich dir natürlich recht geben, gegen Calling Stations ist das ein easy fold.

Aber sind deine Reads so 1000%ig?
Wie sind denn sonst seine Raises gewesen, mit welchen Händen, welche Position, nach was für Action...da kannst du vllt nochmal die Handhistory durchgehen und überlegen, ob der Spieler wirklich so schlecht ist wie du angenommen hast.
 
Alt
Standard
16-05-2009, 01:23
(#7)
Benutzerbild von BelaLany
Since: Feb 2008
Posts: 1.270
BronzeStar
Man könnte auf dem doch recht trockenen flop auch weniger c-betten (max 120) und dafür am turn ne 2nd barrel abfeuern. Wenn er dann callt/raist, bin ich mit der Hand fertig. Aber einige folden auf ne 2. Wette. Und mit der geringeren c-bet hat du dann insges. 90+120+210(turn)=420 investiert. D.h. selbst wenn Du auf turn folden musst, bleibt Dir ein Reststack von >20BB fürs nächste Level.

Alternativ kann man auch den flop checken, wenn man sicher weiss, dass die Station hinter einem eh callen/checken (postflop passiv) wird. Dann kann man sehr gut den turn anspielen, da Villain davon ausgehen muss, dass AQ, KQ, QJ u.ä. in unserer Range liegen und uns der turn geholfen hat. Wieder, wenn er callt/raist, muss man sehr vorsichtig weiterspielen.

Eine weitere Variante wäre, den flop krass zu overbetten und sich damit selbst zu kommitten. Aber ob das in einem so frühen Level so klug ist .... ?


Was ich meine ist, experimentiere mal ein wenig mit verschiedenen betting-lines. Das ist viell auf den Micros auch "verschwendete" Zeit. Aber die Problematik bleibt doch die gleiche: Du kannst bei der Stack-Pot-Ratio den turn nicht check/callen, um auf dem River zu folden und somit zu riskieren, mit einer mittelmässigen Hand früh aus dem Turnier zu fliegen.


Just my 2 Cenz.
 
Alt
Standard
16-05-2009, 10:44
(#8)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Da ein möglicher Flush-Draw auf dem Flop lag, wettete ich in Pot-grösse. Gibt ja so einige Leute, die mit allem was suited ist callen. Vor allem die Fischli.
 
Alt
Standard
16-05-2009, 11:14
(#9)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Man kann versuchen am Flop kleiner zu betten und dann eine 2nd barrel abzufeuern. Das halte ich eigentlich für eine gute Idee. Dass 2 suited cards kommen muss nicht umbedingt bedeuten, dass dein Gegner einen FD hat.
Eigentlich muss ich hier aus der Sicht des angeblichen fishes nicht von einem preflop steal versuch ausgehen, da meiner Meinung nach die Blinds dafür zu klein sind (was solltst du mit 45 chips bei 1500 stack?). Daher finde ich den flop-call, sofern er mit QJ und ähnlichem gemacht wurde, nicht so gut. In früher Phase muss man auch nicht immer einen bluff vermuten.
Um auf die Frage zu antworten: Ja, ich finde den lay-down in der Situation gegen diesen Gegner korrekt. Allerdings bist du hier aus villains Sicht ziemlich leicht lesbar.
Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass er Ax gecallt hat und am Flop seinen Kicker getroffen hat. Dass du den Turn checkst sieht dann sehr schwach aus, da du ja dann offensichtlich eine c-bet zum bluffen gespielt hast und jetzt die Hand aufgibst. 2nd barrel wäre daher wohl nicht so schlecht gewesen, aber dann sollte die bet am flop eben kleiner sein.

Du musst überlegen, ob villain hier wirklich mit einer Q und high-cards den Flop callt, oder ob der Call nicht mit einer völlig anderen Hand kommt (A8 bzw. A5 finde ich realistisch, set ist aber auch möglich, bzw bei richtigen Fischen sogar two pair oder 46/76).
 
Alt
Standard
16-05-2009, 12:16
(#10)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Eine kleinere Contibet gibt dem Gegner u.U. Reads....irgendwann bekommt er raus:
Hey, Contibet 1/2 Pot->Bluff, Contibet Pot->getroffen.

Um die Diskussion mal zu verkürzen:
Villain=Rock => FOLD, all depending on the Bluff frequency
allerdings halte ich Reads in LvL 2 für fragwürdig, zumal im ersten Level die Stacks so deep sind, dass looosepassiv für Villain die richtige Taktik ist(wenig Risiko, kleine Gewinne), weil er beispielsweise im Spiel mit ~20 BB am stärksten ist.
 



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AK und JJ , fold korrekt? eintopf666 Poker Handanalysen 19 19-11-2008 22:40
0,05/0,10: AQ - Riverspiel korrekt? Gelöschter Benutzer Poker Handanalysen 10 21-07-2008 02:10
Fold korrekt? hanni610 Poker Handanalysen 8 12-04-2008 17:24
Freeroll - 44 laydown... korrekt aber schmerzhaft ?! LadyKiller67 Poker Handanalysen 10 04-12-2007 12:21
Fold korrekt?? Leitwolff Poker Handanalysen 12 16-11-2007 00:31