Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

JJ in multi Pot -> strange Hand

Alt
Question
JJ in multi Pot -> strange Hand - 23-05-2009, 17:45
(#1)
Benutzerbild von Maaddi
Since: Jul 2008
Posts: 245
BronzeStar
Hallo,

würd mal gerne eure meinung zu dieser hand hören


PokerStars No-Limit Hold'em, $8.00+$0.80 Tournament, 25/50 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com



Hero (CO) (t3940)
Button (t3135)
SB (t2385)
BB (t5145)
UTG (t4490)
UTG+1 (t4525)
MP1 (t5680)
MP2 (t4145)
MP3 (t1125)

Hero's M: 52.53



Preflop: Hero is CO with ,
2 folds, MP1 calls t50, MP2 bets t100, 1 fold, Hero raises to t350, Button raises to t600, 2 folds, MP1 calls t550, 1 fold, Hero calls t250

Flop: (t1975) , , (3 players)
MP1 checks, Hero checks, Button bets t300, MP1 calls t300, Hero calls t300

Turn: (t2875) (3 players)
MP1 checks, Hero checks, Button checks

River: (t2875) (3 players)
MP1 bets t1100, Hero folds, 1 fold

Total pot: t2875




So, finde schon preflop sehr interessant.
Ich glaub meine 3 bet ist relativ standard.
dann erfolgt ne kleine 4 bet (hier muss seine range eigentlich schon ziemlich definiert sein, soll heißen unter normalen umständen: AK,QQ+ , bei ganz wenigen auch vielleicht JJ; fällt aber eher weg, da ich ja jacks halte)

jetzt aber kommt der knaller, der open limper cold callt, nachdem er nen raise, nen reraise und nen rereraise vor sich sieht, COLD callt der hier (wahnsinn).
ich geh mal davon aus, das er eher nen donk ist (seine line macht imo no sinn). Keine ahnung auf was mann ihn hier setzen kann KJs oder nen suited baby ace, pocket pair.
Pocket pairs, die mich schlagen, sehe ich imo nicht in deiner range (openlimp und dann coldcall im multipot) .

Flop:

eigentlich gar nicht so schlecht, will hier aber definitiv nicht broke gegn QQ+ gehen, da wir noch alle recht deep sind.

Check also nach dem Limper zum 4better, der jetzt super wenig anspielt und wieder cold gecallt wird.

Fold kommt hier nicht in Frage, man könnte raisen, jedoch hab ich keine ahnung wo ich stehe und entscheide mich daher zum call.

Turn:

ziemlich ugly. wenn openlimper nen flush draw hatte, wäre er jetzt angekommen.

Situation hat sich eher verschlechtert, check behind also.


River:

mhhh, openlimper bettet jetzt 1,1k in 2,8k Pot.
Sieht für mich nach nen flush aus (aber ehrlich gesagt hab ich bei dem typen keine ahnung wo ich stehe), zudem hab ich den pre 4 better noch im rücken und entscheide mich für den sicheren weg
-> fold.

Zumal wir wie gesagt noch sehr deep waren und nicht nicht so viel von meinem stack in dieser strangen hand verloren wollte.



Was hättet ihr gemacht???????


LG Maaddi
 
Alt
Standard
23-05-2009, 19:26
(#2)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
finde die hand voll miss played du raised preflop und callst die 3bet und auf dem flop raised/pushest du nicht?

du hast am flop kein fd und kein set. durch dein call weißt du 0 wo du stehst! also reraise ich flop und folde auf ein all in ohne reads.
wenn du preflop die hand callst und dein set nicht triffst ist die hand am flop durch oder halt nicht, klar bekommst du gute odds zum calls aber find ich nicht gut gespielt
 
Alt
Standard
24-05-2009, 11:43
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von slumei Beitrag anzeigen
finde die hand voll miss played du raised preflop und callst die 3bet und auf dem flop raised/pushest du nicht?
#2

Fold pre oder push Flop als c/r. Viel besseren Flop wirst du nicht bekommen. 3bet pre finde ich okay nach limp und minraise ist mir JJ zu stark zum overcallen...


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-05-2009, 12:43
(#4)
Benutzerbild von venomed fire
Since: Jul 2008
Posts: 472
BronzeStar
Ich sehe das ganze etwas komplizierter:

Das Problem bei diesem Flop ist nicht nur, dass er nicht weiß wo er steht. Das Problem ist eigentlich die Tatsache, dass nach dem flop cold call des MP1"fishes" bereits 2,5K im Pot liegen und Hero nur noch 3K behind hat. Die Frage ist jetzt, ob er hier ein hohes raise spielen sollte oder ein kleines. Und das finde ich etwas spannender an der Stelle. Ich geh mal davon aus, dass der BU AK hielt und dass MP1 AQ in Herz oder eventuell TT hatte. Allerdings weißt du das am Flop wohl nicht. Beide Spieler werden diese Hände preflop nicht aufgeben, also ist das preflop Spiel in Ordnung, wobei man einen fold in Betracht ziehen sollte (der Pot ist groß, d.h. pot control kannst du vergessen, du hast 2 Gegner, der BU hat logischerweise position und du weißt nicht, mit was MP1 hier coldcallt, da seine preflop line sehr viele Schlüsse zulässt).

Am Flop zu raisen ist eben so eine Sache: bei kleinen raises bekommst du von draws und jedem overpair einen call und du weißt nicht wirklich wo du stehst (selbst QQ könnte hier nur callen). Gegen ein reraise ist es dann aber immerhin klar. Wenn du aber hoch raist bist du ziemlich tief im Pot. Dadurch hat der FD oder ein schwaches pocket einen leichten fold, aber du kommst gegen ein eventuell noch höheres pocket kaum mehr raus.

Ich würde eher preflop folden, danach diese Hand zu spielen ist sehr schwer, ich würde wohl ein kleines raise machen am Flop, auch wenn es kaum mehr informationen gibt.
Ich kann deinen call am Flop daher verstehen, aber du solltest eher preflop aufgeben, weil du mit JJ fast immer eine schwere Entscheidung in diesem Spot haben wirst.

Wie du selbst angemerkt hast, bist du noch ziemlich deepstacked und JJ hier überhaupt zu spielen ist daher vielleicht schon keine gute Idee. Vor allem sagst du selbst, dass du bei MP1 eh nie gewusst hast wo du stehst. Von daher solltest du JJ vielleicht preflop dann gegen den Button 4bet mucken.

Edit: naja von den potodds preflop ist es klar, aber diese Hand in dem Spot weiterzuspielen ohne set ist schon hart. Da sollte man auch bei diesen potodds einen fold in Betracht ziehen.

Geändert von venomed fire (24-05-2009 um 13:08 Uhr).
 
Alt
Standard
24-05-2009, 12:56
(#5)
Benutzerbild von Sturmfried77
Since: Feb 2008
Posts: 488
Also der Call preflop ist in Ordnung. Wenn ich richtig gerechnet habe musst du 250 bezahhlen in einem 1725 Pott. Das ist mehr als 7:1. Klarer Call auf Set Value definitiv. Die Action ist ziemlich gering mit 300 Bet in einem Pott von 1975. Einen Flush Draw vertreibst du mit einem Reraise nicht denke ich. Die Hand wegzuschmeissen nach der 300 Bet wäre mir auch zu weak. Der Button kann auch AK AQ halten und den MP gebe ich den Flush Draw. Nach dem Turn biste durch. Ich gehe stark davon aus der Draw ist angekommen. MP bettet ja auch am River noch mal klein. Deutet sehr auf den Flush hin.

Ich muss noch anmerken dass es keine 4 Bet vom button ist. Bei AA und KK knalle ich dort ein 1500 Raise rein.


*Beiträge zusammengefügt* - Bitte in Zukunft die Editfunktion nutzen! - Drishh

Geändert von Drishh (24-05-2009 um 13:04 Uhr). Grund: Doppelpost
 
Alt
Talking
24-05-2009, 15:08
(#6)
Benutzerbild von Maaddi
Since: Jul 2008
Posts: 245
BronzeStar
danke erstmal für eure überlegungen

Eine sache stimmt aber so von dir, sturmfried77 , nicht.

Es handelt sich preflop sehr wohl um eine 4 bet vom Button.

MP1 open limps, MP2 raist (2 bet), Ich reraise (3 bet) und der Button rereraist (4 bet) . (und der der open limper MP1 cold callt, nice play )


LG Maaddi
 
Alt
Standard
24-05-2009, 16:34
(#7)
Benutzerbild von Sturmfried77
Since: Feb 2008
Posts: 488
Ja von der Definition mags du Recht haben. Dies beziehts sich aber eher auf das Fix Limit Spiel. Bei NL ist das auch nicht mehr als ein Minraise. Die Bezeichnung mag aber stimmen. Sorry